Zum

Werbung
HISTORISCHE WOCHE IN MEMMINGEN
DIE BÜRGER MEMMINGENS
SPIELEN IHRE GESCHICHTE
torienfestspiel statt, um Memmingens
Teilhabe am Geschehen des Dreißigjährigen Krieges lebendig werden zu lassen.
Alle vier Jahre wird an den Sommer 1630
erinnert, als Albrecht Wenzel Eusebius
von Wallenstein, der Feldherr der katholischen Liga, in Memmingen Quartier
nahm. Ein Heer mit Hunderten von Pferden, Wagen und Kutschen entfaltete eine
prunkvolle Hofhaltung in Memmingen mit
dem Fuggerbau als Zentrum.
Albrecht Wenzel
Eusebius von Wallenstein
* 24. Sept. 1583
† 25. Feb. 1634
Mehr Informationen zu den Veranstaltungen:
www.erlebe-wallenstein.de
PROGRAMMÜBERSICHT
MATINEE
hoffnung. zweifel. beginn.
Die Verkündung, dass der katholische Oberbefehlshaber Wallenstein in der protestantischen Stadt Memmingen sein Lager aufzuschlagen gedachte, wird zur Eröffnung der historischen Woche
als kurzes Theaterstück auf dem Marktplatz nachgespielt.
EINZUG WALLENSTEIN
authentisch. spektakulär. beeindruckend.
Wallenstein zieht mit seinem Heer in die Stadt ein. Dies war für
Memmingen um 1630 kein freudiges Ereignis, sondern kam
einer Besetzung der Stadt gleich. Der Einzug ist mit ca. 4.500
Mitwirkenden, etwa 300 Pferden und über 40 Wagen bis ins
Detail historisch wirklichkeitsgetreu.
THEATER AUF DEM MARKTPLATZ
erfahren. begreifen. verstehen.
Auf einem der schönsten Plätze in der historischen Altstadt, dem
ner der Stadt spielen ihre Geschichte, das Schicksal und die Erlebnisse der Bürger von damals, als der Generalissimus Wallenstein
und sein Tross das Leben in Memmingen bestimmte. „A G´frorener
bin i oder die Suche nach dem Glück“ ist der Titel der Uraufführung
2016 - ein theatralischer Bilderbogen mit Musik aus der Zeit des
Dreißigjährigen Krieges. Das Stück handelt vom ewigen Ringen der
Menschen um Frieden und Glück. Es zeigt ihre aufregende, aber
rigen Zeit. Ein Theatererlebnis für Jung und Alt.
DAS HANDWERK IN MEMMINGEN
entdecken. erfassen. bestaunen.
Wie in über 40 Handwerksberufen um 1630 gearbeitet wurde,
wird mit originalem Handwerkszeug vorgeführt. Hautnah erleben,
wie die Menschen damals wahre Kunstwerke mit bloßen Händen
und Winkeln der Stadt, wenn das alte Handwerk am zweiten Wokurzweiliger Geschichtsunterricht für Jung und Alt.
REITERSPIELE IM REICHSHAIN
aktion. mut. spannung.
Magyaren und Kürisser zeigen in einem mitreißenden Wettstreit
ihre Geschicklichkeit beim „Kugelmann“, „Ringlein stechen“ und
„schwingenden Humpen“. Waghalsige Reiter aus der Ukraine zeigen eine atemberaubende Reitkunst aus dem Fernosten. Umrahmt
wird das aktionsreiche Schauspiel von Stelzenläufern und den
„Zündlern“, die eine Feuershow darbieten.
LAGERSPIELE GRIMMELSCHANZE
farbenprächtig. faszinierend. fesselnd.
Gaukler, Jongleure, Tänzer, Zauberer, Feuerspeier, Schlangenmenschen, Kraftakrobaten und Musiker entführen in die
Welt der Phantasie und vermitteln damit einen Hauch grenzenloser Freiheit – weit weg von den Gedanken des Alltags
und von dem Drill des Soldatenlebens.
TANZ AUF DEM KOPFSTEIN
tanzen. singen. mitmachen.
Der Marktplatz Memmingens verwandelt sich in einen
Tanzsaal. Musiker locken mit dem Spiel auf ihren Instrumenten. Die Wogen des Tanzes vereinen gesellschaftliche
Schichten in Spaß und Begeisterung.
FACKELZUG
innehalten. hören. begeistern.
Im Anschluss auf den „Tanz auf dem Kopfstein“ beginnt der
Fackelzug. Sternförmig ziehen verschiedene Truppenteile der
Besatzung mit Fackeln aus den umliegenden Straßen auf den
nächsten Tag empfangen.
GEFECHTSDARSTELLUNG
turbulent. laut. überwältigend.
Realitätsnah und auf historischen Schilderungen basierend
wird im Stadtpark „Neue Welt“ (LGS-Gelände) gezeigt, wie
sich eine Kampfhandlung im Dreißigjährigen Krieg abgespielt hat. Die eindrucksvolle Darstellung, an der alle Soldatengruppen mitwirken, zeigt, wie langwierig und anstrengend ein Gefecht im 17. Jahrhundert gewesen ist.
Stadtführung: „Memmingen im Sommer 1630“
detaillierte Informationen online unter:
www.erlebe-wallenstein.de
GOTTESDIENST
andacht. demut. glaube.
Ein historischer Gottesdienst mit königlichem Besuch durch Prinz
Ulrich von Dänemark. Dabei sind nur die Kostüme Darstellung, die
Andacht wird tatsächlich gefeiert.
KONZERT
fetzig. rockig. mittelalterlich.
zert auf dem Marktplatz statt. Auftreten werden die deutsche PaganFolk-Gruppe „Faun“ und die Vorgruppe „Skaluna“.
HISTORISCHER MARKT
treffen. wiedersehen. unterhalten.
Während der ganzen Woche haben Händler auf den Plätzen vor
der Stadthalle, dem Martin-Luther-Platz und dem Frauenkirchplatz
ihre Stände aufgeschlagen. Sie bieten ein vielseitiges Sortiment wie
verschiedenste Köstlichkeiten, Schmuck, Kleidung und vieles mehr.
LAGERLEBEN
begegnen. erfahren. feiern.
Ein buntes Treiben erlebt der Besucher, wenn er durch die Lager der
Wallensteinschen Armee auf der Grimmelschanze und im Reichshain
schlendert. Hier leben die Soldaten, Musketiere und Pikeniere, Trosse
und Kanoniere ihren Alltag. Essensdüfte, Trinklieder, Rufe und Lachen, laute Befehle und das Knallen der Musketen erfüllen das Lager.
SEHEN. ERLEBEN. SPÜREN.
So
Einzug
Theater
Lagerspiele
Reiterspiele
Tanz a.d. Kopfstein & Fackelzug
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
10:30
13:30
13:30
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
Änderungen vorbehalten
Matinee
Mo
24.07. 25.07. 26.07. 27.07. 28.07. 29.07. 30.07. 31.07.
20:15
Gefecht
15:30
Gottesdienst
10:00
Handwerk
Konzert
13:00
10:00
10:00
10:00
10:00
10:00
10:00
20:15
Lagerleben
täglich ab 16:00
Historischer Markt
täglich ab 16:00
Vorverkauf und detaillierte Informationen:
www.erlebe-wallenstein.de
www. pfeifer-marketing .de
Programm
A
B
Memmingen-Lindau-Mindelheim
Herunterladen
Explore flashcards