Wonderware Historian

Werbung
Wonderware
Historian
Wonderware® Historian ist eine leistungsstarke Prozessdatenbank
zur Speicherung der riesigen Datenvolumen, die heutzutage an
Produktionsstandorten anfallen. Informationen lassen sich mit
Historian auf einfache Weise abrufen und sicher auf Desktopoder mobilen Geräten anzeigen. Dies gibt Unternehmen die
Möglichkeit, Prozesse überall und jederzeit zu analysieren.
01
Wonderware Historian
KURZ GEFASST
Wonderware® Historian ist die perfekte Kombination aus
fortschrittlichen Datenspeicher- und Kompressionstechnologien
mit einer auf Industriestandards basierenden Abfrageschnittstelle
für den freien Zugang zu allen Prozess-, Alarm- und
Ereignisdaten. Dadurch erlaubt Historian eine schnellere,
fundiertere Entscheidungsfindung, weil Ihr Team gleichzeitig auf
alle Leistungskennzahlen Ihres Betriebs zugreifen kann.
Wonderware Historian ist die erste große
Produktionsdatenbank, die schnelle
Datenerfassung und -speicherung mit einem
herkömmlichen relationalen System für das
Datenbankmanagement vereint. Über offene
Datenbankstandards kann so problemlos
auf Produktionsdaten zugegriffen werden.
Zudem ist der Wonderware Historian der ideale Partner der
weltweit führenden HMI-Software Wonderware InTouch®, sodass
Daten Ihrer HMI SCADA-Anwendung ganz einfach gespeichert
werden können. Er ist in verschiedenen Konfigurationen
verfügbar, damit sowohl die Anforderungen eines einzelnen
Produktionsstandorts als auch die eines weltweit agierenden
Unternehmens erfüllt werden können.
IHR VORTEIL
• Ein vollständiges und genaues Protokoll
des Betriebsverlaufs bildet die Basis
für eine schnellere Problembehebung
und zeigt Möglichkeiten für
Prozessverbesserungen mit hohem
Nutzenpotenzial auf.
• Flexible, skalierbare
Implementierungsoptionen senken die
IT-Kosten und erlauben einen schnelleren
ROI für das System. Hohe Verfügbarkeit
und Disaster Recovery-Optionen sichern
Ihre betriebliche Kontinuität
• Dank umfangreicher Optionen für
Reporting und Datenanalyse profitieren
weitere Teammitglieder von Ihrem
Prozessprotokoll. Die Verfügbarkeit
der Daten verbessert zudem die
Zusammenarbeit.
Die im Wonderware Historian gespeicherten Daten lassen sich
mit einer umfassenden Reihe von integrierten Reporting- und
Datenanalyse-Tools problemlos abrufen. Historian-Daten sind vom
Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone aus jederzeit verfügbar
und helfen Ihnen, Prozesse zu optimieren und besser zu verwalten.
Erweiterbar und flexibel
Der Wonderware Historian bietet so viele Möglichkeiten für Erweiterungen und
Implementierungsoptionen wie nie zuvor. Mit dem Historian ist die Erfassung
und Speicherung aller kritischen Prozess-, Alarm- und Ereignisdaten von bis zu
2 Millionen Meßpunkten möglich.
Wonderware Historian kann für die Überwachung eines einzelnen Prozesses
ebenso wie für die eines ganzen Produktionsstandorts eingesetzt werden. Die
Erweiterung zum mehrschichtigen Historian ermöglicht die lokale Speicherung
von Daten und eine Aggregation der Daten auf Unternehmensebene. So lassen
sich selbst höchste Anforderungen an Reporting und Datenanalyse realisieren.
Datenintegrität
In vielen Branchen gibt es abgesetzte Standorte, die jedoch nur über
Datenkommunikationssysteme mit begrenzter Bandbreite miteinander
verbunden sind. Ein effizientes Netzwerk ist jedoch von entscheidender
Bedeutung. Wonderware Historian hat die Netzwerkeffizienz um bis zu 92 %
gesteigert, sodass auch hochauflösende Daten immer mit höchster Genauigkeit
erfasst werden.
Wenn der Datenfluss zeitweilig unterbrochen ist oder die Daten verzögert bzw.
in Schüben eintreffen, kann ein gewöhnlicher Datenspeicher an seine Grenzen
stoßen. Für die Data Storage Engine des Wonderware Historian ist das kein
Problem. Sie arbeitet auch bei hohem Datenaufkommen aufgrund verzögert
eingehender Daten zuverlässig, sodass das System nicht in Mitleidenschaft
gezogen wird. Selbst Daten von Systemen mit unterschiedlicher Systemzeit
bringen den Wonderware Historian nicht aus dem Konzept – die korrekte
Reihenfolge der Daten wird automatisch beibehalten.
Unabhängig von der Branche erfüllt der Wonderware Historian selbst die
höchsten Anforderungen, die Unternehmen heute an die Datenintegrität stellen.
02
Wonderware Historian
Betriebliche Kontinuität
Die betriebliche Kontinuität gewinnt für führende Industrieunternehmen
zunehmend an Bedeutung. Aber wie lässt sich sicherstellen, dass eine
Produktionsdatenbank auch beim Ausfall eines Computersystems oder im
Katastrophenfall noch funktioniert?
Der Wonderware Historian ermöglicht die einfache Erstellung verteilter
Konfigurationen, die das Problem der betrieblichen Kontinuität lösen. Ein
„Tier 2“-System dient dabei als Datenrepository zur Sicherung kritischer
Informationen. Alternativ ermöglichen mehrere Tier 2-Systeme die Replikation
aller historischen Daten. Verschiedene Tier 1-Systeme können entweder den
gesamten Datenfluss oder aber nur aggregierte Übersichtsdaten an ein oder
mehrere Tier 2-Systeme weitergeben. Mehrschichtige Architekturen schützen
vor möglichem Datenverlust und liefern wertvolle Übersichtsdaten für die
Analyse der Systemleistung.
Dieser mehrschichtige Ansatz stellt zudem den Zugriff auf Daten und die
Datenvisualisierung sicher. Die verbundenen Instanzen des Wonderware
Historian Clients, Datenanalyse und Reporting wechseln automatisch zu
einem vorab festgelegten Backup-Historian, wenn der primäre Historian
ausfällt. Sobald dieser wieder online ist, wechseln alle verbundenen
Client-Instanzen des Historian automatisch wieder zum primären Server.
Tier 2
Wonderware Historian.
Zentrales Reporting
und Archivsystem
Tier 1
...
Wonderware Historian.
Lokale Problembehebung
und Pufferung.
Mehrschichtige Architekturen schützen vor möglichem
Datenverlust und liefern wertvolle Übersichtsdaten für
die Analyse der Systemleistung.
Leistungsstarke Funktionen
Speicherung von Produktionsdaten mit höchster Geschwindigkeit
und Effizienz
Wonderware Historian erfasst Produktionsdaten mit einer Geschwindigkeit,
die um ein Vielfaches höher ist als bei standardmäßigen Datenbanksystemen,
und benötigt dabei für die Speicherung auf Basis unserer „History-Block“Technologie nur einen Bruchteil des Speicherplatzes.
Da sich Zeitreihendaten grundlegend von herkömmlichen Transaktionsdaten
unterscheiden, ist die weit verbreitete, relationale Datenbanktechnik
häufig nicht für den Einsatz in der Produktion geeignet. Der Wonderware
Historian ist speziell für die Verwaltung ununterbrochener Folgen von
Werten im Zusammenhang mit Zeitreihendaten inklusive Alarm- und
Ereignisdaten ausgelegt und bietet so ein zentrales Datenrepository für Ihre
Betriebsdatensätze. Zudem erreicht die Storage Engine des Wonderware
Historian das Fünffache der Speicherleistung herkömmlicher relationaler
Datenbanken. Der Historian kann daher Daten mit sehr hoher Auflösung für
eine große Zahl von Meßstellen erfassen, sodass Sie über die nötigen Daten
verfügen, um auch die kompliziertesten Prozess- und Anlagenprobleme zu
diagnostizieren.
Der Wonderware Historian kombiniert zudem die schnelle Front-EndDatenerfassung mit einer integrierten Zeitreihenerweiterung innerhalb
der relationalen Microsoft® SQL-Server® Datenbank. Das Ergebnis ist die
optimale Leistung sowohl beim Speichern als auch beim Abrufen der Daten.
Der Wonderware Historian speichert Daten nicht direkt in Microsoft SQL
Server-Tabellen, sondern nutzt eine optimierte Technologie auf der Basis von
„History-Blöcken“. Daher müssen Sie Ihre Datenbank, auch wenn diese weiter
wächst, nie bereinigen. „History-Blöcke“ können mit dem Windows Explorer®
verschoben oder übertragen werden. Die verbesserte Struktur der Blöcke hat
das Systemmanagement erheblich vereinfacht.
Darüber hinaus sorgt der patentierte „Swinging Door“-Speicheralgorithmus für
eine erhebliche Reduzierung des Speicherplatzbedarfs unter Beibehaltung aller
wichtigen Datenmerkmale.
Erfassung kompletter Datensätze
selbst bei langsamen Netzwerken oder periodischen Netzwerkfehlern
Mit seinem fehlertoleranten Datenerfassungssystem erfasst der Wonderware
Historian den kompletten Datensatz (Prozess, Alarm, Ereignisse). Damit eignet
er sich hervorragend für SCADA, geografisch verteilte Standorte oder andere
Anwendungen mit langsamen Netzwerken oder Netzwerken mit periodischen
Fehlern. Der Wonderware Historian kann auch Daten von Remote Terminal
Units (RTUs) speichern und bietet somit vollständigere Datensätze für SCADAOperationen.
„Die Storage Engine des
Wonderware Historian
erreicht das fünffache
der Speicherleistung
herkömmlicher relationaler
Datenbanken.“
03
Wonderware Historian
Schnellere und effizientere Abfrage mit neuen, erweiterten Datenabruffunktionen
Der Wonderware Historian verfügt über integrierte, erweiterte Datenabruffunktionen, die Ihre Datenabfragen
einfacher, effizienter und leistungsfähiger machen können. Mit dem Wonderware Historian stehen Ihnen
schnelle und flexible Abruffunktionen zur Verfügung:
• Zeitgenau
• Abstufung
• Interpoliert
• Best fit • Zeitlicher Durchschnitt
• Integral
• Zähler • Zyklus und Delta
• Voll
• Min., Max., Durchschnitt
• Ventilstatus
• Round trip
Möglichkeiten für Datenanalyse und Reporting
Der Nutzbarkeit von Daten kommt die gleiche Bedeutung zu wie der Datenspeicherung. Wonderware
bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung oder Visualisierung Ihrer Prozessdaten.
Der Historian Client beinhaltet ein hervorragendes Desktop-Tool zum Anzeigen von Datentrends und
einfachen Berichten. Der Information Server zeigt Historian-Daten in unterschiedlichen Darstellungen
in einem Webbrowser an. Wonderware Intelligence stellt auf Basis der Geschäftsanalyse-Software
Tableau® leistungsfähige Self-Service-Funktionen für die Prozessanalyse zur Verfügung. Dream Report
ist eine konfigurationsbasierte Reporting-Anwendung, mit der sich ohne Vorkenntnisse Produktions- oder
Complianceberichte erstellen lassen. Für mobile Geräte stellt SmartGlance Daten aus dem Wonderware
Historian- aber auch andere Produktionsdaten auf Smartphones oder Tablets bereit.
Wonderware deckt all Ihre Anforderungen an Datenanalyse und Reporting ab.
Daten in der Cloud
Wonderware Historian Online Edition zählt zu den ersten Produktionsdaten-Historians, die auf einer
Cloud-Plattform verfügbar sind. In Kooperation mit Microsoft bietet Schneider Electric den Wonderware
Historian als „Software as a Service“ (SaaS) an, wobei der Historian in der äußerst sicheren Microsoft
Azure Cloud Services-Umgebung ausgeführt wird. Die Wonderware Historian Online Edition erlaubt die
Speicherung von aggregierten, lokalen Historian-Daten auf einem sicheren Historian-Server in der Cloud.
So können Anwender Prozessdaten nutzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, weil sie auf Daten
hinter der Firewall des Fabriknetzes zugreifen. Da Schneider Electric den Hauptteil der Arbeit erledigt, ist
es nicht notwendig, unnötig Kapital oder interne IT-Ressourcen für die Verwaltung des Systems zu binden.
Schneider Electric hält die Software immer auf dem neuesten Stand, einschließlich des Historian Clients
sowie des SmartGlance Mobile Reporting-Clients, damit Sie auch von unterwegs ganz einfach auf die
aggregierten Daten zugreifen können.
Für Kunden, deren Historian-Architektur komplett in der Cloud gehostet werden soll, gibt es Wonderware
Online – eine verwaltete Reporting- und Analyselösung von Schneider Electric.
Kundensupport und Services
Im Rahmen des Customer FIRST Services Program haben Sie Zugang zu den neuesten Updates
der Wonderware-Software und den zugehörigen Anwendungen. Weitere Informationen zu diesem
empfehlenswerten Programm, mit dem Sie den Wert Ihrer Branchensoftware-Anwendungen erhalten oder
sogar noch steigern können, erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Wonderware-Vertriebsbeauftragten.
Erfahren Sie mehr über den Wonderware Historian Client. Kontaktieren Sie noch heute Ihren
Wonderware-Distributor oder besuchen Sie die folgende Webseite: http://software.invensys.com/
products/wonderware/production-information-management/historian
Schneider Electric Software
Invensys Systems GmbH
Hermann-Klammt-Str. 1-3, D-41460 Neuss, Deutschland
Telefon: +49 2131 4062-0
Fax: +49 2131 4062-167
www.wonderware.de
© 2015 Schneider Electric. Alle Rechte vorbehalten. Avantis, SimSci und Wonderware sind Marken von Schneider Electric, Ihren Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen. Alle anderen Marken und Produktnamen können Marken
der jeweiligen Inhaber sein.
PN WW-4152-DE
Rev. 11/14
Herunterladen
Explore flashcards