Was braucht Bildung? Was brauchen unsere Kinder? - komm-bib

Werbung
Vortragsreihe:
Dr. Andreas Salcher
Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
Wie Emotionen das Lernen
beeinflussen
Das Bildungsniveau bestimmt die Wettbewerbsfähigkeit, und diese entscheidet über den Wohlstand eines
Landes. Dass das österreichische Bildungssystem zwar
zu den teuersten, aber nicht zu den besten, zählt ist
bekannt.
Erfolgreiches Lernen ist von vielen Faktoren abhängig. Neue Erkenntnisse aus der Psychologie und der
Neurowissenschaft belegen, dass Emotionen einen
großen Einfluss auf den Lernerfolg haben. Was braucht
es um Gelerntes fix im Gedächtnis zu verankern?
Andreas Salcher ist Unternehmensberater und Bestsellerautor. Gemeinsam mit Bernhard Görg gründete er
1998 die erste österreichische Schule für Hochbegabte.
Mit seinen Büchern „Der talentierte Schüler und seine
Feinde“ und „Nie mehr Schule“ wurde er zu einem der
härtesten Schulkritiker Österreichs.
Gerhard Roth ist seit 1976 Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie an der
Universität Bremen, sowie Autor zahlreicher Bücher
„Bildung braucht Persönlichkeit – Wie Lernen gelingt“,
„Wie das Gehirn die Seele macht“.
Datum: Mi. 27. April
Beginn: 19:30 Uhr
Ort:
Martinssaal
Markt 14
3664 Martinsberg
Was brauchen
unsere Kinder?
Anmeldung:
[email protected]
Tel: 0681 108 361 11
Kostenbeitrag inkl. Buffet: Vorkasse
€ 10,Abendkasse € 12,-
Aufgrund der beschränkten Plätze kann eine Teilnahme nur bei
Buchung über Vorkasse (4 Tage vor dem Termin) garantiert werden.
Impressum: Herausgeber Verein Bibliodrehscheibe, 3972 Bad Großpertholz,
ZVR: 431 824 065 Jänner 2016
Strategien für eine Schule
der Zukunft
Datum: Do. 9. Juni
Beginn: 19:30 Uhr
Ort:
Veranstaltungssaal
Nöhagen 20
3521 Nöhagen
Was braucht Bildung?
Abo-Preis für alle Termine: € 50,Verein Bibliodrehscheibe
3972 Bad Großpertholz
[email protected]
bibliodrehscheibe.noebib.at
ien
ech
Tsch
Gmünd
St. Martin
Bad Großpertholz
Oberösterreich
Freistadt
Vitis
Zwettl
Arbesbach
Bad Traunstein
Martinsberg
Linz
Nöhagen
Linz
Spitz
Ybbs
Melk
Krems
St. Pölten
Wien
Mag. Daniela Arnold
Was hat Bewegung mit
erfolgreichem Lernen zu tun?
Fehlender Schulerfolg ist selten ein Indikator für mangelnde Intelligenz. Clevere und wissbegierige Kindergartenkinder zeigen im Alltag ein intelligentes
Verhalten, erleben aber in der Schule Misserfolge.
Warum ist Bewegung für erfolgreiches Lernen wichtig?
Was steckt dahinter?
Mag. Daniela Arnold ist SI-Mototherapeutin, Lerntrainerin und Leiterin des MTL-Zentrums (move to learn
Center) in St.Pölten.
Datum: Do. 3. März
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Pfarrzentrum
Arbesbach 11
3925 Arbesbach
Niki Glattauer
Univ. Prof. Mag.
Dr. Markus Hengstschläger
Dr. med. Karl-Heinz Rauscher
Lesung: Leider hat Lukas...
Gene - Talente - Chancen
Kinder verstehen - Konflikte lösen
In seinem neuen Buch ist es Niki Glattauer gelungen
satirisch und sehr lustig den heutigen schulischen Alltag zu beschreiben, und wie sich schwierige schulische
Situationen auf das Privatleben der gesamten Familie
auswirken können.
„Wir brauchen vielmehr Peaks und Freaks, die neue
Wege gehen“, ermutigt der Genetiker. Was braucht es
um die besonderen Stärken und Begabungen jedes Kindes zu finden und zu fördern?
Konflikte sind für Kinder und Jugendliche für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit enorm wichtig. Betrachtet man Konflikte als Chance, können diese mit großem
Lernerfolg für alle Beteiligten gelöst werden.
Niki Glattauer ist Lehrer, Kolumnist und Buchautor (Die
Pisa-Lüge, Der engagierte Lehrer und seine Freunde) in
Wien. Für die Tageszeitung Kurier verfasst er wöchentlich die Kolumne „Schule – und der Rest des Lebens“.
Markus Hengstschläger promovierte mit 24 Jahren zum
Doktor der Genetik und wurde mit 35 Jahren zum Universitätsprofessor berufen. Heute leitet er das Institut
für medizinische Genetik an der Medizinischen Universität Wien. Er ist Autor der Bestseller „Die Macht der
Gene“ und „Die Durchschnittsfalle“.
Karl-Heinz Rauscher ist Facharzt für Innere Medizin,
Psychotherapeut und Aufsteller. Die Betrachtung des
Menschen in seiner Ganzheit ist ihm ein großes Anliegen. In seinem Buch „Jugendliche verstehen – Konflikte
lösen“ zeigt er, wie aus belastenden Situationen etwas
Neues entstehen kann.
Datum: Do. 17. März
Beginn: 19:30 Uhr
Ort:
Nordwaldhof Bauer
Bad Großpertholz 34
3972 Bad Großpertholz
Datum: Mi. 6. April
Beginn: 19:30 Uhr
Ort:
Kurzentrum
Kurhausstraße 50
3632 Bad Traunstein
Datum: Sa. 16. April
Beginn: 19:30 Uhr
Ort:
VAZ Harmanschlag
Harmanschlag 100
3971 Sankt Martin
Herunterladen
Explore flashcards