visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

Werbung
visionapp Server Management 2008 R2
Service Pack 1 (SP1)
Die Neuerungen im Überblick
Produktinformation
Kontakt: www.visionapp.de
www.visionapp.de
visionapp Server Management 2008 R2 SP1:
Neue Funktionen für noch mehr Effizienz und Sicherheit
Minimaler Aufwand für umfassendes Management von Servern und
Hosted Desktops
> Verwaltung von Clients
Über die Management-Integration von stationären Clients (physisch oder virtuell als
Hosted Desktop) innerhalb des Unternehmensnetzwerks können nun komplette ITInfrastrukturen bestehend aus Servern und Clients automatisiert bereitgestellt und
verwaltet werden.
> Erweiterung der Stromsparfunktion
visionapp Power Saving bietet zusätzliche Funktionen im Bereich der automatischen
Auslastungsüberwachung und der verfügbaren Richtlinien. Zusammen mit den Vorlagen
zur Zeitsteuerung auf Serverebene wird die Verwaltung der einzelnen Aufgaben dadurch
wesentlich vereinfacht.
Pakete und Paketierung für effiziente Umsetzung
> Automatisierter Patch-Download
Sicherheitsrelevante Microsoft Patches für Anwendungen und Betriebssysteme können mit
visionapp Server Management automatisiert heruntergeladen und in verteilbare Pakete
überführt werden. Dadurch ist die zentralisierte Infrastruktur bei minimalem Aufwand
immer auf dem neuesten Sicherheitsstand.
> Integrierte Softwarepaketierungslösung
Durch die Integration eines eigenen Softwarepaketierungsmoduls (visionapp Package
Designer) in visionapp Server Management ist die Anschaffung und Nutzung eines
zusätzlichen Produktes für die Softwarepaketierung nicht mehr notwendig. Der Package
Designer ist ein vollwertiges Paketierungswerkzeug und ermöglicht damit die
Vollintegration eines weiteren wesentlichen Aufgabenbereichs bei der automatisierten
Zielsystembereitstellung.
Flexible und zuverlässige Installation und Verwaltung der Zielsysteme
> Erweiterung der zeitgesteuerten Installation der Zielsysteme
Zusätzlich zu der bereits verfügbaren zeitgesteuerten Nachinstallation von
Softwarekomponenten ist jetzt auch eine zeitgesteuerte Komplettinstallation
von Zielsystemen möglich. Die Komplettinstallation von einzelnen Systemen
oder ganzen Farmen kann so nach detaillierter Planung im Vorfeld
problemlos auch außerhalb der Geschäftszeiten oder über Nacht stattfinden.
>
„Health Check“ der Distributionsfreigaben
Erweiterung der bereits enthaltenen Funktionen um Inkonsistenz-Prüfungen im Vorfeld der
Installation sowie um eine detaillierte Installationsvorschau und automatisierte „Health
Checks“ der Distributionsfreigaben. Administratoren können dadurch bereits vor der
@visionapp2009
1
Durchführung der Installation sehr einfach mögliche Probleme identifizieren, lösen und
damit den unnötigen (Zeit-) Aufwand einer erneuten Installation vermeiden.
> Erweiterte Unterstützung von Windows Deployment Service (WDS)
> Erweiterte Betriebssysteminstallation
Die Integration von Microsoft WDS (ab Microsoft Windows Server 2003 mit Service
Pack 2 oder Microsoft Windows Server 2008 kostenfrei enthalten) ermöglicht die
Installation von Server- und Client-Betriebssystemen gleichermaßen. Erweiterte
Möglichkeiten bei der Partitionierung, die Zeitsteuerung von Installationen, das
Erstellen von Unicast- oder Multicast-Installationen auch auf Farmebene, die
Unterstützung von Client-Betriebssystemen oder die Installationsprotokollierung mit Job-Historie runden das Produkt ab und vereinfachen
die Betriebsprozesse.
> Vereinfachte und erweiterte Administration
Unterstützt wird die Zuweisung der Netzwerkkonfiguration via DHCP für
Windows Vista und Windows Server 2008. Außerdem ist eine Sicherung
und Wiederherstellung ohne die Verwendung von Sysprep möglich.
Darüber hinaus liefert eine verbesserte Protokollierung mehr Hinweise zur
schnelleren Fehlerbehebung.
> Verbesserte Verwaltung unterschiedlicher Umgebungen
Unterstützung von beliebig vielen PXE-Diensten innerhalb einer Umgebung bzw. eines
Sub-Netzes.
ITIL-Konformität für Revisionssicherheit und Reproduzierbarkeit
> Erweiterung des Release-Managements
Innerhalb von visionapp Server Management können die ITIL-Prozesse so festgelegt
werden, dass beispielsweise eine Freigabestufe nicht ausgelassen werden kann. Weiterhin
können Änderungen innerhalb einer Stufe über eine eingebaute Vergleichsmöglichkeit
jederzeit nachvollzogen werden. Dadurch wird eine einfache aber verlässliche Übergabe
und Bereitstellung von kompletten Releases erreicht.
Verteilte und große Umgebungen zentral verwalten
> Individuelle Server-Rollen mit verschiedenen Parametern
Durch die Möglichkeit, eigene Rollen mit unterschiedlichen Parameter-Sets zu erstellen
und diese individuell zuzuweisen, können Administratoren exakt die von Ihnen benötigten
Server-Rollen abbilden und so das standardisierte Erstellen neuer Server vereinfachen.
> Multi Drag&Drop in der Infrastrukturansicht
Gleichzeitiges Verschieben von mehreren Servern zwischen unterschiedlichen Farmen per
„Drag and Drop“ unter Beibehaltung der zugewiesenen Rollen ermöglicht effiziente
Umstrukturierungen innerhalb der eigenen Infrastruktur.
Optimierung von Microsoft-/Citrix-Umgebungen
> Unterstützung von Citrix XenApp 5.0 und Microsoft SQL Server 2008
Unterstützung neuster Produkte und Versionen von Microsoft und Citrix wie z.B. MS SQL
Server 2008 und Citrix XenApp 5.0 garantieren heute und in Zukunft den zuverlässigen,
stabilen Betrieb von Application Delivery Infrastrukturen.
@visionapp2009
2
Weitere neue Funktionen
> Erweiterte Citrix Provisioning Server-Unterstützung
> Integration und Erweiterung des Citrix Provisioning Servers
Erweiterung der Citrix Provisioning Server-Funktionen um eine standardisierte,
nachvollziehbare und reproduzierbare Erstellung der Master Images sowie
Integration von Change-Management-Funktionen. Darüber hinaus Integration
diverser Managementfunktionen im Bereich der zeitgesteuerten Bereitstellung und
Anpassung von Zielsystemen, als auch der Konfiguration und Veröffentlichung von
Applikationen.
> Vollständige Citrix XenApp-Verteilung
Vollständige Citrix XenApp-Verteilung mit dem Citrix Provisioning
Server direkt aus der visionapp Application Delivery ManagementKonsole inkl. ITIL-Unterstützung.
> Erweitertes Lifecycle-Management
Ermöglicht wird eine automatische Active Directory-Integration und
ein direktes Kopieren eines Images aus der visionapp visionapp
Application Delivery Management-Konsole heraus. Ein Assistent zur
Ablaufplanung vereinfacht das Vorbereiten, Erstellen und Starten
komplexer Farm-Installationen.
> Erweiterte Altiris-Unterstützung
Unterstützung von Windows Server 2008.
@visionapp2009
3
Impressum
Weitergabe und Gewährleistung
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Konzepte und Ideen sind Eigentum der
visionapp AG. Eine Weitergabe, auch in Auszügen, ohne die Zustimmung der visionapp AG ist
nicht gestattet und führt in jedem Falle zu rechtlichen Konsequenzen.
Alle in diesem Dokument erwähnten Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen der
jeweiligen Rechteinhaber und werden hiermit anerkannt.
Alle Produktbeschreibungen haben lediglich allgemeinen und beschreibenden Charakter und
sind nicht als Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder als Gewährleistungs- oder
Garantieerklärung zu verstehen. visionapp übernimmt keine ausdrückliche oder
stillschweigende Gewähr für Dokumentation.
Alle Rechte vorbehalten ©visionapp AG, Juni 2009
Über visionapp
Die visionapp AG ist spezialisiert auf die Planung, Implementierung und den Betrieb von
serverbasierten Infrastruktur- und Portal-Lösungen auf Basis von Microsoft- und CitrixTechnologien. Das Unternehmen verfügt über im Markt derzeit einzigartige Produkte und
Dienstleistungen, die es ermöglichen, Windows Terminal Server-Infrastrukturen zu optimieren
und kosteneffizienter zu administrieren. Im Mittelpunkt steht die visionapp Application
Delivery Management Suite mit dem visionapp Server Management und dem visionapp
Workspace Management sowie Consulting- und ASP-Dienstleistungen.
Das Lösungsangebot ist auf die Bedürfnisse großer und mittelständischer Unternehmen aus
den Bereichen Finanzdienstleistungen, Industrie, Handel und öffentliche Verwaltung
zugeschnitten.
Weitere Informationen
visionapp AG
Head Office Frankfurt am Main
Helfmann-Park 2
65760 Eschborn
www.visionapp.de
@visionapp2009
4
Herunterladen
Explore flashcards