Pochiertes Landei mit Cremespinat und Croutons für 3 Personen:
3 Eier
300 g Blattspinat
50 g Bechamel-Sauce aus Butter und Mehl
50 g altes Toastbrot
etwas Butter
Blattspinat in einer beschichteten Pfanne sautieren und gut abtropfen lassen. Mit Bechamel mixen und
mit Salz abschmecken.
Die Eier in Essigwasser 5 Minuten pochieren. Dann das Ei auf den cremigen Blattspinat setzen, zum
Schluss das Toastbrot würfeln und in etwas Butter goldbraun braten, am Ei anrichten und fertig ist
unsere Vorspeise.
Konfierte Schweinebacke mit karamellisierten Sauerkraut:
3 Stk. Schweinebacke
Salz
Pfeffer
300 ml neutrales Öl
30 g Zucker
250 g Sauerkraut
Zucker in einem Topf karamellisieren, Sauerkraut dazu geben und ca. 15 Minuten dünsten lassen. Das
neutrale Öl auf ca. 70 bis 80 Grad erhitzen, Schweinbacken gut salzen und pfeffern und im Öl für ca. 2
Stunden konfieren (bis sie zart sind und fast zerfallen). Herausnehmen und zusammen mit dem Kraut
anrichten. Mahlzeit mit der Hauptspeise.
Scheiterhaufen vom alten Toastbrot mit glasieren Äpfeln:
5 Scheiben altes Toastbrot
400 ml Milch
2 Eier
2 Dotter
70 g Zucker
eine Prise Salz
1 Apfel
10 g Butter
etwas Zucker
wenn möglich eine Zimtstange und Zitrone
Die Toastbrotscheiben in kleine Stücke reißen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Milch,
Eier, Dotter und den gesamten Zucker verrühren und über das Toastbrot gießen und bei 180 Grad für ca.
20 Minuten in den Ofen schieben. Die Äpfel schälen und in 5 mm große Würfel schneiden, die Butter in
einer Pfanne aufschäumen, den Zucker und Äpfel dazu und kurz glasieren (mit Zitronensaft und Zimt
abschmecken).
Herunterladen

Pochiertes Landei mit Cremespinat und Croutons für 3 Personen: 3