Hormonsystem - der HWS Albstadt

advertisement
5
4. Steuerungs- und Regelungsvorgänge
4.3 Hormonsystem
Endokrine Drüsen und ihre Hormone
Im Überblick
 Überblick der endokrinen Hormondrüsen – Bespiele nennen können
Grundprinzipien der
hormonellen
Informationsübertragung
Übertragungswege, Konzentrationsabhängigkeit,
Halbwertszeit,
Bedeutung der Rezeptoren ohne Primärwirkung
 Hierarchie der hormonellen Sekretion
(=Botenstoffe) => Hypothalamus =>
Hypophyse => Releasing-Hormone
in der Blutbahn => Hormondrüsen =>
Hormonproduktion
 Eigenschaften der Hormone =>
Membranveränderung z.B.
Glucoseaufnahme oder O2Aufnmahme in die Zelle oder
Aktivierung von DNA-Bereichen =>
Proteinbiosynthese
 Wirkungsmechanismen von
Hormonen => Hormon-RezeptorKomplex an der Membran oder in
der Zelle => führen zu weiteren
Aktivitäten
 second messenger
= cAMP-Wirkprinzip
Das Hormon bleibt
außerhalb der Zellmembran,
bewirkt aber über einen
Rezeptor -cAMP - weitere
Reaktionen in der Zelle
6
 first messenger
= das Hormon gelangt durch
die Zellmembran in die Zelle
und hat über Rezeptoren
direkt Einfluss auf die DNA.
(z.B. Thyroxin Beispiel
Frösche - Metamorphose)
Regelkreis am Beispiel Thyroxin
Hierarchie der Hormondrüsen
Über- und Unterfunktion
 Hormone der Schilddrüse und Regulation der Schilddrüsenaktivität =>
Fachbegriffe der Regelkreissteuerung ( Regler, Sollwert, Istwert, Regelgröße,
Stellgröße, Stellglied, Störgröße, Fühler) => negatives Rückkopplungsprinzip
 Erkrankungen der Schilddrüse - Unter- und Überfunktion – Folgen für den Körper,
wie z.B. auch den Grund und Leistungsumsatz
 Ursachen der Über- bzw. Unterfunktion kennen – Therapiemöglichkeiten
7
Zusammenwirken von
Hormon- und Nervensystem
bei der Stressreaktion
Allgemeines Anpassungssyndrom (=AAS)
Fight-or-Flight-Syndrom (=FFS)
 Hypothalamus => Hypophyse => ACTH => Nebennierenrinde => Cortisol =>
langfristige Stresswirkung => AAS

 Hypothalamus => Hypophyse => ACTH => Nebennierenmark => Adrenalin =>
kurzfristige Stresswirkung => FFS

Herunterladen