INFOBLATT 2016

Werbung
Wundkompetenzzone
Johannes Patricio
Infoblatt
2016
Praxisfortbildungen zum
Thema Wundmanagement
FORTBILDUNGSANGEBOT:
Jeder Workshop kann individuell in den folgenden
drei Varianten angeboten werden.
•
Innerbetriebliche Workshops
(nach Terminvereinbarung)
•
Einzel- oder Kleingruppenworkshops
(nach Terminvereinbarung)
•
Externe Workshops
(auf Anfrage)
BERATUNG UND AUFKLÄRUNG HAUTNAH
Schwerpunkte: Anatomie und Physiologie, akute und chronische
Wunde, Klassische chronische Wunden, Gefahren und Risiken bei
chronischen Wunden, Arten der Wundheilung,
Wundheilungsphasen, Bedeutung von Wundmanagement,
Hautpflege, Werkzeugkoffer für den Praxisalltag
DIE SPRACHE DER WUNDE
Schwerpunkt: Phasen einer Wunde, Wundbeurteilungsvokabular,
Wundbeurteilung, Wunddokumentation, Wundfoto, Entzündung und
Infektion, Phasengerechte Wundversorgung, Der alte Verband –
relevante Spuren und Hinweise
DAS WUNDMANAGEMENT – BASIS 1x1
Schwerpunkte: Allgemeine Wundversorgungsmaterialien,
Verbandstoffgruppen – Anwendung und Nutzen, Anforderungen an
moderne Wundauflagen, Allgemeine Versorgungsmöglichkeiten,
Fixierungsmöglichkeiten an schwierigen Wundarealen
DAS MODERNE WUNDMANAGEMENT – Einblick und
Durchblick
Schwerpunkte: Physiologie der Haut, Wundbeurteilung,
Diagnostische Maßnahmen,
Abdrainieren/Rehydrieren/Konservieren, Dermatoprotektive Pflege,
Wechselwirkung moderner Wundauflagen und sinnvolle
Kombinationen, Phasengerechte Wundversorgung,
Wundauflagenvergleiche
DER KLIENT UNTER DRUCK
Schwerpunkte: Unterdrucksysteme im Vergleich, Anwendung und
Nutzen von Zubehör, fachgerechtes Praxishandling, Irritation und
Allergie, Anwendung bei Problemzonen
PALLIATIV – BLICKWINKEL WUNDMANAGEMENT
Schwerpunkte: Themenspezifische Theorie, Maßnahmenkoffer:
Schmerz/Geruch/Blutung/Exsudat, Hautpflege, Dermatoprotektive
Maßnahmen, Exsudatmanagement bei palliativen Wunden,
Sinnvolle Wundauflagen im palliativen Praxisfeld, Versorgung
schwierieger Wundareale
DIE RUND-UM-THERAPIE
Schwerpunkte: Chronische Venöse Insuffizienz, Ulcus cruris
venorum/arteriosum, Materialkunde, ABI- Messung, Kompression
und Beschwerden, moderne Wundauflagen unter Druck
WUNDMANAGER VERSUS DEKUBITUS
Schwerpunkte: Wundklassifikationen, Wundbeurteilung,
Exsudatmanagement, Infektion, Antidekubitussysteme im
Vergleich, Lagerungsbehelfe, Sinnvolle Versorgungsmöglichkeiten
eines Dekubitus, Interdiziplinäre Zusammenarbeit
WENN DER ZUCKER DIE WUN(D)SCHHEILUNG STÖRT
Schwerpunkte: aktuelle Zahlen und Fakten, Wundklassifikation,
Diagnostische Maßnahmen, Polyneuropathien, Infektion, CharcotFuß, Phasengerechtes Wundmanagement, Interdisziplinäre
Zusammenarbeit
Mein Söuveränes Wundmanagement
Schwerpunkte: Bedeutung von Wundmanagement, Möglichkeiten
zur eigenen Wissensförderung, Wundmanagementinput, Günstige
Konstellationen, Präsenz zeigen, Der Verbandswechsel im Detail,
Zeitmanagement, Verbandstoffgruppen im Vergleich, Arbeiten nach
der Neuetsen Wissenschaftlichen Erkenntnis
ALLGEMEINE INFOS
Veranstaltungsorte
• Innerbetrieblich: Vorort im Insitut
• Einzel und Kleingruppenworkshop:
•
Ist Wahl des Klienten z.B.: zuhause, Büro, Praxis, Klassenraum usw. ,
Raummieten im Preis nicht inklusive
Wenn kein passender Raum zur Verfügung steht, kann derzeit ein Raum
ohne Aufpreis seitens der Wundkompetenzzone gestellt werden.
(Große Mohrengasse 42, 1020 Wien)
Externe Workshops: wird bekannt gegeben
Workshoppausen
Die einzelnen Pausen sind individuell zu gestallten, Bei Einzel bzw.
Kleingruppenworkshops ist keine Mittagspause eingeplant. Die Externen
Workshops beinhalten eine einstündige Mittagspause. Verpflegung ist in den
Kosten nicht inkludiert.
Kosten
Die Kosten beinhalten Teilnahmebestätigung, Anschauungsmaterial,
Übungsmaterial, Pausengetränke
Anmeldung und Rechnung
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular unter
www.wundkompetenz.zone
Teilnahme und Stornobedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden.
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit
beiliegender Rechnung per Mail. Anbei finden Sie die Bankdaten, die Sie
ebenfalls unter www.wundkompetenz.zone / Kontakt aufrufen können. Bitte
zahlen Sie den offenen Betrag umgehend ein, um diverse Unannehmlichkeiten
vorzubeugen.
Zielgruppen
Das Workshopangebot richtet sich an alle medizinischen Berufsgruppen die in
Bezug auf chronische Wunden eine beratende, betreuende oder behandelnde
Tätigkeit ausführen
Veranstallter: WUNDKOMPETENZZONE
Bei Fragen nehem Sie Kontakt auf, Ich berate Sie gerne!
Johannes Patricio
WEB: www.wundkompetenz.zone
Mail: [email protected]
Mobil: 06991 7558075
facebook -wundkompetenzzone
Teilnahme – und Stornobedingungen
>gilt nicht für Innerbetriebliche Workshops<
Die Anmeldung einer Fortbildung erfolgt ausschließlich über das
Anmeldeformular unter www.wundkompetenz.zone
/Anmeldeformular und gilt als verbindlich.
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine
Anmeldebestätigung mit beiliegender Rechnung. Bitte zahlen Sie
den offenen Betrag umgehend ein. Die Kontodaten finden Sie
ebenfalls unter: www.wundkompetenz.zone/Kontakt
Der Veranstalter behält sich das Recht vor eine Fortbildung
abzusagen, wenn eine Mindestanzahl von Teilnehmern
beziehungsweise Teilnehmerinnen nicht erreicht wird.
Selbstverständlich wird in diesem Fall ein Ersatztermin schriftlich
bekannt gegeben, oder die Workshopgebühr im vollen Umfang
rückerstattet.
Stornierungen für eine angemeldete Fortbildung können
ausschließlich schriftlich unter www.wundkompetenz.zone /Kontakt
erfolgen. Es entstehen keine Kosten für den/die Teilnehmer/in,
wenn die schriftliche Stornierung 3 Wochen vor dem
Fortbildungsdatum erfolgt.
Bei einer schriftlichen Stornierung innerhalb der Frist von 3
Wochen, werden 50% der Teilnahmegebühr eingehoben.
Erfolgt keine schriftliche Stornierung sind die Teilnahmekosten im
vollen Umfang zu bezahlen.
Findet der/die angemeldete Teilnehmer/in eine ander Person als
Ersatz, entstehen keine Kosten. Diese Änderung muß dem
Veranstallter umgehend schriftlich unter www.wundkompetenz.zone
/Kontakt mitgeteilt werden.
Stand vom 11.04.2016
Herunterladen
Explore flashcards