Empfehlung - Christina Arold

Werbung
Empfehlung
Wie es dazu kommen konnte, dass der Mensch als erfolgreicher Jäger und Sammler die
mühselige Arbeit der Landwirtschaft aufnahm, um ein minderwertiges Lebensmittel zu
erhalten, ist bis heute eine spannende Frage.
Fest steht, dass Getreide alles andere als unproblematisch ist. Es hat das Potential, die
Gesundheit des Menschen schwer zu beschädigen.
Getreide bietet, neben vielen Kohlenhydrate in Form von Stärke, nur wenige
Mineralstoffe und Vitamine.
Wenn es, wie oft üblich, frisches Gemüse und andere nährstoffhaltige Produkte vom
Speiseplan verdrängt, droht ein Nährstoffmangel und Erkrankungen.
Wirklich wichtig ist, sich der potentiellen Gefahren bewusst zu sein, seinen Speiseplan
entsprechend abwechslungsreich und vielseitig zu gestalten.
Vitamine und Mineralien in Form von Obst, Gemüse, Beeren, Nüsse und Kräuter, zu
sich zu nehmen.
Brot nur in ganz geringen Mengen zu essen.
Das können Sie tun, um die regelmäßige Darmentleerung zu unterstützen
- Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen, ein Glas heißes Wasser mit einem Spritzer
frischer Bio-Zitrone.
- Machen Sie jeden Morgen im Bett eine Bauchmassage, und fahren Sie im Liegen
Fahrrad.
- Ihr Tages-Ernährungsplan, sollte zu 70% rohes Obst und Gemüse beinhalten.
- Helfen sie Ihrem Darm sich täglich ohne Mühe entleeren, bzw. entgiften zu können, mit 1
TL Leinsamen in Joghurt, oder einem Glas Sauerkrautsaft am Abend.
- Trinken Sie ausreichend, mindestens 1 Liter Wasser am Tag.
- Trinken Sie täglich mindestens 1 Tasse Brennessel- u. Schachtelhalmtee pro Tag.
- Sorgen Sie für ausreichende Bewegung, mindestens einmal täglich 20 Minuten gehen.
Christina Arold
August` 2014
Herunterladen
Explore flashcards