Werben außen und innen - Tokheim Service

Werbung
T E CHNIK
Tanken
Tanktechnik-Neuheiten
Werben außen und innen
Nicht nur an der Zapfsäule, auch im Shop, kann künftig über das
zentrale Managementsystem T-Media von Tokheim geworben werden.
M
it einer Reihe von Neuheiten
füllte Tokheim das Branchen-Sommerloch. So waren
die Top-Personalien, dass Ex-WashTecManager Jochen Schraff seit 1. Mai das
Deutschlandgeschäft des Unternehmens
verantwortet und allen deutschen Tokheim-Gesellschaften als Geschäftsführer
vorsteht und Thomas Göhler aus den
Geschäftsführungen der deutschen Tokheim-Service-Gesellschaften zum 30. Juni
ausstieg. Doch nicht nur beim Management gab es vom Tanktechnik-Hersteller
und Service-Dienstleister Neuheiten zu
verkünden, auch bei den Produkten zeigt
sich das Unternehmen innovativ.
So erhielt das Kassensystem Fuelpos
neue Hardware-Komponenten. Das wichtigste Bedienelement der Kassensysteme,
der Touchscreen von ELO ist nun in zwei
20
Größen verfügbar. Standard bleibt die
15-Zoll-Variante mit einer neuen Bauform
und als Highlight fungiert die 17-Zoll-Variante. Beide Geräte sind für den Dauerbetrieb auf der Tankstelle entwickelt. Als
Komplettlösung kann Fuelpos mit den
Backoffice-Lösungen Edbos und Edcamis
von Eurodata eingesetzt werden. Auch die
Integration des geschlossenen Bargeldmanagementsystems Safepay und des
Tokheim Video­überwachungssystem EYE
ist für Tankstationen jeder Größe realisierbar.
tW KOMPAKT
T-Media, eine Steuerung für die gemeinschaftliche Werbung an der Zapfsäule
und im Shop soll die Umsätze an der
Tankstelle ankurbeln.
1.000-LITER-ADBLUE-TANK
ZUM NACHRÜSTEN
Immer mehr Pkw mit zusätzlichem
AdBlue-Tank tauchen in der Zulassungsstatistik auf. Und nicht jeder Autofahrer
ist erpicht darauf, aus einem Plastikkanister den Harnstoff in seinen Tank einzufüllen. Für die bereits vielfach installierte Quantium 510 AdBlue-Säule bietet
Tokheim nun die Kombination mit einem
1.000-Liter-Tank an. Damit sollen Tankstellenbetreiber flexibel auf die AdBlueNachfrage reagieren können.
Für die Betriebstankstellen präsentiert
Tokheim seine neue Cloudlösung Diahost. Die soll den Betrieb der DialogTank­automaten vereinfachen. Die Cloud
erlaubt eine kostengünstige Vernetzung
von mehreren Betriebstankstellen. Die
Anbindung erfolgt über standardisierte
Netzwerktechnik und verschlüsselte
tankstellenWelt
2015 (7-8)
© Tokheim
Highlight beim Kassensystem Fuelpos von Tokheim: die 17-Zoll-Variante des
ELO-Touchscreens.
Werbung an der Zapfsäule bietet Tokheim mit seiner Quantium-Serie und dem
integrierten Multimedia-Bildschirm bereits geraume Zeit an. Nun kann die Werbung über das zentrale Managementsystem T-Media mit einem Indoor-Player für
den Shop erweitert werden und damit
mehr Umsätze generieren. Mit dem Online-Verwaltungssystem können ganz
einfach Mediendateien wie Videos und
Bilder sowohl an die Displays in den Zapfsäulen als auch im Shop übermittelt werden. Die Konvertierung und Anpassung
auf die jeweilige Größe der Monitore
übernimmt T-Media online.
Die Zapfsäulen der Modellreihen
Quantium 510 und Quantium 410 sind
sogar ab Werk mit einem für den Außenbereich optimierten 17-Zoll-Bildschirm
TQC-VGA lieferbar. Die Anbindung an
den elektronischen Rechner ermöglicht
die parallele Anzeige von Betankungsinformationen und Werbeinhalten.
Tanken TECH N I K
T-Media: Das zentrale Managementsystem
steuert die Stationswerbung für die Displays
innen und außen.
Variabel: Die Quantium 510 AdBlue-Säule kann
sowohl alleinstehend (rechts im Bild) als auch in
Kombination mit den Säulen für konventionelle
Kraftstoffe installiert werden.
Kommunikation. Außerdem ermöglicht
sie den weltweiten Zugriff auf die Tankdaten und die einfache Integration mit
bestehenden ERP-Systemen wie SAP.
Sowohl mobil als auch stationär kann
der Tankautomat Dialog mit seinem neu-
en Kompaktgehäuse eingesetzt werden.
Durch seine kompakte Bauweise kann er
nicht nur an bestehende Säulen montiert
werden, sondern es können auch Tankfahrzeuge damit ausgerüstet werden. Dadurch wird die Erfassung von Betankungs-
vorgängen im Feld möglich. Gerade im
Einsatzbereich von Baustellen soll dadurch eine lückenlose Datenerfassung
sichergestellt werden. Mit Hilfe von Mobilfunkmodem und der Cloud sind die
Daten jederzeit online verfügbar.〱 ron
Verantwortlich: ORLEN Deutschland GmbH, Kurt-Wagener-Str. 7, 25337 Elmshorn.
„Um Erfolg zu haben,
braucht es einen
starken Partner.“
Profitieren Sie von unserem wachsenden
Marktanteil, der Sicherheit eines international
erfolgreichen Konzerns und der Freiheit, die
Sie brauchen, um Ihre Tankstelle erfolgreich
zu führen.
Erfahren Sie mehr unter www.star.de oder in
einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns
gern an unter 04121 / 4750 – 1930 oder schreiben Sie an partner@orlen-deutschland.de
star.de
Eine Marke der ORLEN Deutschland GmbH
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten