weihnachtsabos - Nationaltheater Mannheim

Werbung
WEIHNACHTSABOS
N AT I O N A L T H E AT E R M A N N H E I M
Liebes Publikum,
machen Sie Ihren Lieben eine Freude und laden Sie sie ins NTM ein.
Ob dramatisch oder heiter, klassisch oder modern: Wählen Sie aus unseren neun
verschiedenen Weihnachts-Abos in den Sparten Oper, Schauspiel und Tanz einfach das Passende aus.
Ob Sie gemeinsam mit den Beschenkten einen Abend bei uns erleben oder einen
Abend im Nationaltheater verschenken – fest steht, die Auswahl ist groß:
Die Oper entführt nach Italien oder gibt sich den romantischen Klängen von
Wagner und Schumann hin. Im Schauspielhaus gibt es unsere Klassiker sowie
moderne Stücke zu genießen – Experimentierfreudige dürfen gespannt sein auf
die »Wilde Mischung«. Für Liebhaber der kleinen Bühne sind unsere Schauspielvorstellungen im Studio genau das Richtige. Oder erkunden Sie die Spuren von
Shakespeare und Ravel – von unserem Tanz-Ensemble werden Sie dorthin begleitet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Nationaltheater Mannheim
FESTLICHE OPERNABENDE
LOHENGRIN
mit Annette Dasch als Elsa und Wolfgang Koch als Telramund
Spätestens seit ihrem Debut in Hans Neuenfels’ skandalumwitterter Bayreuther Inszenierung ist Annette Daschs Elsa
aus der Opernlandschaft nicht mehr wegzudenken. Auch
der Bassbariton Wolfgang Koch ist längst ein Stammgast
auf dem Grünen Hügel. Ein Muss für alle Wagner-Freunde!
Sa, 18.2.
AIDA
mit Fabio Sartori als Radamés und Erwin Schrott als Ramphis
Die Geschichte der schönen Sklavin Aida versetzt Regisseur
Roger Vontobel in eine Welt, die uns seltsam vertraut und
zugleich völlig entrückt ist. Fabio Sartori in der Rolle des
tragisch liebenden Radamés, flankiert von Erwin Schrott
als Oberpriester Ramphis: Ein Opernvergnügen der Superlative.
Sa, 18.3.
UN BALLO IN MASCHERA
mit Sondra Radvanovsky als Amelia und Marcelo Álvarez als Gustavo
Die historischen Vorgänge um die Ermordung König Gustavs
von Schweden 1792 werden für Verdi zur Vorlage einer seiner
düstersten und zugleich packendsten Opern. In Marcelo Álvarez und Sondra Radvanovsky werden sich zwei außergewöhnliche Sängerdarsteller auf der Bühne begegnen, deren
Verdi-Interpretationen international für Furore sorgen.
Den Ramphis hat er 2015 zunächst auf CD an der Seite von Jonas Kaufmann und Anja Harteros
unter der Leitung von Antonio Pappano eingesungen, auf der Bühne wird er diese Rolle erstmals
bei uns verkörpern: Mit Spannung erwarten wir das Rollendebüt von Erwin Schrott in Aida.
Mit freundlicher Unterstützung unseres Hauptsponsors Baden-Württembergische Bank
Sa, 15.7.
Das Weihnachtsabo Festliche Opernabende ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 250,50 | 222,– | 171,– | 102,– erhältlich.
LEICHTE MUSE
MY FAIR LADY
von Frederick Loewe
Ein unterhaltsames Lehrstück über die Manipulation von Menschen ist der Evergreen My Fair Lady aus dem Jahr 1956. Regisseur Helmut Baumann inszenierte die Geschichte des Sprachprofessors Higgins, der eine Straßengöre zur Lady umerziehen
will, im Jahr 2010 ganz im Stil der berühmten Verfilmung mit
Audrey Hepburn und holt so den Broadway nach Mannheim.
Do, 12.1. / Sa, 14.1. /
So, 29.1.
Sa, 4.2. / So, 26.2.
So, 16.4.
So, 14.5.
OPERETTENGALA
»Die ganze Welt ist himmelblau«
Operette macht glücklich! Die ganze Welt ist himmelblau ist
ein Operettenabend mit berauschenden Melodien, voller Lügen, Witz und Seligkeit – es singen Solisten des Opernensembles, es spielt das Nationaltheater-Orchester. Durch das Programm führt kenntnisreich und mit der gebotenen Ironie der
gebürtige Kurpfälzer und geborene Komiker Michael Quast.
Do, 9.2. / Do, 16.2.
Fr, 7.4.
Do, 4.5.
WIE WERDE ICH REICH
UND GLÜCKLICH?
von Mischa Spoliansky
Eine dünne Broschüre flattert beim arbeitslosen Kibis in die
Mansarde: »Wie werde ich reich und glücklich?« Mit nur drei
Anweisungen verwandelt sie sein gescheitertes Leben von
Grund auf. Die multimedial arbeitende Hamburger Musiktheatergruppe KOMMANDO HIMMELFAHRT rekonstruiert vor den Augen des Publikums eine Komödie, die in ihrer
Respektlosigkeit von heute sein könnte und zugleich den
Charme der Zwanziger atmet.
»Sehr viel Stimmung kam in die Aufführung durch die schwungvolle Musik und vor allem
durch die Tänze, die Jürg Burth launig choreografierte.« Rhein-Neckar-Zeitung über My Fair Lady
Fr, 27.1.
Mo, 6.2. / Di, 21.2.
Mi, 8.3. / So, 26.3.
Fr, 21.4.
Do, 11.5.
Do, 8.6. / So, 25.6.
Mi, 12.7. / Fr, 21.7.
Das Weihnachtsabo Leichte Muse ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 123,– | 102,– | 78,– | 54,– erhältlich.
ITALIENISCHE OPER
LUCIA DI LAMMERMOOR
von Gaetano Donizetti
Donizettis Riesenerfolg aus dem Jahr 1819 über eine Frau, die bis
zum Wahnsinn zwischen zwei verfeindeten Familien zerrieben
wird, beruht auf einem Schauerroman des Schotten Sir Walter
Scott. Christian Pades Inszenierung von 2011 beschäftigt sich
mit Zeit und Ort der Entstehung und wirft einen zeitgenössischen Blick auf überkommene Ehrbegriffe und Männerbündelei.
Di, 27.12.
So, 15.1.
So, 5.2.
Sa, 8.4.
Sa, 20.5.
MADAMA BUTTERFLY
von Giacomo Puccini
Fast fünfzig Jahre alt ist die Inszenierung ist die Madama
Butterfly von Wolfgang Blum, dessen Hänsel und Gretel sich
ebenfalls seither im Repertoire hält. Puccinis tragische Oper
über die Geisha Butterfly und ihre verzweifelte Liebe zum
ignoranten Amerikaner Pinkerton inszenierte Blum ganz im
Fr, 10.3. / Do, 16.3. /
Do, 30.3.
Mi, 3.5. / Fr, 5.5. /
Di, 30.5.
historischen Ambiente des exotischen Japans um 1900.
UN BALLO IN MASCHERA
von Guiseppe Verdi
Werner Schroeter war einer der bedeutendsten Vertreter
des deutschen Autorenkinos und auch in seiner Opernarbeit
wegweisend. Seine 2000 entstandene Inszenierung stellt die
Vorgänge um die Ermordung des schwedischen Königs Gustav
Do, 6.7. / Sa, 8.7. /
Di, 18.7. / So, 23.7. /
Do, 27.7.
1792 in einen zeichenhaften Kunstraum, der wie gemacht ist
für eine der prägnantesten und komprimiertesten Opern Verdis.
»Trafton erweist sich als Schatzsucher in der Donizetti-Partitur und entdeckt dabei
Details und Farben, die man bei aller Begeisterung für die Belcanto-Schönheit manchmal
völlig überhört.« Die Rheinpfalz über Lucia di Lammermoor
Das Weihnachtsabo Italienische Oper ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 123,– | 102,– | 78,– | 54,– erhältlich.
ROMANTISCHE OPER
LA REINE / DIE KÖNIGIN
Musiktheater mit Werken von Hector Berlioz / Richard Wagner
Packendes Musiktheater mit Angela Denoke. – Eine ungewöhnliche Kreation bringt zwei Höhepunkte der Liedliteratur
auf die Bühne: Les nuits d’été von Hector Berlioz und Richard
Wagners Wesendonck-Lieder. Zwei Zyklen, die sich ganz der
Liebe und dem Geheimnis verschrieben haben.
Fr, 24.2.
Fr, 3.3. / So, 5.3.
Mo, 8.5.
Sa, 10.6.
LOHENGRIN
von Richard Wagner
»Theater hat immer die Aufgabe gehabt, die Zeit zu spiegeln, in
der wir uns befinden«, beschreibt Tilman Knabe seinen Regieansatz. In seiner Inszenierung ist Lohengrin Heilsbringer der
Kriegspartei um Elsa und Heinrich, die sich schließlich mit Unter-
Sa, 11.2.
So, 12.3.
Mo, 17.4.
stützung der Massen durchsetzt. Eine Analyse brisanter politischer Vorgange durch die Lupe von Wagners grandioser Musik.
GENOVEVA
Oper von Robert Schumann
Pfalzgraf Siegfried zieht in den Krieg und lässt seine junge Frau
in der Obhut Golos zurück. Als sich Genoveva dessen Annäherungsversuchen entzieht, schlägt seine Liebe in Hass um.
Hebbels Drama Genoveva inspirierte Schumann zu einer Oper,
in der es um das Ausloten der Psyche mit den Mitteln der Musik
Di, 2.5. / Mi, 10.5. /
Do, 18.5.
Do, 1.6. / So, 11.6. /
Fr, 30.6.
geht. Regisseurin Kim geht den Nachtseiten der Geschichte nach.
»Tilman Knabe inszeniert ein deftiges, derbes Totaltheater, dessen Stilmittel immer exakt
zur Musik passen, die Chöre sind exzellent geführt, alle Solisten stürzen sich mit Verve in
ihre Rollen.« Wiener Zeitung über Lohengrin
Das Weihnachtsabo Romantische Oper ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 123,– | 102,– | 78,– | 54,– erhältlich.
KLASSIKER
MINNA VON BARNHELM
Gotthold Ephraim Lessing
Major von Tellheim hat alles verloren. Zutiefst beschämt
durch seine Mittellosigkeit, hält er sich für unwürdig, weiter am gesellschaftlichen Leben des Adels teilzuhaben. Um
seine Verlobte Minna von Barnhelm nicht ebenfalls zu entehren, entsagt er ihr. Doch Minna will ihre große Liebe nicht
verlieren und greift zu einer List ...
Premiere
31.12.2016
WIE ES EUCH GEFÄLLT
William Shakespeare
Verbannt vom Hof und auf der Flucht vor dem Usurpator
Herzog Frederick findet eine Schar Edelleute Asyl im Wald
von Arden. Hier treffen sich liebestolle junge Männer und
Frauen, Narren und Philosophen, Adlige und ihre Dienerschaft
und erproben eine Gesellschaft jenseits von politischen
Machtspielen, starren Geschlechterrollen und eindimensionalen Liebeskonzepten.
Premiere
7.4.2017
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Alkmene verbringt eine unvergessliche Liebesnacht mit ihrem
Mann Amphitryon – glaubt sie. In Wirklichkeit war es Jupiter,
Gottvater persönlich, der sich ihr in Amphitryons Gestalt
genähert hatte. Als der echte Amphitryon am nächsten
Morgen nach längerer Abwesenheit siegreich aus dem Krieg
heimkehrt, geraten alle Sicherheiten ins Wanken …
»Ein Meilenstein deutscher Theatergeschichte ist das 1807 entstandene und erst 1899
uraufgeführte »Lustspiel nach Molière«. Goerden nimmt die Unsicherheit der menschlichen
Existenz darin ernst.« Mannheimer Morgen über Amphitryon
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen.
Das Weihnachtsabo Klassiker ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 73,50 | 60,– | 48,– | 34,50 erhältlich.
MODERNE KLASSIKER
HOMO FABER
Max Frisch
Walter Faber ist ein Vernunftmensch, ein Macher. Er glaubt,
sein Leben vollkommen im Griff zu haben. Doch als er in
einem Passagierflugzeug über der Wüste von Tamaulipas in
Mexiko notlanden muss, beginnt für ihn eine abenteuerliche
Reise, die sein Leben aus den Fugen geraten lässt.
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen.
DAS GROSSE FEUER
Roland Schimmelpfennig
Im Zyklus der Jahreszeiten beschreibt Roland Schimmelpfennig wie eine Gemeinschaft auseinanderbricht, wie aus
Freunden Feinde und aus Nachbarn Fremde werden. Er
verdichtet unsere globalisierte Welt zu einer Dorfgeschichte, die an die Landschaftsbilder Pieter Breugels erinnert.
Mit Nicole Heesters, dem Schauspielensemble und einem
Kammerorchester des NTM.
Uraufführung
22.1.2017
DER BRANDNER KASPAR
UND DAS EWIG’ LEBEN
Kurt Wilhelm
Eines Tages kommt der Tod in Gestalt des »Boanlkramer«,
um den Bauern Brandner Kaspar zu holen, doch der 72jährige
mag nicht mitgehen: Mit Kirschschnaps macht er den Tod
betrunken und erschwindelt sich beim Kartenspiel weitere
18 Lebensjahre. Jetzt beginnt für den Brandner Kaspar ein
Leben ohnegleichen.
»In Bayern ist Kurt Wilhelms ›Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben‹ Kult.
Dass sich mit dem tiefgründigen Mundartklamauk auch außerhalb der Landesgrenzen
etwas anfangen lässt, hat nun in Mannheim Susanne Lietzow bewiesen.«
Die Rheinpfalz über Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen.
Das Weihnachtsabo Moderne Klassiker ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 73,50 | 60,– | 48,– | 34,50 erhältlich.
VORSTELLUNGEN IM STUDIO
KALAMI BEACH
Akın E. Șipal
Ein touristischer Strand auf Korfu in der Nebensaison. Rote
Klippen und ein beinahe tödlicher Badeunfall. Ernst rettet
Ayda. Beide sind nicht zum ersten Mal auf Korfu, ihre Familiengeschichten sind mit der Insel verwoben. Aus dem Zusammenprall der beiden Großstädter, Ayda kommt aus Istanbul, Ernst
aus Hamburg, erwächst eine unverhoffte Schwangerschaft ...
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen
POMONA
Alistair McDowall
Ollie sucht ihre verschwundene Zwillingsschwester. Wir
folgen ihr nach Pomona, einer inselartigen Industriebrache
im Herzen Manchesters. Dort scheinen albtraumhafte Dinge vor sich zu gehen. Aber was ist Wirklichkeit und was ist
erfunden?
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen
VEREINTE NATIONEN
Clemens J. Setz
Ein junges Paar lässt, wenn einer von beiden ihrer kleinen
Tochter eine Standpauke hält oder sie zurechtweist, immer
eine Kamera mitlaufen. Danach verkaufen sie die Clips über
eine Online-Plattform. Das Netz wird zur Bühne, in der sich
die Grenzen zwischen Fiktion und realem Geschehen vermischen.
»Regisseur Robert Teufel setzt das Stück […] als eine überdrehte Gangsterburleske in Szene …
Manche Szenen wirken so phantastisch wie in einem Film QuentinTaratinos.«
Die Rheinpfalz über Pomona
Das Weihnachtsabo Vorstellungen im Studio ist für
€ 31,50 erhältlich.
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen
WILDE MISCHUNG
BIRDLAND
Simon Stephens
Paul hat es geschafft. Er ist ganz oben angekommen. Als
Musiker ist Paul ein Megastar, bewundert und beneidet.
Als Mensch ein seelenloses Monster, grausam und rücksichtslos. Als er mit der Freundin seines besten Freundes
schläft, beginnt für Paul der Absturz ins Bodenlose.
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen.
DU (NORMA)
Philipp Löhle
Philipp Löhle erzählt ein modernes Frauenleben als irrwitzigrasante Achterbahnfahrt Mit Norma hat er eine Frauenfigur geschaffen, an deren Bespiel sich zeigt, wie man in
unserer Gesellschaft zur Frau gemacht wird. »Hannah Müller
ist eine fulminante Norma«. Die Rheinpfalz
Uraufführung
12.11.2016
POMONA
Alistair McDowall
Ollie sucht ihre verschwundene Zwillingsschwester. Wir
folgen ihr nach Pomona, einer inselartigen Industriebrache
im Herzen Manchesters. Dort scheinen albtraumhafte Dinge vor sich zu gehen. Aber was ist Wirklichkeit und was ist
erfunden?
»David Müller spielt diesen gefräßigen Allesfresser im Windkanal des Kapitalismus famos.«
Mannheimer Morgen über Birdland
Die aktuellen Termine
entnehmen Sie unseren
Veröffentlichungen.
Das Weihnachtsabo Wilde Mischung ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 59,50 | 50,50 | 42,50 | 33,50 erhältlich.
TANZ
EIN SOMMERNACHTSTRAUM
Tanzstück von Stephan Thoss, Opernhaus
Von Liebesbeziehungen unterschiedlichster Art erzählt
Shakespeares Klassiker. »Die Liebe sieht nicht, sondern träumt
und sinnt«, sagt die junge Helena über ihre Gefühlslage und
das scheint für alle Paare zu gelten, denen Thoss auf ihrem
Weg durch die Liebeswirren einer verzauberten Sommernacht
folgt ... Es spielt das Nationaltheater-Orchester.
Mo, 26.12.
Mi, 11.1.
Mo, 20.2.
Sa, 15.4.
Sa, 3.6. / Mi, 21.6.
Di, 25.7.
NEW STEPS – BOLERO
Choreografien von Felix Landerer, Giuseppe Spota & Stephan Thoss, Schauspielhaus
Zwei Choreografen mit höchst individueller Bewegungssprache gestalten mit Stephan Thoss einen Abend, der das
Wechselspiel von Humor und Poesie thematisiert.
Premiere
Fr, 3.2.
GESICHT DER NACHT
Choreografien von Frank Fannar Pedersen und Stephan Thoss, Opernhaus
In Thoss Choreografie Nightbook finden sich Impulse, die
auf den Maler René Magritte zurückgehen; in surrealen
Situationen werden die Grenzen zwischen Fantasie und
Wirklichkeit gesprengt. Dazu erarbeitet der Isländer Pedersen, von der Zeitschrift tanz als »Hoffnungsträger des Tanzes
2015« ausgezeichnet, eine Kreation.
Fr, 31.3.
Do, 6.4. / Fr, 28.4.
Sa, 27.5.
Mo, 10.7. / So, 16.7. /
Sa, 22.7.
HELLO SURPRISE
Choreografien von Yuki Mori und Stephan Thoss, Schauspielhaus
Das Weihnachtsabo Tanz ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 120,– | 98,– | 78,– | 55,– erhältlich.
Ein gemeinsamer Abend der beiden Kompanien Theater
Regensburg Tanz und Nationaltheater Mannheim Tanz.
Lassen Sie sich überraschen!
Do, 18.5. / Fr, 19.5. /
Sa, 20.5. / So, 21.5.
SIE HABEN DIE WAHL
VIER GUTSCHEINE
für das Opern- und Schauspielhaus
Lassen Sie Ihre Lieben entscheiden und schenken Sie Ihnen vier Abotickets
für jeweils zwei Vorstellungen nach Wahl in Opern- und Schauspielhaus (außer
Sonderveranstaltungen und Premieren).
Die Gutscheine müssen bis zum 28.7.2016 mit einem Besuch eingelöst werden.
Das Weihnachtsabo ist in den Preisgruppen I bis IV für
€ 131,– | 108,– | 84,– | 59,– erhältlich.
SERVICE
SITZPLAN
Opernhaus
SITZPLAN
Schauspielhaus
IHR K ARTENK AUF
Lassen Sie sich vor Ort oder telefonisch unter 0621 1680 160 beraten.
Unser Abobüro hat montags von 11–13 Uhr und dienstags bis freitags von 11–18 Uhr
für Sie geöffnet und steht Ihnen per E-Mail unter abobuero@mannheim.de zur
Verfügung.
S
RA
R
E
F RI E DRI C H -E BBE R T-STR ASSE
P1 Parkplatz
am NTM
SS
TU
NE
CK
ST
RA
SS
E
NE
LZ
GU
ST
AA
NL
AG
R O LLBÜ H LSTR ASSE
P2 Tiefgarage
des
MAR CO NI STR ASSE
CK
AR
FA
AU
E
AR
SS
SM
RA
BI
ST
S
AR
LL
OS
CK
PR
OM
EN
AD
Collinistraße
HEI
P3 Parkhaus S6
E
SC
LE
E
SS
RA
ST
SS
EI
TE
E
BR
S6
1
P1
PA
PL RA
AT D E
Z -
LAMEYST
SE
RL
BE
N6
L1
TU
LL
AS
E
AU
SS
ST
RA
RA
CK
SS
ST
AR
E
ER
TT
KEN
TA
SEC
HEI
MER
RE
STR
IC
HS
KA
NZ
RA
P5 Tiefgarage Wasserturm
Einfahrt Friedrichsplatz
Mozartstraße 9–11
GU
6 Junges NTM
ST
AA
NL
AG
E
wenden Sie sich an:
Brückenstraße 2
Mannheimer
(Alte Feuerwache)
Parkhausbetriebe GmbH
C 1, 13 –15, 68159 Mannheim
7 NTM Tanzhaus Käfertal
Galvanistraße Tor 6 A
Tel. 0621 158 95 55
info@parken-mannheim.de
R-
NG
LE
ZI
ÜL
ET
M
F
P
ST
Einfahrt Stresemannstraße
HW
R-
KE
R
LE
E
E
SS
SC
LE
H
B AAU P
H N THO
ASS
P4 Parkhaus Rosengarten
Bei Fragen zu P1, P2, P5
P5
LL
SM
* Preise nur bei Aufsicht
5 Lobby Werkhaus
P4
SA
S
68161 Mannheim
4 Montagehalle
T
R O S E N - RAS
SE
GARTEN
IN
1
AS
(Abonnement) 3,– € *
3 Casino
SS
SG
RA
ES
ST
FR
(freier Verkauf) 3,50 € *
Theaterpauschale
2 Studio
R
E
Q7
N1
BI
P1
GOETHESTRASSE
ERWA S S
TURM
OS
1 Nationaltheater
Am Goetheplatz 1
STR
RA
E
HL
M
ST
SS
A1
Q1
5
4
3
2
ART
RA
B1
T6
ER
ST
C1
R1
SPIELSTÄTTEN
MOZ
R-
N
D1
U6
NG
LE
EI
E1
S1
ZI
ÜL
RH
F1
C7
SC
ET
M
HW
R-
ER H1
P2
G
NZ
PL
M
PL ARK
AT T Z
COLLINICENTER
IN
KA
KE
T1
SR
HS
F4
U1
E
E
CH
IC
H
B AAU P
H N THO
F
R
ST
S
AS
K1
ASS
J1
RI
RE
STR
ED
MER
Theaterpauschale
F
ER
ER
KEN
Collini Centers
E
RI
TT
SEC
F R AU E NH O F E RSTR Aß E
Einfahrt
Hebelstraße
G ALVANI STR
ASSE
AU F DE M SAND
7
SA
HL
TA
SC
ERWA S S
TURM
LU I S E
NRIN
G
TR
ER S
RÖT T
NGE
KE
N6
LA
AS
T
R O S E N - RAS
SE
GARTEN
ÜC
SE
LL
BR
AS
RP
1
L1
H E BE LSTR ASSE
PARKEN
IN THEATERNÄHE
BRÜ C KE NSTR ASSE
RA
SG
IN
M
ES
RL
A1
FR
BE
B1
LAMEYST
Q7
N1
ST
C1
GOETHESTRASSE
PA
PL RA
AT D E
Z -
ER
D1
S6
P1
KU
ST
BR
EI
IHRE ANREISE
Q1
TE
E1
TSTR
F1
C7
ER
ST
RA
SS
N
E
EI
SS
ST
RA
RH
E
Mit Bus und Bahn Sie erreichen das Nationaltheater mit den Straßenbahnlinien
2, 5 und 7 der MVV Verkehr AG sowie mit der Stadtbuslinie 62 Richtung Mannheim
Neuhermsheim (Haltestelle »Nationaltheater«).
Nationaltheater Mannheim Am Goetheplatz 68161 Mannheim
Abotelefon 0621 1680 160 abobuero@mannheim.de www.nationaltheater.de
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten