Brecht - Mackie Messer

Werbung
Mackie Messer
Text:Bertolt Brecht Musik:Kurt Weill
Jos+C.J.:
ste
1 stem
+T1+T2
+D2 2de st
Und der Haifisch (1) der hat Zähne (1)
und die trägt er (1) im Gesicht (1-2)
und MacHeath,der (1) hat ein Messer,(1)
doch das Messer (1) sieht man nicht.(1-2)
An’nem schönen (1) blauen Sonntag (1)
liegt ein toter (1) Mann am Strand (1-2)
und ein Mensch geht (1) um die Ecke,(1)
den man Mackie (1) Messer nennt.(1-2)
+ Bassen: Und Schmul Meier(1) bleibt verschwunden (1)
3e stem
und so mancher (1) reiche Mann (1-2)
und sein Geld hat (1) Mackie Messer(1)
dem man nichts (1)beweisen kann.(1-2)
Moduleren: Jenny Towler (1) ward gefunden (1)
Tutti:
mit ‘nem Messer (1) in der Brust (1-2)
und am Kai geht (1)Mackie Messer(1)
der von allem (1) nichts gewußt.(1-2)
Tutti:
und die minder(1)jährige Witwe (1)
deren Namen (1)jeder weiß (1-2)
wachte auf und (1) war geschändet(1)(verkracht)
Mackie welches (1)war dein Preis?(1-2)
Jos+C.J:
Und die einen(1) sind im Dunkeln(1)
und die anderen (1) sind im Licht(1-2)
doch man sieht nur (1)die im Lichte (1)
die im Dunkeln (1)sieht man nicht.(1-2)
Jos:
doch man sieht nur (1)die im Lichte(1)
Die im Dunkeln(1) sieht man nicht…
Uit die Dreigroschenoper allereerst opgevoerd in Berlijn 1928.“Mack the Knife” uit deThreepenny Opera
1954.Louis Armstrong maakte zijn beroemde versie in 1955.
Hildegard Knef gebruikte slechts zes van de elf coupletten uit “Die Moritat von Mackie Messer”.
Een Moritat is een ballade.Een lied met een simpele melodie waarin de meest verschrikkelijke
gebeurtenissen en gruwelijke misdaden worden beschreven.Het eindigt moraliserend.
De naam komt uit de 19e eeuw en is waarschijnlijk een verbastering van moord of moraal.
Herunterladen
Explore flashcards