Seite 1 von 2 Epilepsie durch Operation heilbar

Werbung
Epilepsie durch Operation heilbar - Steiermark-Magazin
Graz
20.4°C
Heute warm und meist sonnig
Seite 1 von 2
DO | 09.04 | 13:27
Epilepsie durch Operation heilbar
An der Uni-Klinik für Neurochirurgie in Graz kann
Epilepsie mittels einer Operation geheilt werden.
Voraussetzung ist, dass es sich um eine bestimmte
Form der Epilepsie handelt.
Etwa 1.500 Steirer könnten
mittels einer Operation geheilt
werden.
10.000 in der Steiermark betroffen
Epilepsie ist weltweit eine der häufigsten
neurologischen Erkrankungen. In der Steiermark
leiden etwa 10.000 Menschen unter epileptischen
Anfällen. Rund 70 Prozent davon können mit
Medikamenten epileptische Anfälle vermeiden. Von
den restlichen 3.000 Patienten könnte rund die
Hälfte mittels einer Operation geheilt werden, sagt
der Grazer Neurochirurg Hans Georg Eder.
Wenige Patienten wissen von der Operation
Allerdings wissen nur wenige Patienten von der
Möglichkeit einer Operation. "Derzeit operieren
wir pro Jahr ca. 20 Patienten mit Epilepsie", so
Eder. Eine Operation ist bei der sogenannten
fokalen Epilepsie möglich, bei der die Anfälle von
einem Punkt im Gehirn ausgehen. Dieser
epileptische Fokus wird operativ entfernt.
Was ist ein epileptischer Anfall?
Epileptische Anfälle werden durch eine plötzliche
extreme Aktivitätssteigerung der Nervenzellen
hervorgerufen und stellen unkontrollierbare
Entladungen der Nervenzellen dar. Dadurch kommt
es zu einer vorübergehenden Funktionsstörung des
http://steiermark.orf.at/magazin/immergutdrauf/gesundheit/stories/354301/
10.04.2009
Epilepsie durch Operation heilbar - Steiermark-Magazin
Seite 2 von 2
Gehirns. Bewusstseinsverlust, Verkrampfung der
Muskulatur sowie rhythmische Zuckungen der Arme
und Beine sind Symptome eines epileptischen
Anfalls.
"Epilepsie ist weder eine
Geisteskrankheit noch eine
Geistesschwäche."
Viele verschiedene Ursachen
Die Ursachen der Epilepsie sind vielfältig: genetisch
bedingte erhöhte Erregungsbereitschaft,
Verletzungen des Gehirns durch Unfälle,
Schädigungen durch Schlaganfälle, Tumore,
Sauerstoffmangel, Stoffwechselerkrankungen oder
auch Infektionen. "Epilepsie ist weder eine
Geisteskrankheit noch eine Geistesschwäche", so
Michael Feichtinger, ärztlicher Leiter des
Epilepsiezentrums Graz.
"Berühmte Epileptiker"
Im Laufe der Geschichte gab es viele berühmte
Epilepsiekranke, – Menschen, die trotz ihrer
epileptischen Anfälle Überdurchschnittliches
geleistet haben, wie zum
Beispiel Sokrates, Alexander der Große, G. Julius
Caesar, Napoleon Bonaparte, Molière, Vincent van
Gogh, F.M. Dostojewski, und viele andere.
Link:
Epilepsiezentrum Graz
Übersicht: alle ORF-Angebote auf einen Blick
http://steiermark.orf.at/magazin/immergutdrauf/gesundheit/stories/354301/
10.04.2009
Herunterladen
Explore flashcards