Blepharospasmus - Ipsen Pharma GmbH

Werbung
Behandlung mit Botulinumtoxin A
Antworten auf einige Ihrer Fragen
Blepharospasmus
Was ist ein Blepharospasmus?
Blepharospasmus ist eine Form der fokalen (lokalisierten) Dystonie. Eine Dystonie ist eine Art
Bewegungsstörung, die Sie nicht kontrollieren können. Sie tritt bei verschiedenen Nervenerkrankungen (neurologischen Störungen) auf.
Blepharospasmus betrifft die Muskeln um Ihre Augen, wodurch Sie
•unkontrolliert blinzeln.
•das Gefühl haben, ihre Augenlider seien gezwungen, sich zu schließen,
und Sie diese nur mit großer Mühe öffnen können.
In extremen Fällen können die Betroffenen nicht verhindern, dass sich ihre Augen ganz verschließen und sie dadurch zeitweise wie blind sind. Der Muskelkrampf kann auch dazu führen, dass die Betroffenen beim Versuch, die Augen zu öffnen, Grimassen schneiden. Dies wird
verursacht durch Kontraktionen in den Muskeln der unteren Gesichtshälfte und des Kiefers.
Wer ist vom Blepharospasmus betroffen?
Vom Blepharospasmus sind normalerweise Männer und Frauen im Alter zwischen 50 und
70 Jahren betroffen. Jedoch tritt er häufiger bei Frauen als bei Männern auf. In Deutschland
und Österreich wird die Häufigkeit von Blepharospasmus auf 2 pro 100.000 Einwohner
geschätzt. Da diese Erkrankung schwierig zu diagnostizieren ist, ist die Anzahl wahrscheinlich
unterschätzt.1
1
B ewegungsstörungen, Georg Thieme Verlag Stuttgart 2005,
Herausgeber: A. Ceballos-Baumann & B. Conrad
2 // 3
Wie macht sich ein Blepharospasmus bemerkbar?
Wodurch wird ein Blepharospasmus verursacht?
Ein Blepharospasmus entwickelt sich im Allgemeinen schrittweise.
Wie bei anderen Dystonie-Formen, sind die Ursachen für einen Blepharospasmus bislang nicht
vollständig erforscht. Man nimmt an, dass ein chemisches Ungleichgewicht im Gehirn (manch-
Anfangs bemerken Sie eventuell
mal als „Verdrahtungsfehler“ bezeichnet) dafür verantwortlich sein könnte. Dieses liegt in
•eine Augenreizung oder Augenbeschwerden
dem Teil des Gehirns vor, der für Bewegungen zuständig ist. Es werden falsche Signale
•dass Sie lichtempfindlicher werden
gesendet, demzufolge die falschen Muskeln kontrahieren.
•dass Sie häufiger blinzeln
einer Ruhephase keine Anzeichen vorliegen.
Werden Sie immer unter dem Blepharospasmus
leiden?
Es kann sein, dass Sie den Eindruck haben, die Anzeichen verschlimmern sich, wenn
Der Blepharospasmus kann sich verschlimmern. Es kann zu einem vermehrten Blinzeln
•Sie müde sind,
kommen, das sich zu Krämpfen, Augenverschluss oder Problemen beim Öffnen der Augen
•Sie unter Stress stehen,
ausweitet. Er kann sich aber auch zeitweilig verbessern oder vollständig abklingen, ohne
•Sie lesen,
dass es hierfür einen Grund gibt. In vielen Fällen tritt das Problem jedoch nach einiger Zeit
•Sie in eine flackernde Lichtquelle sehen (manchmal sogar beim Fernsehen),
wieder auf.
Diese Anzeichen können zu verschiedenen Tageszeiten oder von Tag zu Tag unterschiedlich
stark ausgeprägt sein. Es kann sein, dass bei Ihnen nach dem ersten Erwachen oder nach
•Rauch oder Wind in Ihre Augen kommt,
•Sie Körperbewegungen wie Gehen durchführen.
Ihre Erkrankung zu diagnostizieren.
Wird sich der Blepharospasmus auf andere
Körperteile ausweiten?
Häufigkeit und Schweregrad der Krämpfe können sich innerhalb eines Zeitraumes von ein bis
Es ist selten, dass sich der Blepharospasmus auf andere Körperteile ausweitet. Normalerweise
zwei Jahren verschlimmern. Sie können sich auf die Muskeln der unteren Gesichtshälfte
sind nur die Muskeln um die Augen und, in geringem Maße, die der unteren Gesichtshälfte
und auf die Kiefer sowie Hals- und Nackenmuskulatur ausweiten.
betroffen.
Da die Anzeichen unterschiedlich sein können, ist es für Ihren Hausarzt manchmal schwer,
4 // 5
Was ist bei Verdacht auf Blepharospasmus zu tun?
Wenn Sie meinen, Blepharospasmus zu haben, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt. Er wird Sie
Wie lange dauert es, bis die Wirkung von
Botulinumtoxin nach der Injektion einsetzt?
für weitere Untersuchungen und zur Behandlung an einen auf Augenerkrankungen spezialisierten Augenarzt überweisen.
Eine Besserung der Symptome kann nach 2 – 4 Tagen, der maximale Effekt innerhalb von
2 Wochen erwartet werden.
Kann ein Blepharospasmus geheilt werden?
Wie lange hält die Wirkung von Botulinumtoxin an?
Ein Blepharospasmus kann nicht geheilt werden. Es stehen jedoch eine Reihe unterschiedlicher
Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese können dabei helfen, Ihre Erkrankung unter
Die Wirkung ist stets vorübergehend.
Kontrolle zu halten, und die Symptomatik zu lindern.
• Normalerweise hält sie etwa 3 Monate an.
• Folgeinjektionen sind erforderlich.
Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
Es ist sehr wichtig, dass die Folgebehandlungen nicht häufiger als alle 12 Wochen
durchgeführt werden.
Die wesentlichen Behandlungsmöglichkeiten sind:
•Arzneimittel, wie z. B. die Injektion von Botulinumtoxin. Etwa Dreiviertel der Patienten mit
Blepharospasmus profitieren von Botulinumtoxin-Injektionen und erfahren eine erhebliche
Welche anderen Arzneimittel gibt es?
(signifikante) Linderung.
•Arzneimittel, die Sie schlucken (oral einnehmen) müssen, wie z. B. Anticholinergika
•Operation
Einige Patienten sprechen auf Arzneimittel, die oral eingenommen werden müssen,
wie z. B. Anticholinergika, an. Diese Arzneimittel müssen jedoch als Langzeitanwendung eingenommen werden und sind häufig mit Nebenwirkungen
Was ist Botulinumtoxin und wie wirkt es?
verbunden.
Botulinumtoxin ist ein Protein, das in der Natur in bestimmten Bakterien vorkommt.
Es wird als Arzneimittel in hochreiner Form verwendet.
• Es kann als Arzneimittel zur Entspannung Ihrer Muskeln angewandt werden.
• Sehr geringe Mengen werden direkt unter die Haut in die betroffenen Muskeln injiziert.
• Es schwächt die für die Muskelkontraktion verantwortlichen Nervensignale ab.
6 // 7
Wann wird operiert?
Folgende Nebenwirkungen wurden bei Patienten beobachtet, die aufgrund
verschiedener Erkrankungen mit Botulinumtoxin behandelt wurden:
Es gibt eine Reihe von operativen Verfahren, die bei Patienten für Linderung sorgen. Einige
• Schmerzen/Blutergüsse an der Injektionsstelle
Operationen können jedoch die Gesichtszüge verändern und bewirken keine dauerhafte
• Juckreiz und Hautausschlag
Linderung.
• Ermüdung
• grippeähnliche Symptome
Welche möglichen Nebenwirkungen hat
Botulinumtoxin?
• allgemeines Schwächegefühl
• neuralgische Muskelatrophien (ein Zustand, der plötzliche starke Schmerzen in der Schulter
oder den Armen mit Schwächung der Muskulatur und Muskelschwund mit sich bringt)
Weitere Nebenwirkungen wurden bei Patienten beobachtet, die mit Botulinumtoxin wegen
Nebenwirkungen, die bei Patienten mit Blepharospasmus auftreten können, sind:
anderer Erkrankungen als Blepharospasmus behandelt wurden.
•Herabhängen des Augenlids
•Doppeltsehen
•Augentrockenheit
Was sollten Sie tun, wenn Sie meinen, dass bei Ihnen eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt?
•tränende Augen
• Übermäßige Muskelschwäche in irgendeinem Teil Ihres Körpers
•Lähmung der Gesichtsmuskulatur
• Schwierigkeiten beim Sprechen
•Augenmuskellähmung
• Schwierigkeiten beim Schlucken
•Einstülpen des Augenlids
• Schwierigkeiten beim Atmen
•Schwächung der Gesichtsmuskulatur
•Schwellung des Augenlids (Ödem)
Wenn eine der oben genannten Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt, sprechen
Sie umgehend mit Ihrem Arzt. Bei einer kleinen Zahl von Fällen können diese
Nebenwirkungen schwerwiegend sein oder gar tödlich verlaufen. Ist Ihr behandelnder Arzt nicht erreichbar, suchen Sie bitte den ärztlichen Notdienst auf.
8 // 9
Für wen ist das Risiko von schwerwiegenden
Nebenwirkungen am größten?
Ein höheres Risiko für diese Nebenwirkungen besteht bei Personen, die
Gibt es noch andere Dinge, die Sie tun
können, um die Krankheit unter
Kontrolle zu bringen oder zu bewältigen?
• bereits Schwierigkeiten beim Schlucken haben
Selbsthilfemaßnahmen wie Entspannungstechniken, Homöopathie, Akupunktur und diäte-
• bereits Schwierigkeiten beim Atmen haben
tische Maßnahmen scheinen Menschen mit Blepharospasmus wenig zu nutzen.
• bereits Nerven- oder Muskelerkrankungen haben
• mit Arzneimitteln behandelt werden, die die Wirkung von Botulinumtoxin
verstärken können.
Wie bei allen Dystonie-Arten ist eine positive Einstellung wichtig. Mehr über Blepharospasmus
zu erfahren und mit anderen Betroffenen zu reden, kann Ihnen helfen, Ihre Erkrankung zu
bewältigen und Sie in die Lage versetzen, neue Wege im Umgang mit Ihren Beschwerden zu
finden. Eine Selbsthilfegruppe kann Ihnen helfen, Kontakt zu betroffenen Menschen in Ihrer
Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie eines dieser Probleme haben oder
Umgebung zu knüpfen.
hatten oder ein anderes Arzneimittel nehmen. In der Gebrauchsinformation,
die der Arzneimittelverpackung beiliegt, erfahren Sie mehr über mögliche
Nebenwirkungen.
Die Unterstützung durch Familie und Freunde ist wichtig. Auch sie
können davon profitieren, wenn sie mehr über Blepharospasmus
erfahren, so dass sie Ihre Probleme besser verstehen können.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die dort nicht angegeben sind, oder
Fragen bzw. Sorgen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
Für weitere Informationen wenden
Sie sich bitte an Ihren Arzt.
Was müssen Sie tun, wenn Sie einen
anderen Arzt aufsuchen?
Wenn Sie wegen eines anderen gesundheitlichen Problems einen anderen Arzt aufsuchen,
müssen Sie ihm mitteilen, dass Sie derzeit mit Botulinumtoxin behandelt werden.
10 // 11
DYS 339 0712 BO 2 LP
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
www.ipsen-pharma.de
Herunterladen
Explore flashcards