ESBL ESBL Dies bedeutet eine Resistenz gegenüber

Werbung
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Übersicht
Was genau?
Besiedlung / Infektion
ESBL
Extended Spectrum Beta Lactamasen
Infektion
Zu deutsch:
Diese Darmbakterien bilden von sich
aus ein:
Therapie
„extended spectrum“
Isolation
= ein erweitertes Spektrum, einen
erweiterten Bereich von Beta
Lactamasen aus.
Ursachen
Beta Lactamasen jedoch können einfache
Antibiotika unwirksam machen -
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
ESBL gehört zu den
typischen Krankenhauskeimen
(Nosokomiale
Infektionen)
©level 12 team
Dies bedeutet eine
Resistenz gegenüber
Antibiotika!
Diese Keime können sich ausbreiten und
werden nicht mehr von gängigen Antibiotika
abgetötet
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Übersicht
Was genau?
Besiedlung / Infektion
Beta Lactamasen
Ursachen
Infektion
Therapie
Isolation
Unsere Mitbewohner im Darm, z.B.
Escherichia coli haben bei guten
Umweltbedingungen, Temperatur,
Wasser und Nahrung eine hohe
Generationsfolge.
gehören zum normalen
Abwehrmechanismus der Keime um
sich vor anderen benachbarten
Keimen zu behaupten und zu
schützen
Sie können innerhalb weniger Generationen auf
„Umweltgifte“ (in diesem Fall Antibiotikagaben)
reagieren und sich schützen (insbesondere vor
Penicillinen und Cephlosporin).
Früher völlig harmlose Mitbewohner des Darmes
(gramnegative Bakterien) beginnen spezielle
Enzyme zu bilden, die die Wirkung von Antibiotika
glatt aufheben und wirkungslos machen
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
Wieder ist eine Form von Multiresistenz entstanden!
Darüber hinaus sind ESBL-bildende Keime oft auch noch
resistent gegenüber Ciprofloxacin, so bleiben für die
Behandlung von ESBL-Infektionen nur noch wenige
Substanzen übrig.
©level 12 team
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Besiedelung / Infektion
Was genau? Die Diagnose ESBL besagt noch nicht, dass ein Patient / Bewohner auch krank ist.
Besiedlung / Infektion Man unterscheidet zwischen Besiedelung und Infektion. Erreger, die über ein
Ursachen
erweitertes Beta Lactamasen Spektrum verfügen, die sie gegen einfache Antibiotika
resistent macht, kommen ursprünglich zumeist aus dem Bereich der Darmbakterien.
Infektion Von dort können sie sich aber ausbreiten...
Therapie
Isolation
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
Besiedelung
Infektion
Man spricht von Besiedelung, wenn ESBL – fähige
Erreger auf der Haut nachgewiesen wurden, einer
äusseren Oberfläche (Haut) oder einer inneren
Oberfläche (Darm), wo aber kein Zutritt zum
Körperinneren besteht
Eine Infektion ist nur gegeben, wenn der Erreger eine
Hautbarriere überschreiten konnte, z.B. die Haut
(durch eine Wunde) oder die Darmschleimhaut
(Verletzung). Von dort kann dann eine Infektion
beginnen
ESBL – fähige Bakterien werden üblicherweise im Darm
und Urin gefunden, nach Verschleppung auch in Wunden
und Trachealsekret
©level 12 team
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Ursachen
Was genau? Seit den 90er Jahren beobachtet man geringfügig mutierte Escherichia coli und
Besiedlung / Infektion Klebsiella-Stämme (Darmbakterien), die ihren Abwehrmechanismus gegen einfache
Ursachen
(billige) Antibiotika erweitert haben und auf diese Weise eine Resistenz gegenüber
diese Antibiotika aufgebaut haben. Die Mechanismen der Resistenzen haben fast
immer die gleichen Ursachen:
Infektion
Therapie
Isolation
1
Zu häufige Antibiotikagaben
allgemein
2
Oft nicht vollständig austherapiert
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
3
©level 12 team
Meist das günstigste Antibiotikum
gewählt
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Infektion
Was genau? Da die Symptome vom Ort der Infektion abhängen, kann man schlecht allgemeine
Besiedlung / Infektion Angaben dazu machen. Die Symptome sind je nach Ort der ESBL-Infektion auch sehr
unterschiedlich.
Ursachen
Darm
Infektion
Therapie
Harnwege
Isolation
Hautläsionen
Lunge (Pneunomie)
Wundinfektionen
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
Kontaktquelle ist der besiedelte / infizierte
Patient, die Weitergabe geht wie so oft über die
Kette der Schmierinfektion (nicht über die Luft!)
- Hände
- Gegenstände
- Stuhl, Urin
- Wundsekret etc.
©level 12 team
bei schweren Verläufen
bei
schweren
bis
zur
Sepsis Verläufen
bis zur Sepsis
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Therapie
Was genau? Im Einzelfall kann es sehr schwierig sein eine Diagnose zu bekommen, der Nachweis
Besiedlung / Infektion benötigt ein wenig Zeit. Im Labor muss getestet werden, welches Antibiotikum noch
Ursachen
Infektion
Therapie
Isolation
wirksam ist (Antibiogramm). Zuverlässig sollten folgende Präparate noch einsetzbar
sein:
- Peneme
- Peneme
- Aminoglykoside
- Aminoglykoside
- Fosfomycin
- Fosfomycin
Insofern ist die Prognose bei ESBL durchaus noch günstig,
es nimmt allerdings Zeit in Anspruch
Zum Schutz anderer Personen muss auf
verstärkte Hygiene geachtet werden, Pflege ist
Handarbeit, daher:
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
- Hände desinfizieren
- Türklinken
- Lichtschalter
- Armaturen etc.
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
©level 12 team
desinfizieren!
Für Pflegefachkräfte
Für Pflegeassistenten
Ambulant
Stationär
Tagespflege
ESBL
Übersicht
Isolation
Was genau? Wie bei MRSA auch - eine komplette Isolation ist bei kooperativen Patienten /
Besiedlung / Infektion Bewohnern nicht notwendig, eine Unterbringung im Einzelzimmer empfiehlt sich
Ursachen
aber. Ziel muss der Schutz der anderen Patienten / Bewohner sein, daher Angehörige
mit den Massnahmen bekannt machen!
Infektion
Therapie
Verstärkte Händehygiene
Isolation
Bei Besiedelung /
Infektion des Atemtraktes
Einmalhandschuhe
Hygienische Händedesinfektion nach jeder
Verrichtung und bei Betreten und Verlassen
des Zimmers
Patient sollte Mundschutz tragen
(Übertragung durch Aerosole, Husten etc.)
In der Seitenansicht (links)
kann man bequem innerhalb
des Themas navigieren
Vor Betreten des Zimmers bis zum Verlassen
des Zimmers! Bei körpernahen
Pflegearbeiten wie Grund- und
Behandlungspflege immer Schutzkittel
tragen, die im Zimmer verbleiben
Für weitere Themen
und Fragen klicken
Sie auf unsere Seite
http://www.level12.de/
Wäsche-, Geschirr- und Abwurfsammler im
Zimmer bereitstellen (siehe MRSA)
©level 12 team
Herunterladen
Explore flashcards