presse-information - Salzburger Museen

Werbung
PRESSE-INFORMATION
Salzburger Festungsadvent überrascht mit zahlreichen Neuheiten
„Geh, wohin der Stern dich führt…“
Besucherinnen und Besucher haben in diesem Jahr erstmalig die Gelegenheit, auf einem romantischen
Sternenpfad die Festung Hohensalzburg zu erobern. Mehr als einhundert traditionelle Herrnhuter Sterne
tauchen die Festungsgasse und den Burghof in ein magisches Lichtermeer. In diesem Jahr hat der
Adventmarkt am Mi, 8. und Do, 9. Dezember sowie an allen vier Wochenenden erstmals bereits ab Freitag und
mit noch längeren Öffnungszeiten von jeweils 11 bis 20 Uhr geöffnet. Zu den weiteren Neuheiten zählen das
tägliche Turm- und Weisenblasen von jeweils 16 bis 19 Uhr und die kostenlose Kreativwerkstatt für Kinder im
ehemaligen Atelier Hödlmoser.
Seit mehr als 160 Jahren werden die traditionellen Herrnhuter Sterne mit ihren unverkennbaren 25 Zacken hergestellt:
In diesem Jahr verwandeln sie die Festungsgasse vom Kapitelplatz bis in den Burghof der Festung Hohensalzburg in
ein wahres Sternenmeer. Den gesamten Advent werden sie täglich ab Einsetzen der Dämmerung das kleine
Gässchen erleuchten und Besucherinnen und Besucher auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Gekauft
werden können die traditionellen Sterne aus Sachsen natürlich auch: Auf dem Adventmarkt im Burghof der Festung
Hohensalzburg, der in diesem Jahr mit zahlreichen weiteren Neuheiten aufwartet.
Neu: Täglich Turm- und Weisenbläser, kreatives Kinderprogramm und längere Öffnungszeiten
Neben den verlängerten Öffnungszeiten von 11 bis 20 Uhr und der neuen Tagefolge Freitag bis Sonntag sorgen die
Turm- und Weisenbläser täglich von 16 bis 19 Uhr für besinnliche Stunden. Im ehemaligen Atelier Hödlmoser ist
täglich von 14 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Märchenecke, Kekse backen und
weihnachtlichen Bastel-Workshops geboten. Altbewährtes ist natürlich geblieben: So etwa die weihnachtlichen
Köstlichkeiten auf dem Markt, das heimische Kunsthandwerk und die ausgesuchten Geschenksideen an den Ständen.
Ebenfalls zu den Fixpunkten zählen die beliebte Adventwanderung „Gang durch den Festungsadvent“ mit Herbert
Gschwendtner am 4. und 11. Dezember, der Krampusumzug der Stefani-Perchten am Sonntag, den 29. November um
15 Uhr im Burghof sowie das traditionelle „Christkindlanschießen“ der Festungsprangerstutzenschützen um 12 Uhr des
24. Dezember.
Neue Öffnungszeiten des Adventmarktes auf der Festung Hohensalzburg: Fr, 26. bis So, 28.11. / Fr, 3. bis So, 5.12. /
Mi, 8.12. bis So, 12.12. / Fr, 17. bis So, 19.12. täglich von 11 bis 20 Uhr.
Text und Fotos zur honorarfreien Verwendung. Beleg erbeten!
Ihr Pressekontakt:
Frau Birgit Meixner, Salzburger Burgen und Schlösser Betriebsführung
Mönchsberg 34, 5020 Salzburg
Tel: +43 (0) 662 / 84 61 81, Fax: +43 (0) 662 / 84 61 85
E-mail: meixner@salzburg-burgen.at, Internet: www.salzburg-burgen.at
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten