Wahlen bei Ärztlichen Kreisverbänden Bayerischer

Werbung
Wahlen bei Ärztlichen
Kreisverbänden
In folgenden Ärztlichen Kreisverbänden (ÄKV)
wurde der Vorstand gewählt:
ÄKV Bad Neustadt an der Saale
Vorsitzender:
Dr. Otto Welte, Facharzt für Allgemeinmedizin
(Wiederwahl)
Stellvertreter:
Dr. Erich Martin, Facharzt für Allgemeinmedizin (Wiederwahl)
ÄKV Passau
Vorsitzender:
Dr. Michael Eckstein, Facharzt für Hals-NasenOhrenheilkunde (Wiederwahl)
Stellvertreter:
Dr. Michael Rosenberger, Facharzt für Allgemeinmedizin
Bayerischer Maximiliansorden
Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Walter Neupert,
Ordinarius für Physiologische Chemie an der
Ludwig-Maximilians-Universität München, wurde der Bayerische Maximiliansorden verliehen.
Bundesverdienstkreuz am
Bande
Dr. med. Dr. med. dent. Hans-Theodor Schrems,
Kieferorthopäde, Regensburg, wurde das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Varia
Dr. Ralf Langejürgen, Volkswirt, wurde zum
neuen Leiter der Landesvertretung Bayern des
Verbandes der Angestellten-Krankenkassen
(VdAK) und des Arbeiter-Ersatzkassen-Verbandes (AEV) berufen.
Dr. Malte Ludwig, Chefarzt am Benedictus
Krankenhaus Tutzing, wurde zum 2. Vizepräsidenten des Berufsverbandes Deutscher Internisten wiedergewählt.
Professor Dr. Andreas Mackensen, Direktor der Medizinischen Klinik 5 – Hämatologie
und Internistische Onkologie der Universität
Erlangen-Nürnberg, wurde von der Deutschen
Forschungsgemeinschaft für das Fach Innere
Medizin – Hämatologie, Onkologie und Transfusionsmedizin in das Fachkollegium Medizin
gewählt.
344
Bayerisches Ärzteblatt 5/2008
Professor Dr. Georg Michelson, Oberarzt an
der Augenklinik mit Poliklinik der Universität
Erlangen-Nürnberg, wurde gemeinsam mit
Dr. Martin Laser, Internist, Nürnberg, der Innovationspreis eHealth 2008 für das Präventionsprojekt „talkingeyes&more“ verliehen.
Dr. Daniel Mauss, Leitender Betriebsarzt des
EADS-Werks Augsburg, wurde der Felix Burda
Award in der Kategorie „Prevention at Work“
für sein innovatives Präventionsprogramm verliehen.
Professor Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher,
Direktor der Kinder- und Jugendklinik der
Universität Erlangen-Nürnberg, wurde zum
außerordentlichen Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft für die
Jahre 2008 bis 2010 gewählt und ist Vorsitzender der Kommission Arzneimittel für Kinder
und Jugendliche am Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).
Dr. Wolf von Römer, Facharzt für Innere Medizin, München, wurde zum 1. Vizepräsidenten
des Berufsverbandes Deutscher Internisten
wiedergewählt.
Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring,
Direktor der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein des Klinikums rechts der Isar der TU München, wurde
zum Vorsitzenden der Münchner Dermatologischen Gesellschaft gewählt.
Preise – Ausschreibungen
Preis des Vereins Ambulante Therapie – Der
Verein Ambulante Therapie (VAT) schreibt alle
zwei Jahre einen Preis (Dotation: 5000 Euro)
für die beste Arbeit auf dem Gebiet der ambulanten Therapie aus.
Gesichtspunkte der Arbeiten sollen Vorzüge,
Organisation, Methodik, Qualität und Möglich-
keiten im Vergleich zur stationären oder auch
unterlassenen Therapie betreffen und als solche besonders bewertet werden. Der Preis ist
offen für alle medizinisch und organisatorisch
tätigen Personenkreise in einer ambulant tätigen Einrichtung. – Einsendeschluss: 1. September 2008.
Weitere Infos: Dr. Alfred A. J. Gruber, Rheuma Therapie Zentrum Nürnberg, Schweinauer
Hauptstraße 12, 90441 Nürnberg,
Telefon 0911 966170, Fax 0911 9661735,
E-Mail: [email protected]
Deutscher Pfizer-Forschungspreis für Medizin 2008 – Die Freiburger Albert-Ludwigs-Universität schreibt bereits zum vierten Mal den
vom Arzneimittelhersteller Pfizer gestifteten
Deutschen Pfizer Forschungspreis für Medizin
2008 (Dotation: 8000 Euro) aus.
Der Preis wird im Vorschlagsverfahren vergeben. Dazu können die medizinischen Fakultäten
aller deutschen Universitäten noch bis zum
30. Juni 2008 je einen geeigneten Kandidaten
benennen. Förderungswürdig sind Postdoktorandinnen und Postdoktoranden mit einer
hervorragenden Habilitation oder habilitationsähnlichen Leistungen sowie Juniorprofessorinnen und -professoren mit entsprechender
Publikationsliste.
Mit dem Preis werden das bisherige wissenschaftliche Werk und zukunftsweisende
Leistungen einer Forscherin oder eines Forschers gewürdigt, die oder der zum Zeitpunkt
des Nominierungsschlusses noch keine 36 Jahre alt ist.
Weitere Informationen erhalten Professorinnen
und Professoren medizinischer Fakultäten
deutscher Universitäten bei ihrem Dekanat
oder beim Beauftragten für Projekte der Universität Freiburg, Bruno Zimmermann,
Telefon 0761 203-4244, E-Mail:
[email protected]
Leben und Überleben in Praxis und Klinik
Gefährden Sie nicht Ihre berufliche Existenz und suchen Sie rechtzeitig Hilfe bei physischer und
psychischer Überlastung, Psychostress am Arbeitsplatz, Suchtproblematik, Alkohol usw.
Unverbindliche Auskünfte (selbstverständlich vertraulich und/oder anonym) über entsprechende
psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten können Sie ab sofort erhalten bei der Bayerischen
Ärzteversorgung, Denninger Straße 37, 81925 München.
Dort stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:
Herr Dierking (Mittwoch bis Freitag ganztags), Telefon 089 9235-8862
Frau Wolf (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, 9 bis 12 Uhr), Telefon 089 9235-8873
Herunterladen
Explore flashcards