Bilden Sie Relativsätze. (6) - Piattaforma eLearning L`Orientale

Werbung
Günter Grass ist gestorben!!!
das Hauptwerk
„Die Blechtrommel“
Der Zwerg
Entscheidet
wachsen
Volker Schlöndorff
Nachruf auf jdn.
das Ziel
eine Prüfung ablegen / absolvieren / bestehen
Università degli Studi di Napoli “L’Orientale”
L/LIN 14 Lingua e Traduzione – Lingua Tedesca
II anno - Settembre 2012
I.
Grammatik
1. Bilden Sie Sätze im Präteritum und im Perfekt. Achten Sie auf eine
korrekte Syntax! (7)
a) Monika macht immer ihre Hausaufgaben.
Monika hat immer ihre H. gemacht. Monika machte immer ihre H.
b) Wann fährst du nach England?
Wann bist du nach E. gefahren? Wann fuhrst du nach E.?
c) Der Zug kommt um 22 Uhr an.
Der Zug ist um 22 Uhr angekommen. Der Zug kam um 22 Uhr an.
d) Sie versteht kein Chinesisch.
Sie hat kein Chinesisch verstanden. Sie verstand kein Chinesisch.
e) Er gibt mir seine Telefonnummer.
Er hat mir seine T. gegeben. Er gab mir seine T.
f) Jasper bringt seinem Bruder das Essen.
Jasper hat seinem Bruder das Essen gebracht. J. brachte seinem Bruder
das Essen.
g) Meine Schwester telefoniert stundenlang mit ihrer Freundin.
Meine Schwester hat st. mit ihrer F. telefoniert. Meine Schwester
telefonierte …
2. Ergänzen Sie die passende Präposition/das passende
Präpositionaladverb und eventuell den Artikel/die Endungen. (12)
Janine hilft ihrem Bruder Karl bei den Hausaufgaben, aber er bedankt sich
nie dafür/bei ihr (sich bedanken für etw./bei jdm.)
Am nächsten Tag schreibt er einen Test in der Schule, aber er kann sich
gar nicht darauf konzentrieren. Der Test besteht aus 20 Aufgaben und
Karl muss darauf achten, keine Fehler zu machen. Zu Hause erkundigt
Janine sich danach / bei ihm , wie es gelaufen ist. Er sagt: “Ich habe mich
darum bemüht, alles richtig zu machen.” Zwei Tage später: Der Test ist
bestanden. Jetzt träumt Karl von einer Belohnung. Janine gratuliert ihm
zu seinem Erfolg und lädt ihn zu einer Pizza ein. Er sagt zu ihr: “Jetzt weiss
ich, an wen ich mich wenden kann, wenn ich Probleme in der Schule
habe!”
3. Bilden Sie das Passiv und achten Sie dabei auf die Zeitformen. (6)
a) Anne ruft ihre Mutter jede Woche an.
Die Mutter wird jede Woche von Anna angerufen.
b) Die Besitzer verkauften das Haus zu einem guten Preis.
Das Haus wurde von den Besitzern zu einem guten Preis verkauft.
c) Sie konnte den Kuchen nicht backen, weil sie keine Eier hatte.
Der Kuchen konnte von ihr nicht gebacken werden, weil…
4. Bilden Sie Relativsätze. (6)
a) Viele Kinder haben Probleme in der Schule. Ihre Eltern sind
geschieden.
Viele Kinder, deren Eltern geschieden sind, haben Probleme in der Schule.
(Viele Kinder, die geschiedene Eltern haben, haben…)
b) Das Auto ist ganz neu. Ich fahre mit dem Auto in Urlaub.
Das Auto, mit dem ich in Urlaub fahre, ist ganz neu.
c) Die Lehrerin erklärt den Kindern die Sätze. Sie haben sie nicht
verstanden.
Die Lehrerin erklärt den Kindern die Sätze, die sie nicht verstanden haben.
5. Formen Sie den unterstrichenen Satzteil in den adäquaten
Nebensatz um (10)
(Beispiel:
Beim Lesen hört er immer Musik.
Wenn er liest, hört er immer Musik.)
a) Seit der Kündigung hat er noch keine neue Arbeit gefunden.
Seit / Seitdem er gekündigt ist (Seit er gekündigt wurde/worden ist), hat
er noch keine neue Arbeit gefunden.
Er deckt den Tisch.
AKTION: Der Tisch wird (von ihm) gedeckt.
RESULTAT: Der Tisch ist (von ihm) gedeckt.
b) Nach den Fitnessübungen trinkt sie immer viel Wasser.
Nachdem sie Fitnessübungen gemacht hat, trinkt sie immer viel Wasser.
HS Präsens - NS Perfekt
Nach den Fitnessübungen trank sie immer viel Wasser.
HS Präteritum – NS Plusquamperfekt
c) Aufgrund des Erdbebens haben viele Menschen ihre Häuser
verlassen.
Viele Menschen haben ihre Häuser verlassen, weil es ein Erdbeben gab.
d) Zum Englischlernen fahren Ritas Eltern mit ihr nach Irland.
Ritas Eltern fahren mit ihr nach Irland, damit sie/Rita Englisch lernt.
Ritas Eltern fahren mit ihr nach Irland, um Englisch zu lernen.
e) Vor dem Zähneputzen rasiert er sich.
Bevor er seine Zähne putzt, rasiert er sich.
6. Verwenden Sie statt der unterstrichenen Modalverben die
passenden Umschreibungen und umgekehrt (6).
a) Er behauptet, ein Alibi zu haben.
Er will ein Alibi haben.
b) Sie können nicht durchfallen, wenn sie alles gut gelernt haben!
Es ist nicht möglich, dass sie durchfallen, wenn sie alles gut gelernt haben.
c) Er dürfte etwa 30 Jahre alt sein.
Er ist wahrscheinlich etwa 30 Jahre alt.
HA: 3 A1-6, 9-10
3C15
Dies und Das unità 70 “Infinitivkonstruktionen”
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten