Film/TV-Theater-Synchron

Werbung
iSFF - Institut für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe
iSFF auf Facebook
Beschreibung............................................................................................................................. 1
Inhalte ........................................................................................................................................ 2
Lehrende ................................................................................................................................... 2
Finanzierung ............................................................................................................................. 3
Bewerbung ................................................................................................................................ 3
Karriere-Tools:
Film/TV-Theater-Synchron
Datum
19.5. - 24.6.2016
montags-freitags 10.00-18.45 Uhr
Ort
Studio 2
Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin
Beschreibung
Film/TV - Theater - Synchron
Talent allein ist kein Garant für beruflichen Erfolg.
Karriereberatung, ein individuelles Coaching und die Entwicklung einer wirksamen
Selbstpräsentation fördert den professionellen Erfolg von Schauspielerinnen und
Schauspielern.
Die Visitenkarte, ein erstes Entrée des Schauspielers, ist eine aussagekräftige Vita und ein
Foto, das die eigene Originalität widerspiegelt, auch im Hinblick auf eine erfolgreiche
Internet-Präsenz.
Darauf spezialisiert, die individuellen Besonderheiten seiner zahlreichen prominenten
Klienten ins optimale Licht zu setzen, führt der international gefragte Fotograf Joachim Gern
ein Fotoshooting durch. Jeder Teilnehmer erhält fünf Fotos zur freien Verfügung.
Um den sehr unterschiedlichen Anforderungen ihres Berufes erfolgreich gewachsen zu sein
und sich im Wettbewerb des Marktes behaupten zu können, bietet der renommierte CastingDirector Uwe Bünker, gemeinsam mit seinem Dozententeam aus erfahrenen Experten der
Bereiche Film und Fernsehen, Theater, Werbung, Synchron, Hörspiel und Hörbuch, wertvolle
Anregungen und Trainings, um die Fähigkeiten der Teilnehmer zu schulen, sich in den
genannten Teilsegmenten der Branche gezielt zu positionieren.
Castings und Vorsprechen im Rahmen des Lehrgangs geben den Teilnehmern die
Möglichkeit, durch Einzelfeedbacks objektive Verbesserungspotentiale zu erkennen.
Vorhandene Showreels werden gesichtet und auf ihr Optimierungspotential hin überprüft.
Inhalte









Erstellung von Bewerbungsunterlagen (Einzelfeedback)
Fotoshooting mit einem international renommiertem Fotografen (5 Fotos)
Selbstpositionierung in der Branche: Chancen und Möglichkeiten in den Bereichen
Werbung; Film/TV; Synchron; Hörbuch/ Hörspiel; Theater
Vorsprechen und Casting; Improvisation vor der Kamera für Film, TV und Werbung,
Rollendarstellung auf der Bühne, Experten-Feedback
Beratung zu eigenen Showreels
Strategische Karriereplanung und Coaching
Typ – und Stilberatung
Branchen-Kontakte und Netzwerke
Interessensvertretungen und Agenturen
Lehrende
Lehrgangsleitung
Uwe Bünker
Casting Director und Inhaber von Bünker Casting GbR; Besetzung von Film, Fernsehen,
Moderation und Werbung; Castingarbeit u.a. für Marc Rothemund, Oskar Roehler, Lancelot
von Naso, Dennis Gansel, Marc-Andreas Bochert, Andreas Kleinert, Robert Glinski,
Christoph Schrewe, Andrei Konchalovsky und viele andere; Uwe Bünker ist im Vorstand
des BUNDESVERBANDS CASTING (BVC), Mitglied des INTERNATIONAL CASTING
DIRECTORS NETWORK (ICDN) und Mitglied in der neuen Sektion Casting
der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE e.V.
Dozententeam









David Althammer - Mitbegründer von "Schauspielervideos - das Castingportal"
Maurici Farré - Künstlerischer Leiter Monbijou Theater Berlin
Gudrun E. Alexandra Hölzer - Rechtsanwältin für Medienrecht
Karin Kleibel - Publizistin, Medienexpertin, PR- Coach für Schauspieler, Dozentin für
PR und Selbstpositionierung
Katharina Koschny - Synchron- und Mikrofonsprecherin, Regisseurin für
Wortproduktionen, Schauspielerin, Inhaberin der Akademie für professionelles
Sprechen
Michael Merlin - Schauspieler
Thomas Schmuckert - Schauspieler, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der
Film- und Fernsehschauspieler (BFFS)
Vera Schwanenberg - Schauspielagentin und Agenturinhaberin Schwanenberg
Tamara Zenn - Maskenbildnerin
Fotoerstellung:
Joachim Gern - Fotograf u.a. Porträts für nationale und internationale Schauspieler
Änderungen vorbehalten.
Finanzierung
Kosten
Das Teilnahmeentgelt für den Lehrgang beträgt 2.135,57 EURO.
Förderung
Bundesagentur für Arbeit
Sind Sie arbeitslos gemeldet, so besteht die Möglichkeit einer vollständigen
Kostenübernahme durch die zuständige Agentur für Arbeit.
Die Maßnahmenummer steht momentan noch nicht fest.
GVL
Als Mitglied der GVL besteht die Möglichkeit einer Förderung (Zuschuss), wenn bestimmte
Voraussetzungen erfüllt sind (siehe auch www.gvl.de).
Weitere Informationen und Beratung zu den o.g. Fördermöglichkeiten telefonisch beim iSFF
unter 030-9018 374-43.
Bewerbung
Teilnahmevoraussetzungen
Der Lehrgang richtet sich an Schauspielerinnen und Schauspieler bzw. Musical-Darsteller mit
abgeschlossener staatlich anerkannter Schauspiel- oder Musicalausbildung und Nachweis von
Engagements an professionellen Theatern und/oder Film/TV.
Bewerbungsunterlagen
Zusendung der vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des Lehrgangstitels:
Vita tabellarisch mit inhaltlichen und zeitlichen Angaben zu den Engagements:
Titel/Rolle/Regie/Produktion mit Foto und einer Kopie ihres Abschlusszeugnisses Schauspiel
bzw. Musical.
Aufnahmeverfahren
Die Aufnahme erfolgt nach Prüfung der schriftlichen Bewerbung und einem ausführlichen
Beratungsgespräch, gegebenenfalls findet nach Vereinbarung zusätzlich ein Vorsprechen
statt.
Lehrgangsabschluss
Trägerinternes Zertifikat
Zur Online-Bewerbung
Postanschrift und telefonische Beratung: Kontakt
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten