Rigorosumsgrundfragen zum Test

Werbung
Rigorosumsgrundfragen zum Test
I. Anatomie
a., Bewegungsapparat
1. Aufzählung der Knochen des Gehirnschädels
2. Aufzählung der Knochen des Gesichtsschädels
3. Identifizierung von drei Gebilden auf der Norma frontalis
4. Rtg-Aufnahme der Hand: Identifizierung der Knochen der Hand
5. Rtg-Aufnahme der Schulter: Identifizierung der Knochen der Schulter
6. Rtg-Aufnahme des Beckens: Identifizierung der Knochen des Beckens
7. Rtg-Aufnahme des Fußes: Identifizierung der Knochen des Fußes
8. Benennung der in dem Canalis carpi verlaufenden Gebilde
9. Benennung der Bänder der Articulatio coxae
10. Die Innervation der Thenarmuskulatur
11. Die Innervation der Muskeln des Trigonum femorale
12. Identifizierung der Gebilde des Hiatus subinguinalis
13. Die Typen der einachsigen Gelenke
14. Die Typen der zweiachsigen Gelenke
15. Die obligatorischen Bestandteile der Gelenke
16. Die Grundtypen der kontinuierlichen Knochenverbindungen
17. Die Muskeln des Unterarmes: vordere Region (Aufzählung)
18. Die Muskeln des Unterarmes: hintere Region (Aufzählung)
19. Die Adduktoren des Oberschenkels (Aufzählung)
20. Die Flexoren des Oberschenkels (Aufzählung)
21. Die Extensoren des Oberschenkels (Aufzählung)
22. Die Grenzen der Fossa poplitea
23. Identifizierung der Charakteristika der Hals-, Brust- und Lendenwirbel
b., Leibeshöhlen, Eingeweidelehre
24. Die Schichten der Thoraxwand
25. Anatomische Projektion der Herzspitze auf die Thoraxwand
26. Identifizierung der Herzkonturen auf einem AP- Röntgenbild
27. Aufzählung der Herzklappen
28. Erregungsbildungs-und Erregungsleitungssystem des Herzens
29. Das Versorgungsgebiet der A. coronaria dextra (ausgeglichener Typ)
30. Das Versorgungsgebiet der A. coronaria sinistra (ausgeglichener Typ)
31. Die eigenen Venen des Herzens
32. Die Abschnitte der Aorta
33. Die Äste des Aortenbogens
34. Die Wurzeln der Vena cava superior
35. Die unpaaren Eingeweideäste der Bauchaorta
36. Die paarigen Eingeweideäste der Bauchaorta
37. Die Wandäste der Bauchaorta
38. Die Wichtigsten Lymphbahnen des Körpers
39. Die Nasennebenhöhlen und ihre Verbindungen mit der Nasenhöhle
40. Identifizierung von Gebilden auf dem Frontalschnitt des Kehlkopfes
41. Die Gebilde des Lungenhilums
42. Die Gebilde des Isthmus faucium (Schlundenge)
43. Aufzählung der großen Speicheldrüsen, ihre Gruppierung nach den
Eigenschaften des Sekrets und die sie sekretomotorisch innervierenden
Gehirnnerven
44. Die Gebilde des Waldeyerschen Rachenrings
45. Die Öffnungen des Zwerchfells und die es durchbohrenden Gebeilde
46. Die Schichten der Bauchwand
47. Der Aufbau der Rektusscheide
48. Die Gebilde des Canalis inguinalis beim Mann und bei der Frau
49. Die topographischen Regionen der Bauchwand und der Bauchhöhle
50. Die peritonealen Verhältnisse der verschiedenen Bauchorgane
51. Gebilde, die sich auf die Papilla duodeni major (Vateri) öffnen
52. Die Gebilde der Leberpforte
53. Die Extrahepatischen Gallengänge
54. Die Schichten des Skrotums
55. Die Gebilde der Vulva
56. Die Abschnitte der Tuba uterina
57. Die Abschnitte der männlichen Harnröhre
58. Die Wurzeln der Vena portae hepatis
59. Die Kreuzungen des Ureters
60. Die Gebilde des Nierenhilums
61. Die Kapseln der Niere
c., Nervensystem, Sinnesorgane, Kopf-Hals Regionen
62. Die Gebilde der Fissura orbitalis superior
63. Die Gebilde des Meatus acusticus internus
64. Die Strukturen des Rückenmarkssegments
65. Die Austrittsstellen der Gehirnnerven aus dem Schädelinnere
66. Identifizierung des Hirnstammes auf einer MRI-Aufnahme
67. Höhe (Wirbelniveau) des Conus medullaris medullae spinalis beim
Neugeborenen und beim Erwachsenen
68. Höhe (Wirbelniveau) des distalen Ende von dem Durasack
69. Die Äste des Circulus arteriosus Willisii
70. Benennung des afferenten und des efferenten Astes (Nerven) des Cornea
reflex
71. Die sympathische Innervation der Iris (Mechanismus der Pupillenerweiterung)
72. Die parasympathische Innervation der Iris (Mechanismus der
Pupillenverengung)
73. Die Wände der Paukenhöhle
74. Die von den Nervus facialis innervierten Muskeln
75. Aufzählung und Innervation der Kaumuskeln
76. Die Gebilde der Vagina carotica
77. Aufzählung der parasympathischen Kopfganglien
78. Die Umschaltstellen (Synapsen) des Hinterstrang-Lemniskussystems
79. Die Lokalisierung des Tractus spinothalamicus in dem Rückenmark
80. Orientierung an dem Querschnitt des Rückenmarks (Lokalisierung der
Bahnen)
81. Die augenbewegenden Gehirnnerven
82. Die mit parasympathischen Funktion versehenen Gehirnnerven
83. Die rein motorischen Gehirnnerven
84. Die rein sensorischen Gehirnnerven
85. Die magnozellulären Kerne des Hypothalamus
86. Die Hirnhäute
87. Die Räume zwischen den Hirnhäuten
88. Benennung von fünf subarachnoidealen Zisternen
89. Die parasympathischen Hirnnervenkerne im Hirnstamm
90. Die Austrittsstellen von den drei Trigeminushauptästen aus dem
Schädelinnere
91. Norma frontalis: Austrittsstellen der Endäste von den drei Trigeminusästen
92. Ort der Produktion und der Reabsorption der Liquor cerebrospinalis
93. Die Kerne des N. oculomotorius in dem Hirnstamm
94. Die Kerne des N. trigeminus in dem Hirnstamm
95. Die Kerne des N. facialis in dem Hirnstamm
96. Die Kerne des N. glossopharyngeus in dem Hirnstamm
97. Die Kerne des N. vagus in dem Hirnstamm
98. Die Fasersysteme der Capsula interna
99. Identifizierung der Strukturen der Capsula interna und ihrer Umgebung auf
einer MRI-Aufnahme.
100.Das System der Hirnventrikel und ihre Verbindungen
101.Die Duplikaturen der Dura mater innerhalb des Schädels
102. Plexus brachialis: die Äste der Fasciculus medialis, posterior und lateralis an
der oberen Extremität
II. Embryiologie
103. Die Anteile der Blastocysta
104. Charakterisierung der Implantation des menschlichen Embryos
105. Die Schichten der Plazentaschranke
106. Die Definition von dem Cotyledon
107. Charakterisierung der reifen Plazenta (Oberflächen, Größe, Gewicht)
108. Definition der Gastrulation
109. Definition der Neurulation
110. Das Dreigehirnbläschen-Stadium
111. Das Fünfgehirnbläschen-Stadium
112. Die aus den ersten drei Schlundtaschen sich entwickelnden Organe
113. Die aus der ersten ektodermalen Schlundfurche sich entwickelnde Struktur
114. Aus welchem Keimblatt ensteht der Zahnschmelz?
115. Shunts in dem fetalen Kreislauf
116. Von welcher Struktur bleibt das Meckelsche Divertikel als Rest zurück?
117. Aufzählung der Eihäute
118. Die Anteile der Decidua
119. Die Definition des Amnions
120. Die Definition des Chorions
121. Erythrozyt: Entwicklungsstadien
122. Entwicklungsgeschichtliche Reste an dem Herzen des Erwachsenen
123. Entwicklungsgeschichtliche Reste auf der Innenfläche der vorderen Bauchwand
124. Entwicklungsgeschichtliche Reste auf der viszeralen Fläche der Leber
125. Derivate des Ektoderms
126. Derivate des Mesoderms
127. Derivate des Entoderms
III. Histologie
128. Die Stadien der Mitose
129. Die Stadien der Meiose
130. Die Schichten des mehrschichtigen verhornten Plattenepithels
131. Die elektronenmikroskopische Struktur der Filtrationsbarriere der Niere
132. Definition der endokrinen-, parakrinen- und autokrinen Sekretion
133. Definition der Neurosekretion
134. Definition und elektronenmikroskopische Struktur der Blut-Luft Schranke
135. Identifizierung der verschiedenen Granulozytentypen anhand Bilder
136. Interpretation der Skizze von einem Lymphknoten
137. Definition des Osteons
138. Die Wandschichten der Verdauungsorgane
139. Die Typen der Hoden-und Nebenhodengänge und ihre Epithelbedeckung
140. Das Epithelium in den verschiedenen Abscnhitten der männlichen Harnröhre
141. Das Neurotransmitter der Neuromuskulären Synapse
142. Die Typen der Bindegewebsfasern und ihre Färbung
143. Die Grundtypen der Verknöcherung (Ossifikation)
144. Die Zonen der enchondralen Ossifikation
145. Erkennung eines serösen Drüsenendstückes anhand eines Bildes
146. Erkennung eines mukösen Drüsenendstückes anhand eines Bildes
147. Die Typen der Kapillaren
148. Erkennung der Kapillartypen anhand elektronenmikroskopischen Aufnahmen
149. Die Wandschichten einer Arterie vom elastischen Typ
150. Die Wandschichten einer Arterie vom muskulären Typ
151. Die Typen der weißen Blutzellen (Leukozyten)
152. Identifizierung der Anteile eines Graafschen Follikels
auf einem histologischen Bild
153. Die Abschnitte und die Epithelübergänge des Canalis analis
154. Schnittpräparat der Leber: Bilderkennung
155. Schnittpräparat der Lunge: Bilderkennung
156. Schnittpräparat der Niere: Bilderkennung
157. Schnittpräparat des Hodens: Bilderkennung
158. Schnittpräparat der Schilddrüse: Bilderkennung
159. Die Abschnitte des Nephrons
160. Die Bestandteile des juxtaglomerulären Apparats
161. Die Schichten der Retina
162. Die Schichten des Cortex cerebelli
163. Die Schichten der Haut
164. Die Zelltypen des Corpus und Fundus ventriculi und ihre Sekrete
165. Schnittpräparat der Nebenniere: Bilderkennung
166. Schnittpräparat des Lymphknotens: Bilderkennung
167. Schnittpräparat der Skelettmuskulatur: Bilderkennung
(elektronenmikroskopisches Bild)
Herunterladen
Explore flashcards