Chromatische Aberration in DxO Optics Pro korrigieren

Werbung
 Chromatische Aberration in DxO Optics Pro korrigieren Farbsäume im RAW‐Konverter entfernen Chromatische Aberrationen, auch Farbsäume oder Farbfehler genannt, sind optische Fehler, die bei der Aufnahme auftreten können. Sie treten in der Regel in sehr kontrastreichen Teilen des Bildes auf, zum Beispiel an einem dunklen Fensterrahmen, wenn durch das Fenster in das Tageslicht heraus fotografiert wird. Dabei sind die chromatischen Aberrationen meistens lila oder blau, weil diese Far‐
ben eine kurze Wellenlänge haben und somit stärker im Objektiv gebrochen werden als andere Far‐
ben. Das folgende Beispielbild mit dem Titel „Falaise‐Church“ von Constantin Foniadakis veranschau‐
licht eine chromatische Aberration. Automatische Korrektur dank optischem DxO‐Modul Farbsäume sind störend und nur schwer vermeidbar, weil es sich in erster Linie um Abbildungsfehler der Linse handelt, auf die der Fotograf nur bedingt Einfluss hat. Im Messlabor von DxO werden die Abbildungsfehler unterschiedlicher Objektiv‐Kamera Kombinationen analysiert und in entsprechen‐
den Korrekturprofilen gespeichert. Die Korrekturen werden individuell je nach Kamera und Objektiv angewendet, wenn ein Raw‐Bild mit DxO Optics Pro geöffnet wird. PDF‐Datei optimiert mit NxPowerLite. Originalgröße: 3,08 MB. www.nxpowerlite.de Dank des optischen DxO‐Moduls sind die chromatischen Aberrationen völlig automatisch auf ein Minimum reduziert worden. Befindet sich eine Objektiv‐Kamera Kombination noch nicht in der DxO‐
Datenbank, lassen sich die Aberrationen intuitiv über die Regler „Intensität“ und „Größe“ entfernen. Violette Farbsäume vollständig entfernen Weil chromatische Aberrationen, bedingt durch die Wellenlänge, in der Regel lila sind, besteht die Möglichkeit das Feld „Violette Farbsäume“ auszuwählen. Dadurch werden die Farbfehler noch ge‐
nauer korrigiert, wodurch das unerwünschte Lila völlig verschwindet. Dank der weltweit einzigarten DxO‐Modul Datenbank erzielt DxO Optics Pro sehr gute automatische Korrekturen. Diese eignen sich hervorragend für die Stapelverarbeitung, wodurch eine große Anzahl Fotos automatisch von optischen Fehlern befreit werden. PDF‐Datei optimiert mit NxPowerLite. Originalgröße: 3,08 MB. www.nxpowerlite.de 
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten