Prof. Dr. Reinhard Lütjen SS 2009 Veranstaltung 5.10.02.0

Werbung
Prof. Dr. Reinhard Lütjen
SS 2009
Veranstaltung 5.10.02.0: „Sozialpsychologische Grundlagen menschlichen
Handelns” - Lehrvortrag
Do 10.00 – 11.30
am 09.04., 23.04., 07.05., 28.05., 11.06., 18.06.
Zur Zielsetzung der Veranstaltung
Psychologie ist die Wissenschaft vom individuellen Erleben und Verhalten, die Sozialpsychologie als
Teilgebiet der Psychologie befasst sich mit der Vielfalt menschlichen Erlebens und Verhaltens in seinen sozialen Bezügen. Das Individuum wird als Akteur im sozialen Kontext betrachtet, dessen Denken,
Fühlen, Handeln sich in der Interaktion mit der sozialen Umwelt entwickelt, das gestaltend auf seine
soziale Umwelt Einfluss nimmt und seinerseits durch Bedingungen der sozialen Umwelt beeinflusst
wird (vgl. Hartung 2006).
Fast überall, wo SozialpädagogInnen mit KlientInnen zu tun haben, kann die Kenntnis sozialpsychologischer Prozesse von Nutzen sein, und zwar in mehrfacher Hinsicht: man arbeitet häufig direkt mit Gruppen, die KlientInnen leben ihrerseits jeweils in Gruppenzusammenhängen und letzten
Endes ist die Interaktion zwischen KlientIn und SozialpädagogIn durch sozialpsychologische Phänomene beeinflusst.
Der Lehrvortrag soll einen Überblick über Erkenntnisse und Theorien der Sozialpsychologie bieten,
darauf aufbauend sollen sozialpsychologische Thematiken auf die Praxis der Sozialen Arbeit bezogen
werden.
Themenplan
I. Einführung: Was ist und womit beschäftigt sich die Sozialpsychologie
Entstehung der Sozialpsychologie,
ihre Themen, Ansätze und Methoden.
II. Psychologische Modelle und ihr Bild vom Menschen:
lerntheoretische, psychoanalytische, kognitive Ansätze
III. Die Konstruktion der sozialen Welt:
Soziale Informationsverarbeitung, Eindrucksbildung und Attribution
IV.Entstehung und Änderung von Einstellungen:
Kognitive Dissonanz, Einstellung und Verhalten, soziale Vorurteile
V. Prosoziales Verhalten:
Personale und situative Einflüsse auf das Hilfeverhalten
VI.Psychologie der Gruppe:
Gruppenstruktur und -prozesse, Rollen, Gruppenleistung;
Führungsverhalten, Konformität und Autonomie, sozialer Einfluss in Gruppen
VII.Beziehungen zwischen Gruppen:
Intergruppenkonflikte, Gruppenmitgliedschaft und soziale Identität
VIII.„Das Geheimnis des Mitgefühls“:
Hirnforschung und Sozialpsychologie
Literatur:
Hartung, J.: Sozialpsychologie. Stuttgart: Kohlhammer: 2006 frühere Auflage: 2000).
Sader, M.: Psychologie der Gruppe. Weinheim: Juventa: 2002 (frühere Auflage 1991).
Präsentation:
Homepage unter:
http://www.fh-kiel.de/index.php?id=1688&L=0
Materialien:
FH-Netz unter
T:\Skripte\l\reinhard.luetjen\Modul 10 - Sozialpsychologische Grundlagen
Herunterladen
Explore flashcards