ImmunoWall

Werbung
miavit | produktinformation
de
Gesunde Tiere leisten mehr!
ImmunoWall
Der Schlüssel zum Erfolg
Die Mischung
macht’s.
ImmunoWall
s t er
e a l s B oo
n
a
c
u
l
G
em
3 5 % ßm unsyst
für das Im
Schutzmauer
des Immunsystems
ImmunoWall. Verstärkt die Schutzmauer.
ImmunoWall ist ein hochwertiges Hefezellwandprodukt, das aus Hefe
(Saccharomyces Cerevisiae) gewonnen wird und hohe Anteile funktioneller Kohlenhydrate enthält. Die speziellen Fermentationsprozesse
bei der Herstellung von ImmunoWall bewirken die Ausbildung einer sehr
dicken und widerstandsfähigen Hefezellwand. Diese enthält besonders
hohe Konzentrationen der für die Keimabwehr bedeutsamen Mannanoligosaccharide (MOS) und 1,3–1,6 ß-Glucane. Beide Bestandteile
unterstützen die Bildung und Erhaltung einer gesunden Darmflora
und eines intakten Immunsystems.
un g
di e Bi n d
r
ü
f
S
O
e!
20 % M
n er Kei m
pat h oge
MOS – Bindung pathogener Keime
Ohne ImmunoWall
Nützliche Bakterien
Mit ImmunoWall
Pathogene Bakterien
Darmschleimhaut
Darmschleimhaut
Pathogene Bakterien binden sich
an die Darmschleimhaut als erster
Schritt einer Infektion.
Darmschleimhaut
1. Mannanoligosaccharide
blockieren die Bindungsstellen
und verhindern eine Infektion.
2. Pathogene Bakterien werden
an MOS gebunden und aus
dem Körper geschleust.
Getestet und geprüft
MOS besitzen ein hohes Bindungsvermögen gegenüber
pathogenen Erregern und beugen so einer Besiedelung
der Darmschleimhaut vor. In gebundener Form passieren
die Pathogene den Intestinaltrakt unserer Nutztiere ohne
negative Auswirkungen auf den Gesundheitszustand ausüben zu können.
verklumpt
nicht verklumpt
7%
93 %
Salmonellen
5%
95 %
E. Coli
ß-Glucane – Booster für das Immunsystem
Makrophage
»Fresszellen« des
Immunsystems
durch ß-Glucane
aktivierte Makrophage
Gesteigerte Phagozytose
krankmachende Keime
werden »gefressen«
Aktivierung des Immunsystems
Killerzellen, andere Makrophagen, T-Zellen, B-Zellen…
1,3–1,6 ß-Glucane
Aktivierte Fresszellen senden Zytokine aus
Botenstoffe des Immunsystems
250 pg/ml
Ausschüttung von Zytokinen
200 pg/ml
Wenn ß-Glucane auf phagozytierende Zellen treffen, werden
diese stimuliert und reagieren mit der Ausschüttung von Zytokinen. Die Zytokine leiten eine Kettenreaktion ein, die zu einem
höheren Immunstatus des Tieres führt. Durch die gesteigerte
Abwehrbereitschaft kann sich das Tier besser mit Infektionen
auseinander setzen.
150 pg/ml
100 pg/ml
50 pg/ml
0 pg/ml
Interleukin 6
ImmunoWall
Interleukin 10
Kontrolle
Die Vorteile auf einen Blick:
• Speziell fermentierte Hefe mit einem besonders hohen Anteil an Mannanen (MOS)
und 1,3–1,6 ß-Glucanen
• Bindung und Ausschwemmung pathogener Mikroorganismen
• Immunmodulierende / -stimulierende Wirkung
• Erhaltung einer gesunden Darmflora und Steigerung der Abwehrbereitschaft
Im Herzen
Europas
In the heart
of Europe
En el corazón de europa
Ref.-Nr.: ImmunoWall-0213_de
Unser Firmensitz liegt mitten im Oldenburger Münsterland, einer Region, die
eindeutig von der Landwirtschaft geprägt wird. Deshalb bringen nahezu alle
Kolleginnen und Kollegen schon von Haus aus eine Menge Erfahrung und vor
allen Dingen das richtige Gespür für den Markt mit.
MIAVIT GmbH · Robert-Bosch-Straße 3
D-49632 Essen (Oldb) · Germany
Tel. +49 54 34-82 0 · Fax +49 54 34-82 82
[email protected] de · www. miavit. de
Die Mischung
macht’s.
Herunterladen