instandhaltungsdokumentation_batterie

Werbung
Instandhaltungsdokumentation Batterie
Empfehlung: Dokumentieren Sie den Batterieeinsatz
Damit Batterien in den Geräten nicht in Vergessenheit geraten, sollten Sie festhalten,
wann Sie welche Batterien wo einbauen. Notieren Sie in Ihrer
Instandhaltungsdokumentation dabei die folgenden Daten:
Einbaugerät
Lager-/Einsatzort
Batterietyp
Gerätebeschreibung mit
Inventarnummer
Wo befindet sich das Gerät,
in dem die Batterie verbaut
wurde?
z. B. Monozelle,
Mignonzelle (AA)
Technologie
z. B. Nickel-Metall-Hybrid,
Alkaline
Spannung
Nennspannung der Batterie,
da bei gleicher Bauform
auch unterschiedliche
Spannungen vorkommen
können
Die Angabe in
Amperestunden oder
Milliamperestunden gibt an,
wie lange die Batterie oder
der Akku einen bestimmten
Strom abgeben kann.
Dieser Wert ist sehr wichtig
für die richtige Ladung.
Moderne Ladegeräte
erkennen diese Werte
häufig selbst.
Diese Angabe ist nur
sinnvoll, wenn der Akku nur
selten (z. B. alle 14 Tage)
geladen wird. Bei
akkubetriebenen Geräten
wie Bohrschraubern, die
täglich oder mehrmals
täglich geladen werden,
ist diese Angabe überflüssig.
Kapazität
letzter Ladezyklus
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten