Vergabe Cisco-Produkte

advertisement
1. Auftragsgeberin: Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., 53170 Bonn
2. Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Vertragsart: Lieferauftrag
4. Ausführungszeitraum: März/April 2016
5. Geschäftszeichen: INF03/2016 (A.INF.03)
6. Arbeitssprache: Deutsch
7. Ansprechpartner:
Daniel Poppelreuter
I-INF
E-Mail: IT-Beschaffung@dfg.de
Tel. +49 (228) 885 - 2648
8. Leistungsbeschreibung:
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft schreibt die Lieferung der nachstehend aufgeführten
Cisco-Produkte aus.
Position
Anzahl
Produkttyp
Produktnummer
1
1
Switching Modul
N2K-C2224TP-1GE
1.1
2
Power Cord 250VAC 10A , EU
CAB-9K10A-EU
1.2
1
Standard airflow pack
N2224TP-FA-BUN
2
4
SFP für Switching Modul
FET-10G
3
1
Rackmount Kit WLC
AIR-CT2504-RMNT
4
1
WLAN Controller
AIR-CT2504-5-K9
5
14
AccessPoints
CAP2702I-E-K9
6
12
Integrated Services Router
C886VA-SEC-K9
6.1
12
Lizenz
SL-880-AIS
6.2
12
IOS
S880UK9-15501T
6.3
12
Power Cord, EU, 1,5 m, C13, CEE7
CAB-ACE
9. Angebotszustellung:
Das Angebot muss in einem doppelten Briefumschlag zugestellt werden. Der innere
Umschlag muss verschlossen und wie folgt beschriftet sein:
Angebot Lieferung Cisco-Produkte
GZ INF03/2016 (A.INF.03)
ungeöffnet weiterleiten an I-INF-1, Herrn Poppelreuter
10. Fristen:
Angebotsfrist: 15.03.2016
Bindefrist:
22.03.2016
Zuschlagsfrist: 22.03.2016
11. Wertungskriterien und Gewichtung:
Der Auftrag wird auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt. Einziges Wertungskriterium ist der
Preis.
12. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters bzw. der Bieterin Unklarheiten,
so hat der Bieter bzw. die Bieterin unverzüglich die Auftraggeberin vor Angebotsabgabe
schriftlich darauf hinzuweisen.
13. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter bzw. die Bieterin den Bestimmungen über
nicht berücksichtigte Angebote gemäß § 19 VOL/A.
14. Rechtsbehelfsbelehrung und Angabe der Vergabekammer:
Rügen der Bieter, die einen Verstoß gegen die Vorschriften des Vergabeverfahrens geltend
machen, sind ausnahmslos (per Fax oder E-Mail) an folgende Adresse zu richten:
Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V. (DFG)
Informationstechnik I-INF-1
Kennedyallee 40
53175 Bonn
Telefax: +49 (228) 885-3648
oder: IT-Beschaffung@dfg.de
Hilft die Vergabestelle der Rüge nicht ab, wird mit Eingang des entsprechenden Antwortschreibens der Vergabestelle eine Frist von 15 Kalendertagen in Gang gesetzt (§107 Abs. 3
S. 1 Nr. 4 GWB), innerhalb derer der Bieter einen etwaigen Nachprüfungsantrag bei der
Vergabekammer einreichen kann.
Ein Antrag auf Nachprüfungsverfahren nach §§102 ff GWB ist schriftlich an die Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt zu stellen:
Bundeskartellamt
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
Herunterladen