Wahlkampf tobt an der SekUF Was die Erwachsenen können

Werbung
Wahlkampf tobt an der SekUF
Was die Erwachsenen können, können Schüler und Schülerinnen schon lange.
Wahlkampf machen. Während die Schweiz am 18. Oktober 2015 wählt, wählte die
SekUF bereits am 29. September.
Grosse Pause, zwei Tage vor den SekUF-Wahlen.
Ein Glücksrad steht auf dem Pausenplatz und wird fleissig von der Schülerschaft
gedreht. Eine Aktion der Partei „clean swiss“.
Abzeichen mit der Aufschrift „Fätzelii-Partei“ werden verteilt, die Fahne der MC TLM
Partei wird geschwenkt, the young people Partei bringt leckeren Kuchen unter die
Wählerschaft und eine Partei will ihre Wahlen gewinnen, indem sie leckere Pommes
kostenlos anbietet. Frei nach dem Motto: „Kleine Geschenke geben Stimmen“.
Bereits einige Wochen vor dem offiziellen Wahltermin wurden die Parteien gegründet,
Wahlziele festgelegt, Wahlwerbespots gedreht, ein Parteilogo kreiiert und ein
Parteipräsident bzw. eine Parteipräsidentin gewählt. Im Schulhaus wurden
Wahlplakate aufgehängt und bereits erste Gespräche geführt, um die
Aufmerksamkeit auf die eigene Partei zu lenken.
Die Mitglieder der Partei, welche die Wahlen für sich entschieden hat, bekamen
einen Preis, der auch mit „wählen“ zu tun hatte. Sie durften frei wählen, welche
Lektion sie ganz legal nicht besuchen wollten.
Achim Lück
Herunterladen
Explore flashcards