Protectosil® eröffnet Perspektiven

Werbung
Perspektiven
25 Jahre Protectosil®
Patrik Wohlhauser
Mitglied des Vorstands
der Evonik Industries AG
25 Jahre Protectosil
In 25 Jahren kann viel passieren: Weltkarten verändern
sich, Technologien erobern die Welt, Neues wird entwickelt
und bereichert unser Leben. In unserer schnelllebigen
Zeit sind 25 Jahre Erfolg am Markt eine bemerkenswerte
Leistung für ein Produkt der Spezialchemie. Seit 25 Jahren
schützt Protectosil® Bauwerke auf der ganzen Welt.
Wir sind stolz darauf, ein so erfolgreiches, nachhaltiges
und zukunftsorientiertes Produkt im Portfolio zu haben.
Unseren Kunden danken wir, dass wir seit 25 Jahren auf
ihre Unterstützung und Treue bauen können.
Editorial
Reisen Sie mit uns durch die Welt. Lassen Sie sich Sehenswürdigkeiten, Brücken,
Denkmäler und moderne Gebäude zeigen, die Sie so noch nicht gesehen haben.
Wir eröffnen Ihnen neue Perspektiven. Versprochen!
In jedem der 25 Bauwerke, die wir auf den folgenden Seiten vorstellen, steckt ein
Stück von Evonik. Protectosil® imprägniert das Opernhaus im australischen Sydney,
sorgt für reibungslose Kohletransporte in Südafrika, macht Brücken in der Schweiz
und in China wind- und wetterfest und Parkhäuser und Einkaufszentren in den
USA und Deutschland widerstandsfähig gegenüber Schmutz und Schnee. Eine
Perspektive erhalten unter Denkmalschutz stehende Zeugen von Kunst und Kultur
weltweit, wie der Bahai-Tempel in Indien, das Beylerbeyi-Palast-Tor im türkischen
Istanbul oder Schloss Moyland in Deutschland.
Gerade bei Brücken und Straßen, deren Erhalt aus öffentlichen Geldern finanziert
wird, spricht es für die Weitsicht der Planer und Bauherren, wenn Sie mit
Protectosil® vorbeugen, statt später kostenintensiv zu sanieren oder zu reparieren.
Kommen Sie mit auf eine Reise durch 25 Jahre Protectosil®.
Protectosil® eröffnet Perspektiven.
Dr. Johannes Ohmer
Leiter des Geschäftsbereichs
Inorganic Materials
1989 – Münster in Thann
Elsass, Frankreich
Das Gebäude
Als ein Meisterwerk gotischer Baukunst gilt das Münster Sankt Theobaldus im elsässischen Thann. Das liegt nicht zuletzt an dem 18 Meter hohen und 8 Meter breiten Portal der Westfassade, die 150 skulpturale Szenen aus dem Alten und Neuen Testament
zeigt. Das sind insgesamt etwa 500 Figuren.
Der Schutz durch Protectosil®
So wie wir Menschen unsere Haut gegen Sonne, Wind und Regen schützen, benötigten auch die mittlerweile mehr als 600 Jahre alten Figuren ein porentiefes und
pflegendes Make-up aus Protectosil® 300, um auch nachfolgenden Generationen ihre
Geschichten erzählen zu können.
Was die Welt bewegte
+++ Berliner Mauer fällt: Kalter Krieg beendet +++ Millionen Menschen surfen im World
Wide Web +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Münster
1989
Rathaus in
inWesel
Thann
Nordrhein-Westfalen,
Elsass,
Frankreich
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1989 – Münster in Thann, Elsass, Frankreich
6 7
1989 – Münster in Thann
Elsass, Frankreich
1990 – Princeton University
New Jersey, USA
Das Gebäude
Die Princeton University ist die viertälteste Universität der USA und eine der angesehensten der Welt. Zu den bekanntesten Absolventen gehören Präsident Woodrow
WiIson, der Schriftsteller F. Scott Fitzgerald, Amazon-Gründer Jeff Bezos sowie die
First Lady Michelle Obama.
Der Schutz durch Protectosil®
Der Campus der Princeton University beherbergt eine Vielzahl von Gebäuden im
neugotischen Stil. Die 1756 aus Sandstein errichtete Nassau Hall ist mit Protectosil®
CHEM-TRETE® 40 VOC behandelt worden. Damit ist das Gebäude, in dem auch künftige Architekten, Maschinenbauer und Chemiker ein und aus gehen, ideal geschützt.
Was die Welt bewegte
+++ Einigungsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen
Demokratischen Republik besiegelt: deutsche Einheit wiederhergestellt +++ Irak erobert
Kuwait: Zweiter Golfkrieg bricht aus +++ Nelson Mandela ist frei: Ende der Apartheid in
Südafrika +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Princeton
1990
Rathaus inUniversity
Wesel
Nordrhein-Westfalen,
New
Jersey, USA
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1990 – Princeton University, New Jersey, USA
10 11
1990 – Princeton University
New Jersey, USA
1991 – Oper in Sydney
Sydney, Australien
Das Gebäude
183 Meter lang und 118 Meter breit erstreckt sich das am Hafen von Sydney inmitten
eines Gartens liegende Opernhaus. Unter dem mit über einer Million weißen Keramikfliesen verkleideten 67 Meter hohen Dach, dessen komplexe Geometrie in sechs Jahren
über zwölfmal neu entworfen wurde, beherbergt es verschiedene Theater.
Der Schutz durch Protectosil®
Als hydrophobierende Imprägnierung für Beton, Klinkermauerwerk und Keramikfliesen schützt Protectosil® BSM 400 zuverlässig vor dem Eindringen der vom Meer
aufsteigenden Feuchtigkeit und sorgt im Inneren für ein gutes Klima unter den jährlich
circa vier Millionen Besuchern.
Was die Welt bewegte
+++ Augustputsch in Moskau +++ Auflösung der Sowjetunion +++ Ehemalige Sowjet­
republiken erlangen Souveränität +++ Michail Gorbatschow tritt als letzter Staats­
präsident der Sowjetunion zurück +++ Boris Jelzin zum ersten Präsidenten Russlands
gewählt +++ Jugoslawien bricht auseinander: Slowenien, Kroatien, Makedonien sowie
Bosnien und Herzegowina erklären ihre Unabhängigkeit. Erbitterte Bürgerkriege und
militärische Auseinandersetzungen folgen +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Oper
1991
Rathaus
in Sydney
in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Sydney,
Australien
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1991 – Oper in Sydney, Australien
14 15
1991 – Oper in Sydney
Sydney, Australien
1992 – Eisenbahnschwellen
Südafrika
Das Objekt
Das an Rohstoffen reiche Südafrika verfügt über große Vorkommen an Steinkohle. Auf
Eisenbahngleisen schlängeln sich kilometerlange, schwer beladene Waggons
von den Kohlerevieren in die Häfen, wo der Energieträger verladen und in alle Welt
verschifft wird.
Der Schutz durch Protectosil®
Die enorme Belastung und der Kontakt mit Wasser haben über die Jahre dazu geführt,
dass die Betonschwellen, auf denen die Gleise montiert sind, starke Risse bekamen
und an Festigkeit einbüßten. Durch eine Behandlung mit Protectosil® BHN konnte
das weitere Eindringen von Wasser verhindert und die Ausweitung der Alkali-SilicaReaktion gestoppt werden.
Was die Welt bewegte
+++ Der Demokrat Bill Clinton gewinnt die Präsidentschaftswahlen gegen den Republika­
ner George H. W. Bush +++ Erste SMS an Mobiltelefon verschickt +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Eisenbahnschwellen
1992
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Südafrika
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1992 – Eisenbahnschwellen, Südafrika
18 19
1992 – Eisenbahnschwellen
Südafrika
1993 – Containerterminal Zeebrugge
Brügge, Belgien
Das Objekt
Was einem der wichtigsten Handelsplätze Europas zur Blüte verhalf, käme für den
Hafen Brügge-Zeebrugge in seiner heutigen Gestalt einer Katastrophe gleich. 1134
riss eine Sturmflut eine Fahrrinne in die Meeresbucht Zwin, was der einige Kilometer
weit im Hinterland liegenden Stadt Brügge direkten Zugang zur Nordsee verschaffte.
Der Hafen von Brügge-Zeebrugge ist heute einer der modernsten Europas.
Der Schutz durch Protectosil®
Heute können Menschen, Land und Gebäude wirksam gegen die Gezeiten geschützt
werden. Studien der Universität Leuven an der Kaimauer des Containerhafens ergaben,
dass sich durch die Behandlung mit Protectosil® BHN deren Lebensdauer um mehr als
100 Jahre verlängern lässt. Das überzeugte die Betreiber.
Was die Welt bewegte
+++ Die Europäische Gemeinschaft setzt den zollfreien Binnenmarkt in Kraft +++ Euro­
päische Wirtschaftsgemeinschaft um gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik erwei­
tert +++ Deutschland führt fünfstellige Postleitzahlen ein +++ Tschechoslowakei aufge­
löst +++ Tschechien und Slowakei gebildet +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Containerterminal
1993
Rathaus in Wesel Zeebrugge
Nordrhein-Westfalen,
Brügge,
Belgien
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1993 – Containerterminal Zeebrugge,
Brügge, Belgien
22 23
1993 – Containerterminal Zeebrugge
Brügge, Belgien
1994 – Brücke in Attinghausen
Attinghausen, Uri, Schweiz
Das Bauwerk
Brücken überspannen Hindernisse wie tiefe Schluchten, liebliche Täler oder tosende
Gewässer. Die Brücke in der Schweizer Gemeinde Attinghausen überwindet die
Urner Reussebene. Die Reuss ist mit 159 Kilometern nach Rhein, Aare und Rhone der
viertgrößte Fluss der Schweiz.
Der Schutz durch Protectosil®
Die Schweizer bewiesen ihr Qualitätsbewusstsein nicht bei der Fertigung von Uhren
oder der Herstellung von Schokolade, sondern beim Schutz der Attinghauser Brücke
mit Protectosil® BHN. Seitdem ist nicht nur die Umgebung, sondern auch der Weg
eine Reise wert.
Was die Welt bewegte
Friedensnobelpreis geht an den Führer der Palästinensischen Befreiungsorganisation
Jasir Arafat, Israels Ministerpräsident Itzhak Rabin und Außenminister Shimon Peres +++ Nelson Mandela zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas gewählt +++ Passagierfähre Estonia geht auf der Fahrt von Tallinn nach Stockholm mit Hunderten von
Menschen unter +++ +++ 25 Jahre Protectosil
Fotos: Günter Loos
Hier abtrennen
2002 – Brücke
1994
RathausininAttinghausen
Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Attinghausen,
Uri, Schweiz
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1994 – Brücke in Attinghausen, Uri, Schweiz
Fotos: Günter Loos
26 27
1994 – Brücke in Attinghausen
Attinghausen, Uri, Schweiz
1995 – Storebeltbrücke
Storebælt, Dänemark
Das Bauwerk
Ein Brücken-und-Tunnel-Bauwerk quert den Großen Belt, verbindet die dänischen
Inseln Fünen und Seeland und ebnet einen Reiseweg von Deutschland nach Schweden.
Mit einer Länge von 2.694 Metern und einer Hauptspannweite von 1.624 Metern
ist die Ostbrücke die längste Hängebrücke in Europa und die drittlängste der Welt.
Der Schutz durch Protectosil®
24 Stunden, 365 Tage im Jahr ist die Brücke bis auf wenige Ausnahmen geöffnet.
Die besonderen Wind-, Witterungs- und Verkehrsbedingungen im und hoch über
dem Meer stellen besondere Anforderungen an Betrieb und Wartung. Eine wasserlösliche Schadstoffe und Wasser abweisende Imprägnierung mit Protectosil® BHN
sorgt dafür, dass der Verkehr tagaus, tagein rollen kann.
Was die Welt bewegte
+++ Bosnisch-serbische Soldaten erobern die UN-Schutzzone Srebrenica (Bosnien und
Herzegowina) und ermorden 8.000 überwiegend bosnisch-muslimische Männer und
­Jungen +++ Vermittlungsanstrengungen diverser Staaten münden in Friedensabkom­
men von Dayton (Ohio, USA) +++ Künstlerehepaar Christo und Jeanne-Claude verhüllt
­Berliner Reichstagsgebäude mit aluminiumbedampftem Polypropylengewebe +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Storebeltbrücke
1995
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Storebælt,
Dänemark Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1995 – Storebeltbrücke, Storebælt, Dänemark
30 31
1995 – Storebeltbrücke
Storebælt, Dänemark
1996 – Parkhaus Monroe County
Monroe County, Indiana, USA
Das Gebäude
An Fahrzeugen anhaftendes Wasser, Schmutz und Salz setzen Parkhäusern zu. Sie
begünstigen Korrosion und können so die Stabilität beeinträchtigen. Rost lautete auch
die Diagnose, die durch Messungen des Korrosionsstroms im Stabilität gebenden
Bewehrungsstahl des Parkhauses Monroe County nachgewiesen wurde.
Der Schutz durch Protectosil®
Behandelt wurde der „Patient“ mit Protectosil® CIT. Die „Arznei“ dringt tief in den
Beton ein und bildet dort eine wasserdampfdurchlässige, farblose Imprägnierung.
So konnte der Zustand stabilisiert und die weitere Ausbreitung des Rostes gestoppt
werden. Jährliche Messungen beweisen, dass die Behandlung erfolgreich verläuft.
Was die Welt bewegte
+++ Erste demokratische Wahl im palästinensischen Autonomiegebiet +++ PLO-Chef
Jassir Arafat zum Vorsitzenden des Palästinensischen Autonomierates gewählt +++ Deutsche Telekom vollzieht mit T-Aktie größten Börsengang der deutschen Wirtschafts­
geschichte +++ Schaf Dolly ist erstes geklontes Säugetier +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Parkhaus
1996
Rathaus inMonroe
Wesel County
Nordrhein-Westfalen,
Monroe
County, Indiana,
Deutschland
USA
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1996 – Parkhaus Monroe County, Indiana, USA
34 35
1996 – Parkhaus Monroe County
Monroe County, Indiana, USA
1997 – „Christo de los Faroles“
Córdoba, Andalusien, Spanien
Das Objekt
Der „Christo de los Faroles“ heißt nach dem Volksmund Laternen-Christus. Denn
das Jesus-Kreuz auf der Plaza de los Capuchinos im andalusischen Córdoba, 1794
von Juan Navarro Leon entworfen, ist von einem mit Laternen bespickten
Zaun umgegeben.
Der Schutz durch Protectosil®
Die Umzäunung war ein Versuch der Stadtväter, Graffiti-Sprayer daran zu hindern,
den mehr als 200 Jahre alten und unter Denkmalschutz stehenden Zeitzeugen zu
behelligen. Als weitaus wirkungsvoller erweist sich eine zweite Haut aus Protectosil®
ANTIGRAFFITI, die nicht nur kreative Künstler, sondern auch Regen und Schmutz
fernhält.
Was die Welt bewegte
+++ Diana, Fürstin von Wales und Exehefrau des britischen Thronfolgers Prinz Charles,
stirbt bei Autounfall +++ Weltklimakonferenz im japanischen Kyoto beschließt Senkung der
Treibhausgas-Emissionen +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – „Christo
1997
Rathaus in
deWesel
los Faroles“
Nordrhein-Westfalen,
Córdoba,
Andalusien, Spanien
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1997 – „Christo de los Faroles“, Córdoba,
Andalusien, Spanien
38 39
1997 – „Christo de los Faroles“
Córdoba, Andalusien, Spanien
1998 – Fernstraßen in Utah
Utah, USA
Das Objekt
Die 219.887 Quadratkilometer große Fläche des amerikanischen Bundesstaates Utah
erstreckt sich 435 Kilometer von Ost nach West und 565 Kilometer von Süd nach
Nord. Eine solche Fläche muss gut vernetzt sein. Dafür sorgen 4.891.831 Kilometer
Fernstraßen.
Der Schutz durch Protectosil®
Ein großes Teilstück der Autobahn wies Schlaglöcher und Absprengungen des Belags
auf, die durch Wasser und Straßensalz beim Gefrieren und anschließendem Auftauen hervorgerufen wurden. Bereits 24 Stunden nach der Behandlung mit Protectosil®
AQUA-TRETE® 40 konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Was die Welt bewegte
+++ Nach 16 Jahren Kanzlerschaft unterliegt Helmut Kohl bei Bundestagswahl Heraus­
forderer Gerhard Schröder: erste rot-grüne Koalition auf Bundesebene +++ Film „Titanic“
sprengt an Kinokassen und bei Oscar-Verleihung alle Rekorde +++ Britische Kron­kolonie
Hongkong geht nach 156 Jahren an Volksrepublik China +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Fernstraßen
1998
Rathaus in Wesel
in Utah
Nordrhein-Westfalen,
Utah,
USA
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1998 – Fernstraßen in Utah, USA
42 43
1998 – Fernstraßen in Utah
Utah, USA
1999 – Bahai-Tempel
Neu-Delhi, Indien
Das Gebäude
Der Lotustempel in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi ist das bislang jüngste der
weltweit sieben Häuser der Andacht der Bahai-Religion. Der Name leitet sich von der
Form des Gebäudes ab, das an eine Lotusblume erinnern soll.
Der Schutz durch Protectosil®
Gut zur Form des Tempels passt auch der Effekt, den die Behandlung des Bauwerks
mit Protectosil® BSM 400 hat. Wasser perlt in Tropfen ab und nimmt dabei Schmutz­
partikel auf der Oberfläche mit.
Was die Welt bewegte
+++ Slobodan Milošević, Staatsoberhaupt Jugoslawiens, vor dem UN-Kriegsverbrecher­
tribunal des Völkermordes angeklagt +++ Bei Amoklauf zweier Jugendlicher an der
Columbine High School in Littleton (Colorado, USA) zwölf Schüler und ein Lehrer ge­­
tötet – Regisseur Michael Moore dreht aus diesem Anlass 2002 den satirischen
Dokumentarfilm „Bowling for Columbine“ und bekommt 2003 dafür einen „Oscar“ +++ Deutscher Schriftsteller Günter Grass erhält Nobelpreis für Literatur +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Bahai-Tempel
1999
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Neu-Delhi,
Indien
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 1999 – Bahai-Tempel, Neu-Delhi, Indien
46 47
1999 – Bahai-Tempel
Neu-Delhi, Indien
2000 – Shoppingcenter Ala Moana
Honolulu, Hawaii, USA
Das Objekt
Das Ala Moana Center in der hawaiianischen Hauptstadt Honolulu ist das größte Freiluft-Einkaufszentrum der Welt. Jedes Jahr besuchen mehr als 40 Millionen Menschen
die über 290 Geschäfte sowie einen der größten Food-Courts der Erde.
Der Schutz durch Protectosil®
Die Geschäftsführung investierte in sechs neue Parkdecks. Das Mittel der Wahl zum
Schutz vor Korrosion war Protectosil® BHN. Durch das schnelle Abtrocknen mussten
die Parkflächen nur kurzzeitig gesperrt werden. Zudem dringt die Hydrophobierung
tief in die Poren des Betons ein, wo sie wirksam vor Absprengungen, Schmutzansamm­
lungen und Fleckenbildung schützt.
Was die Welt bewegte
+++ Weltweite Angst vor Computer-Chaos durch Wechsel ins Jahr 2000 unbegründet +++ Wladimir Putin löst Boris Jelzin ab und wird neuer russischer Präsident +++ Rekorde bei
Olympischen Sommerspielen von Sydney (Australien): so viele Sportler, so viele ­beteiligte
Länder und so viele Sportarten wie nie zuvor +++ Geschichten des Zauberlehrlings Harry
Potter sind die Entdeckung auf dem internationalen Buchmarkt +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Shoppingcenter
2000
Rathaus in WeselAla Moana
Nordrhein-Westfalen,
Honolulu,
Hawaii, USADeutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2000 – Shoppingcenter Ala Moana,
Honolulu, Hawaii, USA
50 51
2000 – Shoppingcenter Ala Moana
Honolulu, Hawaii, USA
2001 – Commodore Barry Bridge
New Jersey und Pennsylvania, USA
Das Bauwerk
Auf der Commodore Barry Bridge passieren täglich 35.000 Fahrzeuge den unter ihr
fließenden Delaware River. Die längste Auslegerbrücke der USA verbindet Bridgeport
(New Jersey) mit Chester (Pennsylvania).
Der Schutz durch Protectosil®
Risse in der Fahrbahndecke erleichterten Salz, Wasser und Schmutz den Zugang zum
Stabilität gebenden Bewehrungsstahl. Um der bereits in Anfängen vorhandenen
Korrosion Einhalt zu gebieten, wurden bei Renovierungsarbeiten 90.000 Quadratmeter Brückenfahrbahn mit Protectosil® CIT, einer wasserdampfdurchlässigen und damit
atmungs­aktiven Schutzschicht, geschützt.
Was die Welt bewegte
+++ 11. September 2001 erschüttert die Welt: Anschläge des Terrornetzwerks al-Qaida
auf New Yorker World Trade Center und Pentagon in Washington sowie vereitelter
Anschlag mit Flugzeugabsturz in Pennsylvania fordern über 3.000 Menschenleben +++ Amerikanischer Präsident George W. Bush kündigt umfassenden Angriff auf den internatio­
nalen Terrorismus und dessen Helfer an +++ 25 Jahre Protectosil
Foto: Wikimedia Commons
Hier abtrennen
2002 – Commodore
2001
Rathaus in Wesel
Barry Bridge
Nordrhein-Westfalen,
New
Jersey und Pennsylvania,
Deutschland
USA
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2001 – Commodore Barry Bridge, USA
Foto: Wikimedia Commons
54 55
2001 – Commodore Barry Bridge
New Jersey und Pennsylvania, USA
2002 – Freizeitparks
Florida, USA
Das Objekt
Das sonnige Florida ist nicht nur für seine atemberaubenden Strände berühmt, sondern
auch für die weltbekannte Freizeitparkkette. Jährlich etwa 40.000 Abenteuer­lustige
besuchen den Komplex mit vier verschiedenen Themenparks auf etwa 15.000 Hektar –
ein Muss für alle Fans von Micky Maus und Co.
Der Schutz durch Protectosil®
Nicht blankes Entsetzen, sondern helle Freude löst das mutwillige Verschütten von
Kaffee und Sirup, Ketchup und Senf in einem Pool und auf einer
Terrasse des Freizeitparks aus. Die zuvor mit Protectosil® BHN PLUS behandelten
Flächen lassen sich in Windeseile und mühelos mit einem Gartenschlauch reinigen.
Was die Welt bewegte
+++ In zwölf EU-Staaten wird der Euro als gemeinsames Zahlungsmittel eingeführt +++ Dauerregen führt zu Überschwemmungen in Mitteleuropa und Flutkatastrophen in
Asien +++ Die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren stirbt +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Freizeitparks
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Florida,
USA
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2002 – Freizeitparks, Florida, USA
58 59
2002 – Freizeitparks
Florida, USA
2003 – Louvre
Paris, Frankreich
Das Gebäude
Das mit bis zu zehn Millionen Menschen jährlich meistbesuchte Museum der Welt
ist der Louvre. Es beherbergt etwa 380.000 Kunstwerke, möglicherweise gesellt sich
bald auch das eine oder andere Exponat eines bekannten Graffiti-Künstlers hinzu.
Der Schutz durch Protectosil®
Über kurz oder lang wären die Reiterstatue im Innenhof des Louvre und die in die
Außenwand eingelassenen Sitzbänke aus Sandstein eine willkommene Einladung
für Sprayer gewesen. Um dem vorzubeugen, wurden diese mit Protectosil®
ANTIGRAFFITI besprüht. „Kunstwerke“ vor dem Museum lassen sich so mehrfach,
einfach und restlos entfernen.
Was die Welt bewegte
+++ Streitkräfte der Vereinigten Staaten und Großbritanniens erobern Bagdad und beenden
den Irakkrieg +++ Hoch Michaela fordert Zehntausende Todesopfer und verursacht volks­
wirtschaftlichen Schaden von geschätzten 13 Milliarden US-$ +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Louvre
2003
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Paris,
Frankreich
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2003 – Louvre, Paris, Frankreich
62 63
2003 – Louvre
Paris, Frankreich
2004 – Holocaust-Mahnmal
Berlin, Deutschland
Das Objekt
Auf 19.000 Quadratmetern erstreckt sich mitten in Berlin das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Zusammen mit dem unterirdisch angelegten „Ort der Information“ bildet das markante Stelenfeld des US-Architekten Peter Eisenman die zentrale
Holocaust-Gedenkstätte Deutschlands. Seit ihrer Einweihung 2005 wird sie jährlich
von fast einer halben Million Menschen besucht.
Der Schutz durch Protectosil®
Die Initiative für das Denkmal ging Ende der 1980er-Jahre von Bürgern aus. Im Juni
1999 fasste der Deutsche Bundestag den Beschluss, es in Berlin zu errichten. 2.711
unterschiedlich hohe Betonstelen wurden in einem Raster auf dem sanft, aber
unregelmäßig abgesenkten Gelände angeordnet. Um zu verhindern, dass Graffiti das
Denkmal entwürdigen, wurden die Oberflächen der Stelen im Jahr 2004 mit Protectosil®
ANTIGRAFFITI behandelt.
Was die Welt bewegte
+++ Student Mark Zuckerberg startet an Harvard University das Unternehmen
Facebook +++ Seebeben im Indischen Ozean löst eine Reihe von verheerenden Tsunamis
an den Küsten des Indischen Ozeans aus +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Holocaust-Mahnmal
2004
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Berlin,
Deutschland Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2004 – Holocaust-Mahnmal, Berlin, Deutschland
66 67
2004 – Holocaust-Mahnmal
Berlin, Deutschland
2005 – Weltstadthaus
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Das Gebäude
Die Form des preisgekrönten Weltstadthauses in Köln soll zwar an ein Schiff erinnern,
die Kölner haben es jedoch Walfisch getauft. Das Gebäude umfasst 14.400 Quadratmeter Verkaufsfläche. Die 4.900 Quadratmeter große Glasfassade ist aus 6.800 einzelnen Scheiben und 66 Holzleimbindern aus sibirischer Lärche konstruiert.
Der Schutz durch Protectosil®
Besondere Bauten verdienen besonderen Schutz. Renzo Pianos Weltstadthaus in Köln,
das an eine der verkehrsreichsten Achsen der Stadt grenzt, ist dank ­Protectosil®
ANTIGRAFFITI gegen Staub und Abgaspartikel geschützt. Auch Graffitikünstler ha­­ben
an dem portugiesischen Sandstein auf 2.200 Quadratmetern keine Freude mehr.
Was die Welt bewegte
+++ Pontifikat von Johannes Paul II. endet mit dessen Tod +++ Deutscher Kardinal Joseph
Ratzinger wird als Benedikt XVI. Nachfolger +++ Angela Merkel wird deutsche Bun­
deskanzlerin +++ Hurrikan Katrina ist eine der verheerendsten Naturkatastrophen in der
Geschichte der Vereinigten Staaten +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Weltstadthaus
2005
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Köln,
Nordrhein-Westfalen,
Deutschland
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2005 – Weltstadthaus, Köln, Deutschland
70 71
2005 – Weltstadthaus
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
2006 – Beylerbeyi-Palast-Tor
Istanbul, Türkei
Das Gebäude
Sultan Abdül-Asis ließ den Beylerbeyi-Palast zwischen 1861 und 1865 unter der
ersten Bosporus-Brücke am asiatischen Ufer bauen. Das weiße Marmorschloss
diente als Sommerresidenz und stand ausländischen Würdenträgern offen.
Der Schutz durch Protectosil®
Der Zahn der Zeit bearbeitete bereits seit Längerem die Marmorsäulen des Palasttors.
Mit Protectosil® SC 60 wurde das Denkmal einer Verjüngungskur unterzogen und
dürfte nun viele Jahre ein einzigartig schönes Ensemble mit den vielen im Garten des
Palastes blühenden Magnolienbäumen bilden.
Was die Welt bewegte
+++ Todesurteil gegen Saddam Hussein vollstreckt +++ Erstmals in der Geschichte des
afrikanischen Kontinents wird in Liberia mit Ellen Johnson-Sirleaf eine Frau Staatsober­
haupt +++ Galápagos-Riesenschildkröte Harriet stirbt im Australia Zoo in Queensland +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Beylerbeyi-Palast-Tor
2006
Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Istanbul,
Türkei
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2006 – Beylerbeyi-Palast-Tor in Istanbul, Türkei
74 75
2006 – Beylerbeyi-Palast-Tor
Istanbul, Türkei
2007 – Transamerica Pyramid Center
San Francisco, Kalifornien, USA
Das Gebäude
260 Meter Höhe und 48 Stockwerke misst die markante Transamerica Pyramid,
­San Franciscos höchstes Bauwerk und Wahrzeichen. Das erdbebensichere Hochhaus
umrahmen zwei flügelartige Bauelemente für Aufzüge und Fluchttreppen.
Der Schutz durch Protectosil®
Nicht nur Fensterputzer benötigen mehrere Tage. Auch das Abkleben der Fenster
und Fensterrahmen vor dem Auftragen eines Oberflächenschutzes auf die Fassade
hätte viel Zeit und Geld gekostet. Da Protectosil® CHEM-TRETE® BSM 400 auf Glas
oder Metall keine Rückstände hinterlässt, haben sich die Betreiber dafür entschieden,
das Gebäude effizient mit Protectosil® behandeln zu lassen.
Was die Welt bewegte
+++ Das Apple iPhone revolutioniert den Markt für Mobiltelefone +++ In Frankreich
gewinnt Nicolas Sarkozy die Präsidentschaftswahl gegen Ségolène Royal +++ Tony Blair
übergibt Premierminister Gordon Brown die Schlüssel für Downing Street No. 10 in
London +++ Ban Ki-moon übernimmt von Kofi Annan das Amt des Generalsekretärs der
Vereinten Nationen +++ Die Evonik Industries AG wird gegründet +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Transamerica
2007
Rathaus in Wesel
Pyramid Center
Nordrhein-Westfalen,
San
Francisco, Kalifornien,
Deutschland
USA
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2007 – Transamerica Pyramid Center,
San Francisco, Kalifornien, USA
78 79
2007 – Transamerica Pyramid Center
San Francisco, Kalifornien, USA
2008 – Burg Budapest
Budapest, Ungarn
Das Gebäude
Das bekannteste Bauwerk der ungarischen Hauptstadt thront auf dem Burgberg. Nach der
Zerstörung im Zweiten Weltkrieg gelang es Historikern und Architekten, beim Wieder­­aufbau auch seit dem 18. Jahrhundert überbaute Räume originalgetreu zu rekonstruieren.
Der Schutz durch Protectosil®
Trotz seiner die Millionenstadt Budapest überragenden Lage ist auch der Burgpalast
nicht vor der aufsteigenden Feuchtigkeit der im Tal fließenden Donau gefeit. Der
Sandsteinbau erhielt deshalb einen Mantel aus Protectosil® WS 630. Dieser auf Wasser basierende Schutz wehrt auch Schmutz ab. Durch den Auftrag von Protectosil®
SC CONCENTRATE an den Wänden im Innenbereich der Burg ließen sich die Reinigungskosten deutlich senken.
Was die Welt bewegte
+++ Barack Obama zieht als erster Afroamerikaner ins Weiße Haus ein +++ Raúl Castro,
Bruder des erkrankten Fidel Castro, in Kuba zum Staatsoberhaupt und Regierungschef
gewählt +++ Erstmals in der Geschichte leben mehr Menschen in Städten als auf dem
Land +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Burg
2008
Rathaus
Budapest
in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Budapest,
Ungarn
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2008 – Burg Budapest, Ungarn
82 83
2008 – Burg Budapest
Budapest, Ungarn
2009 – Hangzhou Bay Bridge
Provinz Zhejiang, Volksrepublik China
Das Bauwerk
Vor dem Bau der 36 Kilometer langen Brücke über die Hangzhou-Bucht dauerte die
Fahrt von der chinesischen Metropole Schanghai in die Millionenstadt Ningbo am
südlichen Ufer der Bucht einen Tag. Seitdem gelangt man in gut zwei Stunden von
Stadt zu Stadt.
Der Schutz durch Protectosil®
Selbst so mächtige Bauwerke wie die Hangzhou Bay Bridge wären langfristig schutzlos der Natur ausgeliefert, würden sie nicht rechtzeitig präpariert. Deshalb wurden die
7.000 fest im Meeresboden verankerten Brückenpfeiler, von denen jeder 70 Meter
in die Höhe ragt, mit 40.000 Liter Protectosil® CIT behandelt. Die Spezialchemikalie
dringt tief in den Beton ein und wehrt so wirkungsvoll Wasser und schädliche Chemikalien ab.
Was die Welt bewegte
+++ Jamaikaner Usain Bolt läuft bei Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin 100 Meter
in 9,58 Sekunden +++ King of Pop Michael Jackson nach Überdosis Narkosemittel tot auf­
gefunden +++ 828 Meter: Burj Khalifa in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) ist höchstes
Bauwerk der Welt +++ „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ löst 3-D-Trend in Kinos aus +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Hangzhou
2009
Rathaus in Bay
Wesel
Bridge
Nordrhein-Westfalen,
Provinz
Zhejiang, Volksrepublik
Deutschland
China
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2009 – Hangzhou Bay Bridge,
Provinz Zhejiang, Volksrepublik China
86 87
2009 – Hangzhou Bay Bridge
Provinz Zhejiang, Volksrepublik China
2010 – Schloss Moyland
Bedburg-Hau, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Das Gebäude
Das ursprünglich mittelalterliche Wasserschloss wurde im ausgehenden 17. Jahrhundert im barocken Stil umgebaut und im 19. Jahrhundert im neugotischen Stil
umgestaltet.
Der Schutz durch Protectosil®
Der Zahn der Zeit setzte dem Backsteingebäude mächtig zu. Der Regen fällt direkt
auf das Mauerwerk und konnte durch die ungeschützten Backsteine und Fugen
mühelos eindringen. Jetzt bewahrt Protectosil® BSM 400 die Turmmauern und auch
den weltweit größten Bestand von Arbeiten des Künstlers Joseph Beuys zuverlässig
vor Feuchtigkeit.
Was die Welt bewegte
+++ 69 Tage nach Grubenunglück in chilenischer Mine San José 33 Bergleute gerettet +++ Aschewolke nach Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull legt europäischen
Luftverkehr lahm +++ Agricultural Bank of China sorgt mit Rekordsumme von 22,12 Milli­
arden US-$ für den bislang größten Börsengang +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2002 – Schloss
2010
RathausMoyland
in Wesel
Nordrhein-Westfalen,
Bedburg-Hau,
Nordrhein-Westfalen,
Deutschland Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2010 – Schloss Moyland,
Bedburg-Hau, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
90 91
2010 – Schloss Moyland
Bedburg-Hau, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
2011 – Staatstheater Darmstadt
Darmstadt, Hessen, Deutschland
Das Gebäude
Die langjährige Theatertradition der Stadt begann im 17. Jahrhundert, als Ritterspiele
und Singballette zum höfischen Zeremoniell der Landgrafen gehörten. Im heutigen
Staatstheater Darmstadt arbeiten mehr als 500 Mitarbeiter vor und hinter den Kulissen. In jeder Spielzeit werden rund 40 Produktionen zur Aufführung gebracht.
Der Schutz durch Protectosil®
Seit einer grundlegenden Sanierung ist das Theater mit seinem auffälligen Portal und
der von schimmernden Messingplatten durchsetzten hellen Marmorfassade weithin
sichtbar. Protectosil ANTIGRAFFITI® setzt jeder Form von Graffiti-Vandalismus ein
Ende, da die Farben nicht auf den behandelten Flächen haften bleiben.
Was die Welt bewegte
+++ Sieben-Milliarden-Menschen-Marke mit der Geburt von Danica May Camacho auf
den Philippinen überschritten +++ Erdbeben vor der Ostküste Japans löst Tsunami aus
und führt im Kernkraftwerk Fukushima I zur schwersten nuklearen Katastrophe seit
Tschernobyl +++ Prinz William heiratet in der Westminster Abbey in London die Bürger­
liche Catherine „Kate“ Middleton +++ Dilma Rousseff erstes weibliches Staatsoberhaupt
Brasiliens +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
Foto: Staatstheater Darmstadt / Barbara Aumüller
2002 – Staatstheater
2011
Rathaus in Wesel
Darmstadt
Nordrhein-Westfalen,
Darmstadt,
Hessen, Deutschland
Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2011 – Staatstheater Darmstadt,
Hessen, Deutschland
94 95
Foto: Staatstheater Darmstadt / Barbara Aumüller
2011 – Staatstheater Darmstadt
Darmstadt, Hessen, Deutschland
2012 – Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Das Gebäude
Das Rathaus der deutschen Hansestadt Wesel am Rhein wurde 1455 von der freien
Bürgerschaft errichtet. Die Bürgerinitiative Historisches Rathaus Wesel e.V. initiierte
die Rekonstruktion der Fassade mit Udelfanger Sandstein. Das Bauwerk gilt als einer
der letzten Zeugen des spätgotischen flämischen Baustils.
Der Schutz durch Protectosil®
Die zur Hälfte mit Spenden von Bürgern und Unternehmen der Region rekonstruierte
Fassade soll nicht nur Wind und Wetter trotzen, sondern auch Vandalismus standhalten. Deshalb wurde der Bau mit Protectosil® SC CONCENTRATE imprägniert und
zusätzlich vor Graffiti geschützt. So bewahrt der Sandstein sein Aussehen – und die
Funktion bleibt erhalten.
Was die Welt bewegte
+++ Österreicher Felix Baumgartner springt mit Fallschirm aus 36,5 Kilometer Höhe in
Stratosphäre und landet in der Wüste von New Mexico +++ Anführer der Muslimbru­
derschaft Muhammed Mursi in Ägypten zum Präsidenten gewählt +++ 3,375 Milliarden
Menschen weltweit mit E-Mail-Account +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2012 – Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2012 – Rathaus in Wesel,
Nordrhein-Westfalen, Deutschland
98 99
2012 – Rathaus in Wesel
Nordrhein-Westfalen, Deutschland
2013 – Time Square New York
New York, USA
Das Objekt
Der Time Square in New York hat sich über die Jahre zu solch einer Touristenattraktion entwickelt, dass alle Gebäude mit Werbetafeln bedeckt sein müssen. Das schreibt
das Baugesetz vor. Die erste große elektrische Werbetafel wurde 1917 installiert.
Der Schutz durch Protectosil®
Blendend aussehen und länger sauber bleiben sollten langfristig auch die Bürgersteige
in der Fußgängerzone. Diese erhielten mit Protectosil® BHN PLUS eine hydrophobierende Imprägnierung, die wirksam Wasser, Öl und wasserlösende Schadstoffe abperlen und Graffiti-Künstler abblitzen lässt.
Was die Welt bewegte
+++ Whistleblower und Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden enthüllt weltweite Überwa­
chungs- und Spionagepraktiken von Geheimdiensten +++ Papst Benedikt XVI. verzichtet
auf Amt +++ Kardinal Jorge Mario Bergoglio aus Lateinamerika wird als Papst Franziskus
Nachfolger +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2013 – Time Square New York
New York, USA
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2013 – Time Square New York, USA
102 103
2013 – Time Square New York
New York, USA
2014 – Evonik in Johannesburg
Johannesburg, Südafrika
Das Gebäude
Das multifunktionelle Bauwerk im zu Johannesburg gehörenden Midrand dient
Evonik Industries als Stützpunkt für die Region Sub-Saharan Africa. Es beherbergt
auf 1.800 Quadratmetern Büros und Labore verschiedener Geschäftsbereiche des
Spezialchemieherstellers.
Der Schutz durch Protectosil®
In der von sonnigem und meist trockenem Klima geprägten Region Johannesburg
kommen vor allem in den Sommermonaten heftige Gewitter und Regenschauer nieder.
Der dadurch aufgewirbelte Staub und Schmutz hinterlässt Spuren auf Straßen und an
Häuserwänden. Die mit Silikonharzfarbe und Protectosil® SC 30 behandelte und damit
leicht zu reinigende Oberfläche ist hier von Vorteil.
Was die Welt bewegte
+++ Politische Wende in Ukraine sorgt für diplomatische, politische und wirtschaftliche
Verwerfungen zwischen Russland, der EU und den USA +++ Deutsche Mannschaft besiegt
bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien Argentinien mit 1:0 und wird Weltmeister +++ 25 Jahre Protectosil
Hier abtrennen
2014 – Evonik in Johannesburg
Johannesburg, Südafrika
Protectosil eröffnet Perspektiven. Seit 25 Jahren. www.protectosil.com | 2014 – Evonik in Johannesburg, Südafrika
106 107
2014 – Evonik in Johannesburg
Johannesburg, Südafrika
Impressum
Redaktion und Konzept
Frank Gmach (V.i.S.d.P.)
Franziska Freudenreich
Redaktionelle Mitarbeit
Dr. Christine Fliedner
Dr. Andrea Hohmeyer
Margit Köhler
Steffen Zeisel
Art Direction
Peter Junghänel
Liebchen+Liebchen
Kommunikation GmbH
Frankfurt
Schlussredaktion
Wilm Steinhäuser
Druck
Druck- und Verlagshaus
Zarbock GmbH & Co. KG
Frankfurt
Protectosil® ist eine eingetragene Marke der Evonik Industries AG oder eines
ihrer Tochterunternehmen.
Rechtliche Hinweise
Unsere Informationen entsprechen unseren heutigen Kenntnissen und Erfahrungen nach unserem besten Wissen. Wir geben sie jedoch ohne Verbindlichkeit weiter. Änderungen im Rahmen des technischen Fortschritts und der
betrieblichen Weiterentwicklung bleiben vorbehalten. Unsere Informationen
beschreiben lediglich die Beschaffenheit unserer Produkte und Leistungen und
stellen keine Garantien dar. Der Abnehmer ist von einer sorgfältigen Prüfung
der Funktionen bzw. Anwendungsmöglichkeiten der Produkte durch dafür
qualifiziertes Personal nicht befreit. Dies gilt auch hinsichtlich der Wahrung
von Schutzrechten Dritter. Die Erwähnung von Handelsnamen anderer Unternehmen ist keine Empfehlung und schließt die Verwendung anderer gleichartiger Produkte nicht aus.
Soweit wir in dieser Publikation Prognosen oder Erwartungen äußern oder
unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen
können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder
Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine
Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder
Aussagen zu aktualisieren.
Evonik Resource Efficiency GmbH
Business Line Silanes
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau
www.evonik.com
www.protectosil.com
info@protectosil.com
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten