apropos alice

Werbung
apropos Alice
Impressionen aus Alice im Wunderland
Eine Tanztheater- und Ballettproduktion
Freitag 28. Januar 2011 19h
Samstag 29. Januar 2011 18h
Stadttheater Olten
Tickets ab 12. Januar in der Buchhandlung Schreiber, Olten
Infos unter www.dancestudio-olten.ch oder Tel. Tel. 062 2123044
Sponsoren:
Stiftung Jugend- &
Kindertheater Olten
Mathys-Stiftung für
Wohlfahrt und Kultur
Thalmann
Stiftung
Rund 180 Tanzschülerinnen und -Schüler der
Modern Dance Klassen und des klassischen
Balletts des Dance Studio und der Musikschule
wirken in diesem Tanztheater mit, Kinder, Jugendliche und Erwachsene
sowie professionelle Mitwirkende aus Tanz und Theater. Sie bringen
diese Fantasiegeschichte in einer fulminanten, farbigen Interpretation
mit grosser Begeisterung auf die Bühne und entführen die Zuschauer
mit Begeisterung in die Traumwelt von Alice, wo Zeit und Imagination keine Grenzen haben und Lebensfreude, Abenteuer und Staunen zu
Hause sind.
SPONSOREN · Kanton Solothurn · Stadt Olten · Stiftung Jugend- & Kindertheater Olten
Mathys-Stiftung für Wohlfahrt und Kultur · Thalmann Stiftung · Sulzer+Buzzi Baumanagement AG
Aargauische Kantonalbank Olten · DYNA werbung+design
Gönner · Baloise Bank SoBa · Blumen Fleischli · Buchhandlung Schreiber · Bur A. Taxi AG
Nünlist AG · Radio TV Vonesch · Savoldelli Benvenuto und Nancy · ST Schürmann Treuhand AG
Fotos: Aliza Eva Berger | Gestaltung: DYNA werbung+design
APROPOS ALICE verführt die Darstellenden und das Publikum in eine
geheimnisvolle Welt der Fantasie einzutauchen und sich treiben zu
lassen. Skurrile und magische Szenen entwickeln sich, begleitet von
faszinierenden Videoprojektionen. Die Geschichte beginnt mit dem
freien Fall von Alice in die Tiefe der Wunderwelt und damit dem Verlust
von Normalität, Realität, Größenverhältnissen und vor allem der Zeit. Es
zeigt sich, dass Zeit unfassbar ist und dadurch alles möglich ist, wenn man
nur die Augen öffnet und mitgeht im Wunderlandgarten, einer Welt, die so real
ist wie man denn an sie glaubt und Teil davon wird. Darin kommt es zu Begegnungen
wie etwa mit der lachenden Katze, den bunten Schwimmtieren, dem Lachhasen oder den magischen Pilzen. Weiter erscheint der berühmte Hutmacher mit seiner
verrückten Teegesellschaft sowie der Zeithase – Tobias Oderbolz,
Bewegungsschauspieler – und natürlich die rote Königin,
verkörpert von der Bewegungsschauspielerin Dagmar
Elgart, welche die Reise von Alice im Hintergrund oder
in voller Aktion ständig irgendwie begleitet und
das Geschehen kommentiert. Alice wird dabei je
nach Szene von verschiedenen Interpretinnen
dargestellt. Gruppenstücke wie etwa der Törtchentanz, das Krocketspiel mit Flamingos und
Soldatinnen oder die Gerichtsverhandlung mit
den Jasskartenprinzessinnen wechseln sich ab
mit kleinen, feinen und fulminanten Soli. Und
auf die Frage worum es schlussendlich geht,
meint Alice schliesslich sei es nur ein dummes
Jasskartenspiel, wobei der kleine König ruft:
„Wichtig ist richtig, richtig ist wichtig, richtig ist
unwichtig“. Und damit fallen die Spielkarten, ein
freier Fall im zeitlosen Raum, wo alles möglich ist,
wichtig und richtig zugleich.
Herunterladen
Explore flashcards