Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft. Eine politische

Werbung
Die Überwindung der
Arbeitsgesellschaft.
Eine politische
Philosophie der Arbeit
zu Gast: PD Dr. phil. Michael Hirsch
(Philosoph und Politikwissenschaftler)
19. November 2016, 17 Uhr
Interim, Demmeringstraße 32
04177 Leipzig-Lindenau
www.grundeinkommen.dielinke-sachsen.de
Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft.
Eine politische Philosophie der Arbeit
zu Gast: PD Dr. phil. Michael Hirsch (Philosoph und Politikwissenschaftler)
Hirsch wird die zentralen Thesen seines
gleichnamigen Buches vorstellen und
anschließend mit den Gästen darüber
diskutieren.
„Wer den krisenhaften Stillstand unserer
Gegenwart verstehen will, findet in diesem
Buch nicht nur eine bestechende Kritik der
Arbeitsgesellschaft, ihrer ideologischen
Grundlagen und politischen Funktionslogik,
sondern auch den Grundriss einer
aufregenden emanzipatorischen Alternative.
Das Festhalten an der Hegemonie der
Erwerbsarbeit hat eine Ideologie der
Beschäftigung und einen Staat der
Arbeitsbeschaffung hervorgebracht.
Der Autor analysiert diese Festlegung als
zentralen Entwicklungsengpass der
Gesellschaft. Vor diesem Hintergrund deutet
er den Begriff der Arbeit neu und plädiert für
eine Sozialordnung, die auf allgemeiner
Arbeitszeitverkürzung und einem
bedingungslosen Grundeinkommen beruht.
Mit dieser Alternative vor Augen kann der
Leser sehen, wie sich zahlreiche Dilemmata
der Arbeits- und Sozialpolitik, der Familienund Geschlechterpolitik, der Bildungs-,
Wissenschafts- und Kulturpolitik, ja sogar
der intellektuellen Arbeit selbst auflösen
lassen und einer befreienden Praxis weichen
können.“ Buchbeschreibung
Veranstaltungs-Infos:
n am 19. November 2016
n um 17 Uhr
n Interim, Demmeringstraße 32,
04177 Leipzig-Lindenau
n Eintritt frei / keine Anmeldung notwendig
Über den Autor
PD Dr. phil. Michael Hirsch (*1966)
n Philosoph und Politikwissenschaftler
n Privatdozent für Politische Theorie und
Ideengeschichte an der Universität Siegen
n lebt als freier Autor und Dozent
in München
n Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat
von Attac
n Mitglied der Bundesarbeitsgruppe
„Arbeit Fair teilen“ von Attac
Veröffentlichungen:
n Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft.
Eine politische Philosophie der Arbeit,
2016
n Logik der Unterscheidung.
10 Thesen zu Kunst und Politik, 2015
n Warum wir eine andere Gesellschaft
brauchen, 2013
n Die zwei Seiten der Entpolitisierung. Zur
politischen Theorie der Gegenwart, 2007
Internet: grundeinkommen.dielinke-sachsen.de
Facebook:DIE LINKE. Sachsen
V.i.S.d.P. Marco Dziallas Gestaltung DIE LINKE. Sachsen, Kleiststraße 10a, 01129 Dresden Bild Vorderseite stanjourdan/commons.wikimedia.org,
CC-BY-SA-2.0 | Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene
zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in
Erscheinung getreten sind, von Versammlungen ausgeschlossen. In entsprechenden Fällen machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch.
Herunterladen
Explore flashcards