Schmerz lass nach - der richtige Weg - Tina Marx-Böhm

Werbung
Schmerz lass nach - der richtige Weg
Seit einiger Zeit beobachte ich, dass abends im Fernsehen immer mehr Werbung für Schmerzmittel
gesendet wird. Dabei hat es den Anschein, dass es sich um Wundermittel handelt, die endlich zu einem
schmerzfreien und glücklichen Leben verhelfen. Altbekannte Mittel helfen nun nicht mehr nur bei
Kopfschmerzen sondern bei Schmerzen aller Art. Als „körpereigene Stoffe“ bezeichnete Anteile sollen
besonders schonend sein und Beschleuniger mit phantasievollen Namen sollen die Zeit bis zur Wirkung
stark verkürzen. Erinnern Sie sich auch an die Szene in der Umkleidekabine, bei der uns verkauft werden
soll, dass die allen bekannte Kopfschmerztablette nun auch bei Knieschmerzen hilft? Dass die
überdehnten Bänder oder die verschobenen Gelenke nach Ausbleiben des Schmerzes nun noch stärker
belastet werden und sich der Zustand nur noch verschlimmert wird jedoch nicht erwähnt. Beobachten
Sie einmal selbst heute Abend welchen Anteil in der Werbung bereits Schmerzmittel ausmachen.
Kein Wunder, dass bei den fabulösen Versprechen und der täglichen Berieselung immer mehr Menschen
und auch immer öfter zur Schmerztablette greifen. Dies merke ich insbesondere daran, dass gerade neue
Patienten in meiner Praxis für Naturheilkunde von einem intensiven und teilweise langjährigen Konsum
von Schmerzmitteln berichten, ohne sich über die immer vorhandenen Nebenwirkungen im Klaren zu
sein. Und vor allem und das ist noch viel schlimmer, ohne die Alternativen zu kennen mit denen Sie mit
Verzicht auf Medikamente schmerzfrei werden.
Schmerzen sind eindeutige Symptome, die uns darauf aufmerksam machen sollen, dass
Handlungsbedarf besteht. Diese Symptome einfach mit Schmerzmitteln zu unterdrücken ist der falsche
Weg. Nutzen Sie die Signale Ihres Körpers. Durch Schmerzen spricht Ihr Körper mit Ihnen. Sie sollten
ihm zuhören. Vielen meiner Patienten konnte ich bereits dazu verhelfen, ganz ohne Schmerzmittel
auszukommen. Um dieses zu erreichen muss man die eigentliche Ursache der Schmerzen finden und
genau dort ansetzen. Dies dauert natürlich etwas länger als das „Einwerfen“ einer Schmerztablette, aber
dafür ist der Heilerfolg auch auf Dauer und Sie werden wirklich gesund.
Tina Marx-Böhm
Herunterladen
Explore flashcards