Jubiläumskonzerte des Singkreises

Werbung
Jubiläumskonzerte des Singkreises
Ende September feierte der Singkreis Bäretswil-Bauma sein 125-jähriges Bestehen mit drei festlichen
Chorkonzerten in Bauma, Alt St. Johann und Bäretswil. Dabei wurde die Kantate „Ich schau nach
jenen Bergen fern“ von Peter Roth, einem Komponisten aus dem Toggenburg, uraufgeführt. Dieses
Werk wurde vom Singkreis zum 125 Jahr Jubiläum in Auftrag gegeben. Der Komponist war an den
Konzerten in Bauma und Bäretswil persönlich anwesend. Er gab eine kurze Einführung und berichtete
über seine Gedanken und die Vorgehensweise beim Komponieren dieser Kantate.
Nebst der Komposition von Peter Roth gelangte das Werk von Klaus Heizmann mit dem Titel
„Halleluja, lobet Gott“ zur Aufführung. Klaus Heizmann ist ein zeitgenössischer Musiker aus
Deutschland, der unzählige Werke in der christlichen Musikszene komponierte.
In der Reformierten Kirche in Bauma (20.09.) und in Bäretswil (27.09.) waren die Bänke bis auf den
letzten Platz besetzt, aber auch das Konzert in Alt St. Johann war gut besucht. Insgesamt
verzeichneten die drei Jubiläumskonzerte über 1300 Besucher.
Daniel Meier, der Präsident des Singkreises, begrüsste jeweils das Publikum und führte durch das
Programm. Mit seinen 75 Sängerinnen und Sängern stellt der Singkreis Bäretswil-Bauma einen
stattlichen Chor dar. Zudem wirkte ein achtzehnköpfiges Orchester, u.a. mit Hackbrett, Orgel und
Pauken, mit. Ein Kinderchor, geleitet von Nadine Appenzeller, sang eine Passage aus der HeizmannKantate und brachte jugendliche Frische in das Programm. Zu den weiteren Ausführenden zählten
ein Solistenquartett mit Nadine Appenzeller, Sopran; Cornelius Glaus, Altus; Thomas Leu, Tenor und
Bernhard Hettich, Bass; sowie Yeon-Jeong Jeong, Orgel und Klavier.
Markus Stucki, dirigierte den Chor und das Orchester wie gewohnt präzis und einfühlsam. Er hatte
diese Jubiläumskonzerte seit langem musikalisch geplant und eingeübt. Seit über 30 Jahren leitet und
dirigiert er den Singkreis mit grossem Engagement.
Der Singkreis hat sich und vielen Besuchern mit diesen Jubiläumskonzerten eine grosse Freude
bereitet. Vor allem die Uraufführung des Werkes von Peter Roth war für den Chor ein spezielles
Erlebnis. Das Publikum bedankte sich mit einem grossen Applaus. Der Singkreis tritt normalerweise in
Gottesdiensten in Bäretswil und Bauma auf. Darüber hinaus veranstaltet er auch immer wieder
Konzerte. So trat der Chor in den vergangenen Jahren am 50 Jahr Jubiläum der Schweizerischen
Landeshymne in Bäretswil, Bern, Zürich und Luzern auf und organisierte eine Konzerttournee in den
USA und Kanada.
Pfr. Armin Sierszyn hat zum Jubiläum eine interessante Festschrift verfasst. Nebst der 125-jährigen
Singkreisgeschichte mit vielen Illustrationen wird darin über die historische Entwicklung des
Kirchengesangs allgemein berichtet. Exemplare können bei Hansruedi Jöhr, Tel. 044 939 22 62,
bestellt werden.
2. Oktober 2015
Peter Hatt
Herunterladen
Explore flashcards