Leonardo Hotel Berlin Mitte

Werbung
Objektbericht
Leonardo Hotel Berlin Mitte
Komm‘se rin...
Entspannen, genießen und Hauptstadtluft schnuppern: Am Bertolt-Brecht-Platz, einem der historisch prägnantesten
Plätze eröffnete im August 2014 das neue Leonardo Hotel Berlin Mitte. Zentral im Herzen der Stadt gelegen, unweit
der Berliner Friedrichstraße, begrüßt das Hotel seine Gäste in einem beeindruckenden Design-Bau aus Glas und Metall
A
n einer der letzten und besten Spreeuferlagen von Mitte ist das Leonardo Hotel Berlin Mitte einer der
neusten repräsentativen Adressen im Herzen
der Stadt. Damit gelingt es der Leonardo
Hotelgruppe sich an allen wichtigen Standorten in Berlin – Alexanderplatz, Mitte, City
West, Flughafen Berlin-Brandenburg – zu
positionieren und unterstreicht die Bedeutsamkeit des Standortes Berlin für die stark
expandierende Kette. Auf der nördlichen
Seite des beeindruckenden Glas-Neubaus,
welches durch seine wegweisende Architektur besticht, eröffnete kürzlich auf zehn
Etagen und mit einer Fläche von 12.500
Quadratmeter, das Leonardo Hotel Berlin
Mitte seine Türen. Hinter der imposanten
und einprägsamen Außenfassade positioniert sich harmonisch das neue Haus in zwei
innen gelegenen, nach oben offenen Atrien,
die den Rahmen bilden.
P Eigener
Design-Stil
Extravagant, stylisch und doch mit viel
behaglichem Komfort schafft das 4 Sterne
Garni Hotel neben verspieltem sowie
schlichtem, reduziertem Design ein außergewöhnliches Wohnerlebnis für seine Gäste.
Dem leitenden Interieur-Designer Andreas
Neudahm war es ein besonderes Anliegen,
auch für das neueste Leonardo Projekt ei-
nen ganz eigenen Design-Stil zu entwerfen.
Transparenz steht im Fokus - Zentraler Mittelpunkt ist die Lobby, die mit der „Circus
Bar“ eine Einheit bildet und als Herzstück
inklusive Lounge und Bibliothek, für die
Gäste zum Verweilen, Entspannen und
Kontakte knüpfen einlädt. Das lichtdurchflutende Frühstücks-Restaurant „Bertolt“
fügt sich elegant an. Auf der Suche nach
dem Besonderen bietet die Brecht Lounge
in der 8. Etage mit atemberaubendem Blick
über Berlin den Gästen vielfältige Möglichkeiten. Entspannung nach einem aktiven Tag
findet man in der 9. Etage des Hotels in der
120 Quadratmeter großen „feel good area“,
ausgestattet mit Sauna, Dampfbad sowie
▲ Transparenz steht im Fokus des Konzeptes
Entspannungsbereich. Für die körperliche
Fitness findet der sportbegeisterte Gast hier
ebenso die entsprechenden Einrichtungen.
P Wohlfühlatmosphäre
Die 309 Zimmer und die Loftsuite sind
puristisch und elegant gestaltet und bieten einen modernen Arbeitsbereich. Dank
der großzügigen Terrassen, mit denen die
Zimmer auf den Etagen 6 bis 9 ausgestattet
sind, lässt sich der imposante Blick über
Berlin genießen. Jedes Zimmer verfügt
über eine Tee und Kaffeestation, zusätzlich
sind Klimaanlage, Flatscreen-TV, WLAN
sowie ein Safe Standard. Minibars zur privaten Nutzung stehen in jedem Zimmer bereit. Wohlfühlatmosphäre pur sind die elegant eingerichteten Executive Zimmer mit
zahlreichen Annehmlichkeiten für einen
herausragenden Aufenthalt in Berlin Mitte:
King Size Betten, Wohnbereich, teilweise
mit Esstisch, Arbeitsbereich, Hosenbügler, Espressomaschine sowie Musikanlage.
Highlight ist die imposante und luxuriöse
Loftsuite mit einer Größe von 85m² mit
offenem Wohn– und Schlafbereich sowie
großzügigem Bad mit freistehender Badewanne und einer Terrasse von 30m².
Bildnachweis siehe Impressum
P Kultureller
▲ Extravagant und stylisch vom Boden bis zur Decke
42
hotel objekte – september 2014
pur
Treffpunkt
Das Leonardo Hotel Berlin Mitte ist Teil
des szenisch, luxuriös und hochmodern gestalteten Glasbaus im Epizentrum von Mitte mit besonderer Architektur, durch Philippe Starck gestaltet, mit Appartements,
Büros, Restaurants und Shops. Mehrere
Parks, die berühmte Museumsinsel, Bühnen von nationaler Bedeutung und eine
Vielzahl von geschichtsträchtigen Orten
tragen zum hohen Ansehen von Mitte als
Wohnquartier bei. An einem der historisch
prägnantesten Plätze Berlins reiht sich der
Anzeige
Wir wünschen Leonardo
mit ihrem neuen Hotel
„Berlin Mitte“
viel Erfolg
Ihr Partner für
Hotel- und Ladeneinrichtungen
Tischlerei Wienand GmbH
Olsberger Str. 48
59939 Olsberg-Wulmeringhausen
Tel.: 02962/2390
Fax: 02962/2885
kontakt@wienand-tischlerei.de
www.wienand-tischlerei.de
hotel objekte – september 2014
43
Anzeige
Neubau direkt neben dem Friedrichstadtpalast und dem Berliner Ensemble, am Spreeufer der Friedrichstraße ein und wird künftig das Gesicht des Bertolt-Brecht-Platzes
prägen. Mitte ist das kulturelle, politische
und architektonische Herz von Berlin. Hier
ist parallel zu den beträchtlichen Investitionen in politische Institutionen, Infrastruktur und Geschäftshäusern eine pulsierende
Kunst- und Unterhaltungsszene gewachsen.
Mitten im Leben ist dieses Gelände an der
Spree schon seit Jahrzehnten. 1865 entstand
hier die erste Markthalle Berlins – die dann
acht Jahre zu einem festen Zirkus mit 5000
Sitzplätzen umgebaut wurde.
Bildnachweis siehe Impressum
7 (Deutschla
ZKZ 2196
nd)
//
Plus. Zeitu
ng 12Z03946
3 P (Öste
und Restauran
rreich)
//
Post-Nr.
07-14 objek
te
hnik und Spa
Tec
Ausstattung,
7/2014
traße 1)
Nr.1 (Silvas
im (Bayern)
D-86842 Türkhe
335
ISSN 2194-1
fspreis
Einzelverkau
hotel objekte
September
ng
18. Jahrga
Mag
n pur!
Emotione
n KG
BAUVE Medie
chen
glücklich ma
die glücklic
P Emotion
en pur! Räume,
info@bauve.d
e
Seite 12
e
h machen
Räume, die
www.bauve.d
▲ Schlichte Formensprache mit farbigen Akzenten
ia
c meets As
Alpenchider
matt
The Chedi An
d Designer
er un
Einrichtcht
Marktübersi
Seite 34
Seite 26
Unser Fachmagazin „hotel objekte“ liefert
umfangreiche Themen und Schwerpunkte
aus den Bereichen Design, Hotel- und
Restauranteinrichtung, Ausstattung,
Technik und Spa.
Ihre Vorteile als Abonnent:
• Ihnen entgeht kein geldwerter Beitrag
mehr aus „hotel objekte“ zu den oben
Das Objekt auf einen Blick
Hotelobjekt/Name: Leonardo Hotel Berlin Mitte
Kategorie: 4 Sterne Garni
Eröffnung: August 2014
Interieur-Designer: Andreas Neudahm, Neudahm
Hotel Interior Design GmbH, Wuppertal
Einrichtung: Tischlerei Wienand GmbH,
Olsberg-Wulmeringhausen
hotel objekte – september 2014
//
//
teinrichtung,
genannten Titelthemen.
▲ Großzügige Badgestaltung mit hochwertigen Komponenten
44
07/2014
r
ign, Hotelazin für Des
▲ Verweilen, entspannen und Kontakte knüpfen
▲ Puristisch und elegant sind 309 Zimmer und Suiten gestaltet
Ausgabe
A96
Businesspark
1918 baute Architekt Hans Pölzig den Zirkus zum Großen Schauspielhaus um. Max
Reinhardt inszenierte hier, Stars wie Marlene Dietrich und die Comedian Harmonists
waren auf der Bühne. 1928 gab Ernst Josef
Aufricht mit der Uraufführung der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht seinen Einstand als Direktor. Weitere Inszenierungen
von Bertolt Brecht folgten. Die Gründung
des Berliner Ensembles (November 1949)
steht im direkten Zusammenhang mit der
Suche Brechts nach einer neuen Tätigkeit
und der Verbundenheit zu diesem Ort. Am
19. März 1954 eröffnete Brecht mit seinen
Mitarbeitern das Theater am Schiffbauerdamm mit einer Bearbeitung von Molières
Don Juan. Ab diesem Zeitpunkt spielte das
Ensemble dann im eigenen Haus.
(Heft 3)
Septembe
F 12,50
Objektbericht
Leonardo Hotel Berlin Mitte
etzt
j
e
i
S
n
e
r
Abonnie
jekte“
„hotel ob
P Nachhaltigkeitszertifikat
in Silber
Laut der Deutschen Gesellschaft für nachthaltiges Bauen (DGNB) erhält der Bau das Zertifikat ‚Silber‘ durch die Einhaltung der Punkte
für nachhaltiges Bauen. Um dieses Zertifikat zu
erhalten, muss in allen ergebnisrelevanten Themengebieten (Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort) ein bestimmtes Basisniveau
– der Mindesterfüllungsgrad – erreicht werden.
Zudem liegt der primäre Energiebedarf des
Baus nachweislich 30% über den Anforderungen der Energieeinsparverordnung, durch beispielsweise den Einsatz von Energiesparlampen
(LED) im gesamten Haus und Lüftungsanlagen
mit Wärme-Rückgewinnung. Besonders der
Nachhaltigkeitsleitfaden (Aufführen von Punkten zur Einsparung von Energie) für Hotelgäste
ist hervorzuheben, der in allen Zimmern ausliegt und die Gäste informiert. n
• Sie erhalten die aktuellen Ausgaben
mit allen branchenrelevanten Veranstaltungen zuverlässig und termingerecht.
• Ein Abonnent erhält zusätzlich
Informationen gegenüber Einzelbeziehern.
• Sie erhalten zusätzlich ein hochwertiges
Geschenk. ( Jahresabo „POS-Ladenbau“
oder „bank objekte“ oder
„POS-Manager Technology“)
www.bauve.de
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten