Jumbo Produktinformation

Werbung
Produktinformation
Erich Kästner: Ein Dichter gibt Auskunft
Gedichte - ausgewählt von Marcel Reich-Ranicki
gesprochen von Hermann Lause
Erich Kästner "der Sänger der kleinen Leute und der
Dichter der kleinen Freiheit, gehört mittlerweile zu
den Klassikern der deutschen Literatur des 20.
Jahrhunderts. Er hat keine gewaltigen Werke
geschrieben. Er hat niemanden mit seiner Dichtung
zu erlösen versucht. Niemals war es sein Ehrgeiz die
Welt zu verändern. Er hat nicht mehr und nicht
weniger zu bieten als Grazie und Esprit, Humor und
Vernunft." Marcel Reich-Ranicki, Deutschlands
bekanntester Literaturkritiker und ausgewisener
Kästner-Kenner, über den beliebten
"Gebrauchspoeten".
Hermann Lause interpretiert 54 Gedichte - heiter,
rasant, gefühlvoll, eindringlich und mit dem typischen
Kästner-Jargon.
CD 1 • ISBN 978-3-8337-1061-2 • € 12,95 UVP
CD 2 • ISBN 978-3-8337-1158-9 • € 12,95 UVP
Gesamtspielzeit: 02:03:39
Erich Kästner ist einer der meistgelesensten
deutschsprachigen Schriftsteller. Für Erwachsene
schrieb er Gedichte, Dramen und satirische Prosa.
Geboren 1899 in Dresden, arbeitete Kästner
zunächst als Journalist. 1928 / 29 erschienen seine
ersten Gedichtbände "Herz auf Taille" und "Lärm im
Spiegel". Im Faschismus wurden mehrere seiner
Bücher verboten und verbrannt. Trotz Schreibverbot
emigrierte Kästner nicht. Seine Bücher veröffentlichte
er weiterhin im Ausland. Nach Ende des zweiten
Weltkriegs engagierte er sich als Redakteur,
Kabarettautor, Schriftsteller und war Präsident des
westdeutschen PEN-Zentrums. Er erhielt zahlreiche
Auszeichnungen, darunter den Georg Büchner Preis
und das Große Bundesverdienstkreuz. Erich Kästner
starb 1974 in München.
Hermann Lause, geboren 1939, spielte unter der
Regie von Fritz Kortner, Luc Bondy, Peter Zadek, R.
W. Fassbinder, Robert Wilson und anderen
namhaften Film- und Theatermachern. Er war unter
anderem am Schauspielhaus Bochum, dem
Schauspielhaus Hamburg, dem Berliner Ensemble,
am Bayerischen Staatsschauspiel München und am
Burgtheater Wien engagiert. Durch zahlreiche TVund Kinofilme wie "Tatort", "Der Alte", "Der Fahnder",
"Berlin Alexanderplatz", "Fabian",
"Zimmerspringbrunnen", "Solino", "Gegen die Wand"
ist er einem großen Publikum bekannt. Hermann
Lause starb im März 2005 in Hamburg.
Hermann Lause liest mit viel Inbrunst und es gelingt ihm, ohne viel Mittel die Texte
Kästners dem Hörer nahe zu bringen.
hoerspiegel.de
JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH • Henriettenstr. 42 a • D-20259 Hamburg
Tel. 040 / 429 30 40-0 • Fax 040 / 429 30 40-29 • info@jumbo-medien.de • www.jumbo-medien.de
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten