STATION 3. Der Schatzkammer Wenn Sie erraten, welches Bild

Werbung
STATION 3. Der Schatzkammer
Wenn Sie erraten, welches Bild welchem Maler gehört, bekommen Sie 2 Schlusswörter aus
den unter den Bildern geschriebenen Buchstaben. Schreiben Sie sie in den Arbeitsblatt.
1.Tizian (Tiziano Vecellio; *
um 1477 oder um 1490, in
Pieve di Cadore bei Belluno; †
27. August 1576 in Venedig)
war der bedeutendste Maler der
venezianischen
Hochrenaissance. Tizian ist der
größte Kolorist der Italiener –
so geht etwa die Bezeichnung
tizianrot auf ihn zurück – und
versteht seinen Figuren
zugleich den vornehmen
Charakter zu geben, der seine
eignen Lebensgewohnheiten
und die seiner Stadtgenossen
kennzeichnet. Sein Bild „Der
Zinsgroschen“ («Динарий
кесаря»)ist weltbekannt.
EU
2. Giorgione (* 1478 in
Castelfranco Veneto; † vor
dem 25. Oktober 1510 in
Venedig war ein italienischer
Maler der
Renaissance.Gemeinsam mit
Tizian lernte Giorgione in der
Werkstatt von Giovanni
Bellini. Sein berühmtes Bild
„Schlummernde
Venus“(«Спящая Венера»
)wurde von Tizian vollendet.
T
L
3.Bernardo Bellotto, genannt
Canaletto, (* 20. Mai 1722 in
Venedig; † 17. Oktober 1780 in
Warschau) war ein
venezianischer Maler, der
durch seine realistischen
Landschaften europäischer
Städte (insbesondere Dresden,
Wien, Turin und Warschau)
bekannt ist.
4.Pinturicchio (* um 1454 in
Perugia; † 11. Dezember 1513
in Siena;) war ein bedeutender
italienischer Maler der
Frührenaissance.
Pinturicchio war ein Schüler
Peruginos, an den er sich mit
seinen Werken eng anlehnte.
Als dessen Gehilfe war er an
den Fresken der Sixtinischen
Kapelle in Rom beteiligt.
Er war neben Perugino ein
Hauptvertreter der Umbrischen
Schule. Ein der bekanntesten
Bilder ist :„Bildnis eines
Knaben“
5.Rembrandt Harmenszoon van
Rijn (* 15. Juli 1606 in Leiden;
† 4. Oktober 1669 in
Amsterdam; bekannt unter
seinem Vornamen Rembrandt)
war einer der bedeutendsten
und bekanntesten
niederländischen Künstler des
Barock. Rembrandt studierte
bei Pieter Lastman, eröffnete
1625 in Leiden sein erstes
Atelier und zog schnell
Aufmerksamkeit auf sich.
Rembrandt hatte zeitweise
große finanzielle Probleme und
musste 1656 in Konkurs gehen.
Zum Zeitpunkt seines Todes
lebte er in Armut. Seine Frau
Saskia wurde oft von ihm
gemalt.
E2
E
N
6. Raffael ist der berühmte
italienische Maler der
Renaissance. Seine Bilder sind
wirklich unverwechselbar. In
seinen Bildern wendete er oft
den religiosen Themen zu und
seine Kunst unterscheidet das
Thema der hellen mutterlichen
Liebe. Sein berühmtes Bild
„Sixtinische Madonna“ wurde
für die Kirche des heiligen
Sixtes geschafft.
7. Jean-Étienne Liotard (* 22.
Dezember 1702 in Genf; † 12.
Juni 1789 ebenda) war ein
französisch-schweizerischer
Pastell- und Emailmaler.
Er lernte in Genf und Paris und
beschäftigte sich vor allem mit
Porträts.
Thematisch ist sein Werk
teilweise dem Orientalismus
zuzuschreiben. Eines seiner
bekanntesten Werke ist „Das
Schokoladenmädchen“,
welches heute in der
Gemäldegalerie Alte Meister in
Dresden ausgestellt wird.
A
Arbeitsblatt № 3.
Meine Damen und Herren, herzlich willkommen in Dresden! Hier können Sie Gemäldegalerie
____________und ____________ Meister besuchen.
Lösung: 1A, 2L, 3T, 4E (Alte), 5N, 6EU, 7E (Neu)
Binden Sie die Titel der Gemälde und die Namen der Maler, wer sie gemalt hat.
1.„Der Zinsgroschen“(«Динарий кесаря»)
a.Raffael
2.„Das Schokoladenmädchen“(«Шоколадница»)
b.Rembrandt
3.„ Selbstporträt mit der Frau Saskia“
c.Tizian
4.„ Bildnis eines Knaben“
d.Bernardo Bellotto
5.„Schlummernde Venus“ (« Спящая Венера»)
e.Pinturicchio
6.„Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke“
f.Giorgione
7.„Die Sixtinische Madonna“
g.Jean-Étienne Liotard
Lösung: 1c, 2g, 3b, 4e, 5f, 6d, 7a.
Herunterladen
Explore flashcards