Willingen, 04

Werbung
PRESSEINFORMATION
Hasetal Touristik GmbH
Langenstraße 33
D-49624 Löningen
Fon: 0 54 32 / 599 599
Fax: 0 54 32 / 599 598
[email protected]
www.hasetal.de
Das Hasetal lockt am 8. und 9. April mit traditionellen Osterbräuchen
Auf der Draisine zum Eiersuchen
Löningen, 21. März 2012: Das Urlaubsgebiet Hasetal, benannt nach dem Fluss
Hase, zwischen Osnabrück, Cloppenburg und Meppen gelegen, veranstaltet
erstmalig zu Ostern ein Draisinenspezial. Die Hasetal Touristik spricht damit am
Ostersonntag und Ostermontag interessierte Einheimische und Urlauber an. Der
Familien-Spaß lockt mit Aktionen für Groß und Klein rund um traditionelle
Osterbräuche.
Natürlich wird auch der Osterhase live dabei sein, wenn die Gäste per Draisine
von Bippen auf der rund vier Kilometer langen Bahnstrecke zu Hünensteinen nach
Hekese fahren. Hier erwartet die Besucher eine Premiere rund um das
Großsteingrab: An dieser in Norddeutschland in ihrer Form einmaligen Anlage hat
der Osterhase erstmalig bunte Eier versteckt. Wer sie findet, darf an dem
Wettkampf „Eierkollern“ und „Eierticken“ teilnehmen. Für das Kollern wird eigens
eine Rollbahn gebaut.
Dieser alte Brauch ist in ganz Europa bekannt und beliebt. Selbst der US-Präsident
lädt alljährlich zum Eierrollen vor dem Weißen Haus ein, wobei jeder Teilnehmer
ein signiertes Holzei erhält. Beim Eierticken schlagen zwei Spieler die Spitzen ihrer
hartgekochten Eier gegeneinander, bis die erste Schale zerbricht. Sieger ist,
dessen Ei zum Schluss als Einziges noch unversehrt ist. Der Hase als Eierbringer
und das Osterei haben sich im deutschen Sprachraum seit dem 17. Jahrhundert
als Fruchtbarkeitssymbole durchgesetzt. Der Brauch gefärbte Ostereier für Kinder
zu verstecken stammt aus dem Tagebuch des Abtes Jakob vom Kloster Schuttern
(Ortenaukreis) im Jahre 1691. Auch rund um die Hünensteine wurden Spuren
entdeckt, die Fruchtbarkeitsriten ihrer Erbauer vermuten lassen.
Das Hasetaler Osterspezial wird sowohl am Ostersonntag als auch Ostermontag
angeboten. Das Mittagsprogramm des verläuft von 11.30 Uhr bis 14 Uhr und
beinhaltet einen zünftigen Eintopf und zwei Draisinenfahrten. Am Nachmittag
finden die Aktionen von 15 bis 17.30 Uhr inklusive Kaffee und Kuchen statt. Kinder
bis vier Jahre dürfen gratis mitmachen, Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren
erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Für Erwachsene beträgt der Anfragen und
Buchungen bei der Hasetal-Touristik unter Telefon 05432/ 599 599 und per E-Mail
[email protected]
2183 Zeichen
Bildunterschrift: Oster-Draisinenspezial
Hier tritt der Hasetaler Osterhase in die Pedale- an Ostern fahren die Draisinen zu den
Hünensteinen zum Eiersuchen und Eierkollern.
Sanft fließt die Hase, ein Nebenfluss der Ems, durch eine malerische Naturlandschaft. Spannende
Regionalmuseen, Bauernhofcafés sowie attraktive Orten zeichnen das Urlaubsgebiet Hasetal aus,
das sich einen Namen als „Fahrradies“ macht. Ob Gepäckservice, Schönwettergarantie,
Kopfkissenbar oder kostenfreies Lunchpaket – im Erholungsgebiet Hasetal werden alle
Radlerwünsche erfüllt. Als Klassiker gilt die bundesweit bekannte „Hase-Ems-Tour, bei der sechs
Tage lang gemütlich dem Lauf der beiden Flüsse gefolgt wird. Draisinenfahrten, Paddeln auf der
Hase und ein historischer Dampfzug ergänzen das Urlaubsangebot.
Presseanfragen richten Sie bitte an:
PR-Agentur energa , Lange Straße 33, D 49610 Quakenbrück,
Fon: 0049 – (0)5431 – 851 78 81, [email protected], www.energa-pr.de
Herunterladen
Explore flashcards