Bewilligte Fungizide und Insektizide bei Brombeeren und

Werbung
Bekämpfungszeiträume in Brombeeren 2016
Schildläuse
Brombeergallmilbe
Himbeerblütenstecher, Himbeerkäfer
Blattläuse
Spinnmilben
Falscher
Mehltau
Falscher Mehltau
Rutenkrankheit,
Rostkrankheiten
Rutenkrankheit, Rostkrankheiten
Unkrautbekämpfung
Unkrautbekämpfung
Winterruhe
Blattentwicklung
Blütenknospenentwicklung
Blüte
Fruchtbildung
Ernte
Nachernte
Brombeeren: Fungizide - 2016
Nach der Ernte bzw. Nach einer Neupflanzung bzw. nach dem
Austrieb
Erste neue
Blätter
Blütenstandschieben
Beginn
Blüte
Ende
Blüte
Erste Jungfrüchte
sichtbar
Beginn Fruchtverfärbung
Früchte gefärbt
Wartefrist
Produkte ohne Wartefrist
(keine Anwendung zwischen Blühbeginn und Ernteschluss)
*Kupfer: Rutenkrankheit
Strobilurine Flint: Brombeerroste, Rutenkrankheiten max. 3 Behandlungen
Produkte mit Wartefrist (Anwendung mit Wartefrist)
Ridomil Gold, Ridomil Vino:
Falscher Mehltau, max. 2 Behandlungen
Forum Star: Falscher Mehltau
max. 4 Behandlungen
3 Wochen
Strobilurinen
Amistar: Teilwirkung: Rutenkrankheiten,
max. 3 Behandlungen
Rovral, Baldo Graufäule
max. 1 Behandlung
*Bewilligt im Bio
Zu beachten: Die Anzahl Behandlungen
bezieht sich immer auf eine Wirkstoffgruppe,
Siehe dazu die detaillierten Erläuterungen
Im Schema „Erdbeeren – Fungizide“
Anilinopyrimidine
Frupica, Scala, Pyrus 400 :
Graufäule, max. 1 Behandlung
Switch, Play max. 2 Behandlung
2 Wochen
Teldor: Graufäule, max. 2 Behandlungen
1 Wochen
Quelle: Agroscope
Brombeeren: Insektizide/Akarizide 2016
Nach der Ernte bzw. Nach einer
Neupflanzung (bis Mitte Sept.)
Winterruhe
Blütenknospen
sichtbar
Erste neue Blätter
Beginn
Blüte
Ende
Blüte
Erste Jungfrüchte
sichtbar
Beginn Fruchtverfärbung
Früchte
gefärbt
Wartefrist
Produkte ohne Wartefrist
(keine Anwendung zwischen Blühbeginn und Ernteschluss)
*Paraffinöl:
Bis zum
Austrieb
Spinnmilben,
Schildlaus, Raupen
Ende August- Anfangs Sept.
Apollo: Spinnmilben (Eier)
Trevi, Matacar, Credo,
Nissostar: Spinnmilben
(Eier,Larven,Nymphen)
Envidor: Spinnmilben (Eier Larven, Nymphen)
Milbeknock: Spinnmilben,
Brommbeerblattmilbe
Applaud: Zwergzikaden
Envidor: Spinnmilben,
Himbeerblattmilbe
Apollo: Spinnmilben (Eier)
Trevi, Matacar, Credo, Nissostar:
Spinnmilben (Eier, Larven, Nymphen)
Produkte mit Wartefrist (Anwendung mit Wartefrist)
Zenar: Spinnmilben (alle Stadien)
Magister, Kiron: Spinnmilben (Larven, Nymphen, Adulte)
Pririmicarb 50 WG, Pirimor: Blattläuse
*Pyrethrum FS: Blattläuse Raupen
3 Wochen
*Parexan N: Blattläuse, Raupen, Blattwespenlarven
Alanto: Blattläuse + Blütenstecher
*Fettsäuren: Blattläuse, Spinnmilben
*Bewilligt im Bio
Apollo, Credo, Matacar, Envidor, Magister, Milbenknock, Kiron, Nissostar, Trevi, Zenar:
um Resistenzprobleme vorzubeugen, maximal 1 Beh. pro Parzelle, Jahr und Wirkstoffgruppe
1 Wochen
Quelle: Agroscope
Herunterladen
Explore flashcards