Pressemitteilung Bad Orb – Showdown beim Elternabend

Werbung
Pressemitteilung
Bad Orb – Showdown beim Elternabend – Komödie „Frau Müller muss
weg“ am 22. April 2016 in Bad Orb
Bad Orb im Spessart, im März 2016. Dass sich selbst beim Grundschul-Elternabend zwischen Kastanienbasteleien, Papiercollagen und Blattgirlanden menschliche Abgründe auftun, zeigt Autor Lutz Hübner in seiner ebenso witzigen wie bösen Komödie „Frau Müller
muss weg“ am Freitag, 22. April 2016 um 20:00 Uhr, in der Bad Orber Konzerthalle.
Für die Eltern der Klasse 4b geht es beim Elternabend um alles: Fünf Elternvertreter einer
vierten Grundschulklasse haben die Lehrerin Frau Müller um eine Unterredung gebeten,
um ihr zu sagen, was sie von ihr halten: Nämlich NICHTS. Mütter wie Väter sind sich einig:
Nicht die eigenen Sprösslinge sind Schuld an dem miserablen Leistungsstand der Klasse,
sondern allein die unfähige Lehrerin. Deshalb heißt die Parole: Frau Müller muss weg. Und
zwar so schnell wie möglich!
Die Viertklässler sollen mit einer anderen Klassenlehrerin noch eine Chance haben, den
Wechsel ans Gymnasium zu schaffen. Sachlich und fair soll das Gespräch geführt werden –
das haben die Eltern sich vorgenommen. Aber schon nach kurzer Zeit spielt Objektivität
keine Rolle mehr und es geht ans Eingemachte: Vorwürfe, Beleidigungen, Beschimpfungen
bringen die Stimmung auf den Nullpunkt. Unverrückbar vertreten die ehrgeizigen Eltern
die Überzeugung, dass ihre eigenen Kinder ganz besonders begabte Persönlichkeiten sind,
die zwar ab und zu spezieller Förderung bedürfen, aber jede Chance verdienen. Aber das
sieht die Müller alles nicht! Im Gegenteil. Ihre Liste über die Defizite der Schüler ist lang…
Was folgt, ist eine witzige Psycho-Schlacht zwischen Versagensängsten, Eltern-Narzissmus,
mangelnder Solidarität und dem alltäglichen Wahnsinn unserer Leistungsgesellschaft, der
auch vor der Grundschule nicht Halt macht.
Die Rolle der Lehrerin Frau Müller wird verkörpert von Claudia Rieschel. Die Schauspielerin
war unter anderem in Gastrollen bei „Traumschiff“, „Tatort“, „Der Dicke“, „Großstadtrevier“
und „Edel & Starck“, in der ZDF-Serie „Meine wunderbare Familie“ sowie in Verfilmungen
von Rosamunde Pilcher und Inga Lindström zu sehen.
Neben ihrer Bühnenkarriere stand Gerit Kling für diverse Fernsehproduktionen vor der
Kamera, so zum Beispiel für „Alarm für Cobra 11“, „Liebling Kreuzberg“, „Soko 5113“, „Nicht
Kontakt:
Bad Orb Marketing GmbH, Kathryn Weppe, Kurparkstraße 2, 63619 Bad Orb
Tel. 06052 83-31, Fax: 06052 83-39, weppe@bad-orb.info
ohne meinen Anwalt“, „Im Namen des Gesetzes“ und „Notruf Hafenkante“. Aber auch in
Kinofilmen wirkt sie regelmäßig mit.
An der Seite von Gerit Kling schlüpfen außerdem Thomas Martin, Katrin Filzen, Iris Boss
und Wolfgang Seidenberg in die Rollen der rebellischen Eltern.
Eintrittskarten für die Komödie zum Preis von 23,- Euro bis 29,- Euro sind bei der TouristInformation, Kurparkstraße 2, unter Telefon 06052 83-14 und im Internet unter www.badorb.info erhältlich.
2.793 Zeichen
Kontakt:
Bad Orb Marketing GmbH, Kathryn Weppe, Kurparkstraße 2, 63619 Bad Orb
Tel. 06052 83-31, Fax: 06052 83-39, weppe@bad-orb.info
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten