Einreichformular „GEWINN JUNGUNTERNEHMER 2017“

Werbung
GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerb 2017
Mitmachen und
gewinnen!
Preise im Wert von
Euro
mehr als 50.000
Das sollten Sie vor dem Ausfüllen Ihrer Teilnahmeunterlagen wissen: Am
GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerb nehmen Personen (unabhängig vom
Alter) und nicht Firmen teil. Es kann sich um eine neu gegründete Firma oder eine
Unternehmensübernahme im Kauf- oder Erbweg handeln. Wichtig ist, dass der
Start in dieser Geschäftsführung nach dem 1. 1. 2012 erfolgt ist und mindestens 25
Prozent der Anteile von zumindest einem teilnehmenden Jungunternehmer gehalten
werden. Der Stammsitz des Unternehmens muss sich in Österreich befinden.
Für sämtliche Angaben sichern Ihnen GEWINN und die Fachjury strengste
Vertraulichkeit zu. Wir bitten Sie, den Fragebogen vollständig auszufüllen und –
soweit möglich – auf Verweise (Links) zu verzichten. Ergänzend können Sie uns
weitere Unterlagen, die für die Beurteilung relevant sein können, übermitteln –
jedenfalls hilfreich ist eine Executive Summary Ihres Businessplans (soweit
vorhanden).
Vielen Dank und viel Erfolg bei der Teilnahme!
GEWINN-Jungunternehmer-Fragebogen 2017
Sie finden diesen Fragebogen auch im Internet: www.gewinn.com/jungunternehmer2017
ZUR PERSON DER/DES JUNGUNTERNEHMER(S)
Name
Alter
Beteiligungsanteil
(Bei Teameinsendungen bitte alle geschäftsführenden Personen anführen)
Firma
Tätigkeitsfeld
Branche
Meine Firma ist überwiegend
(nur eine Nennung!)
(nur eine Nennung!)
Zu welchem Anteil ist Ihre Firma
Produktionsbetrieb
Produktionsbetrieb
%
Gastronomie/Hotellerie
Handelsbetrieb
Handelsbetrieb
%
Industrie/Gewerbe
Dienstleistungsbetrieb
Dienstleistungsbetrieb
%
Dienstleistungen
Medien/Kunst
Einzelhandel/Nahversorgung
Straße, Nummer
PLZ/Ort/Bundesland
Telefon
Fax
E-Mail
Internet
Seite 1
Bei Neugründung: Wann nahm die Firma ihre Geschäftstätigkeit auf?
am
Bei Übernahme: Wann war der Zeitpunkt der Übernahme?
am
Frühere Eigentümer
Früherer Firmenname
Wer ist noch an Ihrem Unternehmen beteiligt?
(Listen Sie hier bitte alle Gesellschafter auf, die oben nicht angeführt wurden.)
Name
Alter
Beteiligungsanteil
(Bei Teameinsendungen bitte alle geschäftsführenden Personen anführen)
B. UNTERNEHMER-DATEN
Für die folgenden Angaben genügt eine stichwortartige Beantwortung.
B. 1. Wer sind die Schlüsselpersonen des Unternehmens?
Hinweis: Gründer, Geschäftsführer, leitende Angestellte, ...
B. 2. Welches spezielle Fachwissen haben diese Schlüsselpersonen?
(Studium, Beruf etc.)
B. 3. Wer ist in Ihrem Team für welchen Aufgabenbereich zuständig und welche Qualifikation
prädestiniert ihn dafür?
C. UNTERNEHMENS-DATEN
C. 1. Die Geschäftsidee
Welche grundlegende Idee steckt hinter Ihrer Firmengründung/Übernahme:
Hinweis: Was ist daran etwa neu, spektakulär, regional oder branchenspezifisch einzigartig etc.?
C. 2. Das Marktumfeld
Wie würden Sie den Markt beschreiben, auf dem Sie tätig sind?
Hinweis: Ein Fahrradhersteller kann beispielsweise im „Transportmarkt“ oder aber im „Freizeitbereich“ agieren.
C. 3. Marketing und Vertrieb
Wie funktioniert Ihr Marketing- und Ihr Vertriebssystem? Welche Vertriebskanäle nutzen Sie?
Welche Besonderheiten bieten Sie Ihren Kunden?
Seite 2
C. 4. Referenzen
Bitte nennen Sie einige Ihrer Referenzkunden.
Welche Ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen verwenden diese Unternehmen?
C. 5
Netzwerke
In welchen Netzwerken mit anderen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Universitäten u. Ä. sind Sie tätig? Welche Vorteile
konnten Sie bereits aus diesen Netzwerken für sich herausholen?
D. DATEN ZUR UNTERNEHMENSGESCHICHTE
D. 1. Die „Meilensteine“ in der Geschichte Ihres Unternehmens
Beschreiben Sie hier kurz den „Lebenslauf Ihres Unternehmens“.
Hinweis: Die Meilensteine von Gründung/Übernahme bis zum heutigen Tag, Referenzaufträge,
neue Tätigkeitsbereiche oder Produkte, Erreichung bestimmter Marktpositionen etc.
Monat/Jahr
„Meilenstein“
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
D. 2. Bitte beziffern Sie ungefähr die bis dato angelaufenen Investitionskosten und geben Sie
uns bekannt, wie diese finanziert wurden.
Höhe der Investition:
Verwendungszweck (wofür wurden die Investitionen verwendet)
D. 2a. Finanzierung der Investitionskosten:
(absolut oder in Prozent, ca.)
Seite 3
Eigenmittel
Kredit
Förderungen (von)
operativer Cash-flow
Sonstige:
D. 2b. Wann planen Sie den Break-even-Punkt zu erreichen?
E. TEILNAHME AN DEN SONDERKATEGORIEN
Zusätzlich zur Rangliste der „Top-100-Jungunternehmer“ können Sie auch an folgenden Sonderkategorien teilnehmen.
E. 1. Kategorie Export
Sind Sie international unterwegs oder gar „born global“? Welchen Anteil hat der Export an Ihrem Umsatz?
Welches sind Ihre Märkte, Kunden, spektakulärsten Aufträge im Ausland?
E. 2. Kategorie Hightech
Sie haben eine besondere Technologie entwickelt? Was macht Ihr Unternehmen so innovativ? Wie ist Ihr technologischer
Vorsprung abgesichert? Haben Sie Patente (beantragt), welche?
E. 3. Kategorie Idee des Jahres
Ihr Unternehmen steht noch ganz am Anfang? Trotzdem ist Ihre Idee einfach genial?
Oder besonders originell? Dann erklären Sie uns hier warum.
E. 4. Kategorie IT & Apps
Digitalisierung ist genau Ihr Ding? Dann erklären Sie uns hier, was Ihr Unternehmen im Bereich IT und/oder Apps Besonderes zu
bieten hat.
E. 5. Kategorie Umwelt/Umwelttechnologie
Ihnen geht es vor allem um Nachhaltigkeit? Oder sind Sie gar ein „green business“? Dann erklären Sie uns hier, was Sie Spezielles
tun, um die Umwelt zu schonen.
F. FIRMENKENNZAHLEN
Wir weisen hier nochmals darauf hin, dass die folgenden Daten ausschließlich der Bewertung der Fachjury dienen und daher von allen
Beteiligten streng vertraulich behandelt werden. Um eine Beurteilung zu ermöglichen, bitten wir jedenfalls um vollständige und genaue
Angaben (bei Übernahme bitte die letzten zwei Jahre des Vorgängers).
F. 1. Gesamtumsatz (in Euro)
Welchen Gesamtumsatz laut Bilanz konnten Sie in den Geschäftsjahren erwirtschaften bzw. welcher Umsatz ist für heuer
prognostiziert?
Hinweis: Diese Angaben werden branchenspezifisch bewertet.
2012
2013
2014
2015
2016
2017*
* Prognose
Seite 4
F. 1a. davon sind operativer Umsatz (absolut oder in Prozent)
(d. h. ohne Einkünfte aus der nicht eigentlichen Tätigkeit, z. B. Förderungen)
2012
2013
2014
2015
2016
2017*
* Prognose
F. 2. Gesamtgewinn (in Euro)
Wie hoch fiel in diesen Jahren der Gesamtgewinn inklusive aller Unternehmerbezüge, Entnahmen und vor Abzug aller bilanz- und
steuertechnischen Korrekturen aus bzw. welcher Gewinn ist für heuer geplant?
Hinweis: Bitte geben Sie hier auch Ihre Anlaufverluste an.
2012
2013
2014
2015
2016
2017*
2016
2017*
* Prognose
F. 2a. davon sind operativer Gewinn (absolut oder in Prozent)
2012
2013
2014
2015
* Prognose
F. 3. Mitarbeiter
Wie viele Personen sind in Ihrem Unternehmen voll- oder teilzeitbeschäftigt? (ohne Unternehmer selbst)
2012
2013
2014
2015
2016
2017*
* Prognose
F. 3a. Wie viele Personen davon teilzeitbeschäftigt und/oder als freie Dienstnehmer tätig? (ohne
Unternehmer selbst)
2012
2013
2014
2015
2016
2017*
* Prognose
ANHANG
Hier ist Platz für die Executive Summary Ihres Businessplans und/oder weitere Informationen, die Sie für die Jury als relevant erachten.
Alternativ können Sie uns diese gerne auch mailen oder per Post schicken.
Ganz besonders möchten wir Sie auf die Möglichkeit hinweisen, uns „bewegte Bilder“ zur Verfügung zu stellen – ein kurzes Video sagt oft
mehr als viele Worte. Am besten bitte über einen Youtube-Link.
Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis
spätestens Donnerstag, 1. Juni 2017
an die GEWINN-Redaktion, Kennwort „GEWINN-Jungunternehmer 2017“, Stiftgasse 31, 1071 Wien.
(Bitte schicken Sie per Post nur Beilagen, die maximal DIN A4 sind)
Oder per E-Mail an: [email protected]
Sie finden diesen Fragebogen auch im Internet unter www.gewinn.com/jungunternehmer2017
Ich bin damit einverstanden, dass ausschließlich die Veranstalter und deren Kooperationspartner meine Adressdaten für Informations- und
Marketingzwecke verwenden dürfen.
Seite 5
Herunterladen
Explore flashcards