Klima Detektive Flyer_210409_randloser Druck.indd

Werbung
Ergebnisse der Gebäudeforschung: Schulgebäude - Zeugnis
Schulgebäude
Zeugnis
___________
ressourcenschonende
Behaglichkeit
Schule: _________________________ Baujahr: ____
Bewertung des Raumes: _______________________
Das Schulgebäude ist kompakt:
1� 2� 3� 4� 5� 6�
Die Orientierung (Belichtung und Besonnung) ist zu allen
Jahreszeiten optimal:
1� 2� 3� 4� 5� 6�
Die Speichermassen der Wände und Böden gleichen
Temperaturschwankungen aus:
1� 2� 3� 4� 5� 6�
Die Fassade (Außenwand und Fenster) hat einen hohen
Dämmwert:
1� 2� 3� 4� 5� 6�
Note für Gebäudequalität: __
Kontakt
Bayerische Architektenkammer
Waisenhausstraße 4
80637 München
Telefon (089) 13 98 80-0
Telefax (089) 13 98 80-33
[email protected]
www.byak.de
Zusammenarbeit
Das Konzept „Klima-Detektive“ wurde
entwickelt von:
kommA_ Architektur kommunizieren
Ulla Feinweber
Miriam Mahlberg
Rablstraße 39
81669 München
Telefon (089) 48 95 42 59
[email protected]
Klima-Detektive
„Tatort“ Schule:
Gemeinsam mit Lehrern und Architekten beschäftigen
sich Schüler mit klimagerechtem, nachhaltigem Bauen
und nachhaltigem Nutzerverhalten an ihrer Schule.
Machen Sie mit!
„Klima-Detektive“...
Unterrichtsmaterialien
Anwendungsmöglichkeiten
... gehen auf Spurensuche in ihrer Schule:
Unterrichtsmaterialien für einen Projekttag
an bayerischen Schulen.
Die Unterrichtsunterlagen für die Klassenstufen
4 bis 12 sind für unterschiedliche
Gebäudetypen und Schularten konzipiert. Das
ausführliche Material ist in drei Module mit
zwei Schwierigkeitsstufen gegliedert. Zu jedem
Modul gibt es für den Unterricht Arbeitsblätter
und entsprechende Erläuterungen.
Die eigenen fünf Sinne sind immer das
direkteste und unmittelbarste Messinstrument.
Die Klima-Detektive setzen daher bei der
Untersuchung ihrer Schule ihre Sinne ein und
lernen, wie wichtig die eigene Empfindung ist.
Die Bayerische Architektenkammer ist
Partner der bayerischen Klima-Allianz. Mit
dem Unterrichtsmaterial Klima-Detektive
legt sie einen Schwerpunkt auf die
Bewusstseinsbildung der Themenfelder
Energieeffizienz und Klimaschutz in
Bildungseinrichtungen. Praxisnah
erforschen die Schülerinnen und Schüler
ihre Schule. An Hand von Fragebögen und
Arbeitsblättern werden ihnen Fachbegriffe und
Zusammenhänge vermittelt.
Unterschiedliche Raumsituationen werden
von den Kindern mit Hilfe von Architekten
und Energieberatern analysiert. Die
Experten werden von der Bayerischen
Architektenkammer finanziert: den Schulen
entstehen keine Kosten. Licht, Luft, Wärme,
Material und Konstruktion des Schulgebäudes
werden unter die Lupe genommen und ihr
Einfluss auf die Behaglichkeit ermittelt.
Für die Auswertung und Ergebnissicherung
der Forschung sind „TÜV-Zertifikate“ in
Form von Zeugnissen vorbereitet. Mit diesen
Zeugnissen wird auf vereinfachte Weise der
Energieverbrauch des Gebäudes mit der
Behaglichkeit des Nutzers ins Verhältnis
gebracht. Für den Schulraum bzw. das
Gebäude wird aus den Angaben der einzelnen
Fragen eine Durchschnittsnote ermittelt.
Dabei gilt ein Gebäude als sehr gut, das
sehr ressourcenschonend größtmögliche
Behaglichkeit für den Menschen ermöglicht.
Die Arbeitsblätter stehen in digitaler Form
als Word-Dokumente für Lehrzwecke zur
Verfügung.
Konzept und Arbeitsblätter sollen in enger
Zusammenarbeit von Lehrkräften und
Architekten den jeweiligen Bedingungen
angepasst werden.
Ein gemeinsamer Termin hilft, das Gebäude
vorab zu begutachten und Methodik,
Organisation und Zeitplan zu besprechen. Die
Bayerische Architektenkammer hilft gerne bei
der Suche nach einem Architekten.
Die Unterrichtsmaterialien für einen Projekttag
an bayerischen Schulen können Sie als CD
kostenlos anfordern bei:
Bayerische Architektenkammer
Katharina Matzig
Telefon (089) 13 98 80-56
[email protected]
Herunterladen
Explore flashcards