Steuerungen oder Schaltstellen für

advertisement
Steuerungen oder Schaltstellen für Wechselstromantriebe wie sie für den Jalousie- oder
Sonnenschutzbau eingesetzt werden, müssen beim elektrischen Anschluss grundsätzlich
nachfolgende Parameter erfüllen:










Bei der Motoransteuerung muss eine gegenseitig verriegelte Schaltstelle
verwendet werden (Verriegelung AUF /AB). Ist dies nicht der Fall, kann die
Motorenwicklung zerstört oder der Antrieb kann versehentlich umprogrammiert
werden.
Die Umschalt- und Impulszeiten (Bufferbefehle) der Schaltgeräte müssen
mindestens 0.5 Sekunden betragen. Werden die Zeiten unterschritten, besteht die
Möglichkeit, dass die Funktion des Antriebes beeinträchtigt oder der Antrieb zerstört
wird.
Antriebssteuergeräte und Wendeschütze (z.B. elero Gruppensteuergerät, VarioTec,
usw.) welche durch bauseitig, übergeordnete Schaltstellen angesteuert werden,
benötigen eine Umschalt- + Impulszeit (Bufferbefehl) von mindestens 0.5
Sekunden. Werden die Zeiten unterschritten, besteht die Möglichkeit, dass die
Funktion des Steuergerätes beeinträchtigt oder das Gerät zerstört wird.
Bei Steuerung mit Endschaltererkennung, welche nicht dem heutigen Stand der
Technik entsprechen, kann es im Zusammenhang mit elektrisch geregelten
Antrieben zu Problemen kommen.
Wechselstromantriebe dürfen nicht parallel an eine Schaltstelle angeschlossen
werden. Die vom Betriebskondensator entstehende Rückspannung zerstört die
Antriebe. Werden mehrere Antriebe über eine gemeinsame Schaltstelle bedient,
muss eine galvanische Trennung durch ein Relais erfolgen.
Die Leistungsaufnahme der Antriebe darf die Schaltleistung der Schaltstelle
nicht überschreiten. Wird die Schaltleistung der Schaltstelle überschritten, wird
diese zerstört
Wechselstromantriebe dürfen nicht unter Spannung angeschlossen werden. Der
Anschluss unter Spannung kann zur Zerstörung des Antriebes oder zur Löschung der
Endlagen führen.
Wir empfehlen für die Schnittstelle zwischen Antrieb und dem Netz eine qualitativ
hochwertige Steckverbindung, zum Beispiel Fabrikat Hirschmann, zu verwenden.
Die örtlichen, elektrischen Vorschriften sind zu beachten. Anschlüsse müssen
durch eine autorisierte Fachkraft erfolgen.
Die Antriebe müssen vor Inbetriebnahme korrekt gemäss Bedienungs- und
Montageanleitung installiert werden.
Wir empfehlen elero Antriebe mit elero Steuergeräten zu kombinieren. Diese sind
aufeinander abgestimmt und es ist gewährleistet, dass keine Funktionsbeeinträchtigungen
erfolgen.
Beachten Sie auch die Anleitungen der elero-Antriebe und der Steuergeräte.
Aenderungen vorbehalten - 09/08
Meimo AG
Antriebe Steuerungen
Im Welbrig 12
8954 Geroldswil
Tel 043 455 30 40
Fax 043 455 30 49
info@meimo.ch
www.meimo.ch
Herunterladen