Die Datenbank-Spezialisten.

Werbung
Robotron Datenbank-Software GmbH
BI Publisher – die Alternative zu Oracle Reports –
Ein Migrationsbericht
Janine Lehmann – Nürnberg, 18.11.2014
Die Datenbank-Spezialisten.
BI Publisher die Alternative zu Oracle Reports
Ein Migrationsbericht
Die Datenbank-Spezialisten.
Zahlen und Fakten
Robotron Datenbank-Software GmbH
Gründungsjahr
1990
Mitarbeiterzahl
349 (Stand 11/2014)
Stammkapital
2,4 Mio. EUR
Umsatz 2013
31,2 Mio. EUR
Geschäftssitz
Stuttgarter Str. 29
01189 Dresden
Oracle-Partner
ISO 9001 zertifiziert
Die Datenbank-Spezialisten.
Das Leistungsangebot von Robotron
Die Datenbank-Spezialisten.
Agenda

Projektrahmen

Ursachen für den Umstieg

Anforderungen an den BI Publisher

Überblick Migrationstool

Herausforderungen bei der Migration

Migrationsergebnisse

Gegenüberstellung

Kritische Betrachtung und Best Practice
Die Datenbank-Spezialisten.
Projektrahmen

2 Großprojekte in der öffentlichen Verwaltung

Verwendung von Oracle-Datenbanken

Verwendung verschiedener Datenquellen (Data Warehouse,
Produktivdatenbanken)

Nutzung von Individualsoftware-Lösungen

Bisher: Oracle Reports als Berichtsgenerierungstool im Einsatz

Jetzt: Oracle Business Intelligence Enterprise Edition 11.1.1.7
–
Berichte zur Einbindung in Oracle Forms-Anwendung
–
Darstellung von Berichten auf Dashboards (Erstellung anhand von
Themenbereichen aus BI Repository)
Die Datenbank-Spezialisten.
Ursachen für den Umstieg

„While Oracle’s support of Oracle Reports will extend well into the
future, customers should begin planning their migration to BI
Publisher.”
Oracle Application Development Tools Statement of Direction: Oracle Forms, Oracle Reports and Oracle Designer
Die Datenbank-Spezialisten.
Ursachen für den Umstieg

Eingeschränkter Support

Anpassung und Weiterentwicklung bestehender Berichte 
grundsätzliche Fehlerbehebung

Interaktive/dynamische Berichte

Pixel-perfekte Darstellung der Berichte

Einbindung von Berichten in die BI-Suite bzw. Darstellung der
Daten auf Dashboards
Die Datenbank-Spezialisten.
Anforderungen an den BI Publisher

 Mit Umstieg auf neues Tool auch höhere Berichtserwartungen
(layoutspezifisch)
Kundenanforderungen:

Unterschiedliche Seitenformate pro Bericht (Hoch- und
Querformat)

Verteilte Entwicklung der Berichte

Komplexe Gruppierungen

Darstellung von Seitenzahlen für verschiedene Bereiche
(„Sections“) in Abhängigkeit der Seitenanzahl (Einfügen leerer
Seiten anhand dynamischer Tabellen)
Die Datenbank-Spezialisten.
Anforderungen an den BI Publisher

Inhaltsverzeichnis im Bericht mit Links zu Berichtsinhalten

Vergleich von Tabelleninhalten anhand von Bedingungen

Einfügen von Umbrüchen bei bestimmter Anzahl von Wörtern

Darstellung von Berichten in Dashboards (und Erstellung von
Analysen und Dashboards in OBIEE)

Layoutverbesserungen

Berechtigungsvergabe auf Datensatzebene

Einfaches Testen der Berichte
Die Datenbank-Spezialisten.
Überblick Migrationstool

Tool zur Migration von Berichten aus dem Oracle Reports Format
in das Oracle BI Publisher Format

Verwendung für BI Publisher Standalone bzw. OBI Enterprise
Edition
Migrationsprozess:

Datenquelle im BI Publisher anlegen

Erzeugung RDF oder XML

Oracle Reports to BI Publisher Conversion Assistant starten

Erzeugung Datenmodell, RTF Template und PL/SQL-Packages
Die Datenbank-Spezialisten.
Überblick Migrationstool
Oracle® Business Intelligence Publisher Converting Oracle Reports to Oracle Business Intelligence Publisher11g Release 1 (11.1.1)
Die Datenbank-Spezialisten.
Überblick Migrationstool

OR2BIPConvAssist.bat ausführen
Die Datenbank-Spezialisten.
Überblick Migrationstool

Datentyp auswählen
Die Datenbank-Spezialisten.
Überblick Migrationstool

Migration ausführen
Die Datenbank-Spezialisten.
Herausforderungen bei der Migration

Korrekte Installation JRE

Versionsprobleme

Schreibender Zugriff auf „Gemeinsamer Ordner“ im BI Publisher
notwendig

Zugriff auf Log-Files bei Fehlermeldungen
Die Datenbank-Spezialisten.
Migrationsergebnisse

Migration leicht verständlich und schnell durchzuführen

Erzeugung Datenmodell, RTF Template und PL/SQL-Packages bei
Verwendung XML-Datei anstelle RDF-Datei als Datenquelle
(Schritt 2)

Bei Auswahl „Layout Type“ Voreinstellung „Both“ beibehalten
(Schritt 6)

Datenmodellanpassungen/Layoutanpassungen für alle migrierten
Berichte notwendig

Log-Files hilfreich bei Anzeigeproblemen von Berichten nach
Fehlermeldungen
Die Datenbank-Spezialisten.
Migrationsergebnisse

Datenmodell
–
Vollständig
•
•
•
Data Sets
Wertelisten
Parameter
–
Anpassungen Trigger
–
Anpassungen
PL/SQL Packages
Die Datenbank-Spezialisten.
Migrationsergebnisse

Bericht
–
Anpassungen Layout
Die Datenbank-Spezialisten.
Gegenüberstellung
Manuelle Erstellung
Konvertierungstool
Nutzung Layout Editor
Interaktive Ansicht
Darstellung auf Dashboards
Für Migration einfacher
Berichte geeignet
Weiterentwicklung
(Neuerungen)
Schnellere Reporterstellung
bei einer großen Anzahl von
Berichten
Fehlerbehebung
Hilfestellung
Umgang mit BI Publisher
Reduzierung Erstellungszeit
von Berichten
Die Datenbank-Spezialisten.
Kritische Betrachtung und Best Practice

Oracle Migrationstool auch für Actuate Reports (Actuate Reports
Conversion Assistant)

Manuelle Anpassung von Business Objects Crystal Reports
Reports Developer:

In jedem Unternehmen werden Dokumente erzeugt 
Datenansammlung wird immer größer  Datenauswertungen werden
notwendig

Bestandteil der Oracle Developer Suite

Viele Kunden setzen weiterhin auf Oracle Reports

Datenmodell und Layout zusammengehörig
Die Datenbank-Spezialisten.
Kritische Betrachtung und Best Practice
BI Publisher:

Webbasiert  benutzerfreundliche Oberfläche

Datenmodell/ Layout separat  wiederverwendbar

Layoutumsetzung mit Desktop-Tools vorteilhaft

MS Word Plug-In Offline Variante bevorzugen  wird aber von
Kunde kritisch gesehen

Performance-Probleme/ Bugs

Mehrfachauswahl schwer umzusetzen

XSL-FO Kenntnisse notwendig
Die Datenbank-Spezialisten.
Kritische Betrachtung und Best Practice

Beispielbericht (nach manueller Umsetzung):
Die Datenbank-Spezialisten.
Besuchen Sie unseren Stand auf der DOAG Konferenz 2014!

Wir freuen uns, Sie persönlich
kennenzulernen!
am Stand 226 auf Ebene 2
Die Datenbank-Spezialisten.
Unsere Vorträge bei der DOAG Konferenz 2014
Session
Tag
Zeit
Raum
Bianca Böckelmann:
Thematische Karten in Oracle BI EE 11g
Di
15:00-15:45
Helsinki
Matthias Neubert:
Migration einer komplexen ADF-Anwendung
auf ADF Essentials
Mi
11:00-11:45
Kopenhagen
Die Datenbank-Spezialisten.
Referent
Dipl.-Kffr. Janine Lehmann
Systemberaterin BI/DWH
T: +49 351 25859-2432
F: +49 351 25859-3699
[email protected]
Die Datenbank-Spezialisten.
Herunterladen
Explore flashcards