GEBACKENE QUARKMÄUSCHEN

Werbung
GEBACKENE QUARKMÄUSCHEN
Zutaten:
Teig:
-
80 gr. Butter
100 gr. Zucker
2 Eier
200 gr. Magerquark
300 gr. Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 Teelöffel Backpulver
Rum
Salz
Zubereitung :
-
-
Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier und Salz dazugeben und kräftig weiterschlagen.
Magerquark und einen guten Schuss Rum dazu. Dann vorsichtig das mit Backpulver und
Vanillepuddingpulver vermischte Mehl unterheben bis sich ein geschmeidiger Teig ergibt.
Entweder mit den Händen kleine Kugeln formen (sieht schöner aus) oder mit einem Esslöffel
kleine Krapfen abstechen und in heißem Fett goldgelb ausbacken.
Mit Puderzucker bestreut servieren.
P.S. Die Quarkmäuschen lassen sich prima einfrieren. Nach dem Auftauen einfach kurz in den
Backofen geben - schmecken wie frisch gebacken.
CROSTOLI ODER „POLSTERZIPFEL“
Zutaten:
Teig:
-
250 gr Mehl (auch Dinkelmehl)
130 gr Zucker (auch Rohzucker)
100 gr Butter
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
Öl zum Backen
Zubereitung:
-
Aus den Zutaten einen homogenen Teig kneten.
Auswalken, 2 Touren geben, kurz ruhen lassen.
Dünn auswalken und mit einem gewellten Teigrad Rauten in verschiedenen Formen/Größen
ausschneiden. Wichtig: in der Mitte einschneiden.
Im heißen Öl ausbacken bis sie hellbraun gebacken sind, abtropfen lassen und mit
Puderzucker bestreut noch warm oder kalt servieren.
Dazu passt vorzüglich ein Apfelmus!
APFELMUS
Zutaten:
-
Säuerliche Äpfel
Rohzucker
1 Zimtstange
3 Nelken
wenig Wasser (evtl. etwas Weißwein)
Die säuerlichen Äpfel mit Rohzucker, Nelken, Zimtstange und wenig Wasser (evtl. etwas Weißwein)
bis zum Gar-Punkt kochen. Zimtstange und Nelken entfernen und mit dem Zauberstab zu Mus
pürieren.
Herunterladen
Explore flashcards