Die biologische Bekämpfung von

Werbung
Die biologische Bekämpfung
von Champignonmücken
Champignonmücken
können
erhebliche Schäden in der Champignonzucht anrichten. Die erwachsenen Mücken sind nicht nur lästig für
die Pflücker, sie sind auch Überträger von verschiedenen schädlichen
Schimmelsporen und Bakterien.
Erwachsene Mücken werden während
des Füllens der Zellen angezogen
vom Geruch das durchwachsenden
Kompost.
Champignonmücken
Die Larven der Champignonmücken
ernähren sich vom Mycelium, wodurch sich
seine Struktur verändert und die Wasseraufnahme verringert wird. Hierdurch wird
auch der Durchwachsprozess verkürzt, was
zu Ernteverlust führt.
Die Lösung
Durch den Einsatz von Nematoden der
Art Steinernema kann die Bekämpfung
der Mücken auf effektive Weise durchgeführt werden. Diese Nematoden sind für
die Champignonzucht unter dem Produktname: Scia-rid erhältlich.
Sie wünschen mehr Informationen?
Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern.
Wirkung SCIA-RID
Nach der Verabreichung des Produkts
suchen die Nematoden aktiv nach Muckenlarven und dringen durch eine Körperöffnung in die Larven ein. Die Nematoden
ernähren sich mit dem Inhalt der Larven,
wobei spezifische Bakterien freikommen, die sich schnell in der Mückenlarve
vermehren. Hierdurch sterben die Mückenlarven innerhalb einiger Tage ab und
dienen dann wiederum den Nematoden als
Nahrung. Durch das Wachsen der Bakterien
verschleimen die Larven schnell und sind
dadurch sehr schwierig im Kompost oder
der Deckerde wiederzufinden.
die Mücke
die Larve
Aelchen
die
infizierte
Larve
Bron: Koppert
Handelstraat 6, NL-5961 PV Horst • Postfach 6128, NL-5960 AC Horst
T +31 (0)77 3999 111 • F +31 (0)77 3999 199 • [email protected]
www.mertens-mushrooms.com
Herunterladen
Explore flashcards