INHALT - Vereinsmeier

Werbung
1
SC EISENSTADT
ALS
WERBEPARTNER
EISENSTADT im Juli 2004
Mag. Herbert Marth
1
2
INHALT
Das Lindenstadion
Seite
3
SC Eisenstadt
Regionalliga Ost 2004/2005
Seite
4
Unsere Vereinsphilosophie
Ziele des SC Eisenstadt
Branchenanalyse Fußball
Seite
5
Seite
Fußball im Burgenland
Seite
Wirkungsbereich des SCE
Europäischer Spitzenfußball in Eisenstadt
Der SC Eisenstadt im Presseecho
Die Vereinsgeschichte in Kurzform
Organigramm des SCE
7
Seite
Seite
Sportlicher Bereich
Seite
Prominente im Lindenstadion
Sponsoring im Fußball
8
9
10
Seite
Seite
Serviceleistungen des SCE
6
Seite
11
12
13
Das Nachwuchskonzept des SCE
Seite
14
Werbemöglichkeiten
Generalsponsoring
Werbung bei EVENTS
Seite
15
2
3
DAS LINDENSTADION
TRIBÜNENSEITE
SC EISENSTADT
3
4
ALS WERBEPARTNER
KAMPFMANNSCHAFT
SC EISENSTADT: REGIONALLIGA OST 2004/2005
Sehr geehrte Fußballfreunde!
Als Obmann des SC Eisenstadt möchte ich Sie herzlich im
Kreise der Interessenten des SCE begrüßen.
Wir bieten Ihnen eine Präsentationsmappe, die Einblick geben
soll in die Arbeit und Ziele des Vereines und im besonderen
natürlich die vielfältigen Werbemöglichkeiten des SCE.
Ich lade Sie ein, sich mit diesem Verein vertraut zu machen und
die für Sie interessanten Informationen herauszuholen.
Mag. Herbert Marth (Obmann des SCE)
DIE VEREINSPHILOSOPHIE
DES SC EISENSTADT
4
5
Der SCE ist ein erfolgsorientierter Fußballverein, der mit
ehrlicher und beharrlicher Leistung folgende Ziele anstrebt:
1. Eine solide finanzielle Basis durch ein dynamisches,
stabiles Gleichgewicht in der Vereinsstruktur
2. Eine feste Größe im ostösterreichischen Fußball bleiben
und im österreichischen wieder werden
3. Optimales Service der Zuseher in allen Bereichen
4. Eine breite Basis im Nachwuchsbereich (Anlaufstelle für
sportinteressierte Jugend im Bezirk)
5. Ausbildung von Spitzenfußballern aus dem eigenen
Nachwuchsbereich gemeinsam mit dem BNZ-Bgld.
(B.I.S.S. Burgenland-Initiative-Spitzensport, lt.Konzept)
6. Das Lindenstadion als Treffpunkt für burgenländische
Fußballfans
Projekte: EVENTS im LINDENSTADION
B.I.S.S.
ARENA PANNONIA
BRANCHENANALYSE FUSSBALL
Die neuesten, vom renommierten Marktforschungsinstitut
„OGM“, durchgeführten Untersuchungen brachten u.a. folgende
Ergebnisse:
5
6
1. Fußball-Interesse: 48 % sind an Fußball interessiert
Jeder zweite Österreicher ist ein Fußballfan !!!
2. Wen können Sie mit Fußballwerbung erreichen ?
Weitestes Potential : von 2,3 Mio. auf 3 Mio. gestiegen
(„Sind Sie an Fußball interessiert?“)
Von diesen 3 Mio Österreichern
a) verfolgen 50% häufig TV-Übertragungen
b) lesen 48% täglich den Sportteil der Tageszeitungen
und 15% mindestens 3 mal pro Woche
c) sind 84% zwar Anhänger eines bestimmten
Vereines, interessieren sich aber auch für andere
Mannschaften
d) besuchten 24% 1 - 5 Spiele , 18% 6 -19 Spiele
und 14% (!) über 20 Spiele pro Jahr
e) nehmen 20% ihre Kinder zum Spiel mit
Nahezu jeder fußballinteressierte Österreicher kann
irgendeinen Sponsor eines Vereines nennen.
IHR VORTEIL: FAST JEDER ZWEITE ÖSTERREICHER IST
AM FUSSBALL INTERESSIERT UND ÜBER
FUSSBALLWERBUNG ERREICHBAR!
FUSSBALL IM BURGENLAND
Trotz großer Konkurrenz vieler neu aufkommender Sportarten
hat der Fußball im Burgenland die Vorherrschaft nicht verloren.
Ganz im Gegenteil - ca. 60.000 Burgenländer besuchen jedes
Wochenende ein Fußballspiel.
WIRKUNGSBEREICH DES SCE
SPIELSAISON 02/03
Der SCE spielt in der REGIONALLIGA OST mit Vereinen aus
6
7
Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.
Der Meister dieser Spielklasse spielt um den Aufstieg in die
1. Division (Bundesliga).
Der SCE bestreitet Auswärtsspiele in:
WIEN: PSV, Austria Magna Amat., Vienna, Wr.Sportclub
NÖ : Schwechat, Waidhofen, Krems, St.Pölten, Würmla
Kottingbrunn
BGLD: Parndorf, Rohrbach, Ritzing
Die Spiele der Lokalderbys werden im BKF und im
ORF - Landesstudio Bgld. ausschnittsweise gezeigt.
Int. Großveranstaltung im Juli
Juli : 1995 B.M.GLADBACH , RAPID , SALZBURG
Juli : 1996 WERDER BREMEN , RAPID
Juli : 1997 1. FC KÖLN , RAPID
Juli : 1998 BAYER LEVERKUSEN , RAPID
Juli : 1999 AUSTRIA, STURM GRAZ, SALZBURG
Juli : 2000 RAPID, CROATIA ZAGREB
Juli : 2001 AUSTRIAN BOWL(American Football)
Juli : 2002 ARSENAL LONDON,HERTHA BSC BERLIN
Weihnachts – Hallenturnier: 18.12. / 19.12.2004
IHR VORTEIL: DER SCE IST IN GANZ OSTÖSTERREICH
PRÄSENT UND ALS LANGJÄHRIGER BUNDESLIGAVEREIN ÄUSSERST BEKANNT.
DER SCE IM PRESSEECHO
Der SC EISENSTADT hat in der burgenländischen Fußballszene immer eine besondere Stellung eingenommen.
Immerhin war der SCE über 20 Jahre der Repräsentant des
burgenländischen Fußballs in Österreich.
Auf internationaler Ebene konnte 1984 sogar der MITROPA CUP gewonnen werden.
Diese traditionsreiche Vergangenheit und das sportliche
Bemühen wieder in die Bundesliga aufzusteigen,schlagen sich
auch in einer häufigen Presserepräsentanz nieder.
IHR VORTEIL: INFORMATIONEN VOM SCE ÜBER
7
8
* LOKALE BEZIRKSZEITUNGEN
* „BF“ UND „BVZ“ LANDESWEIT WÖCHENTLICH
* KRONE UND KURIER ÜBERREGIONAL
DIE VEREINSGESCHICHTE IN
KURZFORM
Vom „Kismartoner Football-Club“ von 1907 bis über verschiedene Fußballvereine in Eisenstadt wurde die ent scheidende Fusion zwischen dem „SC - Newag Eisenstadt“ und
dem „SC Eisenstadt“ 1953 durchgeführt.
Ab dem Jahre 1957 heißt der Verein SCE .
Nach wechselvollen Jahren zwischen RLO und Landesliga
gelang dem SCE 1967 erstmalig der Aufstieg in die höchste
österreichische Spielklasse. Trotz geringer finanzieller
Möglichkeiten blieb der Verein bis 1988 in den höchsten österr.
Spielklassen vertreten. 1984 wurde der größte Erfolg in der
Vereingeschichte errungen, nämlich der Mitropa-Cup Sieg!
Heute stellt der SCE eine junge, dynamische Mannschaft, die
zum größten Teil aus burgenländischen Spielern besteht.
IHR VORTEIL: DER SCE IST EIN ECHTER TRADITIONSVEREIN .
ORGANISATIONSSTRUKTUR DES
SCE
Ehrenpräsidium
Konsul Eugen Horvath
Johann Bauer
Präsident
KR Ing. Alfred SCHEIBENPFLUG
Vize - Präsident
KR Wilhelm HAENLEIN
Christian MARTH
8
9
Vorstand
Präs. KR Ing. Alfred Scheibenpflug
Vize Präs. Christian Marth
Mag. Herbert Marth
Erweiterter Vorstand
Dr. Walter Vilt
Mag. Thomas Stranzl
Wilhelm Bauer
Franz Fister
Marianne Steiner
Gerhard Tinhof
Nachwuchsvertreter
Geschäftsführung:
Präsident: KR Ing. Alfred Scheibenpflug
Obmann: Mag. Herbert Marth
Kassier: Werner Dworschak
Sportlicher Bereich
Kampfmannschaften I , II
Trainer: Kurt Garger
Co -Trainer: Goran Petronijevic
U-23 Trainer: G. Mikula
Tormanntrainer: Gerhard Kainz
Masseur: Josef Hergeth
Zeugwart: Lajos Cihlar
Nachwuchsmannschaften :
Nachwuchsleitung: Ulf Schneller, werner Klikovits
Sportlicher Leiter: Attila Supka
Tormanntrainer: Marko Szolt
U - 16
: Nikola Barbulovic
U - 14
: Josef Malits
9
10
U - 13
: Attila Supka
U - 12
: Laci Repacik
U - 11
: Herbert Strobel
U - 10
: Roland Skarics
U - 9I
: Thomas Meidl
U - 9 II
: Fritz Haider-Kroiss
U - 8I
: Stefan Greier
U - 8 II
: Richard Gartner
U - 7
:
Martin Ivansich
U - 6
:
Helmut Heiner
PROMINENTE IM LINDENSTADION
„FREUNDE DES SCE“
Viele Sponsoren und Gönner aus nah und fern sind dem Verein
treu geblieben. Banken, Versicherungen und insbesondere die
Wirtschaft und Kaufmannschaft von Eisenstadt unterstützen
den Verein.
Aber auch die Stadtgemeinde Eisenstadt, an der Spitze BGM
Ing. Peter NEMETH, ist um den SCE sehr bemüht.
Als Ausdruck dieser Verbindung zum SC Eisenstadt wurde
im Dezember 1994 der Verein: „ FREUNDE DES SCE „
gegründet! Die Weiterentwicklung dieses Vereines führte zum
VIP-CLUB des SC Eisenstadt.
Namhafte Persönlichkeiten aus der Eisenstädter Wirtschaft, ja
sogar anderen Teilen des Burgenlandes schaffen dem SCE
eine finanzelle Basis für das langfristige Projekt B.I.S.S:
Spitzenfußball in Eisenstadt
Folgende Faktoren sprechen für dieses Vorhaben:
1. Die sportliche Infrastruktur (Lindenstadion) ist gegeben,
10
11
muss jedoch saniert werden bzw. Neubau (Arena Pannonia)
2. Die besten SCE – NACHWUCHSSPIELER spielen
österreichweit im BNZ - Bgld.
3. Vorbild und Ziele für junge Talente
4. Alle Schultypen sind in Eisenstadt vertreten !
5. Der Verein betreut ein Spielerheim, wodurch ein
professionelles Training möglich ist.
6. Werbung für die Landeshauptstadt
IHR VORTEIL:DER SCE IST GUT DURCHSTRUKTURIERT
UND HAT VIELE PROMINENTE IN SEINEN REIHEN !
SPONSORING IM FUSSBALL
(Eine Zusammenfassung des Vortrages, den der Direktor der
Wopfinger Stein- und Kalkwerke beim Toto-Symposion in
Baden zum Thema: „Sponsoring im Fußball“ am 1.12.1992
gehalten hat.)
Zusammenfassend glaube ich, dass Sponsoring im Fußball im
Rahmen einer richtigen Gesamtkonzeption einen wertvollen
Beitrag in der Kommunikationspolitik für Unternehmen leisten
kann. Es ist jedoch wichtig, sich von vornherein von allen Seiten
zu überlegen, welchen Nutzen beide Partner aus einer
derartigen Kooperation ziehen können.
Denn langfristig ist eine Sponsoring-Kooperation nur dann
tragfähig ( und sichert damit langfristig die finanzielle Basis des
Vereines ), wenn von Anfanh an klar ist, welche Rechten und
Pflichten , welche Kosten / Nutzen - Relationen gegeben sind.
Vor allem der Nutzen muß von beiden Partnern klar gesehen
werden und durch entsprechende Leistungen abgegolten sein.
Dann steht einer erfolgreichen und fairen Zusammenarbeit
zwischen Wirtschaft und Sport nichts im Wege.
11
12
SC EISENSTADT
homepage: www.sceisenstadt.at
e-mail: sce@utanet.at, marth.h@aon.at
Fax : 02682 / 63911, Tel.: 0660/34 23 999, 02682/63300
BANKVERBINDUNG:
Bank Burgenland
Kt.Nr.
910-135-411
IHR VORTEIL: BEIM SCE GIBT ES IN ALLEN BEREICHEN
GESAMTKONZEPTE MIT ENTSPRECHENDEN
ZIELSETZUNGEN .
SERVICELEISTUNGEN DES SCE
Der SC Eisenstadt sieht es als oberstes Gebot, dem
Fußballinteressierten ein optimales Service zu bieten!
1. Rechtzeitige und aktuelle Informationen in unserer
homepage: www.sceisenstadt.at
2. Service beim Spiel - nette Bedienung ,
ausgezeichnete Speisen und Getränke im Stadiongelände
(5 Kantinen)
3. Parken im Stadion
+ für alle SCE – Dauerkartenbesitzer(Saisonkarte,VIPKarte)
4. VIP- CLUB
* warmes Buffet
* Getränkebedienung
12
13
* Kabelfernsehen im Clubraum
* Reservierter Parkplatz und Sitzpalatz
* Business to Business
5. Rahmenprogramm
Cheer Leaders, 2 € BAR, Underground-Bars
IHR VORTEIL: DER SC EISENSTADT BIETET EINE
HARMONISCHE VERBINDUNG VON FUSSBALL,
BUSINESS UND UNTERHALTUNG !
NACHWUCHSKONZEPT DES
SC EISENSTADT
Die Nachwuchsarbeit ist die Grundlage und der
Motor für einen gesunden Verein. Mag.H.Marth
Folgende Schwerpunkte gehören zum Nachwuchskonzept des SC Eisenstadt:
*
ein Nachwuchskoordinator u. sportlicher Leiter
*
eine autonome finanzielle Verwaltung
*
Eltern übernehmen bestimmte Aufgabenbereiche
und werden damit in den Verein integriert
*
Optimierung der Trainerqualifikation
*
großzügige Ausstattung mit eigener Trainingsanlage
*
ein altersadäquates Konzept für Spitzensport und
Breitensport (selektive Betreuung!!)
*
Trainingslager im Sommer, Hallenturniere im Winter
*
regelmäßige Besprechungen und Abstimmung
der sportlichen Ziele mit den Trainern der Kampfmannschaften
*
Einbau der talentierten Spieler in die Kampf13
14
mannschaften
*
pro futura gibt es ein Konzept für Spielgemeinschaften bzw. ein regionales Leistungszentrum
IHR VORTEIL: DER SC EISENSTADT BIETET EIN
GESCHLOSSENES BILD IM SPORTLICHEN
UND GESELLSCHAFTSPOLITISCHEN BEREICH
SC EISENSTADT
WERBEMÖGLICHKEITEN
Sie können in unserem reichlichen Werbeangebot wählen
oder bekommen von uns ein auf Ihr Unternehmen maßgeschneidertes Werbekonzept. Wir legen Ihnen, nach einem
persönlichen Gespräch, gerne verschiedene Werbeangebote.
Die Vereinsleitung des SCE erlaubt sich hiermit folgende
Werbemöglichkeiten anzubieten.
GENERALSPONSOR
1. Einräumen von Rechten
1.1 Firma im Vereinsnamen integriert
1.2 Nutzung des Vereinslogos
2. Firmen-LOGO auf :
Ausrüstungsgegenständen
2.1 Trikotwerbung – Hosenwerbung – Stutzenwerbung
(KM, U-23, Nachwuchs)
14
15
2.2 Werbung auf Trainingsanzügen
2.3 Werbung auf Ausgehanzügen
3. Logo auf: Betreuer, Masseur,
Zeugwart, Mitarbeiter
4. Werbung mit:
Fußballern, Mannschaft, Trainer
4.1 Autogrammstunden
4.2 Werbung mit Mannschaft
4.3 Verkaufsförderung mit ausgewählten Spielern
4.4 PR – Aktionen mit Trainern u. ausgewählten Spielern
4.5 Medienauftritt
15
16
5. Plazierung von Werbung:
Heimspiele
5.1 Bandenwerbung am Spielfeldrand
5.2 Lautsprecherdurchsagen
5.3 Anstoß bzw. Stiftung des Matchballes
5.4 Werbung auf Flutlichtmasten
5.5 Flugzettelverteilung im Stadion
5.6 Werbung auf Leuchtanzeigetafel
5.7 Werbung auf Eintrittskarten
5.8 Werbeschilder auf der Tribüne
5.9 Werbeschilder auf den Kantinen
5.10 Beflaggen im Stadion
5.11 Werbung bei Ein- und Ausgängen
5.12 Werbung am Parkplatz im Stadion
5.13 Werbung auf der Spieluhr
5.14 Pausenaktivitäten
5.15 Infostände im Stadion
5.16 Werbung im VIP Raum (vgl. Konzept)
16
17
5.17 Werbeballon
5.18 Show auf der Terrasse – nach dem Spiel
6 . Publikation und Kommunikation
6.1 Werbung auf Spielterminplänen, Briefpapier, Kuverts
6.2 Werbung auf Visitenkarten des Vereines
6.3 Werbung auf Autogrammkarten
6.4 Werbung auf Postern
6.5 Firmen- und Produktlogo auf Fanartikel
6.6 Werbung in der Vereinszeitung und Spielinfo
6.7 Werbung auf Spielankündigungsplakaten
6.8 Werbung in den SCE – Schaukästen
6.9 Werbung auf VIP-, Dauer- und Mitgliedskarten
6.10 Werbung im Internet – HOMEPAGE des SCE
www.sceisenstadt.at
7. Incentives
7.1 Kontingent an VIP – Karten
7.2 Kontingent an Sitzplatzkarten
17
18
8 . Werbung bei EVENTS
(lt. Konzeptvorlagen)
8.1 SOMMERGROSSVERANSTALTUNG
8.2 SCE - STAND beim FEST DER 1000 WEINE
8.3 INTERNAT. AWP-NACHWUCHSTURNIER für U-11
Mannschaften – Ende August
8.4 YOUNG & FREE & SEXY – Party in the Park
8.5 COUNTRY NIGHT – im Zelt
8.6 EISENSTADTHAUS – ein Pannonischer Festabend
8.7 MARTINIBALL im Gasthaus Ohr
8.8 DIABOLO NIGHT – Jugendsession
8.9 WEIHNACHTSTURNIER
(Hallenturnier im Allsportzentrum)
8.10 NACHWUCHSHALLENTURNIER (3 Tag
8.11 BALL DES SC EISENSTADT
8.12 STADTFEST
8.13 SCE – VIP – CLUBABENDE
9. Finanzamt
Der wichtigste Punkt ist sicherlich, dass Sie diese
Werbung von der Steuer abschreiben können !
Die Errichtung und Anschaffung der Werbemittel gehen
zu Lasten des Werbepartners.
Für Sonderveranstaltungen stehen wir jederzeit gerne zur
Verfügung. In der Hoffnung, daß Punkte in dieser Auflistung in
Ihr Marketingkonzept passen, und in Erwartung einer terminlichen Vereinbarung zu einem diesbezüglichen Gespräch mit
Vereinspräsentation zeichnet
mit sportlichen Grüßen
Mag. Herbert Marth (Obmann des SCE).
18
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten