Neuigkeiten aus dem Röntgeninstitut Cham

Werbung
ANZEIGE
PubliREPORTAGE
Neuigkeiten aus dem Röntgeninstitut Cham an der AndreasKlinik Cham Zug
In den letzten 6 Monaten hat sich bei uns viel bewegt. Viel Interesse hat der
Ersatz des Magnetresonanztomografen (MRI) erregt. Anfang Mai wurde ein
grosser Kran auf das Gelände der AndreasKlinik Cham Zug gefahren und der
alte, tonnenschwere Magnet wurde aus dem Institut auf einen Schwerlasttransporter gehoben. Der neue Magnet wurde Anfang Juni auf demselben Weg eingesetzt. Dazwischen wurde im Institut baulich alles für das neue Gerät vorbereitet.
Von Ende April bis Anfang Juni mussten die MRI-Untersuchungen deshalb in einem mobilen MRI durchgeführt werden. Der Standort
dieses Trailers war aufgrund der lauten Lüftung (bedingt durch die Kühlung des
MRI) für die Anwohner der Rigistrasse sehr belastend. Wir möchten uns an
dieser Stelle nochmals für diese Lärmbelästigung entschuldigen und bedanken
uns für die Geduld, die Sie uns entgegenbrachten.
Unser neues MRI bietet folgende Vorteile: Durch die geringere Baulänge und die
breitere Öffnung (70cm) sind die Untersuchungen für alle Patienten, insbesondere bei Platzangst, deutlich angenehmer. Zum Anderen beschleunigt der deutlich
stärkere Magnet die Untersuchungsdauer und liefert Bilder in verbesserter
Qualität und Auflösung. Dieses Gerät ist in der Zentralschweiz das Erste seiner
Art.
Um die Qualität nochmals zu verbessern, kooperieren wir neu mit den spezialisierten radiologischen Fachärzten der Klinik Hirslanden in
Zürich. Gemeinsam mit unseren Radiologen vor Ort können so die Befunde optimiert werden. Im Bereich der Mammografie arbeiten wir mit den
sehr erfahrenen Radiologen der Sonnenhofklinik Engeried in Bern zusammen. So werden bei uns die Röntgenuntersuchungen der Brust von zwei
erfahrenen Radiologen doppelt gelesen und befundet.
So viele Veränderungen brauchen eine kompetente Führungskraft, die die Fäden in der Hand hält, den Dialog sucht und ein vertrauenserweckender
Ansprechpartner der Kliniker ist. Mit Herrn Dr. Mair-Noack haben wir diese Stelle kompetent besetzt. Er bringt die notwendige Erfahrung mit, um
diesen Leistungsanspruch zuverlässig umzusetzen. Neu wird das Team von unserer erfahrenen Leitenden Med. Techn. Radiologieassistentin Nicole
Hauser geführt.
www.radnet.ch - Medizinische Radiologie auf höchstem Niveau
Die Röntgeninstitute der Unternehmensgruppe RI Holding AG in Schwyz, Cham, Zürich, Jona, Winterthur und Zürich-Altstetten (ab 2012) sind mit
den modernsten Geräten ausgestattet. Unsere Teams verfügen über langjährige Erfahrung mit bildgebenden Verfahren und garantieren eine zuverlässige Diagnose ohne lange Wartezeiten.
In Zusammenarbeit mit Fachärzten verschiedener Disziplinen betreuen wir Patientinnen und Patienten in unseren Spezialzentren von der Diagnose,
über die Therapie bis zur Nachsorge.
Herunterladen
Explore flashcards