W IF I - Jo bb ö rse Leitfaden Bewerbungsgespräch

Werbung
Leitfaden Bewerbungsgespräch
WI FI - J obbör se
ABLAUFEMPFEHLUNG
Begrüßung,
Einstieg
Kurzvorstellung des
Unternehmens
Gesprächsabschluss,
Verabschiedung
Organisatorische
Punkte
Offene Fragen
Bewerber/ in

Kurzpräsentation
Bewerber/ in
Fragen an
Bewerber/ in
Beschreibung der Stelle
1
WIFI – Wissen Ist Für Immer. Das umfassende Bildungsangebot für Ihren Erfolg im Human Resources Management auf www.stmk.wifi.at/ hrm.
WI FI - J obbör se
Begrüßung, Einstieg





„Warm-up“-Phase
Vorstellung der Gesprächspartner/innen
Dank für die Bewerbung und das Kommen
Information über Gesprächsablauf
Eventuell Wasser, Tee, Kaffee anbieten
Kurzvorstellung des Unternehmens


Information über relevante Unternehmensdaten
Erläuterung von Unternehmensorganisation, Abteilung, Arbeitsplatz
Kurzpräsentation Bewerber/ in


Erzählungen des Bewerbers / der Bewerberin über persönlichen und beruflichen Werdegang
Nennung der wichtigsten Stationen im Lebenslauf und deren Hintergründe
2
WIFI – Wissen Ist Für Immer. Das umfassende Bildungsangebot für Ihren Erfolg im Human Resources Management auf www.stmk.wifi.at/ hrm.
WI FI - J obbör se
Fragen an Bewerber/ in






Offene Fragen aus den Bewerbungsunterlagen

Biografische Fragen:

Motivation für die Stelle und das Unternehmen
Grund für die Bewerbung / den Arbeitsplatzwechsel
Fragen zur Ausbildung und zur beruflichen Entwicklung
Berufliche Ziele und Wünsche
Persönliche Eigenschaften, Stärken und Schwächen

„Warum haben Sie sich für … entschieden?“

„Wie haben Sie reagiert, als …?“

„Berichten Sie bitte über Ihre Erfahrung …“

„Was hat Sie dazu bewegt …?“
Situative Fragen:

„Wie würden Sie sich in der Situation XY verhalten?“

„Stellen Sie sich vor … Wie reagieren Sie?“

„Was würden sie tun, wenn …?“
3
WIFI – Wissen Ist Für Immer. Das umfassende Bildungsangebot für Ihren Erfolg im Human Resources Management auf www.stmk.wifi.at/ hrm.
WI FI - J obbör se
Beschreibung der Stelle





Stellenbeschreibung (Tätigkeiten, Team, Vorgesetzte/r)
Informationen über Anforderungen, Erwartungen
Arbeitszeitregelungen
Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Sozialleistungen
Offene Fragen Bewerber/ in

Beantwortung offener Fragen des Bewerbers / der Bewerberin
Organisatorische Punkte


Gehaltsvorstellungen
Möglicher Eintrittstermin
Gesprächsabschluss, Verabschiedung


Informationen über das weitere Vorgehen / Termin für Auswahlentscheidung
Dank für das Gespräch und das Interesse am Unternehmen
4
WIFI – Wissen Ist Für Immer. Das umfassende Bildungsangebot für Ihren Erfolg im Human Resources Management auf www.stmk.wifi.at/ hrm.
WI FI - J obbör se
Rahmenbedingungen





Seien Sie pünktlich, lassen Sie den/die Bewerber/in nicht warten!
Vermeiden Sie Störungen (Telefon, Eintritt anderer Personen, etc.)!
Schaffen Sie eine ruhige und freundliche Atmosphäre!
Halten Sie die Bewerbungsunterlagen griffbereit!
Planen Sie ein ausreichendes Zeitbudget ein!
Allgemeine Empfehlungen



Bereiten Sie sich sorgfältig auf das Vorstellungsgespräch vor!
Behandeln Sie offene Punkte, die aus den Bewerbungsunterlagen nicht klar hervorgegangen sind!
Orientieren Sie sich an einem festgelegten Gesprächsablauf und -inhalt, führen Sie die
Gespräche nicht völlig unstrukturiert und intuitiv!




Legen Sie bei mehreren Beteiligten die Rollen im Gespräch im Vorfeld fest!
Stellen Sie offene Fragen (Wer, Was, Wann, Wo, Warum, Wie)!
Formulieren Sie Ihre Fragen kurz und prägnant, keine ausschweifenden Formulierungen!
Stellen Sie vertiefende und weiterführende Fragen, um Hintergründe und Motive zu erfahren!
5
WIFI – Wissen Ist Für Immer. Das umfassende Bildungsangebot für Ihren Erfolg im Human Resources Management auf www.stmk.wifi.at/ hrm.

Vermeiden Sie Suggestivfragen und Fragen die der/die Bewerber/in nur mit „ja“ oder „nein“
beantworten kann!

Vermeiden Sie unzulässige Fragen (Schwangerschaft, Kinderwunsch, Partei-, Religions- oder
WI FI - J obbör se
Gewerkschaftszugehörigkeit, etc.)



Vermeiden Sie Belastungs- und Stressinterviews, führen Sie kein Verhör!
Hören Sie geduldig und aktiv zu, lassen Sie den/die Bewerber/in ausreden!
Führen Sie Vorstellungsgespräche nach Möglichkeit hintereinander und vermeiden Sie größere
zeitliche Abstände! Führen Sie aber nur so viele Gespräche an einem Tag, wie es Ihre
Konzentration und Aufmerksamkeit zulassen!

Notieren Sie die wichtigsten Antworten schon während des Gesprächs! Bewerten Sie die
einzelnen Gespräche im Anschluss schriftlich!

Vermeiden Sie Vorurteile und voreilige Entscheidungen aufgrund von Sympathie/Antipathie,
Stereotype, etc.!


Bringen Sie dem/der Bewerber/in Interesse, Wertschätzung und Verständnis entgegen!
Beachten Sie: Das Vorstellungsgespräch ist auch die Visitenkarte Ihres Unternehmens!
6
WIFI Steiermark, Mag. Manuela Nußbaumer. Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Stand: August 2015.
Herunterladen
Explore flashcards