Klinischer Wegweiser - Royal Canin Österreich

advertisement
Klinischer Wegweiser
Chronisches Erbrechen
Deutschland
ROYAL CANIN Tiernahrung GmbH & Co. KG
Postfach 51 09 54 · D-50945 Köln
Kundenservice: (00 49) 0 22 34-20 43 50
Telefax: (00 49) 0 22 34-20 43 77
Internet: www.royal-canin.de
E-Mail: vet@royal-canin.de
Österreich
ROYAL CANIN Österreich GmbH
Wolfgang-Pauli-Gasse 3 · A-1140 Wien
Beratungsdienst (Ortstarif): (00 43) 08 10-207-601
Mo. – Do. 15 Uhr – 19 Uhr
Telefax: (00 43) 01-87 91 669-22
Internet: www.royal-canin.at
E-Mail: info@royal-canin.at
Schweiz
ROYAL CANIN (Schweiz) AG
Nutrition-Line: (00 41) 08 44-805 605
Telefax: (00 41) 043-343 77 29
Internet: www.royal-canin.ch
E-Mail: info@royal-canin.ch
Stand: Februar 2010
Langwiesenstrasse 1 – 3 · CH-8108 Dällikon
Klinischer Wegweiser
Chronisches Erbrechen
CHRONISCHES ERBRECHEN
Signalement, Vorbericht,
klinische Untersuchung
LABORUNTERSUCHUNGEN
Regurgitieren ausschließen
Regurgitieren
Zusätzliche Symptome,
die auf eine systemische
Erkrankung hinweisen
Diagnose
Megaösophagus
Striktur
Ösophagitis
Hiatushernie etc.
Echtes Erbrechen
Verdacht auf neuro logische Erkrankung
keine
Geeignete
Untersuchungen
Behandlung
9, 7, 1
Diätetische Therapieempfehlung1:
ja
Abklärung
neurologische Ursache
3
(Hund)
5
Weitere Untersuchungen
(Bild gebende Diagnostik, Biopsie)
+/- Behandlung
Diät +/- andere Behandlungen
3/2
Behandlung
Beurteilung des Grades
der Symptome
ACTH-Stimulationstest
Hypoadrenokortizismus
Bild gebende Diagnostik
(z. B. Röntgen
± Ultraschall)
Keine signifikanten
Befunde oder diffuse
Magendarmsymptome
Geringgradige Symptome, ungestörtes Allgemeinbefinden
Symptome
überwachen
± symptomatische
Therapie (z. B. Diät,
Antiparasitika etc.)
1, 2, 7
Patient klinisch stabil
(Hund)
9
Mittel- oder hochgradige Symptome
Verschlechterung des Patienten
oder Besorgnis beim Besitzer
Erkrankung anderer
abdominaler Organe
Weitere Untersuchungen
(z. B. Bluttests, Harnanalyse, Bild gebende
Diagnostik etc.)
Behandlung je nach
Indikation
fokale Neoplasie (z. B.
Karzinom, Leyomyom)
Anomalien der
Architektur des
Verdauungstraktes
(z. B. Invagination,
Fremdkörper, Striktur,
Tumor, verzögerte
Magenentleerung)
Laparotomie für
korrektive chirurgische
Maßnahmen
+/- Biopsie
7, 1, 2
1
Verdacht auf
Pankreatitis
PLI
7
8
Verdacht auf
Lebererkrankung
Verdacht auf Erkrankung
des Verdauungstraktes
HYPOALLERGENIC
6
3
Hund / Katze
Weitere Fütterungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem Indikationleitfaden im aktuellen Produktordner.
2
Trypsin-like Immunoreactivity
3
Pancreatic-Lipase Immunoreactivity
Hund: 2,2 − 102,1 µg/l mit einem Schwellenwert von 200 µg/l zur Pankreatitisdiagnose
Katze: 2,0 – 6,8 µg/l mit einem Schwellenwert von 12 µg/l zur Pankreatitisdiagnose
4
Day et al. (2008), J Comp Pathol 138: S1-43
Behandlung
Weitere Untersuchungen
(Bild gebende Diagnostik, Biopsie)
+/- Behandlung
Diät +/- andere Behandlungen 8/6, 2
Behandlung
1
2
Gallensäuren
Systemische Erkrankung
(z. B. Nierenerkrankung)
Keine Endoskopie
signifikanten Be(oderoder
Laparotomie)
funde
diffuse MaHistopathologie
gendarmsymptome
systemische Neoplasie
(z. B. Lymphom)
Chemotherapie
Chirurgische Behandlung
Normal
„Entzündung“ 4
Einteilung gemäß
WSAVA-Richtlinien
Helicobacter nachweisbar?
nein
Aufeinanderfolgende
Behandlungsversuche
Diät
Antibiotika
Steroide
&
Immunsuppressiva
5, 6, 7, 1
ja
Dreifach-Kombinationstherapie
Futter- Antibiotika- Steroidresponsiv responsiv responsiv
Für Tierärzte von Dr. A. German. Mit freundlicher Unterstützung von Dr. Stefan Unterer
Röntgen
± Endoskopie
± Kontrastmittelpassage
Hämatologie, Biochemie,
Harnanalyse
(± Kotuntersuchung, TLI2,
Folsäure, Cobalamin)
Klinischer Wegweiser
Chronischer Durchfall
Deutschland
ROYAL CANIN Tiernahrung GmbH & Co. KG
Postfach 51 09 54 · D-50945 Köln
Kundenservice: (00 49) 0 22 34-20 43 50
Telefax: (00 49) 0 22 34-20 43 77
Internet: www.royal-canin.de
E-Mail: vet@royal-canin.de
Österreich
ROYAL CANIN Österreich GmbH
Wolfgang-Pauli-Gasse 3 · A-1140 Wien
Beratungsdienst (Ortstarif): (00 43) 08 10-207-601
Mo. – Do. 15 Uhr – 19 Uhr
Telefax: (00 43) 01-87 91 669-22
Internet: www.royal-canin.at
E-Mail: info@royal-canin.at
Schweiz
ROYAL CANIN (Schweiz) AG
Nutrition-Line: (00 41) 08 44-805 605
Telefax: (00 41) 043-343 77 29
Internet: www.royal-canin.ch
E-Mail: info@royal-canin.ch
Stand: Februar 2010
Langwiesenstrasse 1 – 3 · CH-8108 Dällikon
Klinischer Wegweiser
CHRONISCHER DURCHFALL
Zusätzliche Symptome,
die auf eine Erkrankung
außerhalb des Verdauungstraktes hinweisen
Signalement, Vorbericht, klinische Untersuchung
Verdacht auf Erkrankung des Verdauungstraktes
Geeignete Untersuchungen
z. B. Blut, Harnanalyse, Bild
gebende Verfahren etc.
Bestimmung des Grades (CIBDAI) 2
Lokalisierung der Symptome (Dünndarm/Dickdarm/beide)
Diagnose
Mittelgradige Symptome (CIBDAI 7-12)
oder hochgradige Symptome (CIBDAI 13-18)
Geringgradige Symptome
(CIBDAI 4-6) oder
unbedeutende Symptome
(CIBDAI 0-3)
Behandlung
Kotuntersuchung
Problem gelöst
1, 2
• Hämatologie, Biochemie, Harnanalyse
• ± Gallensäuren
• ACTH-Stimulationstest
• TLI
3
• PLI
4
Verschlechterung des Zustands
oder Besorgnis beim Besitzer
Steroidresponsiv
Futterresponsiv
Antibiotikaresponsiv
gering-/mittelgradig
hochgradig
Verdacht auf Pankreatitis
5
„Entzündung“
Einteilung nach
WSAVA-Richtlinien
Chemotherapie
Fettarme Diät
Antibiotika
Immunsuppressiva
3/2
3
(Hund)
4
5
HYPOALLERGENIC
6
Pankreasenzyme
Diät
Cobalamin
Antibiotika
1, 4
3/2
Je nach Indikation
Bild gebende Diagnostik / Biopsie
–
Bild gebende Diagnostik
(Röntgen / Ultraschall)
Andere
abdominale
Erkrankung
Behandlung
Diät
Untersuchungen
1, 2
Endoskopie
(± Koloskopie)
Histopathologie
2
––
keine Malabsorption
Vitaminsupplementierung
(falls erforderlich Diät)
1
Weiterführende Untersuchungen
(± Behandlung nach Indikation)
Exokrine Pankreasinsuffizienz
normal
Lymphom
1, 4, 5, 6
erniedrigt < 2,5 µg/l
erhöht > 5 µg/l
Malabsorption
Lymphangiektasie
Aggressive Therapie
Immunsuppressiva
Antibiotika
Diät
Systemische Erkrankung
Diätetische
Therapieempfehlung1:
Antibiotika
Antiparasitika
± Diät
± Fasern
± Hygienische Maßnahmen
• Folsäure/Cobalamin
erniedrigt
6, 5, 1, 4
Aufeinanderfolgende
Behandlungsversuche
Diät
Antibiotika
Steroide
Immunsuppressiva
Hund / Katze
Weitere Fütterungsmöglichkeiten entnehmen
Sie bitte dem Indikationleitfaden im aktuellen
Produktordner.
2
Canine Inflammatory Bowel Disease Activity
Index (Jergens et al (2003),
J Vet Intern Med; 17: 291-297)
Gesamtscore Summation aus: Aktivität,
Erbrechen, Appetit, Kotkonsistenz,
Kotabsatzfrequenz, Gewichtsverlust
Einzelparameter 0 = normal, 3 = hochgradig
anormal; Summe 18 = hochgradig erkrankt
3
Trypsin-like Immunoreactivity
4
Pancreatic Lipase Immunoreactivity
Hund: 2,2 − 102,1 µg/l mit einem Schwellenwert
von 200 µg/l zur Pankreatitisdiagnose
Katze: 2,0 – 6,8 µg/l mit einem Schwellenwert
von 12 µg/l zur Pankreatitisdiagnose
5
Day et al. (2008), J Comp Pathol 138: S1-43
Primäre Magendarminfektion
(z. B. Giardia, Tritrichomonas,
Campylobacter, Salmonella,
Clostridium …)
LABORUNTERSUCHUNGEN
Überwachung
±
Symptomatische Therapie
(z. B. Diät, Antiparasitika)
1
Keine signifikanten
Befunde oder diffuse
intestinale Symptome
Anomalie der Architektur
des Verdauungstraktes
(z. B. Invagination, Fremdkörper, Striktur, Tumor …)
Je nach Indikation
chirurgischer Eingriff
± Biopsie
Behandlung
3/2
Für Tierärzte von Dr. A. German. Mit freundlicher Unterstützung von Dr. Stefan Unterer
Chronischer Durchfall
Herunterladen