Tomate - PH Karlsruhe

Werbung
Tomate
Solanum lycopersicon
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Farbe- von gelb bis rot, in ihrer
Form- rund und birnenförmig und in
ihrer Größe- der kleinen Cocktailtomaten bis hin zu den großen Fleischtomaten.
Die Kletterpflanze benötigt zum
Wachsen viel Licht, Wärme und einen nährstoffreichen Boden.
Die Tomate hat sich von einer in
Europa gehaltenen Zierpflanze zu
einem der wichtigsten Gemüsepflanzen der Welt entwickelt. Die
Tomatenfrucht variiert in Farbe,
Größe und Form.
Die Tomatenpflanze ist eine einjährige Pflanze, deren Früchten bei regelmäßigem Verzehr eine große gesundheitliche
Bedeutung
beigemessen wird. Die Tomatenfrüchte unterscheiden sich in ihrer
Mit diesen Voraussetzungen kann
die Pflanze eine beachtliche Höhe
erreichen.
Als eines der beliebtesten Gemüse
weltweit wird die Tomatenpflanze in
den meisten Gärten angebaut, ist
aber auch als Topfpflanze auf Balkonen zu finden.
Ursprünglich stammt die Tomatenpflanze aus den tropischen Ländern
Süd- und Mittelamerikas, von wo sie
im 16.Jahrhundert nach Europa gebracht
wurde.
Nutzung:
Früchte
Durch die vielen wertvollen Inhaltsstoffe scheint die Tomate zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen zu haben, z.B. Stärkung des Immunsystems
und zur Vorbeugung von Krebserkrankungen.
Tomate
(Paradiesäpfel, Liebesapfel, Paradeiser)
Solanum lycopersicon
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Wuchsform:
Blütezeit:
Die Tomatenpflanze wird beim Verpflanzen jedes Mal etwas tiefer gesetzt, als sie vorher stand. Somit
wird die Wurzel kräftiger, und die
Pflanze bildet Triebe, welche in die
Höhe wachsen.
Mai bis Oktober
Um in die Höhe wachsen zu können,
benötigen manche Tomatensorten,
so genannte Stabtomaten, eine Stütze. Dadurch können sie etwa 1m bis
1,70m hoch werden.
Die Tomatenpflanzen sind einjährige
Pflanzen.
Blüten:
Die Blüten der
Tomatenpflanze
sind gelb und
bestehen aus
sechs
Kronblättern. In der
Mitte der Blüte
befindet
sich
oberständig der Fruchtknoten.
Blütenstand:
Die Blüten sind traubenartig bzw.
zwittrig im Blütenstand
Früchte:
Inhaltstoffe:
Wasser ca. 95%, die Vitamine A, B1,
B2, C, E, Niacin, Mineralstoffe wie
Kalium und Antioxidantien.
Verwendung:
Blätter:
Die Blätter der Tomatenpflanze sind
kurz gestielt, gefiedert und an der
Ober- und Unterseite leicht behaart.
Verwendung findet die Tomate in
Salaten, zur Herstellung von Ketchup oder Tomatenmark und zur
Dekoration.
Ökologischer Lehrgarten
Pädagogische Hochschule Karlsruhe
www.ph-karlsruhe.de/org/natwiss/GARTEN/
Autorin: Iris Dinglreiter
Herunterladen
Explore flashcards