Chronik - Jenny Marx

Werbung
Chronik
1814
12. Februar:
15. Februar:
23. Mai:
30. Mai:
30. Mai:
18. September:
1815
1. April:
Geburt von Jenny von Westphalen als ältestes Kind des Landrats Ludwig von
Westphalen und seiner Frau Caroline von Westphalen, geb. Heubel in
Salzwedel
Taufe von Jenny von Westphalen
Uraufführung der Oper Fidelio von Ludwig van Beethoven am Theater am
Kärntnertor in Wien
Frankreich. Friede von Paris mit Preußen, Österreich, Russland und
Großbritannien
Michail Alexandrowitsch Bakunin, russischer Anarchist und
Sozialrevolutionär, geboren (†1876)
Eröffnung des Wiener Kongresses: Der Deutsche Bund entsteht.
5. April:
8. Juni:
Otto von Bismarck, deutscher Politiker und 1871 erster Reichskanzler des
Deutschen Reiches, geboren (†1898)
Preußen nimmt die besetzten Rheinlande per Erlass in Besitz
Unterzeichnung der Deutschen Bundesakte: Gründung des Deutschen Bundes
1816
16. April:
12. Januar:
4. Oktober:
Die Familie von Westphalen zieht nach Trier um
Frankreich. Generalamnestie für Teilnehmer an der Französischen Revolution
Eugène Pottier, Textdichter der Internationalen, geboren (†1887)
1817
16. März:
10. Mai:
31. Mai:
18./19. Oktober:
27. Oktober:
1818
5. Mai:
30. März:
1819
26. März:
24. Mai:
Geburt von Laura von Westphalen
Emma Herwegh, deutsche Revolutionärin, geboren (†1901)
Georg Herwegh, revolutionärer deutscher Dichter, geboren (†1875)
Etwa 500 studentische Vertreter deutscher Universitäten treffen sich aus
Protest gegen das ihrer Ansicht nach reaktionäre politische System zum
Wartburgfest in Eisenach. Auch mehrere Professoren der Universität Jena
nehmen teil, namentlich die Mediziner Dietrich Georg von Kieser und Lorenz
Oken, der Historiker Heinrich Luden und der Philosoph Jakob Friedrich
Fries.
Gründung der Breslauer Burschenschaft
Geburt von Karl Heinrich Marx in Trier als Sohn des Rechtsanwalts Heinrich
Marx und seiner Frau Henriette, geb. Pressburg
Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Gründer der genossenschaftlichen Bewegung
in Deutschland, geboren (†1888)
Geburt von Edgar von Westphalen
Viktoria I., Königin von Großbritannien, geboren (†1901)
1820
28. November:
31. Dezember:
Geburt von Friedrich Engels in Barmen als Sohn des Baumwollfabrikanten
Friedrich Engels und seiner Frau Elisabeth geb. van Haar
Geburt von Helene Demuth, Haushälterin von Jenny und Karl Marx (†1890)
1821
25. März:
5. Mai:
18. Juni:
Beginn der griechischen Revolution
Napoléon Bonaparte, französischer Kaiser, gestorben (*1769)
Uraufführung der Oper Der Freischütz von Carl Maria von Weber in Berlin
1822
10. Februar:
17.Februar:
Laura von Westphalen stirbt im Alter von 5 Jahren
Erster Rosenmontagszug in Köln.
.
Georg Weerth, deutscher Kaufmann und Schriftsteller, geboren (†1856)
1824
26. August:
Taufe von Karl Marx in Trier
1825
11. April:
27. September:
Ferdinand Lassalle, deutscher Politiker und Publizist, geboren (†1864)
Offizielle Eröffnungsfahrt auf der ersten öffentlichen Eisenbahn der Welt
1826
11. Februar:
29. März:
1827
12. Mai:
Die University of London entsteht als Alternative zu den religiös geprägten
Universitäten von Oxford und Cambridge.
Wilhelm Liebknecht, Mitbegründer der SPD, MdR, geboren (†1900)
nach mehr als zwei Jahrzehnten kehrt Alexander von Humboldt nach Berlin
zurück
Novelle »Jud Süss« von Wilhelm Hauff
1828
19. Februar:
17. April:
26. Mai:
Konfirmation von Jenny von Westphalen
Louis Kugelmann, deutscher Mediziner und Sozialdemokrat, geboren
(†1902)
Julius Bremer, Mitbegründer der Magdeburger Arbeiterbewegung, geboren
(†1894)
Kaspar Hauser in Nürnberg auf der Straße aufgegriffen
Eröffnung der ersten deutschen Bürgerbibliothek mit 132 Werken in
Großenhain
Gründung des Reclam-Verlages in Leipzig
1829
19. Januar:
Uraufführung von Goethes Drama Faust I in Braunschweig
1830
Jenny von Westphalen wird in die Trierer Gesellschaft eingeführt
Edgar von Westphalen und Karl Marx werden in das Friedrich-WilhelmGymnasium in Trier eingeschult
27. bis 29. Juli:
Frankreich. Julirevolution
2. August:
Frankreich. Sturz von König Karl X.
30. August:
Aachen sozialer Protest über miserable Lebensbedingungen in Unruhen.
7. September:
Aufstand in Braunschweig Herzog Karl II. vertrieben Schloss niedergebrannt
15. September:
Die Liverpool and Manchester Railway wird eröffnet.
September:
Schneiderrevolution in Berlin
Ab September
gibt es in den meisten Schweizer Kantonen Volksaufstände,
5. September:
In Wien wird das Vergnügungsetablissement Tivoli mit Rutschbahn eröffnet
4. Oktober:
Nach einem von Brüssel ausgehenden Aufstand erklärt sich Belgien für
unabhängig von den Niederlanden.
29. November:
In Warschau beginnt, Novemberaufstand in Polen gegen russische Herrschaft
6. Dezember:
Freiämtersturm im Kanton Aargau:
24. bis 28. Dezember Münchner Weihnachtstumulte
Oktober:
1831
3. August:
8. September:
18. Oktober:
14. November:
November:
1832
22. März:
27. bis 30. Mai:
5. Juli:
1833
4. Mai:
28. August:
29. August:
Ver- und Entlobung mit dem Leutnant Karl von Pannwitz
Diskussionsrunden mit Ludwig von Westphalen, an denen auch Edgar von
Westphalen und Karl Marx teilnehmen
Berlin. Eröffnung von Karl Friedrich Schinkel entworfenes Alten Museum
Russische Truppen schlagen den Novemberaufstand in Polen nieder, die Stadt
Warschau kapituliert
Friedrich III. , König von Preußen und Deutscher Kaiser, geboren (†1888)
Georg Wilhelm Friedrich Hegel, deutscher Philosoph, gestorben (*1770)
Der 1.Aufstand der Seidenweber in Lyon wird blutig niedergeschlagen
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, gestorben (*1749)
Hambacher Fest
Im Deutschen Bund wird der Gebrauch politischer Abzeichen gesetzlich
verboten. Das zielt besonders auf Schwarz-Rot-Gold als Zeichen nationaler
Gesinnung. Als Reaktion auf das Hambacher Fest werden ferner Presse-,
Vereins- und Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt.
In Leipzig erscheint die Erstausgabe des Pfennig-Magazins, der ersten
deutschen Illustrierten.
Britisches Empire. Abschaffung der Sklaverei
Der vom englischen Parlament erlassene Factory Act schränkt erstmals die
Arbeitszeit von Kindern und Jugendlichen in der Textilindustrie ein.
Kinderarbeit unter 9 Jahren wird verboten
Carl Friedrich Gauß und Wilhelm Weber erfinden in Göttingen den
elektrischen Telegraphen
Samuel Morse baut ersten brauchbaren elektromagn. Schreibtelegrafen.
1834
1. Januar:
März:
9. April:
31. Juli:
1835
24. September:
15. Oktober:
Mitte Oktober:
22. Oktober:
25. Juli:
3. August
29. Juli:
25. Oktober:
7. Dezember:
1837
März:
19. Februar:
20. Juni:
20. Juli:
1838
10. Mai:
6. Februar:
23. April:
22. September:
30. November:
18 deutsche Fürstentümer treten, unter Ausschluss Österreichs, dem
Deutschen Zollverein bei; Ziel ist die Vereinfachung des Handels zwischen
den deutschen Staaten; die wirtschaftliche Lage aller beteiligten Staaten
verbessert sich
Georg Büchner verfasst einen Entwurf für ein Pamphlet über soziale
Missstände in Hessen.
Lyon. 2.Rebellion der Seidenweber, Forderung republikanischer Verhältnisse
Georg Büchners revolutionäre und sofort von der Obrigkeit verfolgte
Streitschrift Der Hessische Landbote, die soziale Missstände im Vormärz
anprangert, wird heimlich im Großherzogtum Hessen verteilt.
Edgar von Westphalen und Karl Marx erhalten das Reifezeugnis des Trierer
Gymnasium
Karl Marx beginnt das Studium an der Juristischen Fakultät der Universität
Bonn
Heimliche Verlobung von Jenny von Westphalen und Karl Marx
Karl Marx wird an der Juristischen Fakultät der Universität zu Berlin
immatrikuliert
Der Schotte James Bowman Lindsay führt in Dundee erstmals öffentlich mit
einer Glühlampe elektrisches Licht vor
Die sogenannte Feuerwerksrevolution in Berlin bricht aus.
Pariser Arc de triomphe auf dem Place d'Étoile wird feierlich fertiggestellt.
Obelisk von Luxor wird auf dem Place de la Concorde in Paris aufgestellt.
Die Bayerische Ludwigsbahn nimmt erstmals in Deutschland mit einer Lokomotive, der »Adler«, den Verkehr zwischen Nürnberg und Fürth auf
Verbot der literarischen Bewegung »Junges Deutschland« und deren Schriften
durch den Frankfurter Bundestag
Bund der Gerechten entsteht aus Abspaltung des Bundes der Geächteten.
Offizielle Verlobung Jenny von Westphalen mit Karl Marx
Georg Büchner, deutscher Schriftsteller, gestorben (*1813)
Großbritannien. Inthronisation von Königin Victoria
Der Bahnhof Euston in London als Endpunkt der von Robert Stephenson
gebauten London and Birmingham Railway wird eröffnet.
Heinrich Marx stirbt in Trier
Henry Irving, britischer Schauspieler, geboren (†1905)
Im Hafen von New York trifft das erste Dampfschiff aus Europa ein;
gegenüber einem Segelschiff reduziert sich die Reisezeit um die Hälfte
Die Stammbahn, die erste Eisenbahnlinie Preußens, geht in Betrieb
Auf Pitcairn wird das erste nachhaltige Frauenwahlrecht eingeführt
Der Roman Oliver Twist von Charles Dickens wird veröffentlicht
1839
1839 bis März 1841: Marx schreibt seine Dissertation über »Die Differenz der demokritischen und
epikureischen Naturphilosophie«
7. April:
Verkehrsaufnahme der ersten deutschen Fernbahnstrecke Leipzig-Dresden
1840
8. März:
29. Juli:
22. Februar:
6. Mai:
4. Juli:
1841
30. März:
15. April:
Anfang Juli:
10. April:
Tod des Halbbruders Carl von Westphalen
Edgar von Westphalen wird nach bestandenem Examen am Landgericht
Koblenz als Assessor verpflichtet
August Bebel, Führer der deutscher Arbeiterbewegung, geboren (†1913)
Die erste Briefmarke der Welt, die One Penny Black, wird herausgegeben.
Cunard Line richtet regelmäßige Dampfschiffverbindungen zwischen
Liverpool und Halifax sowie Boston ein.
Karl Marx beendet sein Studium an der Berliner Universität und kehrt nach
Trier zurück
Karl erhält das Doktordiplom der Philosophischer Fakultät der Uni Jena
Karl Marx übersiedelt nach Bonn
Die New York Tribune wird von Horace Greeley gegründet
1842
1. Januar:
In Köln wird die »Rheinische Zeitung« als Blatt des bürgerlichen
Liberalismus gegründet
4. März:
Tod des Vaters Ludwig von Westphalen
April:
Karl Marx beginnt an der »Rheinischen Zeitung« in Köln mitzuarbeiten
Sommer:
Caroline von Westphalen zieht mit Jenny nach Bad Kreuznach
Erste Oktoberhälfte: Marx übersiedelt nach Köln und wird am 15. Oktober Chefredakteur
der »Rheinischen Zeitung«
Einführung der Pickelhaube in der preußischen Armee
1843
17. März:
Mai/Juni:
19. Juni:
Anfang Oktober:
Ende Dezember:
2. Januar:
9. Juni:
3. Oktober:
19. Dezember:
Beginn der Lebensgemeinschaft von Engels mit Mary Burns, einer irischen
Arbeiterin
Karl Marx scheidet aus der Redaktion der »Rheinischen Zeitung« aus
Engels nimmt in London mit dem dortigen Zentrum des Bundes der
Gerechten Verbindung auf
Karl Marx heiratet Jenny von Westphalen in Bad Kreuznach
Marx übersiedelt mit seiner Frau nach Paris und gibt dort gemeinsam mit
Arnold Ruge die »Deutsch-Französischen Jahrbücher« heraus
Marx macht die Bekanntschaft Heinrich Heines
Der Fliegende Holländer von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt
Bertha von Suttner, österreichische Friedensaktivistin und
Friedensnobelpreisträgerin, geboren (†1914)
Johann Heinrich Wilhelm Dietz, Verleger, Sozialdemokrat, geboren (†1922)
Roman »Eine Weihnachtsgeschichte«von Charles Dickens wird veröffentlicht
Heinrich Gustav von Magnus führt in Berlin sein »Physikalisches
Colloquium« ein, das ab 1845 zur »Physikalischen Gesellschaft« wird
1844
März:
1. Mai:
28. August:
15. Februar:
4. bis 6. Juni:
1. August:
21. Dezember
1845
3. Februar:
Ende Februar:
Mitte April:
Mai:
Ende Mai:
Juli/August:
26. September:
1. Dezember:
19. Oktober:
1846
Februar:
Ende April:
Mai:
15. August:
27. Februar:
20. März:
Die erste und zugleich letzte Ausgabe des »Deutsch Französischen Jahrbuch«
erscheint in Paris
Marx Tochter Jenny geboren
Engels unterbricht seine Rückreise von England nach Deutschland für etwa
zehn Tage in Paris, wo er mit Marx zusammentrifft; Beginn ihrer
Freundschaft und Zusammenarbeit
Bahnstrecke Köln-Bonn offiziell eröffnet
Aufstand der schlesischen Weber
Trierer Wallfahrt (Heilig Rock) als katholische Glaubensdemonstration.
Der Zoologische Garten Berlin wird eröffnet
In Manchester Laden in Form einer Konsumgenossenschaft gegründet
Marx, aus Paris ausgewiesen, übersiedelt nach Brüssel; seine Familie folgt
Mitte Februar
Das erste Gemeinschaftswerk von Marx und Engels, »Die heilige Familie
oder Kritik der kritischen Kritik«, erscheint in Frankfurt (Main)
Engels übersiedelt nach Brüssel zu Marx
Helene Demuth kommt von Trier aus nach Brüssel und bleibt bis an Ihr
Lebensende Haushälterin in der Familie Marx, nach dem Tod Karl Marx bei
Friedrich Engels
Edgar von Westphalen lässt sich ans Trierer Landgericht versetzen
Engels Buch »Die Lage der arbeitenden Klasse in England« erscheint in
Leipzig
Marx und Engels unternehmen eine sechswöchige Studienreise nach London
und Manchester
Marx’ Tochter Laura geboren
Karl Marx wird aus der preußischen Staatsangehörigkeit entlassen und bis an
sein Lebensende staatenlos sein
Uraufführung der Oper »Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg« von
Richard Wagner in Dresden
Nach einer schweren Missernte aufgrund der Kartoffelfäule beginnt in Irland
die große Hungersnot, die bis 1849 anhält
Marx und Engels gründen in Brüssel ein Kommunistisches KorrespondenzKomitee
Jenny macht die Bekanntschaft Wilhelm Wolffs
Marx und Engels beenden den Hauptteil der Arbeit an der »Deutschen
Ideologie«
Engels übersiedelt im Auftrag des Brüsseler Kommunistischen
Korrespondenz-Komitees nach Paris
Franz Mehring, deutscher Publizist, Politiker und Historiker, geboren (†1919)
Augusta Bender, deutsche Frauenrechtlerin, Schriftstellerin, geboren (†1924)
1847
Januar:
Ende Januar:
2. bis 9. Juni:
Anfang Juli:
5. August:
Ende August:
Mitte September
29. November
April/Mai:
26. April:
30. Mai:
12. September:
10. Oktober:
1848
31. Januar:
24. Februar:
4. März:
5. März
11. März:
21. März:
31. Mai:
26. September:
12. Oktober:
22. Februar:
24. Februar:
März:
13. März:
Erste Begegnung von Jenny mit Friedrich Engels in Brüssel
Marx’ Sohn Edgar geboren
Marx und Engels treten in den Bund der Gerechten ein
Engels nimmt am ersten Kongress des Bundes der Kommunisten in London
teil
Marx’ Werk »Das Elend der Philosophie. Antwort auf Proudhons Philosophie
des Elends« erscheint in französischer Sprache in Brüssel und Paris
Unter der Leitung von Marx konstituieren sich die Gemeinde und der Kreis
des Bundes der Kommunisten in Brüssel
Marx und Engels gründen in Brüssel den Deutschen Arbeiterverein
bis Februar 1848: Marx und Engels arbeiten an der »Deutschen-BrüsselerZeitung« ständig mit
8. Dezember: Marx und Engels nehmen am zweiten Kongreß des Bundes
der Kommunisten in London teil. Sie werden beauftragt, das Programm des
Bundes auszuarbeiten
In Deutschland finden Hungerunruhen statt
In London wird der erste Doppeldeckerbus fertiggestellt
Ottilie Baader, deutsche Frauenrechtlerin und Sozialistin, geboren (†1925)
In Offenburg werden im Rahmen der Offenburger Versammlung im
Gasthaus Salmen die »Forderungen des Volkes von Baden« proklamiert.
Unter anderem werden auch Grund- und Menschenrechte wie die
Pressefreiheit gefordert
Auf der Heppenheimer Tagung entwerfen die gemäßigten Liberalen ihr
politisches Programm zur Einigung Deutschlands
In Berlin wird der Hamburger Bahnhof eröffnet
Engels, aus Paris ausgewiesen, trifft in Brüssel ein
Das »Manifest der Kommunistischen Partei« erscheint in London
Karl Marx, aus Belgien ausgewiesen, verlässt Brüssel; er trifft am
mit seiner Familie in Paris ein
Die Zentralbehörde des Bundes der Kommunisten konstituiert sich unter
Leitung von Marx in Paris und wählt Engels in Abwesenheit zu ihrem
Mitglied
Anfang April Marx und Engels verlassen Paris und treffen am 11. April in
Köln ein, wo sie mit den Vorbereitungen für die »Neue Rheinische Zeitung«
beginnen
Die erste Nummer der »Neuen Rheinischen Zeitung« erscheint mit dem
Datum vom 1. Juni. Marx ist Chefredakteur, Engels sein Stellvertreter
Engels muss Köln wegen drohender Verhaftung verlassen; er fährt über
Barmen nach Brüssel, von dort durch Frankreich in die Schweiz
Die »Neue Rheinische Zeitung« wird verboten
Die »Neue Rheinische Zeitung« erscheint wieder
Ausbruch der Revolution in Paris
Absetzung des französischen Königs Louis-Philippe von Orléans. Zum
zweiten Mal wird die Republik ausgerufen
Märzrevolutionen in den meisten deutschen Staaten sowie anderen
europäischen Ländern
Ausbruch der Revolution in Wien Der österreichische Staatsmann Fürst von
Metternich tritt zurück und flieht nach London.
15. März:
18. März:
19. März:
21. März:
22. März:
30. März:
2. April:
12. April:
18. Mai:
4. Juni:
14. Juni:
23. bis 26. Juni:
12. September:
18. September:
6. Oktober:
16. Oktober:
8. November:
14. November:
28. Dezember:
1849
Mitte Januar:
7./8.Februar:
16. Mai:
18. Mai:
Anfang des ungarischen Aufstandes und Freiheitskampfes gegen die
österreichische Herrschaft
Angriff der Kavallerie auf das Volk vor dem Berliner Schloss
Barrikadenbau an der Neuen Königsstraße in Berlin. Straßenschlachten in
Berlin.187 Tote
König Friedrich Wilhelm IV. reitet hinter einer schwarz-rot-goldenen Fahne
durch Berlin
Aufbewahrung der Särge gefallener Berliner auf den Stufen des Domes
Einzug des Vorparlaments in die Frankfurter Paulskirche
Gründung des Deutschen Turnerbundes auf dem 1. Deutschen Turnertag in
Hanau
Friedrich Hecker und Gustav Struve rufen in Baden die Republik aus
Eröffnung des ersten gesamtdeutschen Parlaments in der Frankfurter
Paulskirche
Gründung der ersten deutschen Reichsmarine
Sturm auf das Zeughaus in Berlin
Erhebung des Pariser Proletariats und blutige Unterdrückung des Aufstands
Die Schweiz konstituiert sich als parlamentarischer Bundesstaat
Radikaldemokratische Unruhen in Frankfurt am Main, die Abgeordneten
der Nationalversammlung Hans von Auerswald und Felix Fürst Lichnowsky
werden ermordet
Der Wiener Oktoberaufstand 1848 bricht los, als Truppenteile meutern
Berliner Bürgerwehr schießt auf aufständische Arbeiter
Beginn des konterrevolutionären Staatsstreichs in Preußen
Gewaltsame Auflösung der preußischen Nationalversammlung
Verkündung der Grundrechte des deutschen Volkes im Reichs-Gesetz-Blatt
Die zweite französische Republik wird gegründet
Engels kehrt aus der Schweiz nach Köln zurück
Presseprozess gegen die Neue Rheinische Zeitung vor Kölner Gericht
Marx wird aus Preußen ausgewiesen
Die letzte, rot gedruckte Nummer der »Neuen Rheinischen Zeitung erscheint
mit dem Datum vom 19. Mai
19. Mai:
Marx und Engels reisen von Köln über Frankfurt (Main) nach
Südwestdeutschland
Etwa 3. Juni:
Marx begibt sich im Auftrage des demokr. Zentralausschusses nach Paris
7. Juli:
Jenny trifft mit den Kindern und Helene Demuth in Paris ein
13. Juni bis 12. Juli: Engels kämpft während des badisch-pfälzischen Aufstandes als Adjutant im
Willichschen Freikorps
26. August:
Marx, aus Paris ausgewiesen, trifft in London ein
Ende August
In London wird unter Leitung von Marx die Zentralbehörde des Bundes der
Kommunisten neu gebildet
17. September:
Jenny trifft mit den Kindern und Helene Demuth in London ein
5. November:
Jennys zweiter Sohn Guido geboren
12. November:
Engels trifft in London ein, in die Zentralb. B. Der Kommunisten aufgen.
13. März:
Volksversammlung auf dem Judenbühl in Nürnberg
23. März:
Italienische Aufständische erleiden in der Schlacht von Novara Niederlage.
Die Österreicher, unter General Josef Graf Radetzky befehligt, behalten ihre
Dominanz in Norditalien und verzögern das Risorgimento.
27. März:
28. März:
3. Mai:
6. Mai:
7. Mai:
11. Mai:
26. Mai:
31. Mai: l
1. November:
Die Nationalversammlung in Frankfurt (Main) beschließt die deutsche
Reichsverfassung
Friedrich Wilhelm IV. von Preußen wird von der Frankfurter
Nationalversammlung zum Deutschen Kaiser gewählt
Beginn des Dresdner Maiaufstands
Adolph Kolping gründet in Köln einen katholischen Gesellenverein.
Das Satireblatt Kladderadatsch erscheint erstmals.
Badische Revolution. In der Festung Rastatt meutern Soldaten. Der Aufstand
weitet sich landesweit aus und zwingt Großherzog Leopold zur Flucht aus
Karlsruhe.
Preußen, Sachsen und Hannover schließen das Dreikönigsbündnis, einen
Versuch, die deutsche Einheit unter Führung Preußens herzustellen.
Letzte Sitzung der deutschen Nationalversammlung in Frankfurt am Main,
anschließend Umzug als Rumpfparlament nach Stuttgart
Als erstes deutsches Land gibt das Königreich Bayern eine Briefmarke heraus
Einführung des Dreiklassenwahlrechts in Preußen
1850
März
bis 29. November: In Hamburg erscheinen sechs Hefte der von Marx
redigierten »Neuen Rheinischen Zeitung. politisch-ökonomische Revue«
Ende März: Marx und Engels schreiben die »Ansprache der Zentralbehörde
an den Bund vom März 1850«
Mitte Mai:
Jenny lernt Wilhelm Liebknecht kennen, der aus der Schweiz ausgewiesen
wurde
Mitte November:
Engel übersiedelt nach Manchester und arbeitet erneut in der Firma Er-men &
Engels. Es beginnt ein ständiger brieflicher Gedankenaustausch mit Marx
19. November:
Marx’ Sohn Guido stirbt
Im Laufe des Jahres: Mehrere Umzüge innerhalb Londons. Wohnung in der 28 Dean Street
28. August:
Uraufführung der Oper Lohengrin von Richard Wagner in Weimar
2. September:
Der Berliner Landwehrkanal wird eingeweiht
Die Brailleschrift wird in Frankreich offiziell an Blindenschulen eingeführt.
1851
28. März:
Mai:
23. Juni:
Sommer:
Herbst
1. Mai:
15. Juli:
2. Dezember:
1852
14. April:
Mai:
Tochter Franziska Marx geboren
Verhaftung der leitenden Mitglieder des Bundes der Kommunisten in Köln
Frederick Demuth, der Sohn von Karl Marx und Helene Demuth wird in
London geboren und zur Pflegefamilie Lewis gegeben
Karl Marx erklärt Jenny Marx offiziell zu seinem Sekretär
bis 1862: Mitarbeit von Marx und Engels an der »New York Daily Tribune«
Im Londoner Kristallpalast wird die erste Weltausstellung eröffnet
Gothaer Vertrag zwischen 17 der deutschen Staaten über
Staatsangehörigkeitsfragen
Staatsstreich Louis-Napoleons in Paris
Harriet Beecher Stowe
Veröffentlichung von Onkel Toms Hütte
Der Schriftsteller Herman Melville veröffentlicht den Roman Moby Dick.
Tochter Franziska Marx stirbt
New York erscheint »Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte«
17. November:
25. Februar:
26. Februar:
25. März:
24. September:
4. Oktober
Die Londoner Kreisbehörde des Bundes der Kommunisten erklärt auf Antrag
von Marx den Bund in England für aufgelöst
Thomas Moore, irischer Schriftsteller gestorben (*1779)
Der Truppentransporter Birkenhead der Royal Navy sinkt vor Südafrika. Nur
193 der 643 Menschen an Bord überleben. Bei der Katastrophe wird statt des
bisher gebräuchlichen Rufes Jeder für sich! erstmals der Ruf Frauen und
Kinder zuerst! verwendet.
Nach einer Auseinandersetzung im preußischen Landtag wenige Tage zuvor
kommt es zwischen Georg von Vincke als Forderer und Otto von Bismarck
als Gefordertem zu einem Pistolenduell. Beim Duell Vincke-Bismarck wird
jedoch niemand verletzt
Das erste Luftschiff, gebaut von Henri Giffard, fährt mit Dampfkraft von
Paris nach Trappes
bis 12. November Prozess gegen die verhafteten Mitglieder des Bundes der
Kommunisten in Köln
Siegestor in München wird fertig gestellt
Dresden, Köln und München überschreiten die 100.000-Einwohner-Grenze
und werden damit zur Großstadt
1853
Zweite Januarhälfte: In Basel erscheinen Marx’ »Enthüllungen über den Kommunisten-Prozess zu
Köln«
18. Februar:
Der ungarische Schneidergeselle Janos Libényi verübt ein Attentat auf Kaiser
Franz Joseph in Wien, das aber vereitelt wird.
14. Juli:
Franklin Pierce eröffnet die Exhibition of the Industry of All Nations in New
York City. Die Weltausstellung dauert bis zum 1. November 1854. Etwa
viertausend Aussteller präsentieren Industrie- und Konsumgüter
Nachdem in Preußen ein Gesetz erlassen wurde, das Frauen die Herausgabe
von Zeitschriften verbietet, muss Louise Otto`s Frauen Zeitung – Ein Organ
für die höheren weiblichen Interessen ihr Erscheinen einstellen.
1854
28. Februar:
13. Juli:
15. Juli:
18. Oktober:
18. Oktober:
21. Oktober:
1. November:
Jenny reist zur Mutter nach Trier, anscheinend Eheprobleme in der Familie
Marx
In Ripon (Wisconsin) wird die Republikanische Partei der Vereinigten Staaten
gegründet, die sich gegen eine Ausbreitung der Sklaverei wendet
Im Deutschen Bund werden die Allgemeine Deutsche Arbeiterverbrüderung
und alle anderen politischen Arbeitervereinigungen verboten; in Preußen
bestand dieses Verbot bereits vorher seit 1850
In München findet die Erste Allgemeine Deutsche Industrieausstellung statt.
Dazu wird der eigens errichtete Glaspalast nach dem Vorbild des Crystal
Palace in London eröffnet.
In Bremen wird das erste deutsche Seemannsheim in Betrieb genommen.
Karl Kautsky, deutscher Theoretiker der Sozialdemokratie, geboren (†1938)
Mit 38 Krankenschwestern bricht Florence Nightingale zur Betreuung der
Verwundeten in Richtung Krim auf. Sie trifft im November im Lazarett von
Scutari ein, wo ihrem Team zunächst Misstrauen und Widerstand von seiten
der britischen Militärärzte entgegengebracht wird.
Nach einer Ausstellungsdauer von über einem Jahr schließt die Exhibition of
the Industry of All Nations in New York City mit einem Verlust von 300.000
30. November:
5. Dezember:
1855
16. Januar:
6. April:
1856
Mai:
23. Juli:
Oktober:
17. Februar:
21. März:
12. Mai:
26. Juli:
1. Oktober:
1857
April:
6. Juli:
August
24. August:
Um 1857
1858
11. Februar
1. März:
15. April:
5. Dezember:
Dollar ihre Pforten.
Mohammed Said erteilt Graf Ferdinand de Lesseps die Konzession zum Bau
des Sueskanals.
In Berlin wird die erste Litfasssäule aufgestellt
Antonio Santi Giuseppe Meucci erfindet das Telefon
Tochter Eleanor (Tussy) Marx geboren
Sohn Edgar (Musch) Marx stirbt
Die Dombrücke (später: Hohenzollernbrücke) ist seit über 900 Jahren wieder
die erste feste Rheinbrücke bei Köln
Engels reist mit Mary Burns durch Irland
Caroline von Westphalen stirbt im Beisein der Tochter und Enkel in Trier
Umzug der Familie in die 9, Grafton Terrace
Heinrich Heine, deutscher Dichter und Journalist, gestorben (*1797)
Die Steinmetze im australischen Bundesstaat Victoria setzen den ersten
Achtstundentag für männliche Industriearbeiter durch
Gründung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI)
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker und Literatur-Nobelpreisträger,
geboren (†1950)
Gustav Langenscheidt gründet in Berlin den gleichnamigen Verlag
Anstellung der zweiten Haushaltshilfe Marianne Creutz, Halbschwester von
Helene Demuth
Geburt und Tod des 7. Kindes von Jenny, vermutlich ein Junge
bis Nov. 1860: Engels arbeitet an der in New York herausgegebenen »New
American Cyclopaedia« mit
Mit dem Zusammenbruch der Ohio Life Insurance Company beginnt die
1. Weltwirtschaftskrise
wird ein fast 4.000 km langes Seekabel von Amerika nach England verlegt
Bernadette Soubirous widerfährt die erste von 18 Marienerscheinungen bei
einer Grotte in Lourdes.
Georg Simmel, deutscher Soziologe und Kulturphilosoph, geboren (†1918)
Emile Durkheim, französischer Soziologe, geboren (†1917)
Das Münchner Marionettentheater gibt seine erste Vorstellung. Es gilt als
älteste stationäre Bühne für Marionetten im deutschsprachigen Gebiet.
In London kommt es im Sommer auf Grund des ungehinderten Einleitens von
Abwasser in die Themse zum Großen Gestank. Das Parlament beschließt
daraufhin den Bau des Londoner Abwassersystems und stellt drei Millionen
Pfund dafür bereit.
Erste geglückte Verlegung eines Unterseekabels Europa–USA
1859
20. Januar:
27. Januar:
25. April:
4. Juni:
15. Dezember:
16. Dezember:
1860
November:
1. Dezember:
4. April:
11. Juni: Marx’ Schrift »Zur Kritik der Politischen Ökonomie. Erstes Heft«
erscheint in Berlin
Bettina von Arnim, deutsche sozialkritische Schriftstellerin gestorben (*1785)
Wilhelm II., König von Preußen, letzter deutscher Kaiser, geboren (†1941)
Der Bau des Sueskanals beginnt - noch ohne Genehmigung - mit dem ersten
Spatenstich durch Ferdinand Vicomte de Lesseps.
Österreich tritt der Dresdner Konvention bei und ermöglicht dadurch
Staatsbürgern deutscher Länder die Einreise ohne Reisepass und Visum
Die Compagnie universelle du canal maritime de Suez zum Bau des
Sueskanals wird gegründet.
Wilhelm Grimm, deutscher Sprachwissenschaftler, gestorben (*1786)
Charles Darwin veröffentlicht »The Origin of Species«
Wilhelm Busch erste Bildergeschichte: Die kleinen Honigdiebe.
Jenny erkrankt lebensbedrohend an Pocken, die Kinder ziehen zur
Familie Liebknecht
Marx’ Streitschrift »Herr Vogt« erscheint in London
In Palermo, Sizilien Volksaufstand gegen die Herrschaft Franz, II. aus.
Erstes deutsches Turnfest in Coburg
1861
Februar bis April:
Marx besucht seinen Onkel in Zalt-Bommel (Holland); anschließend reist
er nach Berlin, besucht dort Lassalle und kehrt über Elberfeld, Köln, Trier,
Aachen und Holland nach London zurück
2. Januar:
Friedrich Wilhelm IV. , Sohn von Friedrich Wilhelm III. von Preußen,
gestorben (*1795)
2. Januar:
Wilhelm I. wird König von Preußen
12. April:
Beginn des Amerikanischen Bürgerkriegs, die Konföderierten beschießen
Fort Sumter
April bis April 1865: Bürgerkrieg in den USA
24. Oktober:
Johann Philipp Reis führt das von ihm erfundene Telefon dem Frankfurter
Physikalischen Verein vor
In Russland wird die Leibeigenschaft durch Alexander II. aufgehoben
Der gesamtdeutsche Deutsche Schützenbund wird in Gotha gegründet
Gründung der Nationalgalerie (Berlin)
1862
Etwa Juli:
9. Juli
28. August
Dezember:
23. Dezember:
1. Mai:
Wilhelm Liebknecht übersiedelt von London nach Berlin
bis 4. August: Lassalle zur Weltausstellung in London Gast im Hause der
Familie Marx
bis etwa 7. September: Marx reist nach Zart-Bommel (Holland); er kehrt
über Köln und Trier nach London zurück
Jenny reist nach Paris
Tod der Haushaltsgehilfin Marianne Creutz
In London findet bei den Gärten der Royal Horticultural Society in South
Kensington nach 11 Jahren neuerlich eine Weltausstellung statt. Die Great
20. Mai:
23. September:
30. September
1863
6. Januar:
30. November:
7. Dezember
1. Januar:
10. Januar:
19. Januar:
1. März:
23. Mai:
30. Juli:
20. September:
1864
März:
9. Mai:
Juli:
September:
28. September:
24. November:
23. April
London Exposition dauert bis zum 1. November.
US-Präsident Abraham Lincoln unterschreibt den Homestead Act, ein Gesetz,
das Farmern den Erwerb unbesiedelten Landes von bis zu 64 Hektar erlaubt
und auf die Besiedlung des Westens abzielt.
Berufung Bismarcks zum preußischen Ministerpräsidenten
In einer Rede vor der Budgetkommission des Abgeordnetenhauses äußert
Ministerpräsident Otto von Bismarck die Überzeugung, dass Eisen und Blut
die großen Fragen der Zeit entscheide
Victor Hugo veröffentlicht »Les Misérables« in mehreren Bänden
Ludwig von Köchel veröffentlicht das Köchelverzeichnis, Werkverzeichnis
der Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart.
Handelslehranstalt für Frauenzimmer, die erste Handelsschule für Mädchen
in Deutschland in München gegründet
Engels’ Lebensgefährtin Mary Burns stirbt in Manchester
Henriette Marx stirbt in Trier
bis 19. Februar 1864: Marx reist über Trier und Frankfurt (Main) nach ZaltBommel (Holland), um die Erbschaft anzutreten
Mit dem Inkrafttreten der von Abraham Lincoln unterzeichneten Emanzipationsakte erhalten die Schwarzen in den USA die rechtliche Freiheit
Die erste U-Bahn der Welt wird in London eröffnet
Die Mittwochsgesellschaft, ein auserlesener Diskussionszirkel, trifft sich erstmals in Berlin.
Ferdinand Lassalle verfasst das Offene Antwortschreiben auf eine Anfrage des
Zentralkomitees zur Berufung eines allgemeinen deutschen
Arbeiterkongresses in Leipzig an mehrere Nationalökonomen um ihre
Meinung über die Arbeiterbewegung und ihren künftig einzuschlagenden
politischen Weg.
Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins in Leipzig; Ferdinand
Lassalle wird zum Vereinspräsidenten gewählt
Henry Ford, Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company,
geboren (†1947)
Jacob Grimm, deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist
gestorben (*1785)
Alfred Krupp beginnt im Zug des Kruppschen Wohnungsbaus mit der
Errichtung der Arbeiterkolonie Westend.
Umzug in die Stadtvilla 1, Modena Villas
Wilhelm »Lupo« Wolff stirbt in Manchester
Engels wird Teilhaber der Firma Ermen & Engels
Lydia Burns wird Engels’ Lebensgefährtin
Gründungsversammlung der Internationalen Arbeiterassoziation in London.
Marx wird Mitglied des Generalrats und Korrespondierender Sekretär für
Deutschland
Die »Inauguraladresse« und die »Provisorischen Statuten« der Internationalen Arbeiterassoziation, von Marx verfaßt, erscheinen in London
Anlässlich des 300. Geburtstages von William Shakespeare erfolgt die
Gründung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft als erste wissenschaftlich-
4. Mai:
9. Mai:
12. Mai
29. Mai:
31. August:
August:
18. Oktober:
kulturelle Vereinigung dieser Art durch Wilhelm Oechelhäuser und Franz von
Dingelstedt in Weimar.
Der in Geldnöten steckende Komponist Richard Wagner läßt sich auf
Einladung König Ludwigs II. in München nieder
Fertigstellung der Pfaffendorfer Brücke über den Rhein in Koblenz
Amerikanischer Bürgerkrieg – Mit der Schlacht auf der Palmito Ranch enden
die kriegerischen Auseinandersetzungen zu Lande
Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wird gegründet.
Ferdinand Lassalle, deutscher Politiker und Publizist (*1825), stirbt bei einem
Duell
Gründung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Genf auf
Initiative von Henri Dunant
Der Allgemeine Deutsche Frauenverein wird in Leipzig gegründet.
1866
3. bis 8. September: Kongreß der Internationalen Arbeiterassoziation in Genf
Mitte November:
Der erste Bogen des »Kapital« wird an den Verleger Meißner nach Hamburg
geschickt
9. April:
Louis Pasteur teilt seine Entdeckung mit, dass Krankheiten durch
Mikroorganismen ausgelöst werden können. Erhitzen töte die Keime.:
Alfred Nobel erfindet das Dynamit
Der Roman Schuld und Sühne von Fjodor Dostojewski wird veröffentlicht
1867
17. April bis 15. Mai
2. bis 8. September
14. September:
28. Januar
30. März:
1868
2. April:
Dezember bis 1883
Karl Marx ist zu Gast bei Louis Kugelmann in Hannover
Kongreß der Internationalen Arbeiterassoziation in Lausanne
Der erste Band von Marx’ »Das Kapital« erscheint in Hamburg
Preußen schließt mit dem Fürstenhaus Thurn und Taxis einen Vertrag über die
Aufhebung des privaten Postdienstes, der ab 1. Juli wirksam wird.
Das Russische Zarenreich verkauft Alaska für 7,2 Mio. Dollar an die USA.
Otto von Bismarck wird Bundeskanzler des Norddeutschen Bundes
Goethes Faust 1 erster Band der Universal-Bibliothek des Reclam Verlages
Der schwedische Industrielle Alfred Nobel lässt sich das Dynamit, seine
Erfindung von 1866, patentieren.
Tochter Laura Marx heiratet Paul Lafargue
Friedrich Engels zahlt Jenny und Karl Marx eine Summe von 350 Pfund in
vierteljährlichen Raten zur Sicherung des Lebensunterhalts
21. Juni
Die Oper Die Meistersinger von Nürnberg von Richard Wagner wird am
Nationaltheater München uraufgeführt.
24. Juli:
In der Schweiz entsteht in der Frauenbewegung die erste internationale
Frauenrechtsorganisation. Die Genferin Marie Goegg-Pouchoulin gründet die
Association internationale des femmes.
5. bis 7. September: Vereinstag des Verbandes Deutscher Arbeitervereine in Nürnberg. Der
Verband erklärt auf Initiative August Bebels und Wilhelm Liebknechts den
Anschluß an die Bestrebungen der Internationalen Arbeiterassoziation
6. bis 13. September: Kongreß der Internationalen Arbeiterassoziation in Brüssel
Ein Betrieb in den USA führt ersten Acht-Stunden-Arbeitstag der Welt in.
1869
1. Januar:
Geburt des Enkel Charles (Schnaps) Jeannie Lafargue
30. Juni:
Engels beendet seine Tätigkeit als Teilhaber von Ermen & Engels
6. bis 23. September: Engels reist mit Lydia Burns und Eleanor Marx durch Irland
10. September
bis 11. Oktober: Karl Marx reist mit Tochter Jenny nach Hannover
2. Oktober:
Die Sozialdemokratische Zeitung der »Volksstaat« erscheint unter Mitarbeit
von Marx und Engels in Leipzig
7. bis 9. August:
Gründungskongress der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in Eisenach
21. April:
Österreich führt gesetzlich den Schultyp der »Bürgerschule« ein
Einführung des Frauenwahlrechts im US-Bundesstaat Wyoming
16. November
Der Sueskanal wird freigegeben.
1870
Januar:
Februar:
März:
20. September:
9. April:
9. Juni:
18. Juli:
19. Juli:
4. September:
Geburt der Enkelin Jeannie Lafuarge
Enkelin Jeannie Lafuarge gestorben
Die Rohfassung zum 2. Teil des »Kapital« ist fertig
Engels übersiedelt mit Lydia Burns nach London
In Berlin eröffnet die Deutsche Bank AG ihren Betrieb
Charles Dickens, englischer Schriftsteller (*1812), gestorben
Das I. Vatikanische Konzil verkündet das Dogma von der Unfehlbarkeit des
Papstes.
Der deutsch-französische Krieg bricht aus
Proklamation der Dritten Französischen Republik
1871
Januar:
Juli:
Herbst:
Dezember:
18. Januar:
28. Januar:
Geburt des Enkel Marc-Laurent Lafuarge
Enkel Marc-Laurent Lafuarge gestorben
Jenny Marx veröffentlicht im »Volksstaat« den Nachruf auf Gustave Flourens
Karl Marx bearbeitet die zweite Auflage des ersten Teil des »Kapital“
Proklamation des Deutschen Kaiserreichs in Versailles
Paris kapituliert; dies bedeutet das Ende des Deutsch-Französischen Krieges.
Waffenstillstand wird unterzeichnet.
18. März bis 28. Mai: Pariser Kommune
21. März:
In Berlin wird der erste deutsche Reichstag eröffnet. Kaiser Wilhelm I. thront
dabei auf dem aus Goslar besorgten Kaiserstuhl Heinrichs III.
21. März:
Otto von Bismarck wird zum Reichskanzler ernannt und in den Fürstenstand
erhoben.
16. April:
Die Bismarcksche Reichsverfassung wird als Gesetz verabschiedet und zur
Rechtsgrundlage für das deutsche Kaiserreich.
10. Mai:
Friedensverhandlungen zwischen Frankreich und Deutschland in Frankfurt
am Main enden mit dem Frieden von Frankfurt.
15. Mai:
Das Strafgesetzbuch wird im deutschen Kaiserreich verabschiedet.
17. bis 23. September: Konferenz der Internationalen Arbeiterassoziation in London
1872
9. April:
Juli:
2. bis 7. September:
10. Oktober:
Das »Kapital« erscheint in russischer Sprache
Tod des Enkels Charles Etienne Lafargue
Kongress der Internationalen Arbeiterassoziation in Den Haag
Heirat der Tochter Jenny Marx mit Charles Longuet
1. März:
11. März:
11. März:
13. September:
1873
2. September:
21. April:
1. Mai:
9. Mai:
1. Oktober:
28. Oktober:
1874
20 Juli:
1. August:
19. August
19. Januar:
23. Januar:
Gründung des ersten Nationalparks der Welt, des Yellowstone-Nationalparks
in den Vereinigten Staaten
Durch das Schulaufsichtsgesetz wird die kirchliche Schulinspektion im Deutschen Reich aufgehoben und diese der staatlichen Aufsicht unterstellt.
Vor dem Schwurgericht in Leipzig beginnt der Hochverratsprozess gegen
August Bebel und Wilhelm Liebknecht, weil sie im Jahr 1870 in der
Reichstagsdebatte über die Gewährung weiterer Gelder für den DeutschFranzösischen Krieg einen Friedensvorschlag vorgetragen hatten.
Ludwig Andreas Feuerbach, deutscher Philosoph (*1804), gestorben
Berlin wird die Hauptstadt des Deutschen Kaiserreichs.
Geburt des Enkel Charles Longuet
Bei gewaltsamen Niederschlagung des durch Bierpreiserhöhung ausgelösten
Frankfurter Bierkrawalls sterben 20 Menschen, 300 werden festgenommen
Die Weltausstellung in Wien wird von Kaiser Franz Joseph I. eröffnet.
Wiener Börsenkrach, Schwarzer Freitag. Beginn der Großen Depression
Zwischen Berlin und Ostende verkehrt der erste Schlafwagen in Deutschland
Die Berliner Börse erlebt den größten Kurssturz ihrer bisherigen Geschichte
Tod des Enkels Charles Longuet
Karl Marx beantragt die englische Staatsbürgerschaft. Das Gesuch wird am
29.August abgelehnt
bis 3. Oktober: Karl Marx reist mit Eleanor zur Kur nach Karlsbad. Auf dem
Rückweg machen sie Station in Leipzig, Dresden, Berlin und Hamburg
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Verfasser des Lieds der
Deutschen, gestorben (*1798)
Der Preußische Landtag verabschiedet das Gesetz über die obligatorische
Zivilehe. Danach ist auch eine Ehescheidung möglich
1875
7. April:
27. Mai:
1876
10. Mai:
18. März:
1. Juli:
Umzug in die 41, Maitland Park Road
Jenny Marx verfasst Theaterkritiken, die unter Pseudonym in der
»Frankfurter Zeitung« erscheinen
Georg Herwegh, revolutionärer deutscher Dichter des Vormärz gestorben
Im Deutschen Reich schließen sich in Gotha der von Ferdinand Lassalle 1863
gegründete Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) und die von
Wilhelm Liebknecht und August Bebel 1869 gegründete Sozialdemokratische
Arbeiterpartei (SDAP) zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAP)
zusammen, die 1890 in Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
umbenannt wurde
Das Hermannsdenkmal wird nach 37-jähriger Bauzeit eingeweiht.
Geburt des Enkels Jean Longuet
Ferdinand Freiligrath, Lyriker, Dichter und Übersetzer, gestorben (*1810)
Michail Alexandrowitsch Bakunin, russischer Anarchist und
2. Juli:
1. Januar:
13. August:
1877
März:
8. August
29. November
1878
Juli:
12. September:
11. Mai:
2. Juni:
19. Oktober:
1879
Februar bis April:
10. August:
7. Juli:
1880
Februar:
Juni:
Herbst:
9. bis 16. Dezember:
31. Dezember:
15. Oktober:
Sozialrevolutionär, gestorben
Ferdinand Otto Wilhelm Henning von Westphalen, preußischer Innenminister
(*1799) und Halbbruder von Jenny stirbt in Berlin
Die Mark wird als Einheitswährung in allen deutschen Bundesstaaten eingeführt.
In Bayreuth finden die ersten Richard-Wagner-Festspiele statt. Richard Wagner
selbst inszeniert erstmals den kompletten Ring des Nibelungen
Karl Marx bearbeitet den 2. Teil des »Kapital« neu
bis 27. September: Kuraufenthalt von Jenny, Karl und Eleanor Marx in Bad
Neuenahr und im Schwarzwald
Thomas Alva Edison führt seinen Phonographen vor.
Geburt des Enkel Harry Longuet
Lydia Burns stirbt in London, nachdem sie Friedrich Engels 1Tag vorher heiratet
Nach dem Attentat Max Hödels auf Kaiser Wilhelm I. fordert Reichskanzler
Otto von Bismarck ein Verbot der Sozialdemokratie
Auf Kaiser Wilhelm I. wird in Berlin ein zweites Attentate verübt: Ein Täter
wird hingerichtet, ein anderer richtet sich vor der Verhaftung selbst
Der Reichstag beschließt mit 221 Stimmen von Konservativen und Liberalen
gegen 149 Stimmen von Fortschrittlichen, Zentrum und Sozialdemokraten
das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie
und legalisiert damit die von Otto von Bismarck zur Staatsdoktrin erhobene
Sozialistenverfolgung
In Deutschland wird das erste Mutterschutzgesetz erlassen. Es sieht drei
arbeitsfreie Wochen nach der Entbindung vor
Jenny erkrankt schwer.
Karl wird ebenfalls krank und kann seine Arbeiten nicht fortsetzen
Geburt des Enkel Edgar-Macel (Wolf) Longuet
Konrad Duden gibt in Leipzig das »Vollständige Orthographische Wörterbuch
der deutschen Sprache« (erster Duden) heraus
Die sozialistische Partei in Frankreich wird gegründet
Rückkehr der Schwiegersöhne nach Paris
Karl Marx erkrankt so schwer, dass ihm der Arzt jegliche Arbeit untersagt
Jennys Gesundheitszustand wird kritisch.
August Bebel besucht Jenny und Karl in London
Arnold Ruge, deutscher Schriftsteller, gestorben (*1802)
Vollendung des Kölner Doms
Frankreich richtet die ersten gebührenfreien staatlichen Volksschulen für die
»allgemeine« Bevölkerung ein
Weltausstellung in Melbourne
Der Bodensee und der Zürichsee sind komplett zugefroren.
1881
Anfang:
Jenny Longuet zieht mit ihren Kindern nach Paris um
April:
Geburt des Enkel Marcel Longuet
Juni/Juli:
Karl und Jenny zur Erholung in Eastbourne
26. Juli bis 16. August Jenny reist mit Karl und Helene Demuth zum letzten Mal nach Argenteul
bei Paris zu ihrer Tochter Jenny
Oktober:
Karl Marx erkrankt an Rippenfellentzündung, Bronchitis und beginnende
Lungenentzündung. Er und Jenny liegen Raum an Raum im Krankenbett
2. Dezember:
Jenny Marx stirbt in London
5. Dezember:
Jenny Marx wird auf dem Friedhof Highgate in London beigesetzt
1. April:
Das erste Telefonnetz wird in Berlin mit 48 Teilnehmern eröffnet. Eine
wesentlich größere Nachfrage besteht in Hamburg
16. Mai:
In Lichterfelde bei Berlin nimmt die erste elektrisch betriebene Straßenbahn
der Welt ihren Probebetrieb auf
Thomas Alva Edison baut das erste Elektrizitätswerk der Welt
Grabinschrift
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten