Sternwarte Uitikon, 31. März 2007

Werbung
Sternwarte Uitikon, 31. März 2007
Doppelter Sternenhaufen im Perseus
Eines der schönsten Objekte der Sternenhaufen ist der »Double Cluster« im Sternbild Perseus. Die beiden Sternenhaufen
(NGC 884, NGC 869) enthalten je etwa 100 Sterne und sind
etwa 7‘000 Lichtjahre von uns entfernt.
Double Cluster
Saturn
Der zweitgrösste und wohl bekannteste Planet in unserem
Sonnensystem ist Saturn. Nur Jupiter ist noch ein
Stück grösser. Seine Masse ist etwa das
95-fache der Erd-
masse.
Wie man in der Tabelle lesen kann, besteht Saturn
hauptsächlich aus Gas (d.h. Wasserstoff und Helium). Deshalb
nennt man die äusseren Planeten
(Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun)
auch Gasplaneten. Man vermutet,
dass er im Innern einen harten Kern aus
Gestein hat (genauer aus Eis-Silikat). Der
Kern ist im Vergleich zum Saturn selbst sehr
klein und »nur« etwa 16 Erdmassen schwer. Durch
den extremen Druck im Innern des Planeten ist sein Kern über
12‘000 °C heiss. Der Ring des Saturn besteht aus Gesteinsbrocken, die so gross wie ein Haus sein können, aber auch aus
kleinsten Staubpartikeln. Der interessanteste der Monde Saturns ist Titan, denn es ist der Einzige im Sonnensystem, der
eine Atmosphäre halten kann.
Andreas Faisst - http://www.andreasfaisst.ch

Sternbild Orion
In der griechischen Mythologie ist
Orion ein Jäger und wird als riesige
Gestalt beschrieben. Er war der
Sohn des Poseidon, dem Gott der
Meere und Zeus (der »König« der
Götter) Bruder.
Orion enthält verschiedenste Sterne,
wie zum Beispiel den roten Riesen
Betelgeuse oder den blauen/weissen Riesen Rigel. Und natürlich
den prominenten Orionnebel, un- Sternbild Orion
terhalb des Gürtels mit
den drei Sternen in der
 Der Mond
Mitte des Sternbilds.
Der Mond ist zunehmend
Man könnte meinen,
(13 Tage alt)
dass diese Sterne alle
Aufgang
17:48 MESZ
gleich weit von uns
entfernt sind. Jedoch
Untergang
06:33 MESZ
liegen die Entfernungen zwischen 200
und 800 Lichtjahren, einer der Sterne im Gürtel ist sogar über
1000 Lichtjahre von uns entfernt!
Orionnebel
Der Orionnebel ist ein prächtiges, mit blossem Auge erkennbares Sternentstehungsgebiet in einer Entfernung von etwa
1600 Lichtjahren. Er wurde am 4.
März 1769 in den Messierkatalog
(Nummer 42) aufgenommen.
Venus - der Abendstern
Die Venus, welche zwischen Abend- und
Morgen-
stern wechselt ist
im Frühling sehr schön am westlichen
Himmel sichtar. Sie steigt bis Mitte April immer höher über den Horizont (Ende des Monats sogar
34° über dem Horizont) und wird immer weiter in die Nacht
sichtbar. Da die Venus (mit einer mittleren Temperatur von
gut 470°C, wegen dem Treibhauseffekt, und etwa der gleichen
Grösse wie die Erde) ihre Umlaufbahn innerhalb der der Erde
hat, kann man bei ihr, wie bei Merkur und unserem Mond, Phasen beobachten!

Daten zum Saturn
Daten zur Venus
Entfernung zur Erde
7 bis 11 Astronomische Einheiten
(1 AE . 150‘000‘000 Kilometer)
Entfernung zur Erde
0.25 bis 1.7 Astr. Einheiten
(1 AE . 150‘000‘000 Kilometer)
Durchmesser
110‘000 Kilometer
Durchmesser
12‘000 Kilometer
Bestandteile
Wasserstoff (96%)
Helium (4%)
Methan
Temperatur
ca 470 °C
Bestandteile
Kohlendioxid (96.5%)
Stickstoff (3.5%)
Umlaufszeit
Etwa 29 Jahre
Umlaufszeit
etwa 220 Erdtage
bekannteste Monde
Titan, Rhea, Iapetus, Dione, Thetis
Tageslänge
etwa 110 Erdtage
Herunterladen
Explore flashcards