Veranstaltungen im Reformations - Suche

Werbung
RUBRIKBEZEICHNUNG
Veranstaltungen
im Reformationsjahr 2017
1
2
VORWORT
AUSSTELLUNGEN
3
Ausstellungen (gefördert durch die EKBO)
....................................................................................
Sankt Luther – Ein Reformator zwischen Inszenierung
und Marketing
01.04. – 28.05.2017, täglich 10–18 Uhr
Museum Nikolaikirche, Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin
Informationen: Tel. (030) 24 002-162, www.stadtmuseum.de
Die Reformationsgeschichte unserer Landeskirche hat
viele Facetten. Das spiegelt sich in den Programmen wider, die für das Jahr 2017 vorbereitet wurden. Wir haben
für Sie aus der Fülle des Angebots einige Veranstaltungen
ausgewählt: Ausstellungen, Gottesdienste, Konzerte, Vorträge, Feste und Aktionen und einen Workshop. Viele Veranstaltungen werden in Kooperation mit Partnern aus den
Kommunen, aus den Bundesländern sowie aus der Zivilgesellschaft durchgeführt. Das unterstreicht, wie stark das
Interesse ist, den religiösen, kulturellen und politischen
Wirkungen der Reformation nachzugehen.
Die Reformation hat das Bildungswesen und die Hilfe für
Kranke und für Behinderte auf eine neue Grundlage gestellt, sie hat den Weg geebnet für religiöse und weltanschauliche Vielfalt. Vor allem aber hat sie den Menschen
ein neues Bewusstsein ihrer selbst vermittelt. „Für viele
Menschen, Gebildete wie Ungebildete, Obrigkeit wie Untertanen, Arme wie Reiche, erhielt die Religion wieder
existentielle Bedeutung und wurde Richtschnur des Denkens und Handeln“, so der Historiker Heinz Schilling.
Den christlichen Glauben als gestaltende Kraft der Neuzeit, in kultureller, gesellschaftlicher und politischer Hinsicht wieder zu erkennen und nach seiner aktuellen Bedeutung zu fragen, dazu laden die Veranstaltungen, die in
dieser Broschüre genannt werden, ein
Bischof Dr. Markus Dröge
Blut im Kelch
Ausstellung zur Abendmahlsverehrung vor 500 Jahren
16.04.–15.07.2017
St. Nikolaikirche Jüterbog, Mittelstr. 1, 14913 Jüterbog
Di., Mi., Do., So. 13 bis 17 Uhr; Fr. und Sa. 10 bis 17 Uhr; Eintritt kostenfrei
Informationen: www.vorabend-der-reformation.de
und über: [email protected]
„Überall Luthers Worte …“
Martin Luther im Nationalsozialismus
„Luther’s words are everywhere ... ”
Martin Luther in Nazi Germany
28.04.–05.11.2017
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin
Eine Ausstellung der Stiftung Topographie des Terrors in Kooperation mit
der Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Öffnungszeit der Ausstellung während des Deutschen Ev. Kirchentages vom
25. bis 27. Mai 2017: 10–24 Uhr
Sonderveranstaltung:
Was hatte das „Dritte Reich“ mit Luther zu tun?
Donnerstag, 25. Mai 2017, 19 Uhr
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin
Podiumsgespräch mit dem Ausstellungskurator Dr. Ulrich Prehn und Prof. Dr. Martin Stöhr
Altlust – 1000 Jahre Nachnutzung
am Dom zu Brandenburg
05.05.–31.10.2017
Dommuseum Brandenburg
Informationen: Tel. 03381/ 211 22 23, www.dom-brandenburg.de/museum
4
AUSSTELLUNGEN
Bürger, Pfarrer, Professoren – St. Marien in Frankfurt/
Oder und die Reformation in Brandenburg
05.05.–31.10.2017 Oberkirchplatz 1, 15230 Frankfurt/Oder
Eröffnung: 05.05.2017,14 Uhr, St. Marienkirche
Träger: Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte, Stadt Frankfurt/Oder, Ev. Kirchengemeinde Frankfurt/Oder – Lebus
www.Reformationsjubilaeum-Frankfurt-Oder.de
Ausstellungsorte:
St. Marienkirche, Oberkirchplatz 1, 15230 Frankfurt/Oder
Neben der grandiosen Architektur erleben Sie Akteure der Reformationszeit
als „Lebendige Porträts“. Mo – So, 10.00 – 18.00 Uhr, Eintritt frei
St.-Gertraud-Kirche, Gertraudenplatz 6, 15230 Frankfurt/Oder
Begegnung mit den Bürgern von damals - restaurierte Kunstschätze der Marien- und Gertraudkirche
Mo – Sa, 10.00 – 18.00 Uhr, So 11.30 – 18.00 Uhr.
Am Sonntag findet von 10.00 bis 11.30 Uhr der Gottesdienst statt, die Ausstellung ist erst danach zugänglich. Eintritt frei
Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11,
15230 Frankfurt/Oder
Handelsstadt, „Antiwittenberg“ und geistig-kultureller Mittelpunkt der Mark Brandenburg - Wiederentdeckung einer Metropole
Mo – So, 10.00 – 18.00 Uhr; Eintrittspreis: 4 Euro, Ermäßigter Eintritt: 2 Euro
Stadtraum
„Handelsstadt, „Reise in die Vergangenheit – den bedeutenden Spuren der
einstigen Hanse- und Kurfürstenstadt folgen“
www.Reformationsjubilaeum-Frankfurt-Oder.de
„Kirche und Stadt – Alles eins … Reformation in der alten
Stadt Brandenburg und ihrer Pfarrkirche St. Gotthardt“
14.05.–31.10.2017
St. Gotthardtkirche, Gotthardtkirchplatz, 14770 Brandenburg
an der Havel
Eröffnung mit Generalsuperintendentin Heilgard Asmus u.a.: 14.05.,15.00 Uhr
Träger: St. Gotthardt- und Christuskirchengemeinde Brandenburg an der Havel
Durchgängig geöffnet von 11.00 bis 17.00 Uhr
Nähere Informationen: www.gotthardtkirche.de
Gruppen-Anmeldungen: STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft
Brandenburg an der Havel mbH, Neustädtischer Markt 3, 14776 Brandenburg
an der Havel, Tel. 03381/796360, Fax. 03381/7963620
[email protected]
AUSSTELLUNGEN
5
„Reformation heute“
ab 14.05.2017
Stadtkirche Calau, 03205 Calau
Ausstellungseröffnung: 14.05. 2017, 10.00 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde Calau, kontakt: [email protected]
www.ev-kirche-calau.de
Geschichte(n) von Kirche und Stadt
24. Mai bis 1. November 2017
Spandovia Sacra - Museum von St. Nikolai
Reformationsplatz 12, 13597 Berlin
Träger: Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Berlin-Spandau
www.nikolai-spandau.de; Tel.: 030-333 80 54
Weg der Reformation
24. Mai bis 1. November 2017
St.-Nikolai-Kirche, Reformationsplatz 1, 13597 Berlin
(Spandauer Altstadt)
Träger: Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Berlin-Spandau
www.nikolai-spandau.de
Die zwölf. Eine Rauminstallation von Helge Warme
04.06.– 03.12.2017
Autobahnkirche Zeestow, 14656 Brieselang (OT Zeestow),
Wustermarker Straße 16
Eröffnung der Ausstellung am 04.06.2017 nach der Apostelandacht mit
Propst Dr. Christian Stäblein (Berlin) – Beginn der Andacht: 14.00 Uhr.
Öffnungszeiten: täglich 8.00–18.00 Uhr, der Eintritt ist frei
Finissage im Rahmen des 4. Zeestower Adventsmarktes am 03.12.2017
www.kirchenkreis-falkensee.de
http://www.havelland-tourismus.de/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/
95_Hammerschläge__95_Thesen_und_Veranstaltungen.pdf
„Liebe deinen Nächsten!“ Ein christliches Gebot, die Reformation und das Kloster Lehnin
22.06.–26.11.2017
Museum im Zisterzienserkloster Lehnin, Klosterkirchplatz 4,
14797 Kloster Lehnin
Träger der Ausstellung: Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin
Öffnungszeiten: Mo–Sa 10.00–17.00 Uhr, So 13.00–17.00 Uhr
www.museum-kloster-lehnin.de
6
AUSSTELLUNGEN
AUSSTELLUNGEN
Sünde, Tod und Fegefeuer – Bildmedien vor und nach
der Reformation
Ohne Erinnerung geht es nicht … Kirchen im Nationalsozialismus
ab 15.07.2017
Wunderblutkirche St. Nikolai, 19336 Bad Wilsnack
10.09.2017, 10.00–19.30 Uhr
Martin-Luther-Gedächtniskirche, Riegerzeile 1, 12105 Berlin
Eröffnung: Sonntag, 15.07. 2017
Öffnungszeiten: Mo–Sa 10.00–18.00 Uhr So 11.00–18.00 Uhr, Eintritt frei
Besucheranfragen: [email protected]
www.wunderblutkirche.de
Gottesdienst, Ausstellung, Führungen, Lesung, Konzert
Träger: Ev. Kirchengemeinde Mariendorf
www.ev-kirchengemeinde-mariendorf.de, www.erinnerungskultur-ekbo.de
www.bfg.de (Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart)
www.stattbau.de
Martin Luther und das Judentum – Rückblick und Aufbruch
24.07.–13.08.2017
Maria-Magdalenen-Kirche, Kirchstraße 6, 16225 Eberswalde
Gemeinsame Ausstellung der EKBO und des Touro-College Berlin
Eröffnung: 25.07.2017, 18.00 Uhr
Öffnungszeiten: täglich 12.00– 16.00 Uhr
www.kirche-eberswalde.de
Reformation und Freiheit
Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg
08.09.2017–21.01.2018
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Eine Ausstellung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2017
„Wort und Wirkung. Luther und die Folgen für Brandenburg“
Öffnungszeiten: Di–Do 10.00–17.00 Uhr, Fr–So 10.00–18.00 Uhr, Mo geschl.,
an Feiertagen 10.00–18.00 Uhr. Eintritt: 7 Euro, erm. 5 Euro, freitags 5 Euro
bis 18 Jahre und für Inhaber des Mobilitätstickets: frei
Sonderkonditionen für Gruppen, Schulklassen, Familien und für Kombikarten
Gruppenführungen (in Deutsch, Englisch, Polnisch) für Kinder ab Klasse 3,
Jugendliche und Erwachsene. Geführte Erkundungen mit Gruppenarbeit (für
Schulklassen ab Klasse 5 bis Sekundarstufe II), Konfirmanden- und Jugendgruppen. Workshops für Erwachsene, Schulklassen (Sekundarstufe I und II),
Konfirmanden- und Jugendgruppen. Ferienangebot für Hortgruppen
Informationen/Kasse: Tel. 0331 620 85-50.
[email protected]
Anmeldung und Buchung für Gruppen: Tel. 0331 620 85-55,
[email protected]
www.hbpg.de/Ausstellung_Reformation.html
7
„Weddinger Freiheiten“. Eine Ausstellung über die
Geschichte des Wedding und das gesellschaftliche und
kirchliche Engagement im Arbeiterbezirk
10.09.– 31.10.2017
St. Paul Kirche, Badstr. 50, 13357 Berlin
Eröffnung: 10.09.,19.30 Uhr
Evangelischer Kirchenkreis Berlin Nord-Ost
www. Kirche-berlin-nordost.de
Tetzel, Ablass, Fegefeuer
08.09.–26.11.2017
Mönchenkloster, Mönchenkirchplatz 4
und St. Nikolaikirche Mittelstraße 1,14913 Jüterbog
Öffnungszeiten: täglich außer Montag 10.00–18.00 Uhr
Eintritt: 7 Euro mit Ermäßigungen (über Stadtinformation Jüterbog,
Tel. 03372/463113, [email protected])
Träger: Stadt Jüterbog und Kirchengemeinde St. Nikolai Jüterbog
www. reformation.jueterbog.de
„Martin Luther und das Judentum – Rückblick und
Aufbruch“
24.09.–31.10.2017
St.Katharinenkirche, Katharinenkirchplatz 2,
14776 Brandenburg an der Havel
Gemeinsame Ausstellung der EKBO und des Touro-College Berlin
24.09.2017, 14.00 Uhr: Gottesdienst in der St. Katharinenkirche
15.30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung mit Vortrag von Prof. Dr. von der
Osten-Sacken zum Thema „Martin Luther und das Judentum – Rückblick
und Aufbruch“
www.katharinengemeinde.de
8
GOTTESDIENSTE UND PREDIGTREIHEN
GOTTESDIENSTE UND PREDIGTREIHEN
Gottesdienste und Predigtreihen
Musikalischer Festgottesdienst am Sonntag Kantate
....................................................................................
14.05.2017, 10.15 Uhr
St. Marienkirche, Kirchgasse 8, 16321 Bernau bei Berlin
Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen
„Martin Luthers Kinder“
Singspiel für Kinderchor, Kantorei St. Marien, Instrumentalisten
im Anschluss: Eröffnung „Schauraum Schülerchor“
Evangelische Kirchengemeinde St. Marien Bernau
www.bernaustmarien.de
11.03.2017, 16.00 Uhr
St. Nikolaikirche (Oberkirche), Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus
Gemeinsamer Buß-und Versöhnungsgottesdienst der Generalsuperintendentur Görlitz und des Bistums Görlitz
Generalsuperintendent Martin Herche, Bischof Wolfgang Ipolt u.a.
Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen
30.03.2017, 18.00 Uhr
St. Marienkirche, Karl-Liebknecht-Str. 8, 10178 Berlin
Gemeinsamer Buß- und Versöhnungsgottesdienst der EKBO und des Erzbistums Berlin – Bischof Dr. Markus Dröge, Erzbischof Dr. Heiner Koch
„Vom Konflikt zur Gemeinschaft“ Ökumenischer Himmelfahrtsgottesdienst
zum gemeinsamen Reformationsgedenken
25.05.2017, 17.00 Uhr
Katholische Kirche St. Peter und Paul
Am Bassinplatz 2, 14467 Potsdam
mit Propst Klaus-Günter Müller und Superintendent Dr. Joachim Zehner
Reformation predigen – Predigtreihe zum Reformationsjubiläum
Pfingstvigil – Ökumenischer Gottesdienst
mit Bischöfen aus dem Dreiländereck
Februar – November 2017
St. Nikolaikirche (Oberkirche), Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus
03.06.2017, 18.00 Uhr
Pfarrkirche St.Peter und Paul
Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz
Es wirken u.a. mit:
Enrico Triebel, Prof. Dr. Rolf Wischnath, Generalsuperintendentin
Heilgard Asmus, Prof. Dr. Christoph Markschies, Bischof Dr. Markus Dröge,
Generalsuperintendent Martin Herche, Dr. Uwe Weise,
Superintendentin Ulrike Menzel
Ev.angelische Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus
www.st-nikolai-cottbus.de/reformation-predigen
Predigtreihe „Ein Jahr mit Martin Luther –
Zehn Themengottesdienste zur Reformation“
Januar bis Oktober 2017
in Bad Wilsnack, Glöwen, Havelberg, Lindenberg und Rühstäd
jeweils am letzten Sonntag des Monats um 10.00 Uhr
Veranstalter: Evangelischer Kirchenkreis Prignitz
http://www.kirchenkreis-prignitz.de/predigtreihe.html
Andacht mit Lesungen aus der Bibelübersetzung Martin Luthers
09.05.2017, 18.00 Uhr
St. Hedwigskathedrale, Bebelplatz 3, 10117 Berlin
Erzbischof Dr. Heiner Koch, Bischof Dr. Markus Dröge u.a..
Leitung: Bischof Wolfgang Ipolt und Generalsuperintendent Martin Herche
30 lět serbska namša w Dolnej Łužycy
30 Jahre Wendischer Gottesdienst in der Niederlausitz
24.09.2017
Hauptstraße 30, 03096 Dissen-Striesow
Dešno/Dissen
14.00 Uhr: Serbska namša a muzikaliskim programom – Gottesdienst in
wendischer Sprache mit musikalischem Programm
Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum
31.10.2017, 10.15 Uhr
St. Marienkirche, Kirchgasse 8, 16321 Bernau bei Berlin
Einweihung der Orgelfiguren
Johann Ph. Krieger: Kantate „Ein feste Burg ist unser Gott“
Evangelische Kirchengemeinde St. Marien Bernau
www.bernaustmarien.de
9
10
GOTTESDIENSTE UND PREDIGTREIHEN
Festgottesdienst zum 500. Jahrestag der Reformation
31.10.2017, 10.00 Uhr
St. Nikolaikirche Spandau
Reformationsplatz, 13597 Berlin
mit Bischof Dr. Markus Dröge u.a.
Kantatengottesdienst mit der Bachkantate
„Gott, der Herr, ist Sonn und Schild“
Musik
Musik
....................................................................................
Konzert und Lichtinstallation „Ich, Martin Luther“
05.03.2017, 16.00 Uhr
Autobahnkirche Zeestow
14656 Brieselang (OT Zeestow), Wustermarker Straße 16
31.10.2017, 10.30 Uhr
St. Gotthardkirche
Gotthardtkirchplatz, 14770 Brandenburg an der Havel
Eine Veranstaltung mit dem Trio ChoralConcert
sowie mit dem Schauspieler Matthias Komm und Lichtinstallation
Die Kirche ist täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei.
www.kirchenkreis-falkensee.de
mit Solisten, Orchester, Brandenburger Motettenchor
unter der Leitung von Fred Litwinski
Predigt: Prof. Dr. Rolf Wischnath
www.gotthardtkirche.de
Chorkonzert „Luther und die musikalischen Boten
der Reformation“
Festgottesdienst 500 Jahre Reformation
31.10.2017, 15.17 Uhr
St.-Moritz-Kirche
Paul-Gerhardt-Str./St.Moritzkirchstr., 15749 Mittenwalde
[email protected]; Tel.: 033764-20331
www.kkzf.de
11
02.04. 2017, 10.30 Uhr
Ev. Kirche Falkensee-Falkenhagen
14612 Falkensee, Kirchstraße 1
Chorkonzert zum Reformationsjubiläum mit dem Kammerchor Falkensee
Leitung: Jens Hofereiter
Abschlusskonzert der „Internationalen Falkenseer Musiktage“.
www.kirchenkreis-falkensee.de
Die Liederdichter der Reformation
10.05.2017, 19.00 Uhr
Nagelkreuzkapelle, Breite Str. 7, 14467 Potsdam
Musik: Trio Albrecht Gündl vom Hofe
Texte: Klaus Büstrin und Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst
www.garnisonkirche-potsdam.de
Konzert und Lesung mit Duo Zia „Luther speaks“
14.05.2017, 16.30 Uhr
St.Gotthardkirche
Gotthardtkirchplatz, 14770 Brandenburg an der Havel
Markus Rust – Jazztrompete
Christian Grosch – Orgel
Temye Tesfu – Texte
www.gotthardtkirche.de
12
MUSIK
Mitmachkonzert
„Wittenbergisch Nachtigall“ – „Funky Volkslied“
Alte Lieder in neuem Gewand
27.05.2017, 19.00 Uhr
Zentrum Kirchenmusik des Kirchentags
Messehalle 12, Berlin ExpoCenter City
Ein Mitmachkonzert für Blechbläser*innen und Sänger*innen
mit Michael Schütz und Band
Moderation: Dr. Ulrich Schöntube, Landesposaunenpfarrer der EKBO, Berlin
Arrangements und Leitung: Michael Schütz
Freiheit – Auf den Spuren Martin Luthers
Konzert mit Sarah Kaiser & Band
28.05.2017, 18.00 Uhr
St.-Moritz-Kirche
Paul-Gerhardt-Str. / St. Moritzkirchstr., 15749 Mittenwalde
Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse
Tel.: 033764-20331, [email protected]
Veranstalter: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Mittenwalde
www.kkzf.de
MUSIK
13
„Auf dem Weg: Orgelmusik über Lieder von
Martin Luther“
26.08.2017, 17.00 Uhr
Dorfkirche Schönwalde
Dorfstraße 36, 14621 Schönwalde-Glien
Kirchenmusikdirektor Gotthard Gerber (Iserlohn)
spielt auf der Joachim-Wagner Orgel
Eintritt frei
Deutsche Messe – nach Martin Luther
Geistliche Musik des 16./17. Jh.
10.09.2017, 16.00 Uhr
Klosterkirche Chorin
Amt Chorin 11a, 16230 Chorin
Liturgische Gesänge, Lieder, Choräle, Figuralmusik
Werke von J. Walter, L. Senfl, M. Praetorius, J. Crüger u.a.
Staats- und Domchor Berlin
Capella Angelica – lautten compagney Berlin
„Wachet recht auff“
Luther und Bach – zum Mitsingen
27.06.2017, 18.30–21.00 Uhr
Erlöserkirche Moabit
Wikingerufer 9, 10555 Berlin
Evangelische Gemeinde Tiergarten
www.ev-gemeinde-tiergarten.de
Festkonzert mit Uraufführung
„500 Jahre Reformation“
09.07.2017, 17.00 Uhr
St. Nikolaikirche, Kirchplatz 1, 15926 Luckau
Werke von J.S.Bach, Joao Segurado (Uraufführung),
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Mitwirkende:
Kantorei Finsterwalde, Ökumenischer Chor Lübben, Kantorei Luckau,
Kantatenchor Lübbenau, Collegium Cantorum Niederlausitz,
Preußisches Kammerorchester Prenzlau
www.kirche-luckau.de
Sonntag, 17.09.2017, 17.00 Uhr, Dom zu Brandenburg
Ein Luther-Oratorium für Solisten, Sprecher, Chöre, Bläserchor und OrchesterMusik: Ralf HoyerText: Kerstin Hensel,Brandenburger Symphoniker
Dirigent: Aurélien Bello
Eintritt: 15 €, ermäßigt 13 €
Karten unter www.dom-brandenburg/musik reservierbar.
Musikalische Vesper der Lutherzeit
23.09.2017, 18.00 Uhr
Evangelische Jeremia Gemeinde
Siegener Straße 52, 13583 Berlin
Werke von Josquin Desprez, Ludwig Senfl u.a.
Mitwirkende: sirventes berlin, Günter Mach – Orgel
Stefan Schuck – Leitung
Eintritt frei
www.ev-jeremia-gemeinde.de
Orgelspaziergang mit Luther
15.10.2017, 14.00–22.00 Uhr
St. Hedwigskathedrale – Berliner Dom – Sophienkirche
Träger: Ev. Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte, St. Marienkirche, www.kkbs.de
14
MUSIK
VORTRÄGE
15
1517 Stimmen für den Glauben –
Bläser und Chorsänger/innen bringen die Berliner City
mit Reformationsliedern zum Klingen
Vorträge
31.10.2017, 15.17 – 16.00 Uhr
Breitscheidplatz rund um die Gedächtniskirche
Ökumenische Vortrags- und Gesprächsreihe: „500 Jahre
Reformation – die heilende Wirkung der Erinnerung“
Wilhelm-Gedächtnis-Kirchengemeinde – in Verbindung mit dem
Glaubensfest der Evangelischen Jugend der EKBO
www.gedaechtniskirche-berlin.de
Kulturkirche St. Matthäus, Matthäikirchplatz 1, 10785 Berlin
jeweils 19.30 Uhr
Konzert am Reformationstag
Barocke Instrumentalkonzerte
31.10.2017, 17.00 Uhr
St. Gotthardtkirche Brandenburg/Havel
Ensemble Musica Affetuosa Potsdam/Berlin
Martin Luther – Das Musical
31.10.2017, 14.30 Uhr
St. Jacobi-Kirche, Kirchplatz 5, 19348 Perleberg
dargeboten von den Kindern der Christenlehregruppen
im Ev. Kirchenkreis Prignitz
Leitung: Gemeindepädagogin Isabella Scholz-Glomke
und Kantorin Dorothea Uibel
[email protected]
Tel. 03876-612632
500 Jahre Reformation – 500 Jahre Musik
Ökumenisches Wandelkonzert über das gemeinsame
Band der Musik
....................................................................................
Veranstalter: EKBO, Erzbistum Berlin, Diözesanrat des Erzbistums Berlin und
Ökumenischer Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB)
http://www.reformation.ekbo.de/aktuelles.html
07.02.2017:
„Luther und die Folgen – Protestanten und Katholiken auf getrennten Wegen“
Ein Gespräch über die Reformation und ihre Wirkungen Teil I mit
Prof. Dr. Volker Leppin (Tübingen) und Prof. Dr. Johanna Rahner (Tübingen)
14.2.2017:
„Luther und die Folgen – die Verfolgung der Schwärmer und Wiedertäufer“
Ein Gespräch über die Reformation und ihre Wirkungen Teil II mit
PD Dr. Andreas Stegmann (Berlin) und Prof. Dr. Dr. Martin Rothkegel (Elstal)
22.02.2017:
„Die Reformation – Geburtsstunde der Neuzeit?“
Prof. Dr. Udo di Fabio (Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates 2017)
28.02.2017
„Im Zeugnis für Christus vereint – ökumenische Perspektiven im
Gedenkjahr der Reformation“
Ein Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Michael Welker (Heidelberg) und
Prof. Dr. Dorothea Sattler (Münster)
Sa, 18. November, 19.30 Uhr
Vortrag und Podiumsgespräch
„Was geht vor beim Abendmahl?“
Beginn: Kath. St-Matthias-Kirche
Winterfeldplatz, 10781 Berlin
22.02.2017, 19.00 Uhr
Nagelkreuzkapelle, Breite Str. 7, 14467 Potsdam
Ende: Zwölf-Apostel-Kirche
An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin
Vortrag und Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Michael Welker
Moderation: Dr. Wilhelm Hüffmeier
www.garnisonkirche-potsdam.de
Träger: Evangelische Zwölf-Apostel-Gemeinde
und Katholische St. Matthias-Gemeinde
www.kirchenmusik-zwoelf-apostel.de
Vortrag „500 Jahre Reformation weltweit – eine Spurensuche: reformatorisch – protestantisch – evangelisch?“
23.02.2017, 19.00 Uhr
Ev. Gemeindehaus Schmöckwitz, Alt-Schmöckwitz 1, 12527 Berlin
Wovon reden wir eigentlich, wenn wir „500 Jahre Reformation“ sagen?
Vortrag von Prof. Dr. Konrad Raiser
16
VORTRÄGE
VORTRÄGE
17
Vortragsreihe „Kein Bildersturm“
Lesung „Martin Luther. Rebell in einer Zeit des Umbruchs“
Februar – Oktober 2017
Kirchgasse 8, 16321 Bernau bei Berlin
10.06.2017, 16.00 Uhr
Dorfkirche Groß Glienicke
Glienicker Dorfstraße 11 a, 14476 Potsdam (OT Gr. Glienicke)
Es wirken mit: Prof. Dr. Volker Honemann, Dr. Carsten Nahrendorf,
Prof. Dr.Claudia Rückert, Claus Peter, Dr. Hartmut Kühne, Dr. Falk Eisermann
Ev. Kirchengemeinde St. Marien Bernau
www.bernaustmarien.de
Professor Dr. Heinz Schilling (Humboldt-Universität zu Berlin)
liest aus seinem Buch
Der Eintritt ist frei
www.kirchenkreis-falkensee.de
Reformation bedenken – Bürgervorträge in der Oberkirche
März – November 2017
Oberkirche St. Nikolai, Oberkirchplatz 1, 03046 Cottbus
Es wirken mit: Kerstin Griese (MdB), Probst Thomas Besch,
Prof. Dr. Konrad Klek, Prof. Axel Noack, Dr. Jens Reich
Eintritt frei
Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus
www.st-nikolai-cottbus.de/reformation-bedenken
Hier stehe ich!
Glaubensgespräche im Ev. Kirchenkreis Oderland-Spree
März / April 2017
an verschiedenen Orten im Kirchenkreis Oderland-Spree
Ev. Kirchenkreis / Ev. Erwachsenenbildung Oderland-Spree
www.2017-oderland-spree.de
Gesprächsabend „Die gespaltene Kirche:
Was verbindet uns, was trennt uns?“
27.04.2017, 19.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Eichwalde
Stubenrauchstraße 19, 15732 Eichwalde
Gesprächsabend mit Dekan Martin Kalinowski und
Pfarrer Dr. Christof Theilemann
Grenzgeschichten – Lesung mit Musik
27.05.2017, 19.30 Uhr
Nagelkreuzkapelle
Breite Str. 7, 14467 Potsdam
mit Klaus Büstrin und Pfrn. Cornelia Radeke-Engst
www.garnisonkirche-potsdam.de
Der helle und der dunkle Luther – Der Reformator
und die Juden
22.06.2017, 19.00 Uhr
Ev. Gemeindehaus Schmöckwitz, Alt-Schmöckwitz 1, 12527 Berlin
Vortrag von Prof. Dr. Peter von der Osten-Sacken
Werkstattgespräch „Was konnten wir tun?“ –
Widerstehen und Selbstbehauptung der
Kirchengemeinde Dahlem im Nationalsozialismus
10.09.2017, 15.00 Uhr
Gemeindehaus Dahlem, Großer Saal
Thielallee 1-3, 14195 Berlin, U-Dahlem-Dorf
Werkstattgespräch über die neue Dauerausstellung zur Geschichte der
Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem
mit Dr. Martina Voigt, Kuratorin und Prof. Dr. Peter Steinbach, Gedenkstätte
Deutscher Widerstand, Pfarrerin Marion Gardei, Beauftragte für Erinnerungskultur der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
www.kg-dahlem.de
Die Bedeutung von Ritualen für die evangelische
Spiritualität
21.09.2017, 19.00 Uhr
Gemeindehaus Zeuthen-Miersdorf
Dorfstraße 21, 15738 Zeuthen
„Wer kein Zuhause hat, der hat auch keine Nachbarn.“ (Johannes Rau)
Vortrag von Pfarrerin Andrea Richter
18
VORTRÄGE
„...den großen Zwecken des Christentums gemäß“ –
Der königliche Aufruf vom 27. September 1817 zur
lutherisch-reformierten Kirchenunion in Preußen und
seine Folgen
27.09.2017, 18.30 Uhr
St. Nikolai, Am Alten Markt 1, 14467 Potsdam
Vortrag von Dr. Wilhelm Hüffmeier
anschließend: Empfang
Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Potsdam
THEATER UND FILM
Theater und Film
....................................................................................
„Ich fürchte nichts...“ – Luther 2017
Ein Theaterstück der besonderen Art
18.03.2017, 19.00 Uhr
Christophorus-Kirche Berlin-Friedrichshagen
Bölschestraße 27–30, 12587 Berlin
Frauen der Reformation – Adelige, Bürgerfrauen, Äbtissinnen, ehemalige Nonnen, Frauen von Pfarrern und Fürsten
„Katharina von Bora, die Lutherin“
Musiktheater in 6 Bildern
19.10.2017, 19.00 Uhr
Ev. Gemeindehaus Schmöckwitz
Alt-Schmöckwitz 1, 12527 Berlin
02.04.2017, 16.00 Uhr: Ev. Johanneskirche Schlachtensee
Matterhornstr. 37, 14129 Berlin
Vortrag von Pfarrerin Elke Kirchner-Götze
19
07.04.2017, 11.00 und 18.00 Uhr: Aula des Johann-WalterGymnasiums Torgau
08.04.2017, 16.00 Uhr: Exerzierhalle Wittenberg
Frauen reden zu Tisch – Potsdamer Tischreden am
Vorabend des Reformationstags
30.10.2017, 18.00 Uhr
Nagelkreuzkapelle
Breite Str. 7, 14467 Potsdam
Anmeldung unter: [email protected]
www.garnisonkirche-potsdam.de
Vortragsreihe „Welche Instrumente braucht
Demokratie heute?“
November 2017
Nagelkreuzkapelle
Breite Str. 7, 14467 Potsdam
Nähere Informationen erhalten Sie unter:
[email protected]
www.garnisonkirche-potsdam.de
09.04.2017, 16.00 Uhr: Marienkirche Dessau
Kurrende und Jugendchor der Kantorei Kleinmachnow,
Instrumentalensemble
Leitung: Karsten Seibt Bernhard Opitz (Musik), Martin Ahrends (Text)
Inszenierung: Antonia Braun und Bernhard Hanuschik
www.christophorus-kirche.de
www.ev-kirche-kleinmachnow.de/konzertplan.shtml
Stummfilm & Orgel „Luther – Ein Film der deutschen
Reformation“ (1927) Regie: Hans Kyser
25.03.2017, 20.00 Uhr Eintritt: 15,- (10,-) Euro
25.5.2017, 22.00 Uhr Eintritt frei (Veranst. im Rahmen d. Kirchentages)
Ev. Emmaus-Kirche, Lausitzer Platz 8, 10997 Berlin
live an der Orgel: Stephan Graf von Bothmer
„Nikolaus Thieme – der letzte Abt von Dobrilugk“ Ein
musikalisches Schauspiel aus der Geschichte des Klosters
31.08.2017, 19.00 Uhr
Klosterkirche Doberlug, 03253 Doberlug Kirchhain
Ev. Klosterkirchengemeinde Doberlug
Kontakt: [email protected]
www.klosterkirchengemeinden-doberlug.de
20
THEATER UND FILM
Jüterboger Mysterienspiel
08.09. / 09.09. / 16.09. / 07.10.2017, jeweils 19.00 Uhr
Nikolaikirche Jüterbog, Mittelstr. 1, 14913 Jüterbog
Eintritt: 10,- Euro; erm. 5,- Euro
Einzelkarten über Stadtinformation Jüterbog, Tel. 03372/463113,
[email protected]
kirchliche Gruppen über: [email protected]
Träger: Kirchengemeinde St. Nikolai Jüterbog
www.vorabend-der-reformation.de
„Im Banne des Teufels“ – Ein Theaterstück
über Matin Luther
06.10. / 07.10. / 13.10. / 14.10.2017,19.00 Uhr
08.10. / 15.10.17, 18.00 Uhr
Kulturscheune Rangsdorf, Seebadallee 52, 16834 Rangsdorf
Theatergruppe Buntspecht – Eike Mewes (Regie)
Träger: Kulturverein Rangsdorf e.V. in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Rangsdorf
Eintritt: 10,- Euro; Kontakt: Tourismusbüro Rangsdorf: Tel.: 033708/ 236-68
Fax: 033708/ 236-67, [email protected]
„Die Macht des Wortes“ – begleitender Vortrag zum
Theaterstück „Im Banne des Teufels“
12.10.2017, 19.00 Uhr
Evangelischens Gemeindezentrum Rangsdorf, Kirchweg 2
Kontakt: Gemeindebüro, Tel. 033708/20035; Fax 033708/90820
[email protected]
FESTE UND AKTIONEN
21
Feste und Aktionen
....................................................................................
Veranstaltungsreihe „Reformation(en) – Aufbrüche
in der Mitte der Stadt. Beiträge als Dialog zwischen
Theologie und Kunst“
Januar bis Oktober 2017
St. Marienkirche, Karl-Liebknecht-Straße 8, 10178 Berlin
Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum 2016–2017
Träger: Ev. Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien Berlin
Programminformationen: www.marienkirche-berlin.de/c_2_4_54.php?ID=357
Reformation 5.00 – ein Kunstprojekt zu den
Grundsätzen der Reformation
18.02.–23.04.2017
Von-Minkwitz-Allee 1, 01945 Lindenau
Vernissage: 23.04.2017, 10.00 Uhr
Trägerin: Ev. Pfarrsprengel Lindenau-Kroppen
www.kirche-lindenau-kroppen.de; Telefon: 035755 306
Europäischer Stationenweg – Berlin
„Geh aus, mein Herz – Musik verbindet“
27.04.2017, 10.00–19.00 Uhr
Geschichtenmobil auf dem Alexanderplatz (Neptunbrunnen)
Filme, O-Töne und Geschichten aus 67 Stätten der Reformation in Europa
www.r2017.org/europaeischer-stationenweg
„Geh aus, mein Herz – Lieder verbinden: Paul Gerhardt –
lutherischer Lieddichter mit ökumenischer Wirkung“.
27.04.2017, 19.30–21.00 Uhr
Museum Nikolaikirche, Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin
Konzert mit Vortrag
Andreas Stegmann, Marien Vokal Consort, Embassy-Singers u.a.
22
FESTE UND AKTIONEN
Europäischer Stationenweg – Kerkwitz
11.05.2017
9.00–21.00 Uhr: Geschichtenmobil; Filme, O-Töne und Geschichten aus
67 Stätten der Reformation in Europa; www.r2017.org/europaeischerstationenweg
9.30-14.00 Uhr: Projekttag für Schulen „Was ist Reformation?“
10.00 Uhr: Luther-Musical im Zelt
17.00 Uhr: Deutsch-wendisches Volksliedersingen im Zelt mit den
Dorfchören Jänschwalde, Forst-Nossdorf und Atterwasch-Kerkwitz
19.00 Uhr: Ökumenische Andacht in der Gustav-Adolf-Kirche
19.30 Uhr: Geschichtenabend im Zelt: „Aufbruchsgeschichten – Reforma­
tion in der Lausitz heute“ (Musikalische Rahmung: Zupfstreichorchester der
Musikschule Guben
21.00 Uhr: Taizé-Andacht in der Gustav-Adolf-Kirche
36. Deutscher Evangelischer Kirchentag Berlin/Potsdam
und Wittenberg
24.05.–28.05.2017
FESTE UND AKTIONEN
Serbski cerkwiny źeń _ Wendischer Kirchentag –
Tšupc/Straupitz
01.–02.07.2017
Tšupc/Straupitz, Kirchstraße 5, 15913 Straupitz
Spěchowańske towaristwo za serbsku rěc w cerkwi a Serbske ewangelske
towaristwo
Verein zur Förderung der wendischen Sprache in der Kirche und
Sorbischer evangelischer Verein
02.07.2017, 10.00 Uhr: njeźele se swěźeńska namša z Bóžym blidom a
pśedstajenim „Liturgije trinitatis“ (S. Elikowski-Winkler) – Festgottesdienst
mit Abendmahl und Aufführung der „Liturgia trinitatis“ (S. ElikowskiWinkler). Wótpołdnja jo pisany wósadny program planowany z wustupom wšakorakich chorow, z pśeglědku moderneje serbskeje mody a z
pśinoskami wuknikow.
Am Nachmittag ist ein buntes Gemeindeprogramm geplant mit dem
Auftritt verschiedener Chöre, einer modernen wendischen Modenschau
und Beiträgen von Schülern.
www.kirchentag.de
Luthers Tafelrunde – Gespräche bei Tisch und
Tafelmusik jener Zeit
ZEIG DICH – Kultur zum Kirchentag
15.07.2017, 17.00 Uhr
St.-Moritz-Kirche
Paul-Gerhardt-Str./St.Moritzkirchstr., 15749 Mittenwalde
St. Elisabethkirche, Invalidenstrasse 3, 10115 Berlin
Zwinglikirche, Rudolfstr. 14, 10245 Berlin
St. Matthäuskirche, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin
und an 37 weiteren Orten in Berlin und Potsdam
Karten im Vorverkauf und Abendkasse
[email protected], Tel.: 033764-20331
Veranstalter: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Mittenwalde; www.kkzf.de
Träger: Regionaler Kulturbeirat der EKBO; Programminformationen:
http://www.ekbo.de/feiern/zeig-dich-kultur-zum-kirchentag.html
Historisches Altstadtfest in Jüterbog „Tetzel kommt“
Tauffeste im Reformationsjubiläumsjahr
08. und 09.09.2017
Innenstadt Jüterbog, 14913 Jüterbog
24.06.2017, 14.00 / 15.00 Uhr
Tauforte: Grünheide, Wriezen, Frankfurt (Oder),
Diensdorf /Scharmützelsee, Müncheberg
Träger: Kirchengemeinden im Kirchenkreis Oderland-Spree
www.2017-oderland-spree.de
#Suchet, so werdet ihr finden – wie geht Das leben?
Abschlussfest: 05.07.2017, 14.00 Uhr
Dom St. Marien, Domplatz 10, 15517 Fürstenwalde/Spree
Ein Schülerwettbewerb zum Reformationsjubiläum 2017 unter der Schirmherrschaft des Bildungsministers des Landes Brandenburg, Günter Baaske
Träger: Ev. Kirchenkreis Oderland-Spree
www.2017-oderland-spree.de
23
Umzug, historischer Gottesdienst; Straßentheater und -musik, Premiere
des Mysterienspiels der Ev.Kirchengemeinde St.Nikolai und Eröffnung der
Ausstellung „Tetzel, Ablass, Fegefeuer“
Träger: Heimatverein Jüterboger Land
www.jueterbog.eu/veranstaltungen/1/1762375/2017/09/08/altstadtfestfestumzug-tetzel-kommt.html
„Hier war Luther nie. Glaubensfragen“
05.10. – 15.10.17
Gemeinschaftsproduktion der Stadt Frankfurt (Oder), der Messe und Veranstaltungs GmbH und des Kleist-Museums.
Theatergastspiele, Lesungen, Slams, Filme, Ausstellung „Martin Luther und Kleist“ und ein Bürgerprojekt in Zusammenarbeit mit der
Ev.Kirchengemeinde Frankfurt/Oder- Lebus zum Abschlu ss der Festtage
am 15.10.17. www.kleist-museum.de
24
FESTE UND AKTIONEN
FESTE UND AKTIONEN
Festtage zum Reformationsjubiläum in Eberswalde
Luckauer Reformationsfestspiele
28.10.–31.10.2017
31.10.2017, 10.00–15.00 Uhr
St. Nikolaikirche, Kirchplatz 1, 15926 Luckau
28.10.2017, 10.00–17.00 Uhr: Fest an der Luthereiche
29.10. 2017, 10.00–17.00 Uhr: Reformationsmarkt (gemeinsam mit der Lokalen Agende) an der Maria-Magdalenen-Kirche, Kirchstr. 6, 16225 Eberswalde
10.15 Uhr: Familiengottesdienst zum Reformationsmarkt in der MariaMagladenen-Kirche
30.10.2017, 19 Uhr: Lutherspektakel – Theaterabend der Leipziger Spielgemeinde in der Maria-Magdalenen-Kirche
31.10.2017, 10.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zum Reformationstag in
der Maria-Magdalenen-Kirche
15.17 Uhr: Gemeinsames Singen und Musizieren auf dem Marktplatz
Täger: Ev. Stadtkirchengemeinde und ökumenische Partner, Stadt Eberwalde, Lokale Agenda; www.kirche-eberswalde.de
25
10.00 Uhr Gottesdienst, anschließend: Umzug zu Schauplätzen in der
Stadt Luckau (bis ca. 15.00 Uhr)
Ev. Kirchengemeinde Luckau, Tel. 03544/2339
www.kirche-luckau.de
CHRISTUSWOCHE
EKBO zusammen mit dem Erzbistum Berlin und dem
Ökumenischen Rat Berlin –Brandenburg (ÖRBB)
28.10.–01.11.2017
Folgende Programme befinden sich noch in der Vorbereitung:
Christus im Klang (Kirchenmusik) – Christus im Nächsten (Diakonie/Caritas)
CHORAL TOTAL in Prenzlau
Christus in der Schöpfung (Schutz der Umwelt)
29.10.2017­–31.10.2017
St. Nikolai-Kirche, Kirchplatz 2, 17291 Prenzlau
Zum Thema „Christus unter uns“ ist folgende Veranstaltung geplant:
„Zur Freiheit hat uns Christus befreit. - Christusfest - 500 Jahre Reformation“
Alle 535 Lieder des evangelischen Gesangbuchs nonstop mit allen Strophen
singen... anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation – ein Mitmachprojekt - offizieller Guinnes-Weltrekord-Versuch
Start: 29.10.2017, 14.00 Uhr, Ziel: 31.10.2017, 10.30 Uhr
Evangelischer Kirchenkreis Lichtenberg – Oberspree und ökumenische
Partner
Kontakt/Anmeldung: Kreiskantor Hannes Ludwig (künstlerische Leitung
und Koordination) Tel. 03984 851922, E-Mail: [email protected]
Veranstalter: Evangelischer Kirchenkreis Uckermark und Ev. Kirchengemeinde
www.kirchenmusik-prenzlau.de
Luther-Apfelbaum-Pflanzung
31.10.2017, 13.30 Uhr
Paul-Gerhardt-Haus Mittenwalde / Rathaus
Veranstalter: Stadt Mittenwalde und Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Mittenwalde
31.10.2017, 15.17–20.17 Uhr
FEZ Berlin, Str. zum FEZ 2, 12459 Berlin
www.kklios.de
26
27
WORKSHOP
Workshop
....................................................................................
Spielräume – Vermittlungsdimensionen der
Kirchenmusik
12.09.–15.09.2017
Evangelisches Zentrum Berlin
Georgenkirchstr. 69–70, 10249 Berlin
und Evangelische St. Bartholomäus-Kirche
Friedenstr.1, 10249 Berlin
Symposion der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische
Oberlausitz in Kooperation mit der Bundesakademie für musikalische
Jugendbildung Trossingen und dem Deutschen Musikrat
Informationen und Anmeldung: www.kirchenmusikvermittlung.de
Herausgeber: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Öffentlichkeitsarbeit im Evangelischen Medienhaus
Tel. (030) 243 44 - 121, [email protected]
Gestaltung: PAN Marketing- und Werbeberatung Berlin, www.pan-werbung.de
Diese Broschüre ist klimaneutral und auf
100 % Recyclingpapier, ausgezeichnet mit dem Umweltsiegel
„Blauer Engel“, gedruckt.
www.ekbo.de
Herunterladen
Explore flashcards